König&Bauer Charttechnik

Seite 1 von 10
neuester Beitrag:  05.04.19 14:36
eröffnet am: 30.07.15 17:30 von: ulsi Anzahl Beiträge: 243
neuester Beitrag: 05.04.19 14:36 von: ulsi Leser gesamt: 67876
davon Heute: 4
bewertet mit 3 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  9  |  10    von   10     
30.07.15 17:30 #1 König&Bauer Charttechnik
hier soll die KBA-Aktie charttechnisch begleitet werden, auf verschiedenen Zeitebenen.

Es gibt keine Einschränkungen bzgl der verwendeten Techniken.

Unerwünscht sind lediglich sinn- und erklärungsfreie Einzeiler.  

Bewertung:
3

Seite:  Zurück   1  |  2    |  9  |  10    von   10     
217 Postings ausgeblendet.
09.08.17 09:04 #219 They are pretty modest!
09.08.17 09:24 #220 Aber genauer betrachtet auch nicht so schlech.
Die Jahresziele können erreicht werden, der Auftragseingang ist gut.  
09.08.17 09:46 #221 Der Ausblick ist ebenfalls gut,
und man hat für 2018 auch noch neue Lösungen im Gepäck (CS MetalCan), die die Phantasie weiterhin beflügeln können.
Es sieht also nicht so schlecht aus, der Kurs stabilisiert sich merklich.
Eine Umwälzung der Aktionärsstruktur tut jeder Aktie gut, diejenigen, die bei 59,10 ausgestiegen sind hatten ihre Gründe (und hoffentlich auch ihren Gewinn), diejenigen, die da eingestiegen sind denken an die Zukunft und liegen damit sicherlich nicht falsch.  
17.08.17 19:41 #222 Leerverkäufer
Servus zusammen,

was sagt ihr zu dem Engagement des Leerverkäufers bei der Aktie?  
22.08.17 13:22 #223 liquiditätsschwache Aktien sind hier halt beliebt.
Opfer  
22.08.17 13:22 #224 im Moment überverkauft
 
22.09.17 11:46 #225 Koenig & Bauer
20.10.17 14:17 #226 Lange schon keine News mehr
Hallo zusammen, bin gerade auf diesen interessanten Thread gestoßen über die SKB Aktie.
Gab irgendwie schon länger keine Einschätzung mehr zur Aktie von den einzelnen Häuser und der Newsflow im Moment ist auch eher dürftig.
Jemand eine Ahnung wieso der aktuelle Abverkauf stattgefunden hat, Gewinnmitnahmen?

Die Aktie wurde ja auch eine längere Zeit lang von einem gewissen Magazin ziemlich gepusht und da ist auch schon seit längerem keine neue Einschätzung mehr rausgekommen zur Aktie, haben die sich mittlerweile von der Aktie verabschiedet oder wieso es es so ruhig um die Aktie geworden und es wird nichts mehr berichtet?

Lg und ein schönes Wochenende.  
27.10.17 21:11 #227 @ulsi
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann

Bewertung:
1


Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
unbenannt.jpg
27.10.17 21:49 #228 servus Winsi, RSI(2) steht bei 86 im Moment
in dem allgemeinen Bullenmarkt kann der Move natürlich noch ein Stück weit tragen - ich hab meine ersten Stücke heute in den  Markt gegeben, nach geduldigem Sammeln zuvor.  

Bewertung:
1

27.10.17 21:58 #229 72
müsste noch kommen... mind.
Dann schauen wir weiter
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann
26.02.18 13:44 #230 da ist die 72
man muss nur geduldig sein.  
26.02.18 20:28 #231 Wie gehts jetzt weiter?
Guten Abend zusammen,

jemand von den Experten hier eine Meinung bzw. Einschätzung wie es mit SKB in den nächsten Wochen/Monaten weitergehen könnte bzw. was sind die nächsten Ziele.

