Junior Explorer Aben drills 7320gt-Silver

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  25.09.19 21:46
eröffnet am: 10.01.12 15:54 von: Arriba1 Anzahl Beiträge: 24
neuester Beitrag: 25.09.19 21:46 von: Balu4u Leser gesamt: 6328
davon Heute: 2
bewertet mit 6 Sternen

10.01.12 15:54 #1 Junior Explorer Aben drills 7320gt-Silver
http://www.abenresources.com/s/...Zone-as-well-as-2.7-gt-Au-and-29...

http://www.abenresources.com/s/Home.asp
(früherer Name Consolidated Abbadon )

gut diversivizierte Projekte mit Gold, Silber über Seltene Erden und Uran bis Lithium

Fully Deluted 168mio shares

Consolidated Abaddon Resources is a lithium, rare earth and uranium exploration company developing properties in northern Ontario and the Athabasca Basin of northern Saskatchewan.

The Company has acquired the 560 acre Raleigh Lake Lithium property located in the Kenora Mining Division of NW Ontario. Provincial government mapping in the 1990's identified a "Pegmatite Field" trending through the area and in 1999 and 2000, Avalon Ventures Ltd. released drill results including 1.50% Li over 6.9 metres, 1.00% Li over 4.1 metres, and 0.56% Li over 3.2 metres. Consolidated Abaddon completed a winter drill program in 2010 on the Raleigh Lake property. The Company was very pleased with the drilling and significant results included 9.0 metres of 1.30% Li, 4.7 metres of 0.84% Li, 2.2 metres of 1.10% Li, and 5.5 metres of 0.77% Li.

The Selwyn Lake rare earth elements property is located in the Selwyn Lake Township of, NW Ontario. The property includes 13 claim blocks covering 1219 hectares covering the anomaly. The property is accessible by road and lies 4 kilometres from a railroad. The Selwyn Lake anomaly is similar in size and element association to the lake sediment anomaly at Strange Lake (REE) Rare Earth Element project of Quest Uranium in Labrador. The area has potential for rare earth or molybdenum pegmatites or Olympic Dam style mineralization

The uranium (U3O8) deposits of Saskatchewan, Canada are arguably the richest in the world. Consolidated Abaddon has interest in approx. 160 square kilometres of highly prospective ground within the eastern flank of the Athabasca Basin in northern Saskatchewan.

bisher gute Erfoge für einen Junior Explorer.

mfg
Arriba1  
06.06.12 18:47 #3 Bohrprogramm (deutsch)
hier nochmal alles auf Deutsch mit den Details zum Bohrprogramm 2012

http://institut-seltene-erden.org/...ojekt-justin-im-yukon-aufnehmen/

mfg
Arriba  
06.11.17 17:09 #4 trading halt
http://www.ariva.de/news/iiroc-trading-halt-abn-6585330

Derartige Good News??? Oder was is da los???  
06.11.17 18:42 #5 Hab ich auch schon gemerkt!
Der Kurs in Kanada steigt massiv, aber es wurde keine einzige Aktie gehandelt?
Geldkurs 18:24:35
0,200  CAD
350.000 Stk.
Briefkurs 18:24:35
0,200  CAD
323.500 Stk.

-----------
Wie immer,meine persönliche Meinung!

www.FilmRausch-4you.com

LG Pollux!
06.11.17 18:44 #6 Und was für ein Riesen Volumen!
???
-----------
Wie immer,meine persönliche Meinung!

www.FilmRausch-4you.com

LG Pollux!
06.11.17 18:54 #7 Von heute!?
http://www.abenresources.com/s/...Zone-as-well-as-2.7-gt-Au-and-29...

November 06, 2017
Bohrer ab 21,5 g / t Au, 28,5 g / t Ag 3,1% Cu & über 6 Meter in der Gold-Bearing Zone neu entdeckte bei Forrest Kerr-Projekt in BC Golden Triangle
Aben Resources Ltd. (TSX-V: ABN) (Frankfurt: E2L2) (das "Unternehmen") freut sich, Ergebnisse für die letzten fünf Bohrlöcher (FK17-05 bis 09) vorlegen zu können. aus dem 2017 Phase-1-Bohrprogramm auf dem Forrest Kerr Gold-Projekt in der Golden Triangle Region von British Columbia. Die neuesten Bohrergebnisse zeigen weiterhin die oberflächennahe hochgradige Goldmineralisierung, die in der noch wenig erforschten Grenzzone vorhanden ist, und zeigen, dass das Gebiet ein immenses Potenzial für neue Entdeckungen hat.

