K+S wird unterschätzt

Seite 1 von 1247
neuester Beitrag:  19.07.18 10:35
eröffnet am: 28.01.14 12:31 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 31161
neuester Beitrag: 19.07.18 10:35 von: Sumpfschildkröte Leser gesamt: 3716879
davon Heute: 1967
bewertet mit 36 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  1247    von   1247     
28.01.14 12:31 #1 K+S wird unterschätzt
Als ich im August 2013 über die Aktie K+S eine Analyse unter dem Titel „Alle Krähen hacken auf K+S“  schrieb, lag ihr Preis zwischen 17€-18€. Es war die Zeit in der viele Analysten über K+S nur negatives geschrieben haben. Als ich die Fakten studierte, stellte ich fest, dass es eine unbegründete Angst ist, die die Aktie herunterzog. Die Spekulation um niedrigen Kalipreise war das Hauptargument. Es schien mir schon damals unlogisch, dass ein tiefer Kalipreis für alle Kaliproduzenten langfristig sinnvoll wäre. Es lag auf der Hand, dass um Kalipreis letztendlich einen vernünftigen Kompromiss geben muss.

Wie ist die Lage jetzt?
Nun seit August letzten Jahres ist eine Menge geschehen. Der Vorstandschef von Uralkali Baumgartner wurde in Ukraine verhaftet. Der Milliardär und Großaktionär von Uralkali, der den Preiskampf wollte, hat auf Druck von Putin seine Anteile verkaufen müssen. Das politische Verhältnis zwischen Russland und Ukraine verbesserte sich enorm. Es stellte sich heraus, dass Kaligeschäft für die Ukraine ein wichtiger Devisenbringer ist.  
Da der russische Präsident Putin seinen guten Verhältnis zum Nachbarland Ukraine weiter stärken und ausbauen will, fällt mir schwer zu glauben, dass er mit einem Kalipreiskampf weiter machen wird. Meine Schlussfolgerung ist: Der Kalipreis wird wieder steigen!

Wie steht es mit K+S?
Das erste, was mir sofort auffiel, war das gute Management von K+S. Ich habe den Eindruck, dass hervorragende Personen an der Leitung von K+S tätig sind. Sie haben sofort ihre Hausaufgaben gemacht. Es wurde ein Sparprogramm in Höhe von 500 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren auferlegt. 150 Millionen davon werden im Jahr 2014 zu realisieren sein. Der Kauf von Kali Mine in Kanada wurde klugerweise mit Ausgabe von Anleihen finanziert und nicht Bankkrediten, da in einer problematischen Situation man mit Anleihenbesitzern besser verhandeln und gute Kompromisse schließen kann. Mit den Banken wäre das nicht ohne weiteres möglich.
Der andere Vorteil ist: Sollte, aus welchen Gründen auch immer, der Kurs der K+S-Anleihen fallen, könnte K+S ihre Schulden billiger zurück kaufen. Die Kalimine im Kanada, die 2016 in Produktion geht, wird das Produzieren von Kali viel billiger machen. Das bedeutet mehr Gewinn für K+S.  

Wie ist die Bewertung der Aktie?
In meinem Beitrag von August letzten Jahres „ Alle Krähen hacken auf K+S“ sah ich die faire Bewertung der Aktie bei 30€. Diese Bewertung fand in einer Zeit statt, als noch Spannungen zwischen Russland und Ukraine gab. Baumgartner posaunte täglich die Abwärtsspirale des Kalipreises aus. Das Sparprogramm von K+S war noch nicht verkündet worden.
Heute ist die Situation anders: Der Kalipreis wird wieder ansteigen. Der Gewinn von K+S wird sich erhöhen (Sparprogramm, Kalipreisanstieg, Salzgeschäft). Zukunftsvisionen des Managements im Bereich Seltene Erden werden einen positiven Wachstumsschub auf langer Sicht ermöglichen.  Ich sehe aktuell die faire Bewertung der Aktie zwischen 50-60€.
Diese Bewertung habe ich sehr konservativ und fast pessimistisch berechnet. Wenn der brutto Gewinn des Unternehmens für 2013 bei 600 Millionen Euro liegt, und das netto Gewinn ca. 280 Millionen beträgt, dann hätten wir für 2013 einen netto Gewinn von 1,46€ pro Aktie.
Nehmen wir pessimistisch an, dass dieser Gewinn in den nächsten drei Jahren auf diesem Niveau bleibt. Dazu kommt durch das Sparprogramm ein brutto von 500 Millionen Euro hinzu. Netto wäre das wahrscheinlich 280 Millionen. Geteilt durch drei Jahre hätten wir pro Jahr 93 Millionen oder 0,49€ pro Aktie zusätzlich. Also 1,46€ + 0,49€ = 1,95€ pro Jahr pro Aktie. Bei den Kursen von 50€ - 60€ hätte die Aktie eine Gewinnrendite von 4% bzw. 3,2%.
Dieser Prozentsatz ist Momentan bei vielen Aktien gar nicht ungewöhnlich!
Und wie hoch ist der aktuelle Preis der Aktie? Nur 23€!
Meiner Meinung nach ist eine Verdopplung bzw. eine Verdreifachung des Aktienkurses nur eine Frage der Zeit und Geduld.
Alle Forum Lesern wünsche ich viel Erfolg und gute Gewinne!
Salim R.
 

