Jahrhundertchance bei den Goldminen?

Seite 1 von 7
neuester Beitrag:  27.07.17 14:07
eröffnet am: 21.07.15 07:36 von: Mr-Diamond Anzahl Beiträge: 161
neuester Beitrag: 27.07.17 14:07 von: Mr-Diamond Leser gesamt: 105402
davon Heute: 50
bewertet mit 20 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   7     
21.07.15 07:36 #1 Jahrhundertchance bei den Goldminen?
Gestern haben die Goldminen nach wochenlanger stetiger Abwärtsbewegung endgültig kapituliert. Der HUI schloss mit über 12% minus bei nur noch 113 Punkten.
Bei einem Goldpreis von aktuell rund 1104 USD steht das HUI/Gold Ratio bei 0,10!
Das ist ein Allzeittief.
Der größte Goldförderer Barrick hatte am Freitag (17.07.) unter extrem hohen Umsätzen ein neues 25 Jahres Tief generiert um am gestrigen dann gleich nochmal über 15% abzustürzen.
Es herrscht eindeutig Panik. Und sollte dieses mal nicht alles anders sein, als die letzten 30 Jahre, dann könnte es sich um eine riesige antizyklische Einstiegschance handeln.

Ich eröffne diesen Thread auch, weil ich keinen vergleichbaren gefunden habe, wo man allgemein über Goldminen diskutieren kann. Diskussion über sämtliche Goldminen ist erwünscht.
 
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   7     
135 Postings ausgeblendet.
13.09.16 17:40 #137 Barrick
Interessant ist doch, dass beide Notenbanken Barrick Gold nicht gekauft haben.  

Bewertung:
2

26.09.16 16:15 #138 oetsch
das hat aber auch einen grund, die barrick Aktie ist gerade nicht sehr billig ;-)

das unternehmen, muss sich noch einige zeit richtig bemühen, dass sie mal die schulden besser in griff kriegen ;-)
 
06.10.16 16:57 #139 Artikel
06.10.16 17:25 #140 und langsam
wieder kaufspreise

nur m.m  
07.10.16 09:03 #141 nun bissl schneller Kaufpreise
 

Bewertung:

07.10.16 09:15 #142 schauen wir mal
ob es noch tiefer geht - die zinserhöhungsangst geht um sich daher ist Gold unter 1300 gefallen

und wie weit kann es gehen denke 1210 wäre ein Boden darunter solte es nicht fallen  

Bewertung:

07.10.16 10:30 #143 Kurzfristige Bewegung
Ich hatte es gestern schon mal in einen anderen Chat geschrieben. Kurzfristig ist es
schwer zu sagen was passieren wird. Aber auch nicht entscheidend.

Der Weg ist unsicher, aber das Ende des Weges ist klar. Das ganze Experiment wird in einer Neuordnung des Finanzsystems enden. Das ist keine Verschörungstheorie, sondern nur Mathematik. Das weiß auch die EZB und die FED.
Alle wichtigen Notenbanken bis auf die FED sind momentan extrem expansiv.
Der nächste große Schub für die EM könnte kommen sobald die FED auch kippt und das Märchen der Zinserhöhungen aufgibt.
Und im Finale wird Gold und Silber explodieren. Ob das dann 2019 oder 2021 ist, spielt nicht die große Rolle.

 
07.10.16 10:34 #144 Cesar
Ja, um die 1210 könnte eine Unterstützung sein, wobei ich da bei Gold eher vorsichtig wäre. Kommen irgendwelche Daten oder Aussagen der FED, halten solche Marken nicht lange.

Nächster Indikator für die nächsten Tage sind heute Nachmittag die Arbeitsmarktdaten.  
07.10.16 14:39 #145 Arbeitsmarktdaten
156.000 neue Stellen, statt erwartet 175.000. August ist etwas nach oben revidiert worden.
Trotz weniger Stellen keine großen Ausschläge bei Gold. Zumindest in den ersten Minuten.  
13.01.17 11:26 #146 Artikel
28.02.17 08:02 #147 Korrektur der Minen
Ich glaube das letzte mal, dass wir bei den Minen auf breiter Front trotz stabilem/steigenden Goldpreis so korrigiert haben, war 2011. Als Gold sein Hoch bei gut 1900 USD machte.

Die Frage wird jetzt sein, was passiert mit den Minen, wenn der Goldpreis mal wieder fällt.
Haben Sie das dann schon vorweg genommen? Brechen Sie dann erst recht nochmal ein?

Lustig sind ja die ganzen Erklärungsversuche, die jetzt kommen. Charttechnik, GAP-Closing.
Schwachsinn.... So einen Tag wie gestern gibt es vielleicht alle 5 Jahre. Da steckt schon mehr dahinter als Charttechnik.  
28.02.17 08:51 #148 Interessant
@ Mr-Diamond: Interessante Ausführungen. Mich haben die gestrigen Rückgänge der Minen schon überrascht, da ich grundsätzlich ein positives Marktumfeld für Goldminen sehe.

Logischerweise übt man sich dann auch in Erklärungsansätzen. Gibt es hierzu weitere Meinungen bzw. jmd. mit Erfahrungen der Vergangenheit? Sehe hier vor allem eine eventuelle Vorwegnahme einer Goldpreiskorrektur, aber in diesem Ausmaß? Allerdings muss man auch sagen, dass die Korrektur insbesondere am Freitag und gestern deutlich ausfiel. Solange sich fundamental nichts gravierendes an einer etwaigen Goldpreisrally ändert, dürfte die Korrektur gelaufen sein.
   
