"Kakistokratie - Regierung durch die am wenigsten

Seite 1 von 589
neuester Beitrag:  08.08.20 08:01
eröffnet am: 29.03.20 15:42 von: Linda40 Anzahl Beiträge: 14711
neuester Beitrag: 08.08.20 08:01 von: deadline Leser gesamt: 347680
davon Heute: 896
bewertet mit 58 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  589    von   589     
29.03.20 15:42 #1 "Kakistokratie - Regierung durch die am wenigste.
Qualifizierte" ( altgriechisch )

Wie man sich leicht denken kann, ist der Titel nicht so wirklich auf meinem Mist gewachsen, sondern ich habe mir Ananas zu Hilfe geholt.
Ich hätte sicher geschrieben: Auf ein Neues !
So oder so sind wir schon beim Thema und ich eröffne diesen Thread, obwohl ich den von clever und reich super finde.
Das einzige, was mich dazu bewegt, sind diese ständigen Verzögerungen im Thread, wenn man etwas lesen möchte. Es raubt mir sehr viel Zeit, mir da die Beiträge von morgens oder dem Vortag zu suchen, und die hab ich nicht und will sie auch nicht investieren, denn es gibt ja auch noch ein anderes, reales Leben.
Ich persönlich finde es unmöglich, andauernd gemeldet zu werden von Personen, die anderer Meinung sind. Das ist doch lange noch kein Grund zu melden. Man wird doch nicht gezwungen, hier oder bei clever zu lesen und deshalb finde ich das auch sehr unangebracht.
Das bedeutet für mich aber gerade dann, wie wenig die Meinungsfreiheit toleriert wird von den Usern, die sie immer so hoch anpreisen.
Sollte es eintreffen, dass es über kurz oder lang auch hier passieren wird, dass man nicht mehr vernünftig lesen kann, dann weiß man ja, dass es nicht daran liegt, dass dem Fehler nicht beizukommen ist.
Vielleicht wird der Thread angenommen - vielleicht aber auch nicht. Wenn nicht, werde ich mir auch kein Bein ausreißen.
Ich schicke euch Grüße aus Aachen
Linda
-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten
Seite:  Zurück   1  |  2    |  589    von   589     
14685 Postings ausgeblendet.
07.08.20 21:47 #14687 EinMann wieder mit Messer am Wirken
und sticht Frau und anschliessend Wehrlose !!

Von Autofahrern überwältigtMann verletzt Frau in Magdeburg mit Messer – und bedroht Passanten
Stand: 06. August 2020, 20:49 Uhr

Donnerstagnachmittag im Norden von Magdeburg: Ein Mann greift an einer Straßenbahnhaltestelle eine Frau mit einem Messer an. Später bedroht er in einer Bahn mehrere Fahrgäste mit weiteren Messern. Autofahrer überwältigen den 21-Jährigen – und übergeben ihn der Polizei. Der Syrer wurde festgenommen.
Mann verletzt Frau in Magdeburg mit Messer – und bedroht Passanten | MDR.DE - https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/magdeburg/...ser-passanten-100.html

Max  
07.08.20 21:54 #14688 der Meiko


Max  
07.08.20 22:07 #14689 Antifa soll Anschläge auf Polizisten vorbere.
na dann mal los.

Linksextreme werden radikaler: Antifa soll Anschläge auf Polizisten vorbereiten

Die linksextremistische „Antifaschistische Aktion“ (Antifa) bereitet sich nach Kenntnis der Sicherheitsbehörden gezielt auf Angriffe gegen Polizisten, politische Gegner und vermeintliche Rechtsextremisten vor.
https://www.focus.de/panorama/welt/...en-vorbereiten_id_12292464.html

Max
 

Angehängte Grafik:
antifantsten.jpg (verkleinert auf 36%) vergrößern
antifantsten.jpg
07.08.20 22:23 #14690 Kommt wir haben noch Platz
immer Reinspaziert, die kinderlose Spahnferkels nehmen auch noch ein (P)paar.

