Kaffee NYBOT/May Kontrakt

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  21.04.18 00:30
eröffnet am: 09.03.13 13:13 von: chris-44 Anzahl Beiträge: 18
neuester Beitrag: 21.04.18 00:30 von: arivo333 Leser gesamt: 13944
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

09.03.13 13:13 #1 Kaffee NYBOT/May Kontrakt
Coffee scheint nun eine Unterstützung im Bereich 140 aus zu bilden. Ein Ausbruch könnte bei der 146 er Marke passieren mit Ziel 157.....  
13.03.13 13:25 #2 solange der Dollar aufwärtet ...
sollte das auch mal passieren. preise sind für die erzeuger zumindest zu günstig.  
13.03.13 18:48 #3 Kaffeepreis
Hallo zusammen,

also so langsam sollte der Preis doch einen Boden ausbilden. Schaut man sich die Forward-Kurve z.B. unter:

http://www.finanzen.net/rohstoffe/kaffeepreis

an, so sollte der Preis doch recht bald anziehen, oder sehe ich hier etwas falsch?
Wie schätzt ihr die Lage ein?

Ich bin mit meinem Schein mit der WKN CZ33DJ jedenfalls momentan ganz nett im roten Bereich..

Viele Grüße

acgm67  
14.03.13 21:52 #4 Charttechnisch
Ich denke das durchaus nochmal die 138 angelaufen wird, im schlimmsten Fall geht´s bis zur 130 aus 2010 zurück - dort hatte eine lange Bodenbildung stattgefunden.

Allen hier long Investierten - Viel Glück!  
16.03.13 11:35 #5 2 Mill. Säcke zu wenig?

Gemäß diesem Artikel wirds in der kommenden Saison (Europ. Sommer???) 2 Mill. Säcke zu wenig geben. Wobei was soll "zu wenig" bedeuten?

Hier ein link zum Artikel:

http://www.godmode-trader.de/nachricht/...ommodies,a3039873,b223.html

 

Mit meinen CZ33DJ Scheinen bin leider auch tiefrot (Einstand bei 2,43). Aber ich denk mir mal die sollte man ruhig länger behalten. Wenn noch weiter runter geht leg ich auf jeden Fall nach.

 

Gruß

endjinn

 
18.03.13 15:20 #6 BUY

habe ihn CZ33DJ heute nochmal nachgekauft.

 

Bin jetzt mit 3200 stk dabei.

 

 

Denke die gegenreaktion wird bald kommen.

 

 

 
18.03.13 17:39 #7 Also
geht´s tatsächlich bis 130 runter, wie in #4 beschrieben. Dort könnte man einsteigen.
Was meint Ihr?

Seht mal den Chart an:  

Angehängte Grafik:
chart_free_kaffeenybot.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_free_kaffeenybot.png
18.03.13 18:34 #8 wird zumindest langsam zeit das
sich kaffee auch mal wieder erholt .. die produzenten werden zumindest versuchen bei weiter fallenden preisen sich alternativen im anbau zu suchen, denn die schinderei lohnt ja bald nicht mehr, und spätestens dann gehen die preise auch rauf. die nachfrage weltweit nach kaffee sollte zumindest stabil bis weiter steigend verlaufen...  
18.03.13 19:00 #9 Ohne Fallschirm schlägt das Ding auf dem Boden.
Habe schon mehrmals, vor Monaten, vor der Gefährlichkeit hier long zu gehen, gewarnt!
Ich glaube nicht, dass bei 130 ein Boden ist. Genau so wenig, wie er es bei 150 oder sonstwo war. Bei 125 lohnt wieder ein Blick, bei 120 würde ich einen kleinen Versuch wagen. Bei 100 mit einem Lächeln - hier ist mein Boden!
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.
07.11.13 12:34 #10 Kaffee NYBOT/May Kontrakt
Hallo bauwi. und schon ein Lächeln in Sicht????
Beobachte schon länger Kaffee, bin aber der Meinung: nach einer Übertreibung nach oben ist eine Übertreibung nach unten nicht ausgeschlossen.
werden wir sehen:-)  
07.11.13 14:01 #11 Nachfrage nach Kaffee
hat sich gewandelt. Aber trotz allen wundert man sich schon wie tief es gehen kann und ich denke wir sind noch nicht am Ende.  
07.11.13 16:35 #12 Fasch gedacht ? :-)
08.11.13 10:44 #13 @sunnyblum
so falsch gedacht ist das nicht von Dir. diese Seitwärtsbewegungen gibt es immer wieder, gut auch in der Vergangenheit zu sehen. Das ist ja der Reiz, nicht zu wissen wann ein Boden da ist. Alle die sich damit beschäftigen wissen ja auch vom pokern in diesem Spiel.
Alles Gerede um Preise und Charttechnik ist aber trotzdem interessant. Investmententscheidungen muss so wie so jeder für sich in der Zeitachse und Höhe definieren.
Mal hat man Pech und ein ander Mal gewinnen die Anderen :-)  
08.11.13 22:35 #14 @taxifahrer1 - Und wann gewinnst Du?
Wir sind meiner Einschätzung nach nicht weit vom Boden entfernt (s. #9)
Allerdings kann es eine zähe und langwierige Erholung werden, da die Überkapazitäten nicht zu leugnen sind. Viele Longscheinchen werden noch verbrennen, ehe wir eine tatsächliche Nordbewegung erleben werden.
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.
20.04.18 12:08 #15 Das stimmt.
Nun sind noch ein paar Jahre vergangen und wir stehen bei 116 und die Frage wird sein wann kommt der Boden??!
Weiß jemand wann das allzeittief war???  
21.04.18 00:27 #17 seit 2013
haben wir schon einige tiefs verpasst...

für alle hoch / tief sucher: vielleicht besser die fernseh-wetterfrösche" fragen, die haben immer welche auf lager.

übrigens, rein überschlägig waren doch seit 1970 schon mit einem coffee-future millionen zu machen, also nicht verzagen...

 

Angehängte Grafik:
screenshot(4).png (verkleinert auf 26%) vergrößern
screenshot(4).png
21.04.18 00:30 #18 ich finde,
ich bin ein begnadeter pinselquäler und könnte jederzeit die pinselaffen von "der aktionär", die hier so ihr picassomässiges unwesen treiben, in die (börsen)tasche stecken...  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...