Insiderkauf bei Petropavlovsk-PLC

Seite 1 von 14
neuester Beitrag:  07.07.22 12:58
eröffnet am: 16.06.15 15:24 von: Fu Hu Anzahl Beiträge: 347
neuester Beitrag: 07.07.22 12:58 von: Nenoderwohlitut Leser gesamt: 115377
davon Heute: 6
bewertet mit 3 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  14    von   14     
16.06.15 15:24 #1 Insiderkauf bei Petropavlovsk-PLC
War ja nun schon länger ein heißes Eisen, aber mit der Erhöhung des Stacks von Prudential und dem aktuellen Insiderkauf sollten die Absichten eindeutig sein. Unternehmen braucht m.M.n. nicht mehr lange um sich von dem Chart-technischen Boden zu lösen.
Erster Hüpfer bereits geschehen und der zweite lässt wohl kaum lange auf sich warten.
Und man darf halt nicht vergessen, die Jungs produzieren ja auch was, das ist keine kleine Bude die noch auf der Suche nach dem geeigneten Platz ist, sondern die fördern Tag für Tag.

 

Bewertung:
3

Seite:  Zurück   1  |  2    |  14    von   14     
321 Postings ausgeblendet.
25.04.21 04:00 #323 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 10:24
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 
26.06.21 03:33 #324 uzuralzoloto
hat jetzt schon über 27 % an Petropavlovsk??
Wird hier eine Übernahme geplant?
Wie können die so viele Aktien erwerben und der  Kurs fällt dabei?  

Bewertung:
1

26.06.21 03:36 #326 Ugold
% of voting rights attached to shares (total of 8.A)
                
§
% of voting rights through financial instruments (total of 8.B 1 + 8.B 2)
                
§
Total of both in % (8.A + 8.B)
                
§
Total number of voting rights held in issuer

Resulting situation on the date on which threshold was crossed or reached
          

27.062490§
          

0.000000§
          

27.062490§
          

1070935855
§
Position of previous notification (if applicable)
          

24.39§
            

§
                
§
 
01.09.21 18:42 #327 irgendwelche news
oder warum steigt es?  
01.09.21 20:15 #328 news
heute finanzielle Halbjahresergebnisse 2021 veröffentlicht-siehe London Stock Exchange Unternehmen "POG"  

Bewertung:

02.09.21 08:27 #329 ebis stimmt, ganz übersehen
naja 48 Mio Gewinn, der Rest klingt weniger berauschend. Kommt alles auf die weitere Perspektive an. Der Goldpreis müsste halt mal zünden. Es ist für mich sowieso unverständlich, wie sich Kryptos oder auch amerik. Klitschen auf Jahressicht verzehnfachen können aber Gold dümpelt trotz der gigantischen Geldschwemme weiter vor sich hin.  

Bewertung:
1

11.11.21 10:03 #330 Petropavlovsk's Goldproduktion fällt und steigt
dann die Produktion wieder an nach aussagen des Management. Da der Goldpreis gerade steigt, sollte sich das auch hier im Kurs bald bemerkbar machen.

Sternzeichen



(MT Newswires) -- Die gesamte Goldproduktion von Petropavlovsk (POG.L) ging im dritten Quartal im Vergleich zum Vorjahr um 2% auf 111.600 Unzen zurück, was auf eine geringere Produktion von Konzentraten Dritter zurückzuführen ist, so eine Mitteilung vom Montag.

Die Gesamtproduktion aus eigener Förderung stieg um 17% auf 101.600 Unzen, während die Produktion von Konzentraten Dritter um 64% auf 10.100 Unzen zurückging, was auf geplante Wartungsarbeiten in der Anlage Pokrovskiy POX im September und erwartete geringere Mengen zurückzuführen ist.