Unglück in Beirut
„Lässt sich nicht vermeiden“: Nahost-Experte befürchtet Flüchtlingswelle nach Explosion    

Flüchtlingswelle aus dem Libanon? Nahost-Experte rechnet nach Explosion damit - FOCUS Online - https://www.focus.de/politik/ausland/...ut-explosion_id_12295218.html

Max  
07.08.20 22:30 #14691 #14683 Man sagt auch...
das einem danach der Penis abfällt.  

Angehängte Grafik:
images.jpg
images.jpg
07.08.20 22:38 #14692 #14689 Das sind die guten Aktivisten.
Also nicht aufregen, das sind nur Aktivisten, die sind völlig harmlos und die Antifa wird ja von den Linken und Grünen finanziell unterstützt.  Bin ich ja gespannt wie Frau Esken und viele ihrer Parteikollegen Grüne und Linke sich dazu äußern. Das sind doch die guten die nur Autos anzünden und Läden plündern und Straßen in Schutt und Asche legen, und Polizisten angreifen.

Die Gefahr geht doch nur von Rechts aus. Ironie..

Erst wenn es mal wieder Politiker trifft wird man in der Politik tätig werden. Vorher trifft es ja nur andere und der Bürger zahlt gern dafür.

Aber auf diesem Auge ist der Staat mit ihren Medien wohl extrem Blind.

Sternzeichen
 
07.08.20 22:44 #14693 #676 Rollex Ralle,Nahles und der Kevin
Mal sehen wie hoch die Hartz 4 Zahlen in Deutschland noch werden...

Und die explodierende Armut der Rentner, die 40 Jahre gearbeitet haben !!!

Aber für das residieren in Deutschland ist anscheinend noch genug Geld da !!!

Wir brauchen keine Sozialbetrüger, wir brauchen fleißige Menschen egal aus welchem Land ...

Natürlich konform mit unserem Land,aber das wird meiner Meinung nach nicht klappen!!

Die öffentlichen Schulen bilden ein Heer von unwissenden Menschen  !!!!  
07.08.20 22:58 #14694 #690 Beirut und Flüchtlingswelle
Das war für mich klar wie Kloßbrühe,als ich von der Explosion gehört habe !!

Der Libanon ist Pleite  !!  
07.08.20 23:00 #14695 Neue Erkenntnis..
Corona hat das Hirn der Affen wachsen lassen!

Der Beweis

www.derPlanetvollerAffen  
07.08.20 23:02 #14696 Giffey wurde rechtswidrig bevorzugt
weil sie statt entzug des akademischen Titels eine Rüge bekam.
schreibt jetzt FAZ exklusiv
https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/...zugt-16894300.html

das wußten wir doch schon damals - nur "die System Qualitätsmedien" einschl. FAZ ignorierten damals bewußt diesen Umstand und redeten das Urteil für Frau Giffey quasi schön - sodass Giffey weiter ihre links versiefte Politik zum besten geben konnte.
Sinnigerweise scheint das wohl bei Ihr in der Familie kein Einzelfall zu sein?  denn bekanntlich gab es um ihren Mann eine Betrugsverfahren, bei dem die Richter zwar versuchten Milde walten zu lassen aber an einer Verurteilung nicht vorbei kamen.
Herr Giffey betrog nach Ansicht der Richter systematisch und mit Vorsatz.
(Betrug in 54 Fällen und Erschleichung von Reisekosten
Der Beklagte wird aus dem Beamtenverhältnis entfernt.
Der Clou - das Urteil wurde erst auf Druck und Antrag anonymisiert veröffentlicht.
https://www.businessinsider.de/politik/...einen-job-verlieren-musste/

Merkwürdigerweise weder Geldstrafe noch Haft oder sonstige Bestrafung?
Wenn z.B. GEZ nich bezahlt wird droht Gefängnis - und hier? "wird aus dem Beamtenverhältnis entfernt. "
Der Typ hat sicherlich genug Lobby um wieder einen dicken Posten zu bekommen.
SPD ist da ja auch hinreichend für bekannt. Die Namen der "Genossen und Genossinnen" zähle ich jetzt nicht alle auf.




