K+S wird unterschätzt

Seite 1 von 1244
neuester Beitrag:  15.07.18 21:58
eröffnet am: 28.01.14 12:31 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 31087
neuester Beitrag: 15.07.18 21:58 von: damir25 Ar Leser gesamt: 3707363
davon Heute: 468
bewertet mit 36 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  1244    von   1244     
28.01.14 12:31 #1 K+S wird unterschätzt
Als ich im August 2013 über die Aktie K+S eine Analyse unter dem Titel „Alle Krähen hacken auf K+S“  schrieb, lag ihr Preis zwischen 17€-18€. Es war die Zeit in der viele Analysten über K+S nur negatives geschrieben haben. Als ich die Fakten studierte, stellte ich fest, dass es eine unbegründete Angst ist, die die Aktie herunterzog. Die Spekulation um niedrigen Kalipreise war das Hauptargument. Es schien mir schon damals unlogisch, dass ein tiefer Kalipreis für alle Kaliproduzenten langfristig sinnvoll wäre. Es lag auf der Hand, dass um Kalipreis letztendlich einen vernünftigen Kompromiss geben muss.

Wie ist die Lage jetzt?
Nun seit August letzten Jahres ist eine Menge geschehen. Der Vorstandschef von Uralkali Baumgartner wurde in Ukraine verhaftet. Der Milliardär und Großaktionär von Uralkali, der den Preiskampf wollte, hat auf Druck von Putin seine Anteile verkaufen müssen. Das politische Verhältnis zwischen Russland und Ukraine verbesserte sich enorm. Es stellte sich heraus, dass Kaligeschäft für die Ukraine ein wichtiger Devisenbringer ist.  
Da der russische Präsident Putin seinen guten Verhältnis zum Nachbarland Ukraine weiter stärken und ausbauen will, fällt mir schwer zu glauben, dass er mit einem Kalipreiskampf weiter machen wird. Meine Schlussfolgerung ist: Der Kalipreis wird wieder steigen!

Wie steht es mit K+S?
Das erste, was mir sofort auffiel, war das gute Management von K+S. Ich habe den Eindruck, dass hervorragende Personen an der Leitung von K+S tätig sind. Sie haben sofort ihre Hausaufgaben gemacht. Es wurde ein Sparprogramm in Höhe von 500 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren auferlegt. 150 Millionen davon werden im Jahr 2014 zu realisieren sein. Der Kauf von Kali Mine in Kanada wurde klugerweise mit Ausgabe von Anleihen finanziert und nicht Bankkrediten, da in einer problematischen Situation man mit Anleihenbesitzern besser verhandeln und gute Kompromisse schließen kann. Mit den Banken wäre das nicht ohne weiteres möglich.
Der andere Vorteil ist: Sollte, aus welchen Gründen auch immer, der Kurs der K+S-Anleihen fallen, könnte K+S ihre Schulden billiger zurück kaufen. Die Kalimine im Kanada, die 2016 in Produktion geht, wird das Produzieren von Kali viel billiger machen. Das bedeutet mehr Gewinn für K+S.  

Wie ist die Bewertung der Aktie?
In meinem Beitrag von August letzten Jahres „ Alle Krähen hacken auf K+S“ sah ich die faire Bewertung der Aktie bei 30€. Diese Bewertung fand in einer Zeit statt, als noch Spannungen zwischen Russland und Ukraine gab. Baumgartner posaunte täglich die Abwärtsspirale des Kalipreises aus. Das Sparprogramm von K+S war noch nicht verkündet worden.
Heute ist die Situation anders: Der Kalipreis wird wieder ansteigen. Der Gewinn von K+S wird sich erhöhen (Sparprogramm, Kalipreisanstieg, Salzgeschäft). Zukunftsvisionen des Managements im Bereich Seltene Erden werden einen positiven Wachstumsschub auf langer Sicht ermöglichen.  Ich sehe aktuell die faire Bewertung der Aktie zwischen 50-60€.
Diese Bewertung habe ich sehr konservativ und fast pessimistisch berechnet. Wenn der brutto Gewinn des Unternehmens für 2013 bei 600 Millionen Euro liegt, und das netto Gewinn ca. 280 Millionen beträgt, dann hätten wir für 2013 einen netto Gewinn von 1,46€ pro Aktie.
Nehmen wir pessimistisch an, dass dieser Gewinn in den nächsten drei Jahren auf diesem Niveau bleibt. Dazu kommt durch das Sparprogramm ein brutto von 500 Millionen Euro hinzu. Netto wäre das wahrscheinlich 280 Millionen. Geteilt durch drei Jahre hätten wir pro Jahr 93 Millionen oder 0,49€ pro Aktie zusätzlich. Also 1,46€ + 0,49€ = 1,95€ pro Jahr pro Aktie. Bei den Kursen von 50€ - 60€ hätte die Aktie eine Gewinnrendite von 4% bzw. 3,2%.
Dieser Prozentsatz ist Momentan bei vielen Aktien gar nicht ungewöhnlich!
Und wie hoch ist der aktuelle Preis der Aktie? Nur 23€!
Meiner Meinung nach ist eine Verdopplung bzw. eine Verdreifachung des Aktienkurses nur eine Frage der Zeit und Geduld.
Alle Forum Lesern wünsche ich viel Erfolg und gute Gewinne!
Salim R.
 

