K+S wird unterschätzt

Seite 1 von 2041
neuester Beitrag:  15.04.21 14:40
eröffnet am: 28.01.14 12:31 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 51002
neuester Beitrag: 15.04.21 14:40 von: And123 Leser gesamt: 7717886
davon Heute: 3062
bewertet mit 40 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  2041    von   2041     
28.01.14 12:31 #1 K+S wird unterschätzt
Als ich im August 2013 über die Aktie K+S eine Analyse unter dem Titel „Alle Krähen hacken auf K+S“  schrieb, lag ihr Preis zwischen 17€-18€. Es war die Zeit in der viele Analysten über K+S nur negatives geschrieben haben. Als ich die Fakten studierte, stellte ich fest, dass es eine unbegründete Angst ist, die die Aktie herunterzog. Die Spekulation um niedrigen Kalipreise war das Hauptargument. Es schien mir schon damals unlogisch, dass ein tiefer Kalipreis für alle Kaliproduzenten langfristig sinnvoll wäre. Es lag auf der Hand, dass um Kalipreis letztendlich einen vernünftigen Kompromiss geben muss.

Wie ist die Lage jetzt?
Nun seit August letzten Jahres ist eine Menge geschehen. Der Vorstandschef von Uralkali Baumgartner wurde in Ukraine verhaftet. Der Milliardär und Großaktionär von Uralkali, der den Preiskampf wollte, hat auf Druck von Putin seine Anteile verkaufen müssen. Das politische Verhältnis zwischen Russland und Ukraine verbesserte sich enorm. Es stellte sich heraus, dass Kaligeschäft für die Ukraine ein wichtiger Devisenbringer ist.  
Da der russische Präsident Putin seinen guten Verhältnis zum Nachbarland Ukraine weiter stärken und ausbauen will, fällt mir schwer zu glauben, dass er mit einem Kalipreiskampf weiter machen wird. Meine Schlussfolgerung ist: Der Kalipreis wird wieder steigen!

Wie steht es mit K+S?
Das erste, was mir sofort auffiel, war das gute Management von K+S. Ich habe den Eindruck, dass hervorragende Personen an der Leitung von K+S tätig sind. Sie haben sofort ihre Hausaufgaben gemacht. Es wurde ein Sparprogramm in Höhe von 500 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren auferlegt. 150 Millionen davon werden im Jahr 2014 zu realisieren sein. Der Kauf von Kali Mine in Kanada wurde klugerweise mit Ausgabe von Anleihen finanziert und nicht Bankkrediten, da in einer problematischen Situation man mit Anleihenbesitzern besser verhandeln und gute Kompromisse schließen kann. Mit den Banken wäre das nicht ohne weiteres möglich.
Der andere Vorteil ist: Sollte, aus welchen Gründen auch immer, der Kurs der K+S-Anleihen fallen, könnte K+S ihre Schulden billiger zurück kaufen. Die Kalimine im Kanada, die 2016 in Produktion geht, wird das Produzieren von Kali viel billiger machen. Das bedeutet mehr Gewinn für K+S.  

