"Kein Gold besticht ein empörtes Gewissen"

Seite 2 von 23
neuester Beitrag:  31.10.14 20:22
eröffnet am: 28.09.11 16:45 von: Silbergirl1980 Anzahl Beiträge: 557
neuester Beitrag: 31.10.14 20:22 von: pcpan Leser gesamt: 67891
davon Heute: 5
bewertet mit 23 Sternen

Seite:  Zurück   1  |     |  3  |  4  |  5    von   23     
28.09.11 21:15 #26 Gold
Als eine Manifestation von Reichtum und Pracht...

Wer sich im Glanz des Goldes spiegelt der Vermeint er hat Anteil daran und ist Teil dieser Pracht dieser Elitären Gemeinde die andersdenkende ja auch gerne aussperrt.

Aber was seht ihr Gold Humanisten wirklich wenn ihr euer gold betrachtet.

Ihr seht nur euch selbst.  
28.09.11 21:19 #27 wer ist Caroline?

 

 

Bewertung:

28.09.11 21:21 #28 Erich Fromm finde ich auch super
Wie sagt er so schön: Etwas zu schenken ist ein Ausdruck innerer Produktivität  
28.09.11 21:22 #29 Ich sollte mal wieder was von ihm lesen
Dankeschön für die Anregung  
28.09.11 21:26 #30 jo,
des isen gutes thema "der angepaßte mensch".
eben ein automat der bedient und gesteuert werden will. tragisch.
mir kann sowas nicht passieren, denn ich lieg meistens auf der wiese.  

Bewertung:

28.09.11 21:27 #31 Habt euch gefälligst lieb, ihr trolle

damit mein empörtes Gewissen unbestechlich bleibt

hier noch eine kleine Anregung

 Vom Haben zum Sein: Wege und Irrwege der Selbsterfahrunglan

 

Bewertung:

28.09.11 21:28 #32 harcoon :)
28.09.11 21:29 #33 sein zu haben reicht völlig aus!
 

Bewertung:
1

28.09.11 21:30 #34 oder,
wer nicht haben kann muss sein können.  

Bewertung:
1

28.09.11 21:32 #35 ich bin da im soll,
denn ich kann seins nicht haben sein!  

Bewertung:
1

28.09.11 21:32 #36 Gehabt haben ist auch eine Form des Seins
Nämlich pleite Sein.

Wer geerbt hat, kann den Neid der Besitzlosen nicht verstehen. Ich bin für eine Erhöhung der Erbschaftssteuer. Ohne Freibeträge.  

Bewertung:
1

28.09.11 21:35 #37 ich bin nicht neidisch.
ich hab keine nachbarn!  

Bewertung:
3

28.09.11 21:36 #38 trügt da der schein
oder scheint da der trug??  

Bewertung:

28.09.11 21:40 #39 Dem Thread und Dir Silbergirl alles Gute u. Erf.
Ps.:  Posting von John Rambo ausgeblendet. Sie können Ih....  
28.09.11 21:46 #40 :)
Wie schön das man hier postings ausblenden kann die man nicht wahrnehmen möchte.

In der Psychologie ist so etwas als "Abwehrmechanismus der Verdrängung" bekannt.  
28.09.11 21:47 #41 silbergirl,
kannste mal deine schuhe vergrößern!  

Bewertung:

28.09.11 21:53 #42 So, bis bald
humanistische Grüße

Ich find gold scheiße  
28.09.11 21:58 #43 auch digitales mundtot Machen ist Zensur
natürlich darf jeder alles Unangenehme ausblenden, das gehört zur persönlichen Freiheit. Warum aber wird überhaupt noch gepostet, wenn die eigene Meinung so fest zementiert ist und andere Meinungen nicht interessieren? Hier soll das Thema doch in seiner ganzen Komplexität gewürdigt werden (s.o.), trotzdem müssen wir wieder diese stereotypen Hymnen der Scheuklappen tragenden Goldhamster lesen, deren Ziel es zu sein scheint (haben, sein oder zu sein scheinen :-), der Reichste auf dem Friedhof zu werden...  