-----------
Für die Einhaltung der Menschenrechte Charta Art.19 (Meinungs/Informationsfreiheit).
07.08.20 23:10 #14697 Juergen
das Gleiche hier

NEBENTÄTIGKEIT:
Amthor: Prüfverfahren wurde eingestellt
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/...ngestellt-16892599.html

Max

Den AmTor schiebt man jetzt noch ein bisschen wie Kaugummi auf die lange Bank und holt ihn ganz frisch und frei nachher wieder aus der Versenkung. Klassische Bildfächen- Abstinenz-Verschiebung. Geht beim Michel immer. Der frisst es, auch queer.

 
07.08.20 23:47 #14698 Aber Hallo Verfassungsschutz
Sie warnt vor neuen Formen des Judenhass  !!

Macht mal eure Augen richtig auf in Deutschland, dann seht ihr die wahren Täter  !!!!

Die wahren Feinde werden sogar noch in Schutz genommen und alimentiert  !!!!!!  
07.08.20 23:56 #14699 Beschlossen + verkündet
MILLIONENFÖRDERUNG
Deutsche Verlage bekommen 220 Millionen Euro!
Das Geld ist für die digitale Transformation des Verlagswesens und soll die Medienvielfalt stärken    
 :wie bitte Vielfalt ...für EINFALT

Foto: AFP/TOBIAS SCHWARZ
Berlin – Der deutsche Staat fördert Zeitungs- und Zeitschriftenverlage in den nächsten Jahren mit 220 Millionen Euro. Der Bundestag beschloss am Donnerstag mit den Stimmen der Koalition den Nachtragshaushalt, in dem auch das Verlagswesen berücksichtigt ist.
Beschlossen: Deutsche Verlage bekommen 220 Millionen Euro - derStandard.de - https://apps.derstandard.de/privacywall/story/...n-220-millionen-euro

SUBVENTIONEN (damit die so schreiben wie vorgegeben)
**Wegen der Vielfalt durch Einfalt. Würden sie keine dreistellige €Millionen bekommen, würde die MS-Medien, die kaum einer noch lesen will, hier mindestens die Hälfte in Insolvenz gehen. Selbst zum Verfeuern zu schade.

Max

hier die Quelle:
Anzeigen- und Beilagenumsätze der Zeitungen bis 2018
Veröffentlicht von Bernhard Weidenbach, 03.03.2020
Die Anzeigen- und Beilagenumsätze der Zeitungen in Deutschland sind neun Jahre in Folge gesunken: Im Jahr 2018 wurden mit Werbung und Beilagen in Tageszeitungen noch rund 2,36 Milliarden Euro erwirtschaftet,       bei den Wochen- und Sonntagszeitungen beliefen sich die Werbeumsätze laut dem Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger e. V. auf rund 134,3 Millionen Euro. Im Vergleich dazu hatten die Anzeigen- und Beilagenumsätze der Tageszeitungen im Jahr 2009 noch bei knapp 3,7 Milliarden Euro bzw. mehr als 208 Millionen Euro mit Wochen- und Sonntagszeitungen gelegen.
Zeitungen - Anzeigen- und Beilagenumsätze 2018 | Statista - https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...gen-in-deutschland/  
08.08.20 00:14 #14700 das Aussehen und die Wirkung
auf den ersten Blick ist bedenklich. Mit dem Zweiten könnte man schon Parallelen detektieren. Aber soweit ist man ja zum Glück noch nicht. Noch ist er im internen Lockdown. Der Showdown schon in Vorbereitung.

Max

Strenger Blick mit dem Ausblick auf sein Ziel!  