Bewertung:
36

Seite:  Zurück   1  |  2    |  1247    von   1247     
31135 Postings ausgeblendet.
18.07.18 11:37 #31137 Löschung

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 18.07.18 11:59
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

Bewertung:

18.07.18 11:56 #31138 vergessen
also auch wenn ich das posting von sumpfschildkröte in den ersten 2 dritteln erstaunlich ordentlich fand, aber eines muss ich doch kommentieren

Zitat-  So und nun noch kurz zur Dir. Solange du der Meinung bist, dass der liebe "woodoo", der plötzlich unerwartet aus dem Nichts aufgetaucht ist und sozusagen alle aus dem Stand heraus beleidigt und diffamiert hat, hier seine Daseinsberechtigung hat, solange kann ich dich leider nicht ernst nehmen-

Würde mir mal jemand einen user nennen, der nicht plötzlich und unerwartet hier auftaucht? Also bisher habei ich noch in keinem Forum jemanden getroffen, der lange Zeit vorher schon angekündigt wurde, sehnsüchtig erwartet wurde und dann war er endlich da.
Gut Schumpfschildkröte hat da offensichtlich andere Erfahrungen gemacht.

Und was ich an woodoo gut finde, habe ich oft genug begündet, ist mir jedenfalls erheblich lieber als die user, die in zig postings mit überschrft @ conte wegen provoaktion und beleidigigung moderiert wurden, und der user, der aufgrund eines sehr üblen postings mir gegenüber wegen " nutzerhetze" moderiert wurde ( für die moderatoren, kann gerne nachgereicht werden, kann ziffer aber nur bei arriva sehen, wo ich nicht gemeldet bin)
dann sind noch die Lügen, ich hätte keine Aktien, oder ich hätte zigfach geschrieben kursziel 10 bis 12, oder ich wäre frustriert.

nun, ich weiss wer das alles geschreiben hat, wer diese postings auch noch toll fand, es war definitiv nicht woodoo. Vielleicht wäre sumpfschildkröte mit woodoo auch erheblich gnüdiger, wenn dieser user auch über eine pförtnermässige Individualbetreuung verfügen würde. Sowas soll ja erstaunliche Folgen auf das posten zeitigen.

Auch wenn ich ja wohl zu den am meisten persönlich attackierten usern hier gehörte, was ich dankenswerterweise zur Kenntnis nehme-
- Sollen ruhig alle posten, was sie posten können und wollen, das ist ein umsonst-forum, für investments in ks oder andere Aktien wird kein  akademischer Grad benütigt, ist wie in der Demokratie, da machen auch alle mit und ist auch gut so.
Es gibt keinen objektiven Gradmesser für die Qualität von userpostings , aber einen für die Qualität eines Managements, und das sind der Jahresabschluss , die Bilanz und auch selbstverstädnlich die Kursentwicklung einer Aktie.

 

Bewertung:
2

18.07.18 12:16 #31139 Löschung

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 18.07.18 17:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unterstellung

 

 
18.07.18 12:47 #31140 @ sumpfschildkröte
vorab, das war das beste posting, was ich von Dir je gelesen habe. Ehrlich.

Wobei Du, glaube ich, dem woodoo sehr unrecht tust. Ich persönlich halte ihn für einen deutlich seriöseren user als den sicher von Dir überaus verehrten Pförtnerfreund.

