Inside: Siemens

Seite 1 von 23
neuester Beitrag:  21.06.19 13:44
eröffnet am: 21.09.07 08:19 von: EinsamerSamariter Anzahl Beiträge: 562
neuester Beitrag: 21.06.19 13:44 von: phre22 Leser gesamt: 229743
davon Heute: 34
bewertet mit 7 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  23    von   23     
21.09.07 08:19 #1 Inside: Siemens
Korruption

In den Tiefen des Siemens-Sumpfs

Bei Siemens sollen erste Ergebnisse einer internen Kontrolle durch Anti-Korruptions-Spezialisten vorliegen. Die Prüfer gehen angeblich von fragwürdigen Transaktionen in Milliardenhöhe aus. Offiziell genannt waren bisher dubiose Investitionen von 420 Millionen Euro.

Der Siemenskonzern in MünchenZehn Monate nach Beginn des Schmiergeldskandals bei Siemens gibt es intern offenbar erste Prüfergebnisse, die dem Aufsichtsrat in München präsentiert wurden. Das berichtet die „Süddeutscher Zeitung“ vom Freitag.

De US-Anwaltskanzlei Debevoise, die Siemens im Auftrag des Aufsichtsrats durchleuchtet, sei allein in der Telekommunikationssparte (Com) auf dubiose Zahlungen in Höhe von 1,16 Milliarden Euro gestoßen, schreibt die Zeitung unter Berufung auf Konzernkreise. Die Zahlungen erstreckten sich auf den Zeitraum von 1995 bis 2006.Die US-Anwälte hätten in der Kraftwerkssparte bereits schwarze Kassen entdeckt, die mit fast 300 Millionen Euro gefüllt waren. Insgesamt habe Debevoise damit bislang fragwürdige Transaktionen über fast 1,5 Milliarden Euro entdeckt.

Siemens hält sich bedeckt

Ein Siemens-Sprecher wollte den Bericht am Donnerstagabend nicht kommentieren. „Die internen Untersuchungen laufen noch.“ Der Konzern hatte bereits darauf hingewiesen, dass die Summe der dubiosen Zahlungen deutlich höher liegen könnte als die bisher offiziell genannten 420 Millionen Euro.


Quelle: flf/dpa/ddp

¡hasta pronto!

   Einsamer Samariter

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  23    von   23     
536 Postings ausgeblendet.
05.02.19 18:06 #538 Na wer sagts denn !
Diese Brüssel-Stuibehocker-Deppen habens wieder mal vermaselt.  Bravo ihr Ewiggertrigen der Chinese wird sich freuen über so viel Borniertheit.  
06.02.19 11:55 #540 Daran sieht man wieder
dass die EU eben nicht als Gemeinschaft funktioniert. Die einzelnen Staaten denken im wesentlichen an sich selbst. Für Siemens selber ist die Untersagung der Fusion gar nicht so tragisch. Aber die Deutsche Bahn, die ja im Prinzip ein deutsches Staatsunternehmen ist, sollte Siemens die Aufträge für neue Züge geben. Wir sind sonst irgendwann die Dummen, wenn wir es nicht schon sind.  
06.02.19 12:51 #541 Foreverlong
Wie Recht Du hast Die EU-Tatterkreise sind körperlich und geistig in einem Desolaten zustand. Und die Dummen werden in nicht all zu langer Zeit die Menschen der EU-sein. Den Chinesen und den Ami freuts über so viele EU-Borniertheit.  
05.03.19 15:08 #542 Siemens kauft KACO wechselrichter
Zur Ergänzung des Speicherthemas kauft Siemens KACO Wechselrichter

https://www.pv-magazine.de/2019/03/01/siemens-will-kaco-kaufen/  

Bewertung:
1

05.03.19 17:32 #543 #542 So ändern sich die Zeiten...
Erst 2012 aus dem Geschäft zurückgezogen, nun kauft man sich die Kompetenz,
für sicher sehr teures Geld, wieder dazu. Oh oh oh!

https://www.photovoltaik.eu/Archiv/Meldungsarchiv/...selrichter-.html
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.
08.03.19 17:12 #544 Bleibt nur auf der Watchlist.
Die Qualität in der Sparte Sparte „Division Power and Gas“ stimmt wohl, die Margen jedoch nicht. Das drückt natürlich etwas. Lt. Geschäftsbericht 2018 für das Jahr 2019 stehen die Wachstumsaussichten dennoch positiv (ber. Ergebnis min. +4,8% max. +16,47%). In der Modellberechnung rechne ich daher konservativ mit +5%.

Der Gesamtchart zeigt, dass sich der derzeitige Kurs im Rahmen befindet. Ein Kursausschlag, der korrigiert werden könnte, ist nicht erkennbar. Auch die Sicht auf das historischen KGV führt zum selben Ergebnis.