Angehängte Grafik:
amthor.png
amthor.png
08.08.20 01:13 #14701 Berlin Alexanderplatz, 1 Toter
"Die Beteiligten sind syrische Staatsangehörige."
https://www.welt.de/vermischtes/article213068906/...site.onsitesearch

-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !
08.08.20 01:14 #14702 Reul will höhere Strafen für Messer-Gewalt
Nach dem tödlichen Messer-Angriff in Berlin fordert nun der erste Politiker schärfere Strafen für solche Verbrechen!
 
08.08.20 01:17 #14703 bild Kommentar Stoppt die Messer-Gewalt!


von: Frank Schneider veröffentlicht am
07.08.2020 - 22:51 Uhr

Messer-Attacken. Immer wieder Messer-Attacken in unseren Städten und Dörfern.

Was ist das für ein Klima, in dem Menschen sich mit vermeintlichen Alltagsgegenständen aufrüsten?

In der Küche mag ein Messer nützlich sein. Auf der Straße ist es tödlich. Wo früher Fäuste geflogen sind, werden heute Messer gezückt. Es gibt einfach keinen vertretbaren Grund, mit einer Waffe durch dieses Land zu laufen.

Wer ein Messer mit einer zwölf Zentimeter langen Klinge dabei hat, schnitzt damit keine Holzboote für kleine Kinder. Oder geht zum Kartoffelschälen.

Wer ein Messer mit sich führt, richtet es im Zweifel, im Zorn, im Affekt gegen einen Menschen. Und ist ein Risiko für die Allgemeinheit.

Wer solch eine tödliche Waffe in der Öffentlichkeit mit sich führt, gehört hinter Gitter. Sechs Monate Haft mindestens, ganz automatisch.
Immer wieder Messer-Attacken. Wer solch eine tödliche Waffe in der Öffentlichkeit mit sich führt, gehört hinter Gitter.
 
08.08.20 01:23 #14704 Randale in Berlin-Neukölln
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !
08.08.20 01:36 #14705 wie wärs mit der schlagzeile:
"stoppt endlich das messern von migranten"

0der

"warum wird die hauptklientel der messerstecher nicht klar benannt"

Die deutsche mainstreampresse: stoppt dies und das, macht dies und das und selber aber diese mißstände durch verschweigenund lappalisieren fördern......nennt man dies nicht doppelmoral?


Was für eine oberschande....diese hypermoral wirkt wie ein domoklesschwert und wird DE vernichten....
denn das messern ist nur ein relativ harmloser vorbote von dem, was da noch kommen wird....
 
08.08.20 05:21 #14706 „Corona- Sozialismus beenden :“

Ein interessanter Beitrag von Alice Weidel zur wirtschaftlichen  Lage in Deutschland.

Ich halte das für wichtig mal über den Tellerrand zu schauen, welche Parteien sich derzeit die größten Sorgen um unsere Zukunft machen. Es ist kaum möglich alle Großunternehmen, wie die Lufthansa vor einer drohenden Pleite zu retten. Schon 2015 , während der ersten Flüchtlingswelle, hat man gemerkt, dass Merkel nicht die ganze Welt retten kann. Die Monopolkommission warnt nun, dass es so nicht weitergeht. Denn wenn die Bundesregierung weiterhin die großen Unternehmen dermaßen mit Geld versorgt/hilft dann werden wir eine neue DDR Mentalität erleben.


Mir ist es noch immer nicht begreiflich, dass Unternehmen in den „fetten Jahren“ nicht genügend Finanzrücklagen gebildet haben. Jetzt gibt es kaum ein Unternehmen das nicht nach finanziellen Staatshilfen schreit. Viele Unternehmen die im DAX und MDAX gelistet sind bezahlten – wie auch VW – horrende Gehälter an ihre Vorstandmitglieder aus, zudem spukten sie jahrelang enorme Dividenden an Anleger aus. Mit diesen Luxus-Positionen der Angestellten und Anleger muss zuerst Schluss gemacht werden. Wir können nicht in Griechenland oder Italien auf Reformen pochen, damit die Staaten vom EU-Finanztopf unabhängiger werden, und gleichzeitig unsere Unternehmen fast haltlos subventionieren bzw. mit enormen Krediten versorgen.