Wie ist die Bewertung der Aktie?
In meinem Beitrag von August letzten Jahres „ Alle Krähen hacken auf K+S“ sah ich die faire Bewertung der Aktie bei 30€. Diese Bewertung fand in einer Zeit statt, als noch Spannungen zwischen Russland und Ukraine gab. Baumgartner posaunte täglich die Abwärtsspirale des Kalipreises aus. Das Sparprogramm von K+S war noch nicht verkündet worden.
Heute ist die Situation anders: Der Kalipreis wird wieder ansteigen. Der Gewinn von K+S wird sich erhöhen (Sparprogramm, Kalipreisanstieg, Salzgeschäft). Zukunftsvisionen des Managements im Bereich Seltene Erden werden einen positiven Wachstumsschub auf langer Sicht ermöglichen.  Ich sehe aktuell die faire Bewertung der Aktie zwischen 50-60€.
Diese Bewertung habe ich sehr konservativ und fast pessimistisch berechnet. Wenn der brutto Gewinn des Unternehmens für 2013 bei 600 Millionen Euro liegt, und das netto Gewinn ca. 280 Millionen beträgt, dann hätten wir für 2013 einen netto Gewinn von 1,46€ pro Aktie.
Nehmen wir pessimistisch an, dass dieser Gewinn in den nächsten drei Jahren auf diesem Niveau bleibt. Dazu kommt durch das Sparprogramm ein brutto von 500 Millionen Euro hinzu. Netto wäre das wahrscheinlich 280 Millionen. Geteilt durch drei Jahre hätten wir pro Jahr 93 Millionen oder 0,49€ pro Aktie zusätzlich. Also 1,46€ + 0,49€ = 1,95€ pro Jahr pro Aktie. Bei den Kursen von 50€ - 60€ hätte die Aktie eine Gewinnrendite von 4% bzw. 3,2%.
Dieser Prozentsatz ist Momentan bei vielen Aktien gar nicht ungewöhnlich!
Und wie hoch ist der aktuelle Preis der Aktie? Nur 23€!
Meiner Meinung nach ist eine Verdopplung bzw. eine Verdreifachung des Aktienkurses nur eine Frage der Zeit und Geduld.
Alle Forum Lesern wünsche ich viel Erfolg und gute Gewinne!
Salim R.
 

Bewertung:
40

Seite:  Zurück   1  |  2    |  2041    von   2041     
50976 Postings ausgeblendet.
14.04.21 13:39 #50978 Beschlussanträge HV
sehr interessant mit dem genehmigten Kapital ohne Bezugsrecht Aktionäre  

Bewertung:

14.04.21 13:53 #50979 das macht
jeder und immer...  

Bewertung:
1

14.04.21 15:35 #50980 Einladung zur HV Nichtentlastung Vorstand
Hier möchte ich für alle Aktionäre/innen  der K+S AG einen öffentlichen Aufruf starten, die mittlerweile erhaltene Einladung zur Hauptversammlung am 12.05.2021 ihre Stimmabgabe wahrzunehmen und nicht verfallen zu lassen .
Aufgrund der absoluten m.E. desaströsen Managementleistungen der vergangegenen Jahre kann ich hinsichtlich der Beschlussvorschläge Nichtentlastung des Vorstandes und des Aufsichtrates leider nur mit NEIN !!!      entscheiden. Auch der Punkt Billigung zur Vergütung des Vorstandes und des Aufsichtrates schreit zum Himmel und kann nur mit NEIN !!! beantwortet werden.
Aber ein jeder möge selber entscheiden, ob er /sie der Inkompetenz der aktuell noch bestellten Organe weiterhin noch zuschauen möchte.


 

Bewertung:
3

14.04.21 16:12 #50981 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 15.04.21 11:44
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unterstellung

 

 

Bewertung:
1

14.04.21 16:40 #50982 Bei Mosaic scheinen jetzt die steigenden
Kali-Preise angekommen zu sein. Der Kurs geht den 2. Tag deutlich nach oben. Hier ging es trotz der positiven Meldungen bisher nur nach unten. Schauen wir einmal was morgen passiert.  

Bewertung:
1

14.04.21 20:49 #50983 Ich verkaufe nun mein Haus
und investiere alles in K+S. Ich glaube an Boeckers. 100€ Kursziel, dann Übernahme.  

Bewertung:
2

14.04.21 22:20 #50984 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 15.04.21 13:42
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Regelverstoß - Quellenangabe fehlt

 

 

Bewertung:
1

14.04.21 22:22 #50985 Konnte Gülle leider nicht beim Namen nenne.
Glück allen Investierten  
15.04.21 05:37 #50986 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 15.04.21 15:05
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage.