Bewertung:
36

Seite:  Zurück   1  |  2    |  1244    von   1244     
31061 Postings ausgeblendet.
14.07.18 15:43 #31063 K&S Aktie
@Ludwig Papier kann geduldig sein! Lieber wär uns mal eine echte Insider Info!;))  

Bewertung:

14.07.18 15:49 #31064 @ moderatoren + @laie
für die moderatoren mal was grundsätzliches- Also bei mir ist mein letztes posting, sicher kein besoners wichtiges, gelöscht worden wegen Regelverletzung. Plus 6 Stunden Sperre. Genaugenommen kein Problem, das posting war unwichtig, wie genaugenommen ja fast alle postings hier, aber es geht um etwas mE grundlegendes. Zum einen finde ich, dass es wenig sinnvoll ist, eine Regelverletzung stärker zu bestrafen als mehrfach hinter einander erfolgende moderierte Provokationen und Beleidigungen. Eine Beleidigung ist jedenfalls nach meiner Auffassung deutlich unschöner als eine Regelverletzung und das erst recht, wenn sie von ein und derselben Person mehrfach in kürzester Folge zum besten gegeben wird.

Und dann mal was zu den angeblichen Regelverletzungen. Leider ist es so, dass die Behauptung einer Unterstellung ja immer sofort zu einer Moderaton führt, wobei genaugenommen die Unterstellung einer Unterstellung  die eigentliche Unterstellung darstellt. Ich denke, diese Form der Meldung wird inzwischen exzesshaft missbraucht. Vielleicht mal drüber nachdenken. bei mir sind praktisch alle moderierten Beiträge aus diesem Grund heraus erfolgt, und ich bin  überzeugt, dass in keinem Fall eine Regelverletzung vorlag. Und es ist ja auch so, dass man das unmöglich klären kann, jedenfalls nicht über das Widerspruchsverfahren. Das mindeste sollte sein, dass erst mal ganz deutlich gemacht wird, worin denn nun die Unterstellung liegen soll. Selbst das erfolgt nicht, jedenfalls in den Fällen, die postings von mir betrafen.

Im übrigen, und da bin ich bei Kollege Laie, der das hier auch schon mal angesprochen hat. Eine Meinung ist etwas völlig anders als die Behauptung einer Tatsache und  da sollte man schon etwas genauer hinschauen, bevor da alles zu schnell moderiert wird.

Und zu allerletzt, hier ist genau das posting , das ich bei finanzen.net- nur da bin ich registriert- nicht mit ziffer angeben konnte, weil inzwischen dort alle postings ohne ziffer erscheinen. habe aber bei avira nachgeschaut- und siehe da- hier ist es posting 30970 und finden sie auch die angesprochen 6 positiven bewertungen dieser provokation. Also keine Unterstellung , können Sie gerne nachlesen.

nun, es wird wohl so munter weitergehen. Allerdings sieht man, das zb bei wallstreet-online , wo die Moderatoren selber aus eigenem Antrieb moderieren, wenn es zu wild wird, dass damit doch eine deutlich bessere Kommunikationskultur geschaffen werden kann. Allerdings zu lasten der Quantität, die offensichtlich bei finanzen.net/ariva einen deutlich höheren STellenwert zu haben scheint. Gut, ist alles umsonst, mithin als Verbesserungsvorschlag gedacht und würde im Endeffekt auch eine Entlastung der Moderatoren bedeuten.


@ Laie,

persönlich kann ich inzwischen die meisten user hier gut einschätzen, ich sehe ja auch, wer provokationen und Beleidigungen immer postiv bewertet, oder aussagen wie - ich hätte keine Aktie- ich wäre frustriert - oder wie ich würde immer schreiben kursziel 1o-12 zum besten gibt und fast noch wichtiger, wer das immer positiv bewertet.
Ist doch irgendwie schon fast amüsant und eine Anerkennung dessen , was man schreibt. Wäre das alles nur sinnloses Gequarke, ohne Substanz, käme niemand angerannt und das mit grösster Gewissheit. Öffentlich auf ignore gesetzt zu werden, ist genaugenommen die höchste Form von Wertschätzung in diesem Forum.
Ist es nicht so, dass vielleicht- das ist meine Schätzung- wenn das mit den Zahlen von damit zum gesschlossenen Forum so stimmt, dass vermutlich nur ganz wenig user im offenen Forum sich auf dieses forum beschränken. Und von diesen ganz wenigen wird dann noch die als Hauptgegner ausgemschten von den Gurus des geschlossenen Forums auf ignore gesetzt. Welche Ehre, aber hallo.

Und dafür kommen dann  die eifrigsten aus dem geschlossenen sofort angeeilt, wenn einer dieser ignore- user mal wieder was schreibt.
Also ganz ehrlich, das ist wirklich . zuviel Wertschätzung, wie siehst Du das? In Deinem Fall hast du ja noch die besondere Ehre erhalten , den Sonderpreis unseres Witzig-sternchenzählers zu bekommen. Merkwürdig, dass der inhaltlich inzwischen ja fast auf unserer Linie ist.

Im übrigen frage ich mich ohnehin, wenn fast alle user im geschlossenen Forum gemeldet sind, und es da so sachdienlich und freundlich zugeht, warum führt es dann all diese user auch in das offene Forum , wo das ja nicht der fall ist?? Es muss wohl einen Grund haben, und da drängt sich ja kaum eine erfreuliche Erklärung auf.
Ich denke, wenn all diejenigen, die sich durch user reitz und sein geschlosenes Forum gut aufgehoben fühlen ( warum auch nicht), ausschliesslich auf dieses Forum beschränken würden, und die vielleicht zwei oder drei handvoll ( Schätzung) user, die aus welchen Gründen auch immer , nur in einem offenen Forum posten wollen, sich an ihre eigenen Präferenzen halten würden, gäbe es überhaupt keine oder so gut wie keine persönlichen Angriffe, permanente Meldungen und Moderationen mehr.

Ist wie im Fubball, da werden ja auch die unterschiedlichen Lager von der Polizei getrennt und gut ist es. Wäre auch hier eine sofortige alle Problem lösende Option.



- für die Moderatoren- das vorangegangen posting ist eine persönliche Meinung, die keinen Anspruch hat auf absolute Wahrheit . Eine Meinung ist eben eine Meinung, ist eine Meinung. Muss gesagt werden, weil vermutlich auch dieses posting wieder gemeldet wird  

Bewertung:
3

14.07.18 16:01 #31065 Löschung

Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 14.07.18 22:49
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

Bewertung:
3

14.07.18 16:55 #31066 conte
Ist doch klar warum ich für meinen Teil auch regelmäßig hier reinschaue.

(A) Könnte es hier Infos geben, die es im geschl. Forum evtl noch nicht gibt (selten aber kommt vor)

(B) könnte sich ein neuer User des Forums abgeschreckt fühlen. Daher poste ich hier noch qualitativ sehr hochwertige Beiträge ;-D
Die neuen User merken das, schreiben mich per Boardmail weil sie mehr wissen wollen. Dann Frage ich, ob sie lieber in einem TOP Forum teilnehmen wollen oder hier bleiben wollen wo es fast nur um IDs, Social bots, Anfeindungen, Unterstellungen usw geht. Ganz einfach .... 3 x raten wie sich die meisten User entscheiden ;-D  

Bewertung:
4

14.07.18 17:07 #31067 K&S Aktie
@conte Ich war auch auf Finanzen net! Und bin auf ariva ohne Sternchen gewechselt.
Dein Handicap halt ich nicht länger aus!;)) Kann man denn auf Finanzen net was Melden?  

Bewertung:

14.07.18 17:41 #31069 @And123
Eines ist gewiss, es gibt kein Topforum, nirgendwo. Menschen sind Menschen, sind Menschen, und die sind auch nicht anders, ob sie nun im geschlossenen oder im offenen Forum posten.

Und dass Du irgendwo Informationen kriegst, die Du nur da kriegst, forget it. Alle gesetztlich zulässigen Informationsquellen des Unternehmens sind allen Aktionären zugänglich. Ein Unternehmen muss alle Aktionäre gleich behandeln, ob das realiter immer geschieht, sei dahingestellt.
Und was die Analysten betrifft, das würde ich auch nicht besonders hoch aufhängen, heute noch weniger als vor 20 Jahren. An chinese walls glaube ich lange nicht mehr. Und Kursziele verändern sich schneller als das Wetter. Am realistischsten sind noch in aller regel die neutral-Bewertungen, da kann zumindestens sicher sein, dass hinter einer Empfehlung keine Handelsinteressen stehen.

Der Vorteil eines offenen Forums ist immerhin der, dass da auch alle Zugang haben, also beginnend mit reitz und endend mit woodoo, um mal das Spektrum aufzuzeigen. Und das ist doch im Ansatz ganz gut, da kannst Du dann eben wirklich alles an möglichen Meinungen lesen, mit ausnahme der zig postings, die in Sekundenschnelle moderiert werden. Aber immerhin.
Hat ein Forum ein wirkliches Informationspotential? Also , da würde ich sagen , jein. Ich denke, für manche Aktionäre ist so ein Forum eher problematisch, da es ja unglaublich viele Extreme gibt. Und Extreme natürlich für Aktionäre, die vielleicht gerade erst in den Markt einsteigen,
eher nachteilig, weil stark irritierend sind.

Die meisten machen doch in einem Forum mit , weniger wegen der Information, sondern weil es eben eine Form von Entertainment ist. Was hier alles geschrieben wird, ist alles aufgewärmt, hat man zigfach ähnlich gelesen, kann man in zig anderen Quellen so ähnlich lesen. Gilt auch für meine Beiträge, klar, ich bin kein Insider, Du bist keiner, wir haben zugang zu den gleichen Informationsquellen.

Der einzige wirkliche Unterschied ist eben der, dass wir alle Informationen unterschiedlich werten. Und davon lebt ja die Börse.
Du siehst ja, wir alle wissen, wie das Ergebnis 2017 war, wie das ERgebnis 1. Quartal 2018. für manche resutiert darauf eine starke Unterbewertung, für andere eine Überbewertung, die Zahlen sind aber für uns alle gleich.

Wenn es überhaupt etwas besonderes bei ks gibt, dann sicher das, das es ein Forum gibt, ein geschlossenes, das von einer Person geführt wird, die ks sehr nahe steht, von einem "Pförtner" informationsmässig begleitet wird, und bei dem die person , die das geschlossene Forum führt, dem Unternehmen ja - nach eigener Einlassung- auch geschäftlich verbunden ist.

Ich sage das hier mal ohne Wertung-  das macht schon einen Unterschied. Und ganz offensichtlich die Form von Unterschied, die polarisiert, und das ohne Bezug zur Bewertung der Aktie. Also das ist wirkich einzigartig. Ich kenne kein anderes Forum, wo sich user, die oft in der Beurteilung der Aktie relativ nah liegen, so konträr gegenüberstehen. Allerdings informell ist das natürlich ohne jeden Wert.

Ich bin absolut sicher, dasss es in den geschlossenen Forum rein gar nichts gibt, was für mich neu und kursbestimmend wäre. Woher sollte es auch kommen?
Wenn sich dieser Herr/Frau Pförtner bei mir einfinden würde, könnte er/sie gleich wieder abhauen. Dass was das Unternehmen kommunizieren darf und will, kann ohnehin jeder lesen, und was nicht kommuniziert werden darf, wollen und dürfen wir nicht wissen. und gut so

Schauen wir nur mal auf die inzwischen ja völlig abgeänderte alte Mittelfristplanung. Gab hier genügend user, insbesondere der immer besonders beschimpfte user laie, der die als völlig absurd und illusorisch dargestellt hatte, lang vor H. Lohr. Und warum war das so, weil er nicht auf den "Pförtner" gehört hat, sondern selbst nachgedacht hat.
Manchmal versteht man Dinge aus der Distanz weit besser als wenn man mitten drinnen steht.

Man solle die Foren nicht wirklich ernst nehmen. Und erst recht nicht glauben, dass da super viele, super tolle Infos rüberkommen. Woher sollen die auch alle kommen. Das beste an ks ist doch eigentlich, dass es kaum ein Unternehmen gibt, über das man weniger nachdenken muss, um es so halbwegs zu verstehen. Es reicht ja schon fast, regelmässig zu schauen, wie die kalipreise sind, und das wetter, hier und in übersee, kriegen wir ohnehin mit, ohne gross zu recherchieren.


 

Bewertung:
4

14.07.18 21:04 #31070 ich bin begeistert,
alles wird gemeldet, jeder, der nicht auf 3 auf dem Baum ist wird gesperrt, danach wird seitenweise gejammert, köstlich

Mein Dank an die unermüdlichen Kämpfer Conte, DK, der Laie und woodoo.
Wo wäre das Forum ohne euch.

Ich werde noch lange euer treuer Fan sein, wo gibt's so ne Unterhaltung noch kostenlos.........

Lach

Sumpfschildkröte
 
14.07.18 21:11 #31071 äh sorry
die Quelle fehlte:

https://de.wikipedia.org/wiki/Europ%C3%A4ische_Sumpfschildkr%C3%B6te

ich hoffe, es passt.

schönes WE S........  
14.07.18 21:18 #31072 @Sumpf
:-))))

Jetzt bist du auch eine ID oder ein Komplize des pawlowschen Pförtnerwortes.
Lass mich das mal machen hier, du bist zu unerfahren für den Sumpf hier.  

Bewertung:
1

14.07.18 21:19 #31073 @Sumpf
Grüsse in die Schweiz, oder wo dein Server auch steht.
;-)  
14.07.18 21:47 #31074 ja Brauner,
Schweiz ist gut, im schönen Zürich.

DK glaubt ja immer noch ich bin bei K+S angestellt, in Kassel oder so, woodoo sucht wahrscheinlich nach der ID "Sumpfschildkröte"

Ich vertrau dir, gib`s ihnen.

LG

Sumpfschildkröte  
14.07.18 22:03 #31075 K&S
@Sumpfschildkröte Ich hab dein Punkt nicht gleich verstanden. Aber jetzt
Lach ich dolle!;)) Seitenweise Programm, dass lese ich nicht. Sogar die
10 Gebote kommen  kürzer!;))
LG  

Bewertung:

15.07.18 02:16 #31076 #31066 (rätsel)
"Die neuen User merken das, schreiben mich per Boardmail weil sie mehr wissen wollen. Dann Frage ich, ob sie lieber in einem TOP Forum teilnehmen wollen oder hier bleiben wollen wo es fast nur um IDs, Social bots, Anfeindungen, Unterstellungen usw geht. Ganz einfach .... 3 x raten wie sich die meisten User entscheiden ;-D "

nach lage der dinge doch wohl weder für das eine noch für das andere und zwar ganz einfach deswegen, weil ich mir angesichts der seit längerem fast zum stillstand gekommenen mitgliederentwicklung  des "TOP Forum"s eigentlich nicht vorstellen kann, dass dich groß "neue User" anschreiben, welches forum es denn sein soll.

bis die aktie wieder boomt (oder endgültig zusammenbricht) wird sich an der mitgliederentwicklung vermutlich auch nicht viel ändern.

der kurs schafft interesse, nicht die hochwertigen beiträge (TOP Forum) oder realitätssinn (offen).  
15.07.18 02:20 #31077 die vermutlich
aus versehen hier eingestellten hochwertigen beiträge 31070-31074 lasse ich besser unkommentiert. jedem sein eigener qualitätsbegriff.  
15.07.18 12:17 #31078 K&S
Nach m.M. wollen die Betroffenen nicht auf den Punkt kommen.
Was hat hier so verbittert? Doch nicht der Pförtner!
Das sind nur vorgeschobene wortreiche Argument um von der Katastrophe
abzulenken. Reitz steht im Feuer und weiß sich aber auch gut zu währen.
Seine "Leistung" war vor 2007. Seit 2007 fährt K&S Achterbahn, was
Reitz nur indirekt tangiert. Steuerfrei sitzt er auf großen Gewinnen,
sammelt die Dividenden und wartet geduldig meinetwegen auf 167.
Wer jetzt versucht hat nach 2007 reitz nachzuhandeln, ohne "Zeitmaschine" konnte
nur scheitern!
Warum rücken unsere Rebellen nicht  endlich mit der Sprache raus?
Hat man da Angst eigenen Fehlern zu begegnen? So mein unwichtiger Eindruck!



 

Bewertung:
2

15.07.18 12:19 #31079 @Diskussionskultur
Kannst du dich auch selbst reflektieren irgendwie? Es artet langsam zu einer Manie aus, dein seltsamer Neid und Wut mit dem geschlossenem Forum.
Da du dein Investment in K+S wiedermal zunehmend kritisch siehst frage ich mich wie so oft warum du nicht einfach verkaufst?
Deinem Nervenkostüm würde es auf jeden Fall besser tun.
Es wird aber wiederrum keine plausible Antwort kommen, was wie bei conte/Laie/Woodo ja auch so ist.
Bei Woodo warte ich ja immernoch auf eine Boardmail um ihm beweisen zu können dass es mich gibt...aber leider pfffffff......nur heisse Luft und schweigen.  

Bewertung:
3

15.07.18 12:25 #31080 K&S
@brauner Der Einzige der ein Social bot sein könnte, ist der der es uns
vorwirft. Da ist seinerseits eine Überprüfung von uns völlig ausgeschlossen!;)))  

Bewertung:
2

15.07.18 13:32 #31081 das Wort zum Sonntag
also bekanntermassen habe ich ja mit user reitz nicht wirklich, aber eines muss ich inzwischen schon sagen. Der arme Kerl tut mir inzwischen schon richtig leid,wenn ich sehe, was ihm da von unseren Hochkarätern im Forum alles an geistiger und moralischer Unterstützung zuteil wird. Ganz so schrecklich hilflos scheint mir der liebe reitz dann doch nicht zu sein.

Aber vielleicht kann ich das auch nicht so gut überblicken. Die von dk ja schon angesprochenen postings von zwei Absoluten Superstars des geschlossenen Forums hier in unserem einfachen offenen Forum zeigen ja recht deutlich, dass es sich da um wirklich ausgewiesene Topanalysten handelt, mit streng sachbezogenen Ansatz. Sehr beeindruckend, aber eben richtig für die anderen von reitz geschulten Koryphäen, weniger für die wenigen anderen hier, die sich mit dem wenigen, was sie in Universität und Grossunternehmen gelernt haben, gegen LKW-Fahrer, Pförtner und Schildkröten behaupten müssen. Natürlich erfolglos.

Meine klare Empfehlung für den heutigen Tag wäre , den armen damir, der sich ja wirklich immer schrecklich bemüht, endlich zu den anderen Superstars einzuladen.
Viel mehr Betteln und Anbiedern geht nicht, also bitte nehmt den armen Jungen endlich auch zu euch, dann verdreifacht sich auch die Zahl der postings im geschlossenen Forum, zumindestens schätze ich das mal so ein.  

Der woodoo soll aber mal schön hier bleiben, den geben wir nicht ab.    

Bewertung:
1

15.07.18 15:00 #31082 @conte
Das Wort zum Sonntag?
Bist du nun größenwahnsinnig geworden? Was hast du denn vor 20 Jahren gemacht als es sowas wie hier noch nicht gab?
Es ist Sonntag und Kaffeezeit, hört dir deine Frau denn nicht mehr zu wenn du ihr erzählst was für ein toller Hecht du doch bist?  
15.07.18 16:22 #31083 #31082

"" Es ist Sonntag und Kaffeezeit, ... ""

>> Also die ID "brauner" trinkt Kaffee, hmm,  gibt es da auch virtuellen Kaffee, oder wie muss man sich das vorstellen ??


Glück auf

 

Bewertung:
1

15.07.18 16:24 #31084 Es ist schon erstaunlich,

welchen Schwerpunkt jene user aus dem vermeintlich wesentlich informativeren geschlossenem Forum in diesem - ach so uninteressantem Forum - mit ihren Beiträgen setzen, statt sich um die wirklich brisanten Themen zu kümmern.

Da veröffentlich K+S das Ergebnis einer Anleihe über 600 Mio Euro (also rd. 1,2 Mrd DEM), was ja schon eine Hausnummer ist und erklärt der interessierten Öffentlichkeit "Es ist beabsichtigt, den Mittelzufluss aus der Anleiheemission zur Rückzahlung bestehender Verbindlichkeiten sowie für allgemeine Gesellschaftszwecke zu verwenden." (Quelle: K+S)

M.a.W. es werden keine genauen Angaben über die Verwendung gemacht. Es ist lediglich beabsichtigt bestehende Verbindlichkeiten umzuschulden. Ich pers. halte den Terminus Rückzahlung in diesem Zusammenhang für Irreführend. Aber das ist wohl noch der Unerfahrenheit des "neuen" CFO geschuldet. Wie hoch die Umschuldung de facto ist erfahren wir selbstredend auch nicht. Auch nicht wann dies erfolgen soll.

Und für welche allgemeine Gesellschaftszwecke werden kreditfinanzierte Mittel benötigt, welche sich nicht aus der laufenden Geschäftstätigkeit darstellen lassen? Und warum nicht? Und an welche Größenordnung denkt das Management?

Fragen über Fragen, die vom Management unbeantwortet bleiben.

Lediglich Reitz oder wer war es gleich, hat den Versuch unternommen, aus unterschiedlichen Veröffentlichungen eine Erklärung abzuleiten. Was allerdings auch nichts weiter ist als eine unbestätigte Vermutung.

Wäre nicht das Management von K+S in der Pflicht, die durch hohle Versprechen eh schon gebeutelte Aktionäre umfassend zu informieren?
Welche Schlussfolgerung ziehe ich daraus?
Das Management hat hinsichtlich vertrauensbildender Maßnahmen nichts dazu gelernt. Was nicht verwundert, da man ja wohl kaum von einem neuen Management sprechen kann.
Und wahrscheinlich muss die Floskel 'allgemeine Gesellschaftszwecke' dafür herhalten, weil mal wieder irgendwo im Konzern die braune Masse am dampfen ist.
Vertrauensaufbau sieht wahrlich anders aus!


 

Bewertung:
1

15.07.18 16:48 #31085 K&S
Michael und Ludwig haben sich doch ausführlich geäußert und der Kurs
hat es am Freitag auf die Gewinnerliste geschaft.  Ich werde natürlich
aus dem geschlossenen Forum persönlich informiert, was denkt denn ihr?;)))  

Bewertung:
1

15.07.18 21:12 #31086 #31079
wie für jeden, der zahlen lesen kann, klar ersichtlich gewesen sein sollte, bezog sich mein posting auf ein anderes (die nummer steht, wie gesagt, in der titelzeile, also klarer gehts eigentlich nicht mehr), in dem für das geschlossene forum stimmung gemacht wurde.

würde das geschlossene forum nicht immer wieder ins spiel gebracht werden (warum wohl???) als der ort der informationen, des sachlichen austauschs etc.etc.: ich würde es garantiert nicht erwähnen, weil es mir völlig absurd erscheint, mich jahrelang mit leuten auseinanderzusetzen, die veranstaltungen organisieren, auf denen hochrangige mitarbeiter von k+s ihr unternehmen vorstellen, und deren postings in einem stil verfasst sind, zu denen der aktienkurs in grober dissonanz steht.

 
15.07.18 21:58 #31087 K&S
@Dk Ich wollte mein # raussuchen und mich mit der Verkaufsempfehlung
bei 25 loben.;)) Nur das geht aber gar nicht, weil fast alles schon gelöscht wurde!
Das wird der Vorteil im geschlossenen Forum sein.
Ich kann weder vertrieben werden noch Vertreibungen dulden!
Nur gegen Löschungen und Knast bin ich extrem anfällig!;))


 

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    |  1244    von   1244     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...