Wenn das nicht bald aufhört ist der Staat der eigentliche Eigentümer dieser Unternehmen. Das wiederum widerspricht unserer kapitalistischen Grundordnung. Wir leben zwar in einer freien Marktwirtschaft, doch mit Milliardenzuschüssen geht der Weg hin zur staatlich geförderten Sozialwirtschaft bzw. was wir nicht brauchen ist ein neuer alles bestimmender Sozialismus. Weg mit den Endloshilfen und hin zu einer sozialen Marktwirtschaft. Der Staat soll lediglich regelnd  und gestaltend eingreifen , aber die Unternehmen nicht künstlich mit enormen Finanzhilfen beatmen.

„Soziale Marktwirtschaft ist ein gesellschafts- und wirtschaftspolitisches Leitbild mit dem Ziel „auf der Basis der Wettbewerbswirtschaft die freie Initiative mit einem gerade durch die wirtschaftliche Leistung gesicherten sozialen Fortschritt zu verbinden“.


Zitat:“ Wirtschaftsexperten können nur noch den Kopf schütteln: In Deutschland macht sich der Corona-Sozialismus breit - mit harten Staatseingriffen in die freie Marktwirtschaft. Der im März beschlossene Shutdown eines ganzen Landes, die ausgesetzte Insolvenzantragspflicht und das Verbot von Wohnungskündigungen stellen Kriegserklärungen gegen die unternehmerische Freiheit dar, die es so seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr gab. Das ruft jetzt sogar die „Monopolkommission“ auf den Plan. Staatseinstiege wie bei Lufthansa könnte den Experten zufolge zum Dauerzustand werden, ebenso wird bei allem Verständnis für die finanzielle Unterstützung von Unternehmen in Coronazeiten der Wettbewerb faktisch ausgehebelt. Von Altmaier bis Scholz trieft der Sozialismus aus allen Poren. Dabei sind die soziale Marktwirtschaft und der freie europäische Binnenmarkt eine Erfolgsgeschichte, die Land und Bürgern großen Wohlstand beschert hat. Sie gilt es zu schützen und gegen das sozialistische Himmelfahrtskommando zu verteidigen!“ Zitat Ende.

https://www.facebook.com/aliceweidel/photos/...28/?type=3&theater
„Wettbewerb in der Corona-Krise „.
https://monopolkommission.de/index.php/de/...FzlKJ-SWFFhCO3zRaETQVyxQ
https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...-vWXIwVRUdM7zrEeUXkbP-ap5
https://de.wikipedia.org/wiki/Soziale_Marktwirtschaft

-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
08.08.20 05:24 #14707 „Soziale Marktwirtschaft einfach erklärt“

Zitat:“ Die soziale Marktwirtschaft ist die Wirtschaftsordnung in Deutschland. Sie soll wirtschaftliche Leistung und Fortschritt mit sozialen Komponenten verbinden. Häufig wird sie mit der Wirtschaftspolitik von Ludwig Erhard und dem „Wirtschaftswunder“ des Nachkriegs-Deutschland in Verbindung gebracht und gilt als deutscher Exportschlager, da viele Länder diese Wirtschaftspolitik übernommen haben. Doch was bedeutet „soziale Marktwirtschaft“ eigentlich? Wer sind die Akteure und wieso kann man das Ganze mit Fußball vergleichen? Wir erklären’s euch in diesem Clip. „Zitat Ende.
https://www.youtube.com/watch?v=lPEJ0NcKoGE


-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
08.08.20 06:07 #14708 „ AfD von allen Parteien am häufigsten von

Angriffen betroffen“.  Wundern tut mich das nicht, wenn man bedenkt wie scharf die Abgeordneten der BÜRGERLICHEN AFD im Bundestag ihre klare Meinung zum deutschen Rechtsstaat verteidigen. Wie sie vorrangig für die deutsche Bevölkerung kämpfen und stets den Finger in die Wunden der anderen Parteien legen.

