Kaefer vor Boersengang

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  01.08.11 10:48
eröffnet am: 14.09.00 13:01 von: tobby Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 01.08.11 10:48 von: dax_mark Leser gesamt: 6959
davon Heute: 4
bewertet mit 0 Sternen

14.09.00 13:01 #1 Kaefer vor Boersengang
Wir hatten vor einigen Monaten hier mal ueber Luxuswerte (im speziellen LVMH) diskutiert. Ich bin der Meinung, dass diese Branche durchaus interessant ist, da die Europaeer und besonders die Deutschen wieder deutlich mehr konsumieren und auch vor hochpreisigem nicht zurueckschrecken (wer trinkt heutzutage noch Sekt von Faber ?;)) Im Zusammenhang damit steht auch der Boersengang von Kaefer. Details sind zwar noch nicht veroeffentlicht, ich denke aber, dass bei einem moderaten Ausgabepreis sich in den naechsten Jahren die Aktie ganz nett entwickeln sollte. Das ist natuerlich keine 1000 % Chance, aber unterschaetzen sollte man die Entwicklung dieser Branche nicht.

Quelle: Tomorrow Business:

Feinkost Käfer plant Börsengang für Geniesser

                  Genuss und Börse - passt das zusammen? Die
                  Münchner Gastronomie- und Feinkost-Gruppe Käfer
                  glaubt ja und plant deshalb den Gang an die Börse.
                  Allerdings erst in zwei bis vier Jahren, räumt Michel
                  Käfer, Chef des Familienunternehmens, ein. Bis dahin
                  will Käfer mit dem Verkauf von Lizenzen und mit der
                  Gründung neuer Bistros in Deutschland expandieren.
                  Ebenso soll das Internet verstärkt für den Vertrieb von
                  Feinkost-Produkten genutzt werden.

                  Die Käfer-Gruppe zählt mit rund 1.000 Beschäftigten
                  und einem Jahresumsatz von zuletzt 164 Millionen DM
                  zu den größten Feinkost-und
                  Partyservice-Unternehmen Deutschlands. Im laufen
                  Jahr sollen die Erlöse auf rund 185 Millionen Mark
                  klettern. Der Umsatz entfiel 1999 nach Angaben Käfers
                  zu etwa je einem Drittel auf das Feinkostgeschäft, den
                  Partyservice und die Gastronomie.

                  Der Börsengang von Käfer wäre ein Novum in der
                  bisweilen etwas elitären deutschen Feinkost-Branche.
                  In anderen Ländern wie Frankreich oder den USA sind
                  Genuß-Aktien dagegen eher verbreitet. Der mögliche
                  Börsenwert der Käfer-Gruppe wird auf 350 bis 400
                  Millionen Mark geschätzt.  
01.08.11 10:48 #2 LVMH - Dünne Schicht

Wie kann ich an die gute Informationen über LVMH kommen ? Weil Durchschnitts-Kursziel bei 135,22€ läge, würde ich eher einen Abwärtstrend prognostizieren, daher möchte ich gerne wissen, wann sich der Wiedereinstieg lohnen wird ?

 
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...