 

 

Bewertung:
1

15.04.21 06:54 #50987 Bayern-88
Vergiss bitte nicht, dass BHP wartet und dass Nutrien im Gegensatz zu K+S auch bei niedrigen Kalipreisen profitabel war. Höre dir die letzte Q4 Konferenz an. Bei den bis Mitte März schon gestiegenen Kalipreisen soll immer noch laut Lohr ein Cashflow von -350 Mio. Euro rauskommen.
Man meckert schon, dass Nutrien mit KGV=20 bereits zu teuer bewertet sei: The Market Is Forgetting Nutrien Is A Cyclical https://seekingalpha.com/article/...is-forgetting-nutrien-is-cyclical
Was soll man nun diesbezüglich zu K+S sagen?
K+S mit diesem Vorstand braucht offensichtlich in diesem Jahr 370 USD/t für Kali, um nicht Geld zu verbrennen.
Dieser Vorstand und der AR müssen weg! Dementsprechend werde ich vor der HV abstimmen. Hoffentlich nehmen andere Aktionäre diesmal ihre Stimmrechte wahr und überlassen sie nicht den K+S PR Mitarbeiternnen, was noch in der Einladung zur HV als Option steht.
 

Bewertung:
1

15.04.21 07:54 #50988 Andtec
Der Vorstand muss sich gerade wie Alice im Wunderland vorkommen ( einmal die Hacken zusammenschlagen und alle Probleme sind weg) . Der Vorstand/ AR ist ist bestenfalls drittklassig und handelt nicht vorausschauend , aber nur zu sagen , Ich bin dagegen , hilft da garnicht. Es muss gesagt werden wofür jemand steht und neues hilfreiches Personal das bereit ist , zu nennen. Erst dann klappt es auch locker mit der Abwahl .
So wie Wir es jetzt tun , wird damit maximal unser Missfallen kund getan und das prallt bei denen ab , dann  wird es in die Ecke gefegt . Recht hast du auf jeden Fall , alles besser als nichts zu tun.


       Glück allen Investierten
 
15.04.21 08:29 #50989 K+S
.. die Frage in die Runde muss doch lauten, wer entlastet nach diesen Desaster, die immer noch gleichen verantwortlichen Personen..??  

Bewertung:
2

15.04.21 08:44 #50990 Kaohnees
Die ETF Aufleger tun das. Denen ist doch egal, was hier läuft. Das weiss der Vorstand und darauf setzt er. Blackrock und Co wird auf breiter Basis entlasten, da sie keinen Bezug zu der Firma und den Vorgängen haben.

Brauerei:
Du denkst also Grün ist gut für K+S. Na wenn du dich da mal nicht täuscht .... es würde den Untergang nur beschleunigen. Die von dir genannten Punkte sind nur die positiven. Umweltauflagen, Anti Bergbau, teurere Energiekosten blendest du aus. Du hoffst vielmehr auf einen Planwirtschaftsansatz der K+S innerhalb der EU deutlich besser stellt. Auf der Basis investierst du dein Geld. Interessanter Amsatz ...  

Bewertung:

15.04.21 08:49 #50991 K+S Vorstand
Lohr und Boeckers kassieren pro Jahr jeweils über 2 Millionen Euro. Die einzigen Ideen, die sie haben, sind Assets zu veräußern und auf gute Preise zu warten? Warum hat man vor ein paar Jahren Compo verkauft? https://www.compo.de/
In jedem Baumarkt kann man Dünger und Pflanzenerde von Compo  sehen. Die Margen sind wahrscheinlich gigantisch, aber der Vorstand trennt sich immer von Tafelsilber, um seinen Hofstaat zu finanzieren.  

Bewertung:
3

15.04.21 08:52 #50992 Barra
Ironie spricht aus diesen Zeilen.

    Glück allen Investierten  
15.04.21 09:14 #50993 Prognosen
.. sind noch dazu der Hammer  

Bewertung:
1

15.04.21 09:39 #50994 Zyklus K+S über 80
Das war 2008 kein Zyklus.. das war künstliche Marktverknappung... hahahahhaha.. das ist wie tote beatmen hier  

Bewertung:

15.04.21 10:28 #50995 Einladung zur HV im Briefkasten...
... als erstes direkt "Briefwahl" bzw. Online-Wahl und den Vorstand sowie AR _NICHT_ entlastet.
Das ist die letzten Jahre oberste Aktionärspflicht (nützt wahrscheinlich wie immer nur absolut nix)

 

Bewertung:
2

15.04.21 12:47 #50996 K+S
.. ein Ass hat der Vorstand jedoch noch im Ärmel.
Eine zeitnahe Anhebung der Prognose wird von mir vor der HV erwartet.
Es deutet alles darauf hin.
Minus 350 Millionen lässt sich locker in dieser stabilen Phase topen.
Und die Zweifler sind dann auch zufrieden.
Der Vorstand hat alles richtig gemacht.
 