Natürlich hat woodoo eine gewöhnungsbedürfte Form , sich auszudrücken. Die grundsätzlichen Aussagen sind allerdings aus meiner Sicht sehr , sehr vernünftig. Im übrigen, und das mal bewertungsfrei gesagt, wenn Du so massiv angegriffen würdest wie woodoo ,ist es fast logisch, dass sich das alles ständig hochschaukelt.
Ich persönlich finde es ohnhin geradezu absurd, dass jemand, der eine Exklusivbehandlung und information von ks geniesst, der geschäftlich mit der Gesellschaft verbunden ist, für etwas vererht wird, was in einem Grossunternehmen undenkbar,  strikt untersagt wäre, während ein privater user, der mit vielleicht manchmal drastischen Worten etwas kritisiert, was die Börse ebenfalls deutlich kritisiert, wilden Anfeindungen ausgesetzt ist.

Die Realität ist eben leider die, dass die performance der Aktie ist seit zig Jahren mehr als unterirdisch ist

Das Management von ks ist  in der Beurteilung der eigenen Lage genaugenommen sogar deutlich unrealistischer als - woodoo gewesen.
Ich denke, das ist für viele hier im Forum das allerschlimmste und der wahre Grund, warum woodoo und auch laie so angegriffen werden.
Sie können nicht ertragen, dass diese user deutlich realistischer und ehrlicher waren als das ks-Management.

Nur, das wollen natürlich manche nicht hören. Und genaugenommen damit schaden sie der Gesellschaft. Man kann mit Lob für permanenten misserfolg keine Verbesserung herbeiführen. Loben dann, wenn etwas zu loben ist, glaube mir, wäre der letzte, der das nicht machen würde.

Wenn Du mal wirklich hinter die Kulissen eines Grossunternehmens schauen willst, etwas lernen willst, gehe einfach mal in die Zentrale eines der ganz grossen DAX-Unternehmens, versuche da mal reinzukommen, schaue Dir an, was es mit Pförtnern zu tun hat, dann beginnst Du sicher langsam zu verstehen. Glaube mir, oder lasse es sein, ich weiss sehr ,sehr gut, wie Kommunikation in den Spitzenunternehmen geregelt ist,
wie das Leben eines Pförnters aussieht und welche Vorgaben es für Manager gibt im Hinblick auf Aussenkommunikation.

Der woodoo sagte wenigstens ehrlich , was er denkt, manchmal drastisch, aber er ist sehr ehrlich. Unser Pförtnerfreund sagt nicht mal, wer der Pförtner dennn nun ist. Das grösste aller Geheimnisse, es darf offensichtlich nicht gesagt werden, dennoch ist es ganz offensichtlich die ganze zeit von oben abgesegnet, sonst wäre es in Sekundenschnelle unterbunden.
Mir sind im Leben die ehrlichen immer lieber gewesen, auch wenn das nicht heisst, dass ich die Ehrlichkeit nicht manchmal schwierig fand.  Ich kenne auch keine vollig absurden Aussagen von woodoo zu kurszielen und fairen Preisen. Auch da würde ich an ganz andere user denken.


 

Bewertung:
2

18.07.18 12:50 #31141 und noch .....
zu meiner Beurteilung der Aktie.

Ich halte die Probleme (Kali physikalischer Zustand, Schornstein) bei Bethune derzeit für Kinderkrankheiten, die bei einem solchen Mega Projekt einfach anfallen (da kommen sicher noch weitere hinzu).
Ich glaube den Aussagen des Management zu den Aussagen der Bandbreite für EBITDA und free cashflow für 2018/19  (da halte ich Herrn Lohr einfach aus seiner früheren Rolle für clever genug). Was das in Zahlen sein wird, werden wir zumindest für 2018 bald erfahren.
Ich halte auch das weitere Kosteneinsparpotential für erreichbar.
Ich sehe (durch die Postings hier und im Nachbarforum untermauert) ansteigende Preise und ein als ein gemeinsames Ziel aller Anbieter weiter Druck auf die Preise auszuüben.
Ich glaube keinen wirklichen Angebotsdruck zu spüren (auch bei Eurochem scheinen die Bäume, sprich die Ausweitung der Produktion nicht in den Himmel zu wachsen), und die Realisierung neuer Projekte scheint noch viele Jahre im Nebel zu liegen.