Goldenes Dreieck, BC Claims Map: http://www.abenresources.com/i/maps/ABN_Golden_Triangle_map.jpg

Höhepunkte:

Kontinuierliche Mineralisierung in der neu entdeckten Zone "Boundary North Zone" in drei Bohrlöchern, die die breite Zone der Alteration und der strukturellen Vorbereitung untersuchte;

FK17-05 zurück breiten Abschnitt von 1,2 g / t Au, 1,8 g / t Ag und Cu 00: 21% über 122 Zähler, die 10,9 umfassen g / t Au, 14,6 g / t Ag und 1,5% Cu auf 12 Meter hoch mit einem Gitter Kern von 21,5 g / t Au, 28,5 g / t Ag und 3,1% Cu über 6 Meter;
FK17-06 ergab 0,51 g / t Au, 1,03 g / t Ag und 0,1% Cu über 94 Meter einschließlich 2,91 g / t Au, 5,2 g / t Ag und 0,6% Cu über 14 Meter;
Die Mineralisierung der Grenzzone bleibt in mehreren Richtungen offen, wobei zahlreiche geochemische Bodenanomalien und geophysikalische Zielgebiete noch gebohrt werden müssen. Aben wird die neue Entdeckung im Jahr 2018 aggressiv mit Bohrungen und einem gezielten geologischen Bodenprogramm anvisieren.
Grenze North Drill Cross Section Karte bei Forrest Kerr Project, BC:
http://www.abenresources.com/i/maps/..._NORTH_CROSS_SECTION_Mapsm.jpg

Löcher FK17-05 (-60 dip) und 06 (dip -75) wurde von der Unterlage den gleichen wie zuvor mit Kragen FK17-04 Berichtet (dip -45) (4. Oktober 2017 Pressemitteilung) 0.26 der zurückgegeben g / t Au 387,0 Meter, einschließlich 10 Meter von 6,7 g / t Au, 6,36 g / t Ag, 0,9% Cu und 3,0 Meter von 18,9 g / t Au, 16,6 g / t Ag und 2,2% Cu. Die mineralisierte Zone in diesen drei Bohrlöchern stellt eine oberflächennahe, hochgradige Entdeckung dar, die aus starken Quarz- und Quarzkarbonatadern mit gut mineralisierten Brekzienhorizonten besteht. Die Zone weist eine hohe Kontinuität für Gold-, Silber- und Kupfermineralisierung auf und ist nach Osten, Westen, Norden und nach unten hin offen. Die Bohrungen im Jahr 2017 haben gezeigt, dass die Basis- und Edelmetallmineralisierung sowohl im hochgradigen Kern als auch in breiten Intervallen kombiniert wird. Eine Zusammenfassung ausgewählter Bohrabschnitte kann in der folgenden Tabelle eingesehen werden.

 2017 Grenzzonenbohrung
 Azimut / Gesamtzahl von Au Au Cu Cu
Loch # Eintauchtiefe (m) (m) (m) (g / t) (g / t) (%)
 (m)
FK17-05 140 / -60 152.0 8.0 130.0 122.0 1.20 1.80 0.21
 29,0 67,0 38,0 3,60 5,10 0,58
 33,0 45,0 12,0 10,90 14,60 1,50
 33,0 39,0 6,0 21,50 28,50 3,10
FK17-06 140 / -75 141,0 6,0 100,0 94,0 0,51 1,03 0,10
 46.0 60.0 14.0 2.91 5.20 0.60
FK17-07 140 / -45 416.0 siehe Text unten
FK17-08 100 / -45 225.0 siehe Text unten
FK17-09 140 / -45 437.0 134.0 146.0 12.0 0.45 1.93 0.08
 210,0 215,0 5,0 1,38 0,78 0,05
 360,0 364,0 4,0 0,37 4,88
* Notendurchschnittbreiten, wahre Breiten unbekannt g / t = Gramm / Tonne
FK17-07 (collared 420 Meter südlich der Bohrlöcher 04, 05 und 06) durchteufte auf seiner gesamten Länge von 416,0 Metern eine umfangreiche Packung mit sulfidreichem, variabel brekziiertem und lehmverändertem Gestein. Diskrete und schmale Horizonte aus Au, Ag, Cu und Zn Mineralisation wurden in diesem Loch angetroffen, einschließlich 1,2 g / t Au, 4,7 g / t Ag und Cu zwischen 12: 47% 379,0 bis 380,0 Metern Tiefe.

