Inverse Kursentwicklung todsicherer Aktien

Seite 1 von 3
neuester Beitrag:  30.07.12 21:23
eröffnet am: 09.09.11 21:56 von: Randomness Anzahl Beiträge: 67
neuester Beitrag: 30.07.12 21:23 von: cocabuffy Leser gesamt: 61768
davon Heute: 2
bewertet mit 8 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
09.09.11 21:56 #1 Inverse Kursentwicklung todsicherer Aktien
Während die weltweiten Aktienindizes zum Sturzflug ansetzten machten einige Aktien einen Sprung in die entgegengesetzte Richtung. Immer mehr Anleger setzen auf einen Systemcrash und sehen ihr Geld scheinbar in einigen, wenigen Titeln noch halbwegs sicher angelegt. Fundamentaldaten die sich dem neuen Markt annähern scheinen bei der Suche nach Sicherheit keine Rolle mehr zu spielen.

Sollte nun aber der so heiß ersehnte Zusammenbruch unseres Finanzsystems abermals ausfallen wie es auch Dr. Udo Steffens, Leiter der Frankfurt School of Finance im Börse Online Interview 2008 prophezeit hatte, wären diese Aktien eine ähnliche Fehlinvestition wie Gold gewesen.

Da die Prognosen der künftigen Gewinne im Schnitt gerne mal um 70 - 80 Prozent von den tatsächlichen Werten abweichen ist es umso Interessanter, wie die historischen KGVs derzeit aussehen. Eindrucksvoll hierbei ist besonders wie gravierend die Unterschiede derzeit global sind. Für die Deutsche Post bezahlt man aktuell gut das 5-fache ihres letzten Jahresgewinnes. Will man hingegen Aktien von Loreal muss man für einen Euro Gewinn das zwangzigfache an Kapital anlegen.
Diese würde bedeuten, dass Loreal in den nächsten zehn Jahren den Gewinn um 15% p.a. steigern muss um die Deutsche Post auf ihrem heutigen Niveau einzuholen.

Andererseits "verdienen" viele Unternehmen ihre schlechte Bewertung auch. Die künftigen Gewinne von RWE, EON und den deutschen Banken dürften nur noch wenig mit ihrer Vergangenheit zu tun haben. Vielleicht sind es deshalb gerade die Blue Chips denen die Politik den Pflock ins Herz rammt.

Eine Spekulation auf Krisenwährungen und Aktien dürfte trotzdem ziemlich schief gehen wenn nicht morgen der Gelduntergang folgt...  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
41 Postings ausgeblendet.
02.05.12 16:19 #43 Antworten
@ Glückstein: Das aktuelle KGV sagt halt langfristig nicht so viel aus. Ich nutze deshalb lieber das Shiller KGV, bei dem der Gewinn der letzten zehn Jahre im Durchschnitt zur Berechnung genutzt wird

@ Egbert: Auf den ersten Blick sehr einfach zu beantworten: Unicredit, Telefonica, France Telecom, Banco Santander, Generali oder ENI. Da die Eurokrise sich jedoch sehr abenteuerlich entwickelt kann niemand seriös sagen, wie es mit Italien und Spanien weitergeht.

Ich bin zuletzt sehr stark auf MINI Futures umgestiegen weil wir in sehr vielen Bereichen (Bundesanleihen, Spanien, US-Aktien) aktuell eine TOP oder HOP - Situation haben.  
02.05.12 17:10 #44 jetzt gehts endlich los !
 
14.05.12 21:23 #45 Haben Sie Ihre Order schon platziert? Coca Cola
von Christian Stern
Montag 14.05.2012, 20:20 Uhr Download -
+ Coca-Cola- Kürzel: KO - ISIN: US1912161007

Börse: NYSE in USD / Kursstand: 77,01 $

Die Bullenrally der letzten Monate pausierte in den letzten Handelstagen, die Kurse hielten sich jedoch auf hohem Niveau nahe dem Hoch bei 77,73 $. Stellt sich nun die Frage, ob die Aktie zunächst in eine Korrektur des Anstiegs übergeht, oder Anschlusskäufe neue Höchststände bringen werden.

Neue Hochs auf Tagesschlusskursbasis könnten den Startschuss zum nächsten Rallyschub innerhalb des intakten Trendkanals geben. Kurse im Bereich der 80-$-Marke scheinen denkbar. Eine Korrektur, aus dem Kanal heraus, könnte im Bereich der historischen Trendlinie um 73,50 $ auf Käuferinteresse stoßen.

Kursverlauf vom 14.11.2011 bis 14.05.2012  

Bewertung:
1

15.05.12 17:23 #47 Und wieder ein sonniger Tag für die Todsichere.
...Aktien aus den USA. Aber mal so ganz im Vertrauen Freunde der Sonne... Griechenland wird nun den Euro verlassen. Steht ja so gut wie fest. Die Ansteckung auf Spanien und Italien funktioniert schon sehr gut. Ich nehme doch fast mal an, dass das gesamte Finanzsystem in einem halben Jahr kollabiert ist....  
15.05.12 18:35 #48 Call auf McDoof

Würdet ihr jetzt einen Call auf McDonalds setzen?? 