Bewertung:

15.04.21 13:12 #50997 Vorstand
Auf 1 Jahr gesehen ist der Kurs um 50% gestiegen .... ;-)))


Hahahahha... was ein Zirkus  

Bewertung:

15.04.21 13:30 #50998 And123
Der DAX hat sich seit dem Tief verdoppelt und Mosaic verfünfacht.  

Bewertung:

15.04.21 13:36 #50999 Phänomenal
wie derzeit K+S und insbesondere der Vorstand umjubelt wird.

Von gigantischen Preissteigerungen, über den Zwang zum Düngen bis hin zu der Unterstellung der Vorstand hat alles richtig gemacht oder dieses mal kann sich der Vorstand gar nicht gegen eine Erholung wehren.

Wobei das ja schon wieder im Widerspruch zu der Lobhuldigung steht, das der Vorstand alles richtig gemacht hat. Aber was soll´s, Hauptsache es kommt "rüber" der Vorstand ist schon ein klasse Manager, was implizit bedeutet, ihr Lemming habt den Vorstand zu entlasten, schließlich ist er das Beste was K+S passieren kann.

Und selbstredend soll man unterstellen, dass es sich hier um überaus zufriedene Privatanleger handelt, die stets vom Vorstand und AR überzeugt waren und nie verkauft, sondern immer nur aufgestockt haben. Und nunmehr auf gigantische Gewinne zurückblicken können; weshalb sie unlogischer Weise auch nicht bei 80, 50 oder 40 Euro (zum Teil steuerfrei) verkauft haben.

Die Tatsache, dass K+S seit 2015 fast 7 Mrd Euro an Markkapitaliserung verbrannt hat - nicht relevant.
Die Tatsache, dass K+S 2011 in strategische nicht Weitsicht Compo verkauft hat, einen Bereich der heuer dem Segment Verbraucher gut stehen würde - nicht relevant.
Die Tatsache, dass K+S 2020/21 das US Tafelsilber verkauft hat, um nach eigener Aussage seine finanziellen Verpflichtungen erfüllen zu können - nicht relevant.
Die Tatsache, dass durch diesen Verkauf künftige keine Gewinne und kein Cashflow mehr abgeführt werden kann - nicht relevant.
Die Tatsache, dass der Vorstand einen negativen Cashflow von minus 350 Mio Euro prognostiziert - nicht relevant.
Die Tatsache, dass K+S Mrd. Euro wertberichtigen musste - nicht relevant.
Die Tatsache, dass K+S keine Dividende mehr zahlen kann - nicht relevant.
Die Tatsache, dass K+S von seinen deutschen Standorten erst in ZUKUNFT einen positiven Cashflow erwartet, was bedeutet zur Zeit gibt es keinen positiven Cashflow, ganz zu schweigen von Gewinnen - nicht relevant.
Die Tatsache, dass K+S in Canada immer noch nicht rund läuft - nicht relevant.

Da fragt man sich als Laie schon, was ist relevant?
Und findet die Antworten in den letzten postings: Der Vorstand ist alternativlos. Vorstand und AR müssen entlastet werden!

 

Bewertung:

15.04.21 13:41 #51000 Man
kann nicht soviel essen, wie man k...tzen muss, wenn man die letzten postings liest. Aber immerhin zeigen Sie, auf welchem Niveau man in Kassel die Kleinanleger verortet.

Man könnte glatt zu der Überzeugung gelangen, die HV muss kurz bevorstehen...  

Bewertung:

15.04.21 14:26 #51001 Andtec
Bin deiner Meinung... war nur scherzhaft gemeint mit den 50%  

Bewertung:

15.04.21 14:40 #51002 Laie Phänomenal
Sehr guter Beitrag!  

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    |  2041    von   2041     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...