Kleine Werte ganz groß, Nebenwerte Rallye?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  27.01.07 00:27
eröffnet am: 27.01.07 00:27 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 27.01.07 00:27 von: Peddy78 Leser gesamt: 3020
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

27.01.07 00:27 #1 Kleine Werte ganz groß, Nebenwerte Rallye?
News - 26.01.07 08:09
Portfolio: Experten glauben an weitere Rally der Nebenwerte

Marktbeobachter erwarten, dass die Nebenwerte in den ersten Monaten dieses Jahres trotz der jüngsten Kurssteigerungen ihre Hausse fortsetzen. Vor allem Übernahmespekulationen und Indexneulinge dürften Anleger locken.


"Das Thema, dass Large Caps kleine Werte schlagen, hört man schon seit vier Jahren. Aber die Gewinndynamik ist im MDax  und SDax  nach wie vor viel größer als im Dax  ", sagt Heiko Bienek, Fondsmanager der Investmentfirma Lupus Alpha. 2007 könnten die Nebenwerte den Dax damit das fünfte Jahr in Folge übertreffen.

Der 50 Titel umfassende Index MDax ist seit Anfang 2007 um gut drei Prozent geklettert und notiert damit - wie der SDax - auf Rekordniveau. Die psychologisch markante Marke von 10.000 Punkten ist für den MDax bei derzeit 9740 Zählern in Reichweite.

Auch der TecDax  erreicht ständig Höchststände - seit Jahresbeginn zog er um fast acht Prozent an. "Übernahmen und Fusionen werden in diesem Segment eine große Rolle spielen", sagt Michael Tappeiner, Marktanalyst der WestLB.





Die WestLB-Experten rechnen zudem damit, dass einige Werte ab 2008 stark von der Unternehmenssteuerreform profitieren und aufgrund hoher Dividenden gefragt sind. "Von der weltwirtschaftlichen Unsicherheit sind eher große Werte betroffen", sagt Tappeiner. "Die Qualität der Werte nimmt zu. Es wird noch weitere gute Unternehmen geben, die an die Börse kommen und dann in die Indizes gelangen", sagt Bienek.

Erst am Donerstag wurde bekannt, dass der Stahlhändler Klöckner & Co  für die HypoVereinsbank in den MDax aufrückt. Als nächster MDax-Kandidat gilt der Aromahersteller Symrise  , der erst Mitte Dezember an die Börse gegangen war.

Insgesamt halten die WestLB-Analysten die Indizes SDax und TecDax für attraktiver als den MDax. "Dort muss man genauer hinschauen. Bei einigen Unternehmen ist die Bewertung bereits hoch geschossen", sagt Bienek. "Besonders Immobilientitel sind im MDax heiß gelaufen", warnt Equinet-Marktanalyst Thomas Nagel.


Von Elisabeth Atzler (Frankfurt)





Quelle: Financial Times Deutschland

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
Klöckner & Co AG Namens-Aktien o.N. 33,39 -1,50% XETRA
Symrise AG Inhaber-Aktien o.N. 19,60 -3,45% XETRA
 
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...