Investieren in Mode - Klein oder Groß bevorzugen?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  02.03.18 17:15
eröffnet am: 26.01.13 17:10 von: EngelMax Anzahl Beiträge: 21
neuester Beitrag: 02.03.18 17:15 von: Balu4u Leser gesamt: 11895
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

26.01.13 17:10 #1 Investieren in Mode - Klein oder Groß bevorzuge.
In diesem Forum soll über Modeaktien diskutiert werden.

Welche Firmen bieten sich an? Welche bieten Wachstums-Chancen? Welche sind eine solide Langzeitanlage?

Wer legt in diese Aktien an? Kühle Rechner oder emtionale Typen?

Inwieweit beeinflusst die aktuelle Kollektion den Wert des Unternehmens? Wie kann man Trends frühzeitig erkennen? Welche Trends gibt es?  

Bewertung:
1

26.01.13 20:37 #2 Vorteile großer Bluechips
Großkonzerne wie beispielsweise LVMH bieten dem Anleger zahlreiche Vorteile:
1.
Die Aktie wird von vielen Beobachtern beurteilt. Die meisten Daten sind einer breiten Öffentlichkeit zugänglich. Man weiß, was man im Depot hat, sofern man sich die Mühe macht und die zur Verfügung stehende Information liest .
2.
Der Preis ist stabil, stabiler als bei kleineren Werten, bei denen oft wenige Käufer am Markt aktiv sind. Daher sind Tagesschwankungen von mehr als 5%  äußerst selten.
3.
Die Dividende, zunehmend wichtiger bei einer Aktienanlage, ist bei den großen Werten oft schon im voraus abschätzbar. Viele Vorstände vermeiden sinkende Dividenden in den Folgejahren. Stetigkeit ist ein wichtiger Baustein um Vertrauen bei den Investoren zu sichern.

Diese Liste läßt sich weiter fortsetzen, fehlt aber nicht etwas, etwas weshalb überhaupt eine Aktienanlage getätigt wird: Will der Anleger sich nicht auch mit seiner Anlage identifizieren. Ich bin Miteigentümer von meiner Marke. Ist das nicht wichtiger als gemeinhin zugegeben wir?  Möchte man nicht Teilhaben an der Marke, diese nicht nur Tragen (bei Kleidung), sondern freut sich auch über seinen Anteil an diesem Unternehmen. Aber ist der bei großen Bluechips nicht so verschwindend gering, dass da etwas "fehlt"?  
28.01.13 16:40 #3 Vorteile von SmallCaps
Kleine Unternehmen bietem dem Anleger außergewöhnliche Vorteile:
1.
Ist die Aktie eher unbekannt ergeben sich Kurspotentiale, wenn durch Nachrichten plötzlich ein "Run" auf die wenigen handelbaren Einheiten losbricht.
2.
Kleinere Unternehmen haben im Durchschnitt größere Wachstumsraten als große Unternehmen. Der Preis an der Börse beinhaltet immer die Erwartungen der Anleger. Daher ist hier die Chance bei positven Nachrichten größer, als das Risiko bei negativen Nachrichten.
3.
Last but not liest Individualität: Vieles entsteht im Kleinen, Ideen und Versuche. Große Unternehmen versuchen auch innovativ zu sein. Den kleinen Unternehmen gelingt es aber besser, schnell auf neue Markttrends zu reagieren. Der Entscheidungsapperat ist simpler. Nachorder von Ware erfolgt im eigenen Hause, anstatt erst seinen Lieferanten in Asien Bescheid zu geben und auf die Schiffslieferung zu warten.

Aber auch hier gilt, dieses Aussagen fallen nicht bei jedem Unternehmen gleich ins Gewicht. Viel Erfolg bei der eigenen Anlage!  
02.02.13 10:12 #4 Der Gesamtmarkt lief gut, warum...
... nicht LVMH?

Die Zahlen dieses Woche waren gut. Über 3,4 Mia. Gewinn.
Organisches Wachstum +8%. Höhere Dividende +12% (2,9 €).
Die Ausschüttungsquote liegt bei 42% ein guter Wert.

Aber der Kurs ist auf Wochensicht nahezu unverändert. Warum?  
06.02.13 20:10 #5 Ein Vorteil bieten Modeaktien in jedem Fall
Wenn der Kurs nicht steigt, kann man sich an der Mode selber erfreuen.