Lg  
26.02.18 21:03 #232 nahe Allzeithoch läßt sich schwierig ein Ziel
ausgeben. Es gibt zwar Fibo-Projektionen, da gebe ich aber nicht allzuviel drauf.  
26.02.18 22:38 #233 Hi ulsi
bist du drin geblieben?
Ich habe irgentwann im November, glaube ich, Reißleine gezogen :-) und garnicht mehr auf die Aktie geachtet - leider. Den Dezember letzten Jahres bis Februar formierte sich neues Muster: mit den Zielen: 78€, bzw. 86€
Bei ca. 86€ liegt auch das Ziel aus dem Muster, welches Mai bis Juli letzten Jahres formierte.
-----------
"Hoffnung, Angst und Gier lassen sich nicht mit einer Erfolgreichen Trading-Strategie vereinbaren" W.D. Gann

Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
unbenannt.jpg
27.02.18 14:24 #234 Hi Winsi, bin in der Tat
mit schwankendem Bestand drin geblieben. Die letzten Monate waren hier ideal für eine antizyklische Handelstechnik. Jetzt sind wir am AZH, da verkaufe ich nicht.

wg Reißleine: der Begriff "Stop Loss" ist ein guter Marketing-Gag, eigentlich müßte es "garantierter Verlust" oder so heißen.  
15.10.18 23:26 #235 Allmählich ...
... müsste der Freitagnachmittagskäufer wieder zuschlagen.

Und ich warnte noch vor der Überhitzung.
Wieder und immer wieder.
Das habt ihr jetzt davon. Die Höchstkurse sehen wir in den nächsten 3 Jahren nicht mehr.  
25.03.19 13:57 #236 RSI(2) bei 3%, 5 Tage down
die Woche fängt recht überverkauft an  
25.03.19 16:32 #237 Seit mindestens dem 13.01.2017 ...
… war der "berühmte Freitagnachmittagskäufer" nicht mehr da, um den fallenden Ikarus aufzufangen.

Wann kommt er?
Was sagt die Charttechnik dazu?
 
26.03.19 13:50 #238 es geht immer noch günstiger
warten wir auf die Mean Reversion.

Auf dem Monatschart siehts etwas nach Boden aus - das ist aber nicht meine Handelstechnik.  
28.03.19 10:04 #239 also da tanzt man aktuell auf sehr dünnem Ei.
Kurs aktuell genau im Bereich der horizontalen Unterstützungszone von ca. 35,68/79. Wäre unschön, wenn man sich darunter nun auf SK etablieren würde und nicht vielleicht nur mal kurzes SL Fishing in dem Bereich stattfände. Aktuell geht ja das Q.1 19 dem Ende entgegen. Könnte vielleicht auch manchen instit. Anleger dazu veranlassen im Zug eines üblichen Window Dressing zum Q.Ende solche "Versager-Aktien" noch schnell vor Stichtag-Ende verstärkt rauszukicken. Mal schauen, ob es Hände gibt, die in dem Bereich genug gegenhalten können.    

Angehängte Grafik:
chart_free_k__nigbauer.png (verkleinert auf 41%) vergrößern
chart_free_k__nigbauer.png
28.03.19 14:00 #240 Rendite gibts nur für den,
der ein Risiko nimmt. Und Zeit hat/in der Lage ist, nachzulegen.

Und auf Stops verzichtet, aber das wär jetzt eine andere Diskussion.

Danke für die ausführliche Analyse.  
03.04.19 12:12 #241 wie geht es weiter?
der Chart ist ja relativ easy zu interpretieren.

Ziel Unterseite liegt erstmal bei 12 Euro, die sehen wir wahrscheinlich noch dieses Jahr.

Sind die erreicht, winken später mal auf der Oberseite Kurse von 112 Euro + XXX
Also eine Aktie, die es von der Performance her lohnt zu sich kaufen.

Viel Glück  
03.04.19 14:32 #242 KBA ist gerade überkauft
mit einem RSI(2) von ca 96% - man kann jetzt rausgeben, was man bei einem RSI(2) im Bereich von 2% eingesammelt hat.

Weiter nach vorne braucht man nicht zu sehen, wers trotzdem kann: Hut ab

 
05.04.19 14:36 #243 eine Mean Reversion wie aus dem Lehrbuch
RSI(2) bei 99% und der Kurs knapp unterm SMA(50)  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  9  |  10    von   10     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...