 

Bewertung:
1

16.05.12 00:55 #49 hallo zusammen

 bin neu hier und hab mir mal die beiträge durchgelesen...werde demnächst auch bei mc donald`s einsteigen, halte das aktuelle kursniveau für angemessen und denke bei weiteren rückschlägen wird die aktie schon ziemlich günstig...hab gesehen dass ihr auch über wal mart und coca cola schreibt...da passt die aktie von tesco ganz gut dazu...3 grösste eizelhändler der welt mit einem 2012 kgv von ca. 8-9 dividendenrendite von 4.5 -5%.Buffett ist auch gross investiert...also wenn ihr nach alternativen zu mc donald`s suchen , kann ich diese firma empfehlen. freue mich über euere meinungen.

 
22.05.12 23:07 #50 Aha...
du hälst also den aktuellen Kurs für angemessen. WARUM? Und was könnte Deiner Meinung nach geschehen das MCD wieder massiv steigt? Ich meine über das all-time-high, was ja nur ein paar Dollar sind? Lohnt sich da der Einstieg wirklich noch? Oder spielst Du mit solchen Marchen? Versteh mich nicht falsch, ich halte MCD schon ein paar Jahre und bin echt begeistert über den (fast) stetigen Anstieg aber meinst Du Sie hat das Zeug zu noch mehr mehr mehr...? Ich glaube die Luft ist langsam raus! Wir werden bestimmt noch ein paar Mal am ATH kratzen oder vielleicht auch leicht darüber gehen aber langfristig ist der Drops wohl gelutscht. Aber ich lass mich gern eines Besseren belehren -> darum verkauf ich auch noch nicht :)  Dafür ist Sie einfach zu stabil. Deswegen glaube ich auch nicht an allzu starke Rückschläge in den nächsten Monaten -> eher an eine Seitwärtsbewegung.
Nur meine eigene bescheidene Meinung.
Grüße  
24.05.12 03:07 #51 mc donalds wird noch lange steigen

...hab bei 71 euro eingekauft...bin mir sicher dass mc donalds noch über jahre bzw jahrzente steigen wird...die firma wächst kontinuierlich, schafft einen hohen sharholder value in form von regelmässigen hohen Aktienrückkäufen sowie stark steigenden dividendenausschüttungen( hab mal hoch gerechnet, wenn mc donald` weiter die dividende so steigert wie di letzten 10 jahre, wird die dividendenrendite in 10 jahren bei 25-30 % liegen, für diejenigen  die heute einkaufen). Ausserdem hat mc donald`s grosse wachstumspläne in China sowie auch Lateinamerica...dazu kommt das grosse potenzial des mc cafe bussines( Starbucks bekommt immer stärkere konkurrenz). Die Marktanteile kann mc auch laufend ausbauen. Das 2012 KGV liegt bei 15-16 was nicht teuer ist für eine Firma mit einem solch hohen markenwert  ( 4. Platz hinter Apple IBM und Google) der Hauptgrund für steigende Kurse in Zukunft, sehe ich bei all den Fondmanager, grossinvestoren etc. die suchen verstärkt nach "risikolosen aktien" und stocken vermehrt bei firmen wie mc, cola, ibm,...auf

 
24.05.12 14:37 #52 Dividende
McDonald's Announces Quarterly Cash Dividend
OAK BROOK, Ill., May 24, 2012 /PRNewswire/ --On May 23, 2012, McDonald's (NYSE: MCD)Board of Directors declared a quarterly cash dividend of $0.70 per share of common stock, payable on June 15, 2012, to shareholders of record at the close of business on June 4, 2012.  
29.05.12 01:54 #53 michimunich
so peinlich dieser typ....diktiert JEDEM was man schreiben darf und was NICHT....da wird NUR mit grauen sternen umhergeworfen WENNS "IHM" nicht passt oder gar ausgeschlossen!!! falls du es liest herr michi: ich pfeiff drauf....du bist für mich ne armseelige weisswurscht mit minderwertigkeitskomplexen!!! :-D  
31.05.12 21:51 #54 bubble tea!

mc donalds will ab juni ein neues getränk nahmens bubble  tea einführen ,hat das schon mal jemand getrunken?was haltet ihr davon?

 
31.05.12 22:47 #55 Das ist ja mal richtig ...
bubbelig :-)  

Bewertung:
1

05.06.12 08:49 #56 Es geht ja ganz schön runter
Es gibt noch nicht ein Mal schlechte Nachrichten.

