JD.com - 1000 % von 2017 bis 2027

Seite 1 von 22
neuester Beitrag:  08.12.18 22:27
eröffnet am: 18.03.17 15:15 von: MBerlin Anzahl Beiträge: 549
neuester Beitrag: 08.12.18 22:27 von: m4758406 Leser gesamt: 97695
davon Heute: 150
bewertet mit 2 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  22    von   22     
18.03.17 15:15 #1 JD.com - 1000 % von 2017 bis 2027
Seite:  Zurück   1  |  2    |  22    von   22     
523 Postings ausgeblendet.
25.11.18 20:37 #525 @model
JD geht da weit andere Wege übergingens Non Retail ist um 49 Prozent gewachsen ... Jd hat z. b. auch sowas wie Prime. Der Vergleich mit Amazon ist so gedacht das diese auch nicht immer mit 30 Prozent + gewachsen sind.

JD fungiert mehr noch als Logistikplayer. Sie werden in Zukunft so auch Geld machen.

Sie bauen ein Netzwerk wie eine Straße auf. Auf diese Straße kommt dann jedes Topunternehmen und versendet seine Waren. Gibt sogar schon  selbstfahrende Minibusse die ausliefern..

https://mobile.twitter.com/XHNews/status/1065864741330010112




 

Bewertung:
1

25.11.18 23:43 #526 short wetten
ich freue mich wenn hier jemand short wettet, das macht die aktien noch günstiger
hab noch sehr viel geld um nachzukaufen, danke  

Bewertung:

26.11.18 10:48 #527 shorts
strengt euch mehr an, mit euren shorts
die kurse steigen anstatt zu fallen, ich wollte billig nachkaufen  

Bewertung:
2

26.11.18 12:16 #528 Wie überall...
mit dem Kurs sinkt immer zeitglich das Niveau :)

Gründe für Panik sehe ich aktuell nicht.... KUV bei ca. 0,4
Für die alten Amazon Liebhaber - da liegt es bei ca. 3
Bei Alibaba aufgrund des anderen Konzepts der "Verkaufsplattform" bei ca. 8
 

Bewertung:
1

26.11.18 13:58 #529 Modelscout
basht hier wahrscheinlich auch nur rum, weil er mal ne Überschrift bei Aktiencheck o.ä. gelesen hat. Lol. Wenn JD seine Ambitionen wahr macht, innerhalb 10 Jahren von über 160000 Angstellten in der Logistik /Versand auf 8000 zu schrumpfen, dann sind die Margen eben nicht mehr so klein. Das Ganze wird eben jetzt vorbereitet und finanziert. In Sachen Robotics und AI ist JD ganz vorn dabei. Man stelle sich vor, es läuft vom großen Verteilcenter bis zum Endverbraucher alles autonom. Viele Unternehmen werden die Logistik von jd in Anspruch nehmen. Was auch wichtig ist, dass Toplife gut wächst. Da sind ganz andere Margen drin. Nun gut, die Bestellungen von teuren elektronischen Geräten sind aufgrund des trade wars und der Unsicherheit zurück gegangen. Wie auch die Autoverkäufe in China. Außerdem ist wie dome schon sagte, der Bereich other services um 49% gestiegen und machen schon 10% von den Erträgen aus. Die Plattform jd pingou hat auch bereits 230mio customer und ist stark gewachsen (Kopie von PDD) . Schlussendlich sollte auch mal klar sein, dass ein ständiges Wachstum prozentual gesehen von z.b. 30 keinen Sinn macht. Das wäre ja wohl dann eine Exponentialfunktion. 80 bio, dann 105, dann 145 usw...in totalen Zahlen ist das Wachstum intakt.  
26.11.18 14:44 #530 JD sind wegen Tencent die Hände gebunden ?
Darum kauft man sich auch Tencent dazu und sieht beide zusammen als eine einzige AG.
Problem gelöst

Und wer mag kauft sich noch Alphabet + Iqiyi dazu, dann hat man das komplette Team.
Iqiyi hatte ich übrigens bei 22 Euro gekauft, musst ich leider bei 36, im Fallen, verkaufen :)
(Nicht nur die short Zocker machen Gewinne).
Iqiyi hol ich mir aber bald wieder zurück, wenn es schön billig ist. Hatte mir IPO Preis vorgestellt.  