Ich mache ein Fragezeichen hinter der Ernsthaftigkeit von Shapping 2030 und sehe, wenn dort überhaupt etwas Greifbares kommuniziert wird, in der Umsetzung speziell in der Neuorganisation massive Herausforderungen (wer schon einmal in einem Grossunternehmen Veränderungen in dieser Grössenordnung durchgeführt oder begleitet hat, weiss wovon ich spreche)
und ich halte die Unternehmenskommunikation nach wie vor für unterirdisch.

So, für mich also ganz einfach. Solange der Preis weiter steigt wird sich das Ergebnis von K+S auch weiter verbessern und dementsprechend wird der Aktienkurs auch steigen (ob nun 2019, 2020 oder 2012) ist mir egal. In der Zwischenzeit bekomme ich die Dividende.

LG Sumpfschildkröte
 
18.07.18 13:32 #31142 Löschung

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 18.07.18 17:11
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

Bewertung:
1

18.07.18 13:41 #31143 @sumpfsch.:
posting 31142 deiner meinung nach noch okay oder "leider nicht mehr sozialverträglich" (#31139)?  
18.07.18 15:00 #31144 tja
dk, man schaue nur mal auf die letzten postings von diesem user, die da immer lauten @ laie, @ dk, @ conte- das ist dann die sachdienliche und immer faire Form der Kommunikation, die uns ja immer um die Ohren gehauen wird. Und an dieser Form der Kommunikation haben sich die kumpels besagter users ja auch noch nie kritisch zu geäussert. Gut, was sachdienlich ist, ist eben auch subjektiv. Und was uns beschimpft , ist vermutlich am sachdienlichsten ( moderatoren, das war eine Meinung, eine Meinung, eine Meinung- keine Tatsachbehauptung)

Es gibt aber immerhin doch user wie schildkröte, die kritisches wenigstens mit sachlichen Argumenten begleiten. Das ist schon okay, die Sperre habe ich da nicht verstanden. Aber die bei mir moderierten Beiträge fand ich auch vollkommen okay. Gut, dasraus lernt man, dass man besser nur mal schnell was hinkleckert, da es ohnehin alsbald wegmoderiert wird.

ist aber wohl wirklich ein ks-problem, bei anderen Foren ist -wenn ich mich erinnere- noch nie ein Beitrag von mir moderiert worden.

Es scheint, es wird eher schlimmer denn besser. Na, wenn ks bald die 167 E erreicht, dann mag es anders aussehen, dann sind alle im kollektiven Rausch, nur werde ich das wohl in einigen 100 Jahren nicht mehr mitbekommen. ( moderatoren, das ist eine meinung oder ein witz, keine nicht belegte tatsachenbehauptung!, deswegen ist - hoffe ich- eine Quellenangabe nicht erforderlich)


 

Bewertung:
1

18.07.18 15:34 #31145 Löschung

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 19.07.18 09:19
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unterstellung

 

 

Bewertung:
1

18.07.18 15:58 #31146 Meinung
Anstatt pausenloser gegenseitiger Vorwürfe, würde ich lieber Gedankengänge, Gerüchte, Vorschläge etc. der Forumsteilnehmer hören, wie die Aktie von K+S ggf. wirklich wieder in den Bereicht von 41E vorstoßen könnte.
Was z.B. könnte man noch mit dem Titel "Weltgrößter Salzlieferant" anfangen?
Gibt's Neuigkeiten, Gerüchte oder Meinungen zu einem Ankeraktionär?
Warum ist das Management so wie es ist?
Warum wurden auf der HV so hohe Zustimmungsraten für die Satzungspunkte erhalten?
usw usw..

Das wäre für alle sehr viel interessanter als welcher User wann welchen anderen User verpetzt hat.. usw.

Danke für jedwede angedachte Teilnehmer-Disziplin. :-)
 

Bewertung:
5

18.07.18 16:46 #31147 @ brauner
also eigentlich macht es wenig Sinn, jemanden wie Dir zu antworten. Aber in dem Fall immerhin etwas nettes für Dich.

Schreib mal , was so ein LKW neu, den Du gerade fährst , kostet? Du bist doch nach eigener Auskunft LKW-Fahrer.

Könntest Du Dir vorstellen, dass jemand, den Du immer so wild beschimpft, aus den Gewinnen mit Aktien und Derivaten auf ks in den letzten 12 Monaten den LKW sofort cash  bezahlen kann?