Ich vermute schon, dass MCD nicht so weiter wächst wie bisher, insbesondere die Umsätze der einzelnen Restaurants lassen sich nicht beliebig steigern. Die derzeitige Div-Rendite ist aber bereits 3,25 % und dieses Jahr wird sicher auf 75 cents angehoben. Großinvestoren bevorzugen Treasuries mit 1,5% jährlich bei 2 % Inflation. Vielleicht haben sie ja recht.  
06.06.12 16:30 #57 meine Meinung...
Also meine Ansicht ist:
Charttechnisch:
Die Aktie befindet sich meiner Meinung nach in in einen Abwärtstrend. Allerdings noch nicht von langfristiger Sicht, sondern eher Kurzfristig. Nach wie vor denke ich aber trotzdem das wir noch weitere 60er Eurokurse sehen werden, wo man langsam wieder überlegen kann rein zu gehen. Kurzfristig kann es aber auch hin und wieder mal zu Gegenbewegungen bis um die 72Euro kommen. Von da an wird es evt. wieder nach unten gehen.

Fundamental:
Brauch man ja zu dieser Aktie nicht viel sagen. Die ist einfach Top, und real bewerted. Allerdings kann ich mir gut vorstellen das die bei weiter anhaltenden schlechten Nachrichten aus den Euroländern, auch diese Aktie leiden wird. Und wir vielleicht auf niedrigere Einstiegskurse hoffen können. Langfristig ist die Aktie nach wie vor ein Kauf, und meiner Meinung nach auch ein Investment für das Alter :)


Ich bin vor par Wochen raus, und behalte die aber weiter gespannt im Augo. Bei um die 65Euro werd ich überlegen wieder rein zu gehen...  
21.06.12 16:39 #58 +++

sieht ja ganz gut aus heute

 

Bewertung:
1

22.06.12 20:41 #59 Die sollten diese Bubble Idee schnell

abschaffen.  Schmeckt echt z. ko.......       

 
27.06.12 08:11 #60 finds lecker die letzten tage ;-)
 
04.07.12 07:44 #61 Scheinbar keine gute Zeit für Käufer...
von Manuel Richter
Dienstag 03.07.2012, 18:30 Uhr Download -
+ McDonald's - Kürzel: MCD - ISIN: US5801351017

Börse: NYSE in USD / Kursstand: 88,55 $

Die Aktie von McDonald's befindet sich weiterhin in ein einer starken Abwärtskorrektur, welche ihren Anfang beim Allzeithoch von 102,22 $ fand. Scheinbar also keine gute Zeit für Käufer.

Ganz konkret ist die Wahrscheinlichkeit auch hoch, dass es noch zu Abgaben bis in den Bereich zwischen 81,00 $ und 82,00 $ kommt, sofern die Unterstützung bei 86,00 $ nicht halten kann.

Doch wenn dies passiert, sollte auch klar sein, dass nur das mittelfristige Bild sehr bärisch aussieht, nicht jedoch das langfristige. Längerfristig gesehen befindet sich die Aktie von McDonald's nämlich immer noch in einem Aufwärtstrend (siehe dicke grüne Linie).

Alternativ, falls die Unterstützung auf dem Niveau von 86,00 $ Halt geben kann sind auch direkt Kursgewinne bis 94,40 $ möglich.

Kursverlauf vom 23.09.2011 bis 03.07.2012  

Bewertung:
1

14.07.12 12:39 #63 Heutige Tageskerze birgt Chancen
von Christian Stern
Freitag 13.07.2012, 20:44 Uhr Download -
+ Coca-Cola - Kürzel: KO - ISIN: US1912161007

Börse: NYSE in USD / Kursstand: 77,15 $

Die heutige Tageskerze könnte den Abverkauf der letzten Tage, und somit die Korrektur der jüngsten Rally, beenden. Am Unterstützungsbereich um 76,34 $ fanden sich Käufer im Markt und die Aktie drehte nach oben.

Übernehmen die Bullen hier erneut das Ruder, winken Kursgewinne zunächst bis zum Hoch bei 79,36 $, später winken neue Höchststände. Wer hier einsteigt, sollte den Stop-Loss nicht zu weit vom aktuellen Marktpreis weg platzieren. Für eine Korrekturausweitung würden Kurse unter dem Tief bei 76,34 $ bzw. 74,17 $ sprechen.

Kursverlauf vom 20.03.2012 bis 13.07.2012  

Bewertung:
1

19.07.12 13:43 #65 Stop-Loss bei Coca-Cola???
Ist irgendwie nicht der richtige Wert für sowas. Der Firma geht's gut. Anders als bei anderen Werten muss nichts hingebogen werden. KGV ist 18.

Ein Stop-Loss führt nur dazu dass bei irgendeiner Katastrophe oder irgendeinem Anschlag das Depot plötzlich ohne Cola ist.  
30.07.12 14:58 #66 Am 10. August gibt es gratis Cola
Jeder Aktionär bekommt eine Aktie dazu für jede, die er schon hat.

>Stock Split<  
30.07.12 21:23 #67 aktiensplit!

und; soll ein aktiensplit aufregend sein ?der kurs wird auch halbiert!

 
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...