FK17-08 (Halsreif 300 Meter südöstlich von FK17-07) ergab einen Bereich von Au-Werten von der Spur bis 5,0 g / t mit mehreren 1-Meter-Proben, die> 0,2 g / t meldeten. Dieses Loch zeigt moderate bis starke Serizit- und Quarzalterationen, reichlich Pyrit und starke episodische Quarz- und Quarzkarbonatadern entlang der gesamten 225,0 m langen Länge.

FK17-09 (160 Meter südlich von Ergattertes Löchern 04, 05 und 06) eine Fläche von historischen Bohrungen Bohrloch RG91-16 transektiert umfaßt, die 33,4 g / t Au über 11 Meter, einschließlich 326 g / t Au über 0,5 Meter zurück. FK17-09 stieß auf viele diskrete mineralisierte Horizonte mit Basis und Edelmetall, die nicht in der obigen Tabelle aufgeführt sind. Dieses Bohrloch wurde auf einem Azimut von 140 Grad (SE) gebohrt, um sowohl die historisch gemeldeten Goldgehalte zu testen als auch zu bestimmen, ob der lokal interpretierte Mineralisierungstrend von NE-SW wahr ist. Während wir haben Vertrauen que des mineralisierten Trend interpretiert durch die Bohrergebnisse unterstützt wurde, um das Loch in der entgegengesetzten Richtung (Azimut 320) von dem Pad gleiche gilt für die mögliche Ausdehnung des Streichens der starken Mineralisierung würde testen in Löchern 04, 05 und 06 angetroffen gebohrt ..

Die Grenzzone zeigt starke Hinweise darauf, dass ein robustes Hydrothermalsystem und ein seitlich ausgedehntes Störungs- und Scherennetzwerk mit dem regionalen Forrest Kerr Fault Comb
-----------
Wie immer,meine persönliche Meinung!

www.FilmRausch-4you.com

LG Pollux!
06.11.17 19:27 #8 Und steigt weiter!
Geldkurs 19:11:20
0,210  CAD
311.500 Stk.
Briefkurs 19:11:20
0,210  CAD
415.000
-----------
Wie immer,meine persönliche Meinung!

www.FilmRausch-4you.com

LG Pollux!
06.11.17 20:01 #9 Handel läuft wieder!
!
-----------
Wie immer,meine persönliche Meinung!

www.FilmRausch-4you.com

LG Pollux!
09.08.18 18:51 #10 Ups
Was für eine Menge Gold.
Ich glaub das beste Ergebnis  seit langer Zeit bei den Goldminen.
So kanns weitergehen.  
09.08.18 19:08 #11 Mit Rekordvolumen in Canada....
09.08.18 20:00 #12 Die Mitteilung hatte ich
nicht gelesen.
Das kitzelt förmlich in den Fingern.
Das Projekt weckt Interesse denke ich mal und könnte auch ein Übernahmeziel werden.  
09.08.18 21:55 #13 @Zander: Auf der Watchlist ist sie aber
das gibt sicher erstmal ne Kerze. Also ich warte min. 3 - 4 Wochen oder der Kurs kommt früher schon zurück....  
21.08.18 19:17 #14 Total bekloppt, oder nicht?
23.08.18 12:51 #15 Weitere News befeuern den Kurs!
05.06.19 21:39 #18 Hier ist übrigens auch Eric Sprott dabei...
11.06.19 20:11 #20 Die nächsten Bohrungen starten...
12.06.19 17:14 #21 6-Monats-Hoch übrigens in Canada
14.06.19 09:55 #23 Gestern über 600k in Canada gehandelt worden
608.680  
25.09.19 21:46 #24 Satz mit X
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...