Bewertung:

26.11.18 15:25 #531 Ja
völliger Unsinn. Es gibt in China den Kampf tencent/jd vs baba/suning. Ein Duopol aus 4 Unternehmen quasi..kleinere gehören auch noch dazu, die zähl ich aber nicht auf. tencent kann nicht mehr ohne jd und umgekehrt. Beide haben viele gemeinsame Invests (erst kürzlich wieder gemeinsam 11 % einer Handelskette in west china : BKK) und 30% von JD gehören sowieso Tencent  
26.11.18 17:58 #532 Goldmann Sachs redet jd gut
https://seekingalpha.com/news/...ts-normalizing-consumer-sector?app=1

sowas hört man doch selten von den Ammis ;)  

Bewertung:
1

26.11.18 18:04 #533 @m47
gratuliere zum Nachkauf bei 17€, ich hatte bei 19.3 nachgekauft und meine Position ist damit groß genug... hoffen wir einfach, dass das heute keine Ausnahme bleibt, +7% liest sich gut  

Bewertung:

28.11.18 19:44 #534 Stänkern
Starke Performance im Gleichschritt zum Nasdaq!  

Bewertung:
1

02.12.18 19:58 #535 Ich
denke, morgen ist erstmal Schluss mit stänkern  
03.12.18 03:41 #536 Wieder einmal zeigt es sich..
...das die Börse etwas feiert, was noch überhaupt nicht in trockenen Tüchern ist !!

Mit China ist noch gar nix fix, aber Kurse feiern schon, aufwachen tun dann alle wieder danach...  

Bewertung:

03.12.18 10:03 #537 #536 - wegen Kursanstieg
genau, dieser Kursanstieg ist übertrieben.
Denke heute ist ein guter Zeitpunkt zu verkaufen, anstatt zu kaufen. Die Sachen die man los werden wollte.
Weil die nächsten Tage werden die Zocker, die den Kurs heute aufgrund der Nachrichtenlage in die Höhe trieben, wieder abverkaufen :)
Der Rest steht dann dumm da, im Abwärtstrend !?
Ist dieser seit monaten laufende Abwärtstrend jetzt wirklich vorüber ? denke nicht.  

Bewertung:

03.12.18 13:10 #538 Heult doch alle
 
03.12.18 15:39 #539 .
Für mich kein Grund zur Sorge, nur weil es heute mal 2-5% auf einen Schlag hoch geht. Oft genug geht es wegen Nichtigkeit schnell runter... Börsen übertreiben eben schnell. Außerdem finde ich den Ausgang des G20 gar nicht so unwichtig, schließlich schafft er erstmal 90 Tage Gewissheit, also Sicherheit. Abschließend wird der Handelskrieg sicher nicht so schnell beendet sein.  

Bewertung:

03.12.18 17:18 #540 Ganz
schlechtes Timing jetzt zu verkaufen. Jetzt wo die Unsicherheit erst mal weg ist. Meine Meinung: Ende Januar wieder bei 27$  
04.12.18 11:56 #541 Hat
Noch jemand Lust später nochmal nachzukaufen?
Meint ihr der Kurs geht nochmal auf die 17€ oder eventuell noch tiefer?  
04.12.18 13:45 #542 Investment in China
Ray Dalio wurden zu China 2 Fragen gestellt.
https://www.youtube.com/watch?v=cKWlx_P56N4&t=3381s
Mein Englisch ist nicht so gut aber so was ich rausgehört habe denkt er das die Mitmenschen zuviel Krise sehen.  

Bewertung:

04.12.18 13:54 #543 #541
Sollte es nochmal auf 17,1 runter fallen kauf ich wieder 200 Stück, aber werde es so wie gestern wieder bei ~19 verkaufen.
Weil mir 500 Stück für langfristigig ausreichen, mehr möcht ich da nicht haben.
Es gibt zuviele interessante Firmen :)  

Bewertung:

04.12.18 15:51 #544 Wie schon oft geschrieben, wer glaubt..
die „rote“ Zeit ist schon zu Ende, der sollte lieber was anderes machen, aber hiervon die Finger lassen.

 

Bewertung:

04.12.18 19:59 #545 hält sich raltiv gut heute
zu baba amazon und apple... Jedoch die steigenden US Zinsen werden noch kritisch. Da diese langsam angehoben werden kann der Gesamtmarkt erst mal auch Jahre sichend runtergehen.  

Bewertung:

06.12.18 09:15 #546 JD.com
Farming won't be JD.com's next growth driver: Analyst

https://www.cnbc.com/video/2018/12/05/...t-growth-driver-analyst.html  

Bewertung:

06.12.18 18:50 #547 Nächste Verhaftung Huawei Managerin
https://www.welt.de/wirtschaft/article185080270/...ada-verhaften.html

So langsam Alltagsgeschäft... Die Ammis versuchen alles  

Bewertung:

06.12.18 18:52 #548 zudem ist es doch zu gut das Sie am 1.12
verhaftet worden ist und am 05.12 wurde es erst medial berichtet. Da konnten Insider schön vorher verkaufen oder short gehen :)  

Bewertung:

08.12.18 22:27 #549 Huawei Managerin
Schade, die ist gar nicht in diesem orangenem Pyjama zu sehen :)  

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    |  22    von   22     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...