Aufgrund Berechnung der historischen Dividendenrendite ergibt sich ein Wert von 94,84 EUR, der sich mit dem aktuellen Kurs exakt deckt. Dieser kann als berechneter fairer aktueller Mittelwert betrachtet werden, sofern weder positive, noch negative Nachrichten den Kurs beeinflussen. Die erwartete Dividende für das Geschäftsjahr 2019 liegt bei 3,90 EUR. Die Untergrenze nach dem Dividend-Discount-Modell beträgt 68,25 EUR. Tiefer dürfte der Wert alleine aufgrund der Dividendenrendite auf keinen Fall fallen.

Sofern zukünftige Gewinnaussichten im fairen Wert eingepreist werden sollen, ergeben sich je nach gewähltem Modell Werte zwischen 79,90 EUR und 106,80 EUR. Dies liegt am moderat geschätzten Gewinnwachstum von 5%. Unter Berücksichtigung der maximal von SIEMENS veröffentlichten Schätzung von 16% Gewinnwachstum ergibt sich ein fairer Wert von 113,92 EUR bzw. 131,48 EUR. Für mögliche Einstiegszeitpunkte wähle ich jedoch konservative Parameter.

129,20 EUR ergeben sich bei Einpreisung eines konstanten Wachstum des Cashflows. Als Anlagehorizont wähle ich 5 Jahre. Sollte eine Stagnation erfolgen, ergäbe sich immerhin noch ein Wert von 105,12 EUR. Auch hier sind meine Erwartungsparameter vorsichtig gewählt.

Die weiteren historischen Berechnungsmodelle (KBV/KCV/Modell nach Graham) ergeben Kurse über dem aktuellen Kurs. Das Unternehmen ist auf jeden Fall solide aufgestellt.

Ich erwarte langfristig einen Kursanstieg. Die Dividende ist hier nicht zu vernachlässigen. Der aktuelle Kurs deckt sich mit diesen Berechnungen und wird aus dieser Sicht als fair bewertet. Die zukünftigen Gewinnaussichten liegen in ähnlicher Höhe. Im Zusammenhang mit den Cashflow-Modellen bewerte ich den aktuellen Kurs nur als leicht unterbewertet. Ein fairer Wert liegt daher bei ca. 100 EUR. Die Widerstands-Zone bei 100,50 EUR sehe ich als Bestätigung des ermittelten Wertes.

Der aktuelle Chart befindet sich seit September 2018 in einem Abwärtskanal. Ein Ausbruch ist oberhalb der Marken 96,00 bzw. ab Ende April 94,00 EUR zu bewerten.

Der mögliche Kursanstieg fällt bei weitem nicht so stark aus, dass ich einen dringenden Einstieg sehe. Vielmehr warte ich ab, wie sich der aktuelle Abwärtstrend weiter entwickelt. Bei einem Kurs von 92,00 EUR befindet sich eine Unterstützungszone. Prallt der Kurs hier ab, ist ein Einstieg möglich. Bei weiterem Nachgeben sollte die Unterstützung bei 90,00 EUR erst abgewartet werden.

Alles natürlich nur meine eigenen Annahmen und Berechnungen, keine Empfehlung (muss man das wirklich immer mit hinschreiben?)  
12.03.19 09:25 #545 Siemens
Patentanmeldungen in Europa: Siemens überholt Huawei

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...ns-huawei-patente-1.4364106  

Bewertung:

27.03.19 15:24 #546 wann würdet ihr
hier einsteigen? hab siemens eig schon lange auf der WL und jetzt hat sie 27% von ATH abgegeben.  

Bewertung:

31.03.19 12:16 #547 @geman: Einstiegszeitpunkt
Eine Börsenweisheit besagt: Den richtigen Einstiegszeitpunkt findest Du nie. Schau Dir den Kurs seit Oktober an, leichter Abwärtstrend. Allerdings nun der 4. Abpraller an der 94-Zone. Das schaut ganz gut aus, dass hier der Boden ist. Wenn du fundamental von der Aktie überzeugt bist, kaufe. Die Dividende ist auch nicht schlecht!

Ich würde allerdings nicht sagen, dass die Aktie derzeit massiv unterbewertet ist. Meine persönliche Fundamentaldaten-Auswertung siehst du paar Posts weiter oben. Ich persönlich sehe meinen Einstieg erst bei 92-90, um für mein errechnetes Kursziel auch ordentlich Potential zu haben.  
01.04.19 17:49 #548 @finanzhans
Fundamental bin ich langfristig von Siemens überzeugt. Sie ist halt aktuell leider nur fair bewertet und für einen Industriekonzern, der im Umbruch ist und einen Wirtschaftszyklus, der sich dem Ende zuneigt, könnte mir der Kurs durchaus niedriger sein.  

Bewertung:

25.04.19 13:04 #549 Siemens + General Electric in Irak
Siemens + General Electric kämpfen um einen riesