KRIEG, soll man alles verkaufen??

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  13.07.06 22:03
eröffnet am: 13.07.06 10:46 von: nonguru Anzahl Beiträge: 14
neuester Beitrag: 13.07.06 22:03 von: harry74nrw Leser gesamt: 2631
davon Heute: 5
bewertet mit 3 Sternen

13.07.06 10:46 #1 KRIEG, soll man alles verkaufen??
okay, israel sagt krieg und bombardiert z.B. den flughafen von beirut.

wenn sich syrien und iran NICHT raushalten, dann gibts wirklich KRIEG und das wäre nicht lustig. das destabilisiert die komplette region und könnte zu einem flächenbrand werden!

soll ich jetzt alles verkaufen? solage meine aktien noch ein bischen im plus sind? oder soll man durchhalten? wer braucht schon öl?  
13.07.06 11:06 #2 jemand hat mal gesagt: kaufen wenn die Kanone.
donnern.

Aber bitte frag mich nicht wann die Kanonen genau donnern bzw. ob das eine zuendegedachte Strategie ist.

greez  
13.07.06 11:11 #3 Ich denke auch ans verkaufen! o. T.
13.07.06 11:14 #4 Kauft doch
Ölaktien. Da sehen wir bald die 80 Dollar. Oder gleich einen ÖL-Call.  
13.07.06 11:19 #5 Seht euch israels börse an -4%

Und in diesem land herrscht KRIEG!
Wäre das in irgend einen anderem land, hätten wir -50% verlust

PS. aber in israel u. USA gehen die uhren anders...

mfg
ath  
13.07.06 11:32 #6 statt öl lieber alternative energien
mais, soja, zucker... das ist vielleicht noch besser als öl?!
und die dazu passenden produzenten von ethanol und anderen alternativen energiequellen. die werden mit jedem cent, den der ölpreis steigt interessanter. und sogar mr bush akzeptiert das langsam.  
13.07.06 11:57 #7 Nonguru
eine interessante Idee. Substitute gehen im Preis mit. Fraglich ist nur, wie man in diese Rohstoffe investieren kann.  
13.07.06 11:59 #8 ariva hat da heute Morgen nen eigenen Thread
eröffnet!! Such ich später mal raus (Soft Commodities etc.)  
13.07.06 21:33 #9 Sitting Bull, das einfachste ist über
Zeritis (ABN bietet hier eine ganze Menge an). Oder du kaufst dir den jeweiligen Future.

Nachteil: Die meisten soft commodities werden mit einem gewissen Handelsaufschlag vom tatsächlihem Wert gehandelt, d.h. die Gewinnspanne nach oben sind geringer als bei Metall- u. Energierohstoffen.

xpfuture  
13.07.06 21:53 #10 Leonora meint,
die Lage wird sich beruhigen und nicht weiter eskalieren.




MFG Leonora  
13.07.06 21:55 #11 Ich sage "Augen zu und durch",
wenn jemand tatsächlich noch gewinne hat, dann weg mit den Aktien und Cash-Prosition aufbauen!! Lange wird die Geschichte hoffentlich nicht dauern!!


Nur meine Meinung!!

Nichts für ungut!!


mfg J.B.  
13.07.06 22:00 #12 ich kaufe schon, ist ja gerade wie
bei david gegen goliath, das geht schnell vorbei, man erinnere sich an den 6 tage krieg
--------------------------------------------------
wünsche allen good trades

trinker  
13.07.06 22:01 #13 alles verkaufen?
sicher nicht, den der mensch suchte seit jeher sicherheit

http://www.ariva.de/chart/images/...32119&&&ind_volume=1&boerse_id=33 Rechtschrei bfehler dienen der Belustigung des Lesers ">  
13.07.06 22:03 #14 sorry der editor
GOLD ist ein Hafen

wallstreet-online.de
Rechtschrei bfehler dienen der Belustigung des Lesers
 
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...