Wie sie für Recht und gesellschaftliche Ordnung eintreten und gegen Gewalt opponieren, das wird vielen nicht gefallen und darum steht die BÜRGERLICHE AFD auch im Focus „  gewaltorientierter Linksextremisten“ – siehe Bericht!

Diese Zahlen bzw. Statistiken werden immer gerne im Dunkeln gehalten. Nun, die BÜRGERLICHE AFD bietet auf Grund ihrer klaren Haltung zum Rechtsstaat auch die meiste Angriffsfläche.


Zitat: „Die AfD ist häufiger als andere Parteien von Angriffen und Attacken betroffen.
Das geht aus der Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine parlamentarische Anfrage der AfD-Fraktion hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Darin ist von einem „gezielten Vorgehen gewaltorientierter Linksextremisten“ die Rede – etwa durch Brandstiftungen und tätliche Angriffe auf Repräsentanten der Partei. Insgesamt wurden im April, Mai und Juni bundesweit 262 Angriffe auf Mitglieder und Gebäude von Parteien registriert. Die AfD war mit 95 Fällen am häufigsten betroffen. Das gilt auch für die registrierten schweren Übergriffe. Von 22 Attacken im zweiten Quartal richteten sich 14 gegen die AfD.“ Zitat Ende.
https://www.deutschlandfunk.de/...aDKn7ndLpp3LFM7UABOgHCHglbXUUhH_HsQ



-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.

Angehängte Grafik:
113999586_970272060082828_698239799855....jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
113999586_970272060082828_698239799855....jpg
08.08.20 07:02 #14709 Linker Druck !

„ Kabarettistin nach linksextremen Drohungen von Literaturfestival ausgeladen“.

Was ist nur los mit Deutschlands Kleinkunstszene? Nach Herrn Nuhr gibt es bereits das nächste Opfer der künstlerischen Freiheit. Jetzt ist die Kabarettistin Frau Eckhart zur Zielscheibe der Linken geworden. Eckhart war für ihren jüngsten Roman „Omama“ für den „Klaus-Michael-Kühne-Preis“ für das beste deutschsprachige Romandebüt vorgeschlagen und sollte aus ihrem Buch vorlesen. Doch dann steht auf der Homepage der Veranstalter unvermittelt die knappe Notiz: „Leider muss diese Veranstaltung entfallen.“

Ich sehe das als Kniefall vom Hamburger Veranstalter , linke Drohungen und  eine Bankrotterklärung der Demokratie und eine Schande für Deutschland. Vor Frau Eckhart kann man nur den Hut ziehen, denn sie war nicht bereit dazu, freiwillig abzusagen, wie es der feige Veranstalter von ihr gefordert hatte.


Zitat:“HAMBURG. Die österreichische Kabarettistin Lisa Eckhart ist vom Hamburger Literaturfestival „Harbour Front“ ausgeladen worden. Kritiker hatten der Frau zuvor vorgeworfen, rassistische und antisemitische Klischees zu verbreiten. „Es ist unseres Erachtens nach sinnlos, eine Veranstaltung anzusetzen, bei der klar ist, daß sie gesprengt werden wird, und sogar Sach- und Personenschäden wahrscheinlich sind. Wir haben in den letzten Tagen bereits aus der Nachbarschaft gehört, daß sich der Protest schon formiert“, begründete der Veranstalter in einer E-Mail, die dem Spiegel vorliegt. „Zitat Ende.
https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/...SPcdIIm7M8sskMKk






-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
08.08.20 07:54 #14710 Es ist doch Euer Land ...wollt Ihr etwas än.
dann ist hier sicherlich nicht der richtige Ort......wenn nicht auswandern wäre auch einen Möglichkeit.....man nimmt Euch sicherlich überall mit Handkuss auf!
08.08.20 08:01 #14711 Das ist DDR Niveau, wie tief können Mensc.
moralisch sinken.
Unfassbar

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  589    von   589     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...