Der auf Russland fokussierte Goldförderer bekräftigte seine Prognose für die Goldproduktion im Gesamtjahr 2021 von 430.000 bis 470.000 Unzen.

https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...on-Drittanbiete-36769217/  
27.01.22 12:21 #331 Produktionszahlen für 4.Quartal und 2021 insg.
Die Geschäftsjahreseigenproduktion übertraf mit 390,4 K Unzen die Vorjahresproduktion ( 385,6) um 1 %.
Die Fremdverarbeitung von Golderz  ging von 162 K Unzen auf 59,4 K Unzen zurück, was sich aber wirtschaftlich aufgrund der geringen Margen (5 %) nicht stark auswirken wird.  Die IRC-Beteiligung ist verkauft, die Bürgschaften sind entfallen. Die Schulden wurden neu strukturiert und Fälligkeiten gestreckt.
Der durchschnittlich erzielte Goldpreis belief sich auf 1791 $ je UNZE; der Umsatz wird 700 Mio $ überschreiten.
Kosteneinsparungsmaßnahmen wurden identifiziert  und umgesetzt,  frühere Unregelmäßigkeiten des Managements aufgedeckt und neue Strukturen zu deren zukünftiger Vermeidung installiert.
Aufgrund des Ukrainekonfliktes sind russische Werte derzeit nicht in Anlegers Gunst, auch wenn POG nach m.M. unter Sanktionen nicht besonders leiden dürfte. Schließlich wird die Produktion in der Nähe Chinas nicht in Westen verkauft werden. Die Konsolidierung scheint geschafft.
Es wird Zeit, dass nun eine Dividendenaussicht sich abzeichnet.  

Bewertung:
1

21.02.22 17:13 #332 warum fällt die Aktie?
Wegen der Kredite durch die Gazprombank, die ggf. bald sanktioniert wird?
Für mich die einzige Erklärung.  
22.02.22 09:56 #333 Kursverfall
der Grund für den Kursverfall ist wohl die Angst, dass russische Aktien, die im westlichen Ausland (z.B. in London) vom Handel ausgesetzt werden könnten im Rahmen von Sanktionen. Allerdings sind auch viele
westliche Unternehmen an russischen Firmen beteiligt (BP hält rd 20 % an Rosneft, Blackrock ist engagiert etc. Bei der Umsetzung der Sanktionsmaßnahmen werden all diese Punkte, auch die Verflechtung Finnlands, der baltischen Staaten mit der russischen Wirtschaft zu bedanken sein.
Entscheidend wird sein , wie die Krise sich weiterentwickelt. Swift Ausschluss scheint erstmals vom Tisch zu sein.  

Bewertung:
1

04.03.22 15:46 #334 #333 Kann man so sagen.
Ich war immer der Meinung das es sich dabei um eine britische Firma handelt die ihre Rohstoffe in Russland abbaut. Das es schon vorher nicht rund gelaufen ist ja bekannt.

Zur Zeit wird diese Goldmine mit 86 Millionen Euro bewertet bei stark steigenden Goldkurs und bei einen angenommen Umsatz von einer Milliarden.

Die Frage die sich stellt, werden die Aktien von den Briten enteignet und dann enteignen die anderen Vorort und haben die Mine und die anderen haben dann nichts?

Wäre das dann die neue Welt mit neue Geschäftspraktiken? Man kann jederzeit enteignen per Digitalen Mouse click ? Kann das auf Dauer dann überhaupt noch funktionieren?

Zur Info
Max Zaltsman ist doch Brite der in Grossbritanien gebohren wurde.

James Cameron biography

James W. Cameron Jr. serves as Independent Non-Executive Director of the Company. He is a US qualified lawyer, has extensive international experience, providing expertise and consulting services for companies particularly in the natural resources sector within Russia and the former Soviet Union, since 1988. He was formerly Founder, CEO and Chairman of Occupational Urgent Care Systems Inc., a company traded on the NASDAQ National Market System until it was sold in 1992. External Appointments Mr Cameron is CEO and Chairman of Cameron and Associates.

James Camerons Biographie

James W. Cameron Jr. fungiert als unabhängiges, nicht geschäftsführendes Verwaltungsratsmitglied des Unternehmens. Er ist ein in den USA zugelassener Anwalt, verfügt über umfangreiche internationale Erfahrung und bietet seit 1988 Fachwissen und Beratungsdienste für Unternehmen an, insbesondere im Bereich der natürlichen Ressourcen in Russland und der ehemaligen Sowjetunion. Er war früher Gründer, CEO und Vorsitzender von Occupational Urgent Care Systems Inc ., ein Unternehmen, das bis zu seinem Verkauf im Jahr 1992 am NASDAQ National Market System gehandelt wurde. Externe Ernennungen Herr Cameron ist CEO und Vorsitzender von Cameron and Associates.