Könnte ja sein, ich nenne da mal keine Namen, aber ,aber ich habe da so eine vage Vorstellung, dass es einer - mindestens einer- der so bösen user ist, die Du mit so grosser Leidenschaft immer kritisierst. Übrigens denke ich, dass es auch bei guten usern welche gibt, die mit ks durchaus fette Gewinne einfahren, nur sind es eben die sicher nicht, die in den letzten jahren alles ausgesessen haben. Das hat sich bestenfalls bei einstand 1 Euro gelohnt.  

Nur mal so allgemein, ich will erst gar nicht mit Wette anfangen, da hatte ich ja schon meine Erfarhungen mit sachdienlichen usern , die uns bösen fab4 ja immer Frustration vorwerfen. Abgesehen davon, dass wir ja keine Aktien haben, schon gar nicht solche von ks.

Gut, und weil Du ja analytisch so ein ganz toller bist, Du hast recht, ich musss nicht mehr arbeiten.
Schon lange nicht mehr. Trotzdem verdiene ich noch Geld. Macht einfach Spass, und das ist doch ein wirklich guter Grund.

Ich weiss, das lkw-fahren kein leichter Job ist ( vor dem ich ebenso Respekt habe wie vor realen Pförtnern), dennoch bin absolut sicher, dass ich auch mit wahnsinnig viel Freizeit sehr viel mehr verdiene als Du. Das ist jetzt ohne Häme gemeint, kannst mir glauben, ich weiss , dass in manchen Berufen, die sehr wichtig sind, Menschen für schwere und verantwortungsvolle Arbeit unangemessen niedrig bezahlt werden.

Ich weiss, was ich im Leben erreicht habe und das ist wahrlich aufregend und in vieler Hinsicht einzigartig gewesen. Darauf bilde ich mir, anders als Du denken magst, nichts drauf ein. Gute Gene, manchmal Glück (aber auch Pech), Seriösität und realistisches Analysieren von Aktien.
Ich weiss, Du glaubst ja nur an pförtner und so was, aber mit der Kombination  conte kommst Du selbst bei den ganz grossen DAX30-Unternehmen ganz gut voran, sowas wird gesucht. Deswegen ist das mit meiner Kritik an Pförtnergedöns schon berechtigt.

Und weil dem so ist, gehe ich mit dem nicht enden wollenden mobbing gegen mich auch ganz gut um. Zum Schluss noch etwas, von dem ich für Dich persönlich hoffe, dass Du es irgendwann im Leben begreifen wirst. Die 4 user, die Du ja jeden Tag angreifst, nehmen - zumindestens drei der vier-Aktionärsinteressen vermutlich deutlich entschiedener wahr als diejenigen, die Du als Freunde des Unternehmens siehst.

Lasse einmal eine sofortige Antwort mit wilden Gebrüll weg, lass es wirken , und wie gesagt, vielleicht irgendwann begreifst du etwas, was Du heute noch nicht begreifen kannst. Die Dinge sind oft anders, als sie sich anfangs darstellen. Musste ich mir bei einen boardmal auch vor Augen führen.  Da habe ich auch etwas erfahren, was ich nicht für möglich gehalten habe, aber das wohl stimmt.

Manchmal lernt man dazu oder ganz neu, das gilt für Menschen, aber auch für Börsenwerte.  

Bewertung:

18.07.18 17:18 #31148 DAI
@conte
Was mag die magische Botschaft per BM denn gewesen sein? Nicht das sich noch die
Kontinente verschieben?;)) Du musst auch mal "liefern"!;))
Wir freuen uns über deine Erfolge. Travel öffnet gleich mal den Schampus!;))  

Bewertung:
2

18.07.18 17:25 #31149 #31130

"" Ich für meinen Teil habe nur einmal jemanden gemeldet und das war der liebe "woodoo" ( Leider kann ich keine Quelle angeben, der Post wurde anscheinend wegmoderiert); und dabei wird es bleiben.  ""

>> So muss es sein, vorbildlich. Die ID "Sumpfschildk." hat eingestanden, den user "wodoo" gemeldet zu
    haben, aber sie hat den "wodoo" trotzdem lieb.


Glück auf

 

Bewertung:
1

18.07.18 17:36 #31150 K&S Aktie
Ja wodoo, wir lieben dich alle! Auch Familienvater Torsten, der gerade (3 Tage)
nicht verfügbar ist! Irgendwer hat ihn gemeldet!
Auch deine besten Freunde, hängen dir manchmal ein o zuviel dran!;))  

Bewertung:
1

18.07.18 18:32 #31151 Löschung

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 19.07.18 09:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Provokation

 

 

Bewertung:
2

18.07.18 20:11 #31152 K&S Aktie
Travel soll schön hier antanzen und keine Trix wo anders zeigen! ;))
Was für eine treulose Tomate!;)))
 

Bewertung:

18.07.18 20:53 #31153 BHP
BHP Jansen

„Further, an increase of $122 million in the budget of the Jansen project to $2.7 billion has been incorporated to fund support services at the site as work continues on completion of the shafts.“

https://www.zacks.com/stock/news/312054/...-rise-in-annual-production  

Bewertung:

18.07.18 22:04 #31154 Nachdem ich mir nach Wochen
mal wieder postings vom Oberlehrer angesehen habe, muss ich sagen: R.I.P Forum.

Viel tiefer kann man nicht mehr sinken nach meiner Meinung.  

Bewertung:
4

18.07.18 22:33 #31155 @sumpfschild.
posting 31154 deiner meinung nach noch okay oder "leider nicht mehr sozialverträglich" (#31139)?  
19.07.18 08:30 #31156 Löschung

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 19.07.18 09:18
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation - Zudem Off Topic.

 

 

Bewertung:
1

19.07.18 08:50 #31157 K&S Aktie
Knastecho! (Übrigens ein von Maxxim erfundener Begriff)
Torsten meldet alles überbelegt im Knast. Bitte macht keine Gefangenen mehr!
Auf der Flucht erschossen, oder... ah lasst euch was einfallen!;)))
Meine Heftchen sehe ich so wahrscheinlich nie wieder!:(((
 

Bewertung:
1

19.07.18 08:59 #31158 K&S Aktie
Minijob bei conte! ;)) Jaaaa! Gehts auch Schwarz? Ich hab schon 3 Minijobs!;))
Hoffentlich was lukratives!:))
 

Bewertung:

19.07.18 09:07 #31159 #31147 ...
es schockiert mich immer wieder, mit welcher Überheblichkeit Menschen von sich denken können und wie arrogant sie anderen Menschen begegnen. Und dabei gar nicht merken, warum andere Menschen von ihnen abgestoßen sind und auch noch meinen, durch ein bisschen glückhaftes agieren an der Börse dieses wettmachen zu können. Als ob es das wäre, was im Leben zählt. Und wenn sie dann noch meinen, ein paar Millionen Euro an der Börse zu gewinnen erlaube ihnen eine Freiheit und gäbe ihnen das Recht zur Überheblichkeit anderen gegenüber – einfach ekelhaft. Solche Menschen werden nie erleben, was richtige Freiheit ist, da sie letztendlich in ihrer Angst und somit Unfähigkeit gefangen sind, wirklich große Dinge zu erreichen.

Dies war mein letztes post hier und ich verabschiede mich von allen liebgewonnenen usern, von denen ich namentlich jetzt nur damir erwähnen möchte, der sich als überaus toller Moderator des Forums hervorgetan hat. Allen usern weiterhin viel Erfolg und Zufriedenheit an der Börse und im privaten Leben.

Lafarge
 

Bewertung:
5

19.07.18 09:17 #31160 K&S Aktie
@lafarge Wenn du mich schon lobst, aber auch so, bitte bleib!
Die Musiker auf der Titanic haben schon Feierabend. Aber was soll sie denn sonst machen?
Auf Deck spielen bis sie untergehen! Abschiede sind immer schwer!
Nur Travel die treulose Tomate........;)))  

Bewertung:
1

19.07.18 10:35 #31161 welch Freude....
wurde wegen guter Führung früher aus dem Knast entlassen.....so ne Zelle ist ja auch keine artgerechte Haltung für Sumpfschildkröten, da wird man schnell depressiv und es nützen auch die Heftchen von damir nicht viel.

zur DK Frage 31155:  

nein,  den kritischen Inhalt hätte man auch ohne den ersten Satz rüberbringen können.
Aber es ist auch unfair gegenüber "Brauner" nur bei seinem Post die Frage zu stellen. Es hat sich halt hochgeschaukelt. Jeder setzt noch einen drauf und keiner setzt auf De-Eskalation.

So sind wir halt....irgendwie schade.

LG

Sumpfschildkröte
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  1247    von   1247     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...