Ist Freude nicht unbezahlbar?  

Bewertung:
1

07.02.13 20:00 #6 Freude ist teilbar...
...dabei vermehrt sie sich.

Geld nicht, beim Teilen wird es immer weniger. Aber es bleibt im Umlauf.

Freude muss immer wieder neu herbeigerufen werden. Keine Sorge es gibt davon gaaanz vieeeeeel davon. Man muss nur wollen und es zulassen.

Am 14. Februar ist Valentinstag. Ja, schenken kann auch Spaß machen, wenn man gerne und von Herzen schenkt. Dabei kommt es nicht auf den Preis an, wobei es schon toll ist wenn es etwas mehr sein darf...

In diesem Sinne macht eurer Liebsten / eurem Liebsten doch eine Freude.  
18.02.13 17:36 #7 Interessanter Artikel zu LVMH und Wolford
http://www.boerse-express.com/cat/pages/1322710/fullstory
insbesondere der Peergroup-Vergleich

Das Potential bei Wolford ist da. Wann wird es gehoben?
Schon am 15. Marz?
Wünschen würde ich es mir.  
18.05.13 09:54 #8 Auf dem Weg zum ATH?
LVMH hat zwar keine so sehr guten Daten wie in der Vergangenheit abgeliefert, aber im Gegensatz zu einigen anderen Unternehmen wächst die Firma tatsächlich. Bei franz. Aktien fällt 0,2% Finanztransaktionssteuer an.  
06.08.13 19:59 #9 Wolford -Die neue Kollektion :)
-25% seit Threadbeginn
Trotzdem die Ware gefällt. Insbesondere die Fashion-Artikel für Die neue Saison. Aber entscheide jeder selbst!

Macht eurer Lieben ein Geschenk. Sie freut sich. Ihr freut euch. Das Leben wird schöner.  
28.08.13 19:49 #10 Ob Palmers doch von Wolford übernommen wird.
19.10.13 17:47 #11 Legen Frauen ihr Geld in Modeaktien an?
Oder kaufen sie lieber gleich die Produkte? Bisher habe ich den Eindruck, dass hauptsächlich Männer auf den Hauptversammlungen vertreten sind. Warum ist das so? Macht es nicht besonderen Spaß die eigenen Marke zu kaufen?
Na klar als Mann kann man seiner Frau/Freundin was tolles Schenken. Da fehlt mir jedoch wer :(
Aber man soll nie nie sagen, gibt es denn hier im Forum Frauen, die Wolford toll finden, sie aber nicht kaufen?
Das waren jetzt eine Menge Fragen, freue mich über die ein oder andere Antwort.  
14.11.13 19:43 #12 Wann kommt der ideale Einstiegspunkt?

Bei Esprit A0ML39 war er vor 2 Wochen:

 

Angehängte Grafik:
chart_quarter_espritholdings.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_quarter_espritholdings.png
14.11.13 19:45 #13 folgt dem Wolford?


 

Angehängte Grafik:
chart_quarter_wolford.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_quarter_wolford.png
28.01.14 19:14 #14 Wer kauft zum Valentinstag Wäsche?
Die Marketingabteilung arbeitet aus dieses Jahr daran den Valentinstag als Anlass zu nehmen, um Wäsche zu verschenken.

Eine ehrliche Frage an die Frauen: Freut ihre euch mehr über ein schönes Wäschestück oder doch über Schokolade oder Blumen ?


 
16.04.14 21:11 #15 Kurz vor Ostern
Der Kurs von Esprit ist auf das Nivaeu von August zurückgelaufen. Der Kurs von Wolford hat sich auf das Niveau von August "erholt".

Trotzdem, beide Werte haben das Zeug dazu zu alten Stärken zurückzukehren. Die Qualität und das Design von Esprit  erinnert an die guten alten Zeiten. Bei Wolford sind die Preise nicht weiter geklettert, die Qualität war eh schon immer Top. Der Umsatz bei beiden ist, wie der Gesamtmarkt, stark gestiegen. Gute Zeiten füt die Mitarbeiter.

Und solange der Kurs dahindümpelt, erfreue ich mich an den schönen Ansichten, die ein Investment in Bekleidung bietet.