28.02.17 09:19 #149 Rote Karte
das Problem ist, dass man zwar immer sagt, die Minen laufen dem Goldpreis voraus,
aber es ist ja nicht so, dass sie, wenn dann der Goldpreis wirklich fällt, dann nicht noch weiter fallen. Aber ich stimme dir zu. Ich gehe auch davon aus, dass sie bei stabilem Goldpreis nicht mehr viel weiter fallen sollten. Die meisten Minen kommen mit dem aktuellen Goldpreis gut zurecht und erzielen gute Cash Flows.  
10.05.17 16:23 #151 Goldcorp (GG)
Goldcorp (GG) kommt wieder etwas in Bewegung:

http://www.google.com/...ce?q=NYSE%3AGG&ei=zxMTWdHiDsnCswHvtaTACg

Gemäss Handelszeitung gibt es GG auf dem aktuellen Kursniveau sogar noch 10% unter Buchwert zu kaufen:

http://www.handelszeitung.ch/invest/stocksDIGITAL/...-rebound-1397082

Mit einem Discount von zehn Prozent zum Eigenkapital von etwa 15,70 Dollar je Anteil gibt es dagegen Goldcorp. Der Minenbetreiber aus Vancouver konnte den Gewinn im ersten Quartal auf 0,20 Dollar je Aktie sogar verdoppeln. Zudem: Die Aktie notiert jetzt nach den jüngsten Kursverlusten von etwa 10 Prozent an der unteren Begrenzung des Aufwärtstrends aus 2015 bei etwa 13 Dollar. Da könnte es ganz schnell zum Rebound und wieder zu Kursen im Bereich von über 17 Dollar kommen.
 
11.05.17 16:34 #152 Hochzeitssaison
12.05.17 21:50 #153 Goldcorp (GG)
GG ist nächsten Dienstag an der Global Metals, Mining & Steel Conference 2017:

http://www.goldcorp.com/English/...s/Events-and-Webcasts/default.aspx

Kommt langsam wieder etwas besser ins Spiel:

http://www.google.com/finance?q=NYSE%3AGG&ei=Dw8WWaDvD4yYsQGiirto  
22.05.17 14:54 #154 Interview
Hier mal ein interessantes Interview in dem auch der Einfluss des Terminmarktes auf den Silberpreis ganz gut erklärt wird.

http://www.goldseiten.de/artikel/...tenhaus-wird-zusammenbrechen.html
 
22.05.17 16:05 #155 Naechster Schub bei Gold
06.06.17 18:45 #156 Allg.Frage: Muss bei einem angekündigtem RS.
gecovert werden  

Bewertung:

09.06.17 16:13 #157 Mexiko wird den Minenbetreibern
06.07.17 15:12 #158 Heutiger Schnäpchen
Tahoe Resources


mit 30% abschlag, gut zum Aufbau der Kurs.


Die Aktie hat nicht mal den Anstieg aller Miners mitgemacht.

Hat mit beschwerden der Bevölkerung und Juristische Verfahren zu kämpfen.


Heute:

http://www.poandpo.com/companies/...atemalan-supreme-court-672017765/




Also, viel tiefer kanns hier net mehr.....



Das Guatemaltekische Oberste Gericht lässt die Indiana Anhören und danach ist irwann auch mal schluss.


Billig billig....  
07.07.17 08:24 #159 Tahoe
Leider ging die erste Schlacht verloren und die Minenlizenz ist bis auf weiteres weg.
Wenn man darauf spekuliert, dass es nur vorübergehend ist (was ich auch tue),
dann ist es vermutlich momentan ein Schnäppchen....  
25.07.17 15:49 #160 Neues Stimmungstief
Mittlerweile sind wir von der Stimmung her wieder ganz ganz unten angelangt. Minen will keiner haben. Sie steigen im Moment nicht, auch wenn das Gold steigt.
Dabei geht es den meisten mit dem aktuellen Goldpreis gar nicht so schlecht.

Die beiden Grafiken aus dem zeigen einmal die Entwicklung beim Free Cash Flow und einmal die Nettoschulden. Interessant ist, dass der Cash Flow praktisch schon wieder die Stände aus dem Boomjahr 2011 erreicht hat, obwohl der Goldpreis gut 600 USD darunter steht.
Rein von den Fundamentaldaten sind Goldaktien im Moment günstig. Die Stimmung is ganz unten. Könnte also bald zu einem signifikanten Anstieg kommen.

Quelle: In Gold we trust Report 2017, Incrementum




 

Angehängte Grafik:
grafiken_hui.jpg (verkleinert auf 70%) vergrößern
grafiken_hui.jpg
27.07.17 14:07 #161 Fundamentale Trendwende hält an
Nach den sehr guten Newmont Zahlen, haben gestern nachbörslich auch die anderen beiden großen Konzerne Barrick und Goldcorp mit ihren Zahlen überzeugt.
Erfreulich sind vor allem die zurück gegangenen Kosten.
Fundamental sind mittlerweile höhere Kurse gerechtfertigt. Muss nur noch die Stimmung drehen und der Goldpreis einigermaßen mitspielen.
 
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   7     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...