Bewertung:
1

28.09.11 22:03 #44 der friedhof
ist die mitte des seins.
gute nacht. im übrigen stehe ich auf wasser. kaltes klares wasser. so klar wie ein diamant!  

Bewertung:
1

28.09.11 22:13 #45 Gute Nacht Rambo!
Ich muss aber selbst zugeben, dass mein Verhältnis zu Gold ein ambivalentes ist. Ich besitze nämlich neben meinem Ring 2 zwanzigstel Unzen in Form von Münzlein, die ich vor Jahren bei einer Werbeaktion eines nicht genannten Münzhauses für Lau erstanden habe. Die Wertsteigerung von 0 auf 100 ist natürlich grandios. Dieser Vorgang verdeutlicht aber auch sehr gut, dass jeder Spekulationserfolg im Grunde auf einen schwarzen Schwan zurückzuführen ist, auf einen vollkommen zufälligen und nicht vorhersehbaren Glücksfall, der dann im Nachhinein als vorhersehbares Ergebnis einer klugen Anlageentscheidung erklärt und gefeiert wird. Das Eintreten nur eines einzigen Ereignisses hätte den gesamten Verlauf der "Finanzgeschichte" geändert, aber das wissen wir ja nicht, weil es nicht eingetreten ist.
Womit ich mich als Besitzer des dreckigen Goldes geoutet habe.  

Bewertung:

28.09.11 22:18 #46 Dortmunf droht a Klatsch`n in Marseille 3 Null
-----------
"Jeder ist seines Silber`s Schmied " (minespec)

Bewertung:
2

29.09.11 00:15 #47 Soll ich meine Selle oder nur Fleisch verkaufen?

 

Zur später Nacht etwas zum nachdenken:
 
„ Da nun Gott diesen Leib gemacht hat, so sollen wir auch wissen, zum welchem Zwecke er ihn uns gegeben hat, zum Fressen und Saufen und zur Unzucht, oder dass wir in ihm sollen gottähnlich und vollkommen werden“
Paracelsus
 
Wie viel ist uns GOLD wert?
Mindestens 10 000 Euronen !
 
29.09.11 10:59 #48 ich mag kein gold.
sieht überhaupt nicht gut aus als schmuck. weder bei frauen noch bei männern. platin sieht viel eleganter aus und strahlt auch aus.
ich würd mir niemals gold kaufen, weder als anlage noch als sicherheit. ich würd mir grundbesitz kaufen. eventuell eine waldbeteiligung.  

Bewertung:
1

29.09.11 11:17 #49 Doch - Gold besticht
- sogar jedes Gewissen, das glaubt, dass Gold, Geld, Vermögen, Macht,...  Ausdruck göttlichen Willens sei, der die Seinen nicht im Stich läßt - und Jeden verachtend betrachtet - bestenfalls als Hund, der die Diebe abhält - der nicht reich ist - für seinen Lebensunterhalt selbst arbeiten muß - also nicht zu Gottes Auserwählten zählt.  

Bewertung:
3

29.09.11 11:37 #50 Hallo Silbergirl80

Schön das du nicht ganz verloren bist finde deine Beiträge sehr gut. Wie einige andere auch schon geschrieben haben, lass einfach die Pöbelein ruhen und reagiere da einfach nicht drauf, das schmerzt den Leuten am Meisten.

Wer sich an deinen Texten stört kann es ja auch überlesen oder Ausblenden und nicht dich persönlich angreifen.

Und auch mal 5 gerade sein lassen nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen:-))

Du bist halt öfters einen Schritt weiter im System wie nur Gold und Silber kaufen und abwarten. Aber das verändern ist sehr schwer und die Leute sind träge, sich zu verändern und sich mal Gedanken zu machen über ein anders System Modell wo gerechter ist.

Fast jeder glaubt doch durch das jetzige System zu profitieren so wie die Medien schreiben, wenn man es aber realistisch ansieht sind es doch nur die oben 10.000

 

Viel Spaß und Erfolg in deinem neuen Forum

 

 
Seite:  Zurück   1  |     |  3  |  4  |  5    von   23     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...