PS.: Danke für die Persönlichen Nachrichten, ich wünsche viel Spaß beim Tragen der Beinbekleidung ;)  
22.05.14 22:35 #16 bei Wolford kaufen keine Proletinnnen sondern
Kennerinnen,...meine ich.  

Bewertung:
1

22.05.14 22:37 #17 ausserdem bekommst du endlich einen grünen *
von mir.  

Bewertung:

28.05.14 17:45 #18 Nicht nur die Pure Serie(n) machen Freude
Auch der Aktienkurs hat wieder in die richtige Richtung seinen Weg gefunden.

Sicherlich auch wegen der 6,7 Mio € für den Verkauf des Grundstücks.
http://www.ariva.de/news/...t-betriebsnotwendiges-Grundstueck-5051346

Ich denke das Unternehmen hat eine gute Zukunft vor sich, die Qualität der Ware ist unumstritten gut. Der Umsatz ist sicher ausbaubar, nun liegt es an den Frauen, ob sie auch weiterhin bereit sind, für das gewisse Extra Geld auszugeben.  
09.01.15 12:26 #19 Anfängerfrage
Wie oder wo kann ich nachvollziehen wie genau sich die Kapitalmaßnahmen (ich meine im Dezember? Veräußerung von Hermes usw.) auf den "Aktienwert" ausgewirkt haben?

Bei der Commerzbank war es ja vor einiger Zeit so, dass sich der Wert exakt verzehnfacht hat. Also entspricht ein aktueller Wert der CoBa von z.B. 10,00€ einem Wert vor der Kapitalmaßnahme von 1,00€.

Wie ist das nun hier bei LVMH? Der aktuell Wert liegt ja etwas unter dem entsprechenden Wert vor der Kapitalmaßnahme. Aber um wie viel genau?

Ich hoffe das ist verständlch
Viele Grüße
 

Bewertung:

18.12.15 22:32 #20 klein oder groß?
Meiner Meinung nach, sind folgende Faktoren entscheidend:

1. Was macht das Unternehmen Einzigartig?
2. Wieviele unterschiedliche Geschäftsbereiche hat dieses Unternehmen und wie gut kann es ein Unternehmen es verkraften wenn ein Bereich mal schlecht läuft.
3. Wie Elementar sind sie Produkte die das Unternehmen anbietet und welchen Nutzen haben diese Produkte für den Konsumenten.
4. Wie stark sind die Marken des Unternehmens? Wichtig ob das Unternehmen auch mal schlechte Mode auf den Markt schicken kann und sie wird trotzdem gekauft weil Hermes drauf steht und das für viele schon ein Grund ist den Artikel zu besitzen um gut angeben zu können.
5. Welche Werte stecken nin unternehmen: Bei LVMH ist es meiner Meinung nach der Champagner (Gesoffen wird immer vorallem Champagner), die Lederwaren, die Hotels mit den dazugehörigen Immobilen und z.B. eine Beteiligung an der Aktiengesellschaft die den Eifelturm besitzt (Wer schonmal 15€ bezahlt hat um rauf zu kommen und dafür 4 Stunden warten musste weiß was ich meine), das einzige was mir hier fehlt sind edle Zigarren (Die kann man mit Swedish Match kaufen ;-) )und Betten.

Hat jemand eine Idee wie man in Cordovan Leder Investieren kann, diese Edle Pferdeleder ist Selten und teuer und in Schuhen laufen wird langfristig auch jeder und solange es keinen IShoe gibt :D verändert sich hier auch nicht viel.

5. Es sollte eine Branche sein die sich nicht zu schnell wandelt und hohe Markteintrittsschranken hat.

6. Wie hoch ist die Eigenkapitalrentabilität bzw. die Umsatzrendite, je höhr diese ist desto mehr wird dieses Produkt vom Markt geschätzt bzw. je größer ist der Wettbewerbsvorteil des Unternehmens.

Dieses und viel mehr sollte beim Kauf einer Aktie eine Rolle spielen.



 

Bewertung:

02.03.18 17:15 #21 Die Chinesen gehen den Österreichern an die W.
http://www.finanzen.at/nachrichten/aktien/...ionaere-Fosun-1017535377

...ich finde die Strumpfmode gut, wäre schade, wenn die Pleite gehen würden  

Bewertung:

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...