 
04.03.22 17:13 #335 ich
konnte nicht widerstehen und habe nochmal 100k  in frankfurt abgegriffen. dasgleiche habe ich am montag vor, falls ich meiner frau übers wochenende geld aus ihrer geheimen reserve ablabern kann.
selber reicht mein budget nur noch für den dämmerschoppen heut abend und das wochenende.
entweder habe ich völlig den letzten (börsen)verstand verloren oder es war ein guter kauf.
die gesellschaft ist in großbritannien kotiert, der goldpreis steigt und putin ist schwieriger zu finden als damals bin laden. für mich einfach ein elfmeter an der börse.
es grüßt mitterland  
04.03.22 19:49 #336 #335 Alles gut!
Es war heute Schnäppchentag und diese Firma hat halt das Problem, dass ihre Produktionsstätte zur Zeit im falschen Land ist.

In Finnland wird gerade auch mit den Aussätzigen eine Nickelproduktion in Gang gesetzt.

Ohne Rohstoffe wird leider die gesamte EU am Tropf der USA hängen und die machen auch Geschäfte nur wie hier Schaden uns gerne selber!

Sternzeichen



 
06.03.22 10:45 #337 @mitterland
das ist kein Elfmeter.
Das ist wie Roulette, alles auf die 42 und solange die Kugel rollt kann man sich reich fühlen.
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.
07.03.22 11:21 #338 Handel Petropavlovsk
Hallo,  ich möchte auch petro nachkaufen, wie ist es dir gelungen ? Russische sind ja derzeit vom Handel ausgeschlossen.
Danke  
07.03.22 11:36 #339 Kannst ganz normal
über Stuttgart und Frankfurt kaufen.  
07.03.22 13:10 #340 Bei 0,033 könnte ich nicht nein sagen...
 
10.03.22 13:32 #341 Hab gestern in Stuttgart verkauft.
Nur kurz zur Info, da die Spreads ja riesengroß sind.
Das Bid stand auf 0,031, der Ask auf 0,049.
Hab mit Limit 0,042 eingegeben und letzlich 0,045 bekommen.
Also von dem riesigen Spread nicht abschrecken lassen.  
13.03.22 15:49 #342 Herabstufung auf CC
Die Meldung bei Fitch vom Freitag 11.3

Petropavlovsk plc
Fitch has downgraded Petropavlovsk's LT FC IDR to 'CC' from 'B'/RWN.
Weitere 19 Unternehmen wie Gazprom, Norilsk etc.

https://www.fitchratings.com/research/...vice-restrictions-11-03-2022  

Bewertung:
1

30.05.22 10:58 #343 Ist noch jemand dabei
hier? Oder haben alle ihre Anteile verkauft. Handel ist ja in Frankfurt möglich? Seht ihr hier überhaupt noch Chancen? Das Problem m.M. wenn die Gazprombank ihr Geld in kürzester Zeit haben will, gehen wahrscheinlich die Lichter aus, oder?  
30.05.22 12:31 #344 hi
es ist auch polymetal betroffen,beide Aktien ein Pfingstgeschenk zum langfristigen kaufen,nicht verrueckt machen lassen,cool down and buy ......  
30.05.22 12:48 #345 hi
eijeiejei,was ist denn da los ? Petro nur noch in Frankfurt und london handelbar,polymetal njur nochbin London,das kann jetzt schnell passieren ,dass Frankfurt auch noch dicht macht,hm,oder ?  
01.06.22 09:21 #346 @Chalifmann3
Ich bin noch dabei. Ist bei der ING nur noch in Frankfurt die ADR. Sollte man die ADR noch halten, oder eher verkaufen. Der Kurs ist ja wieder gefallen auf 0,0186 € Bin da noch dick drin in der ADR......  
07.07.22 12:58 #347 ich überlege bald einzusteigen...
sofern die 0,013 halten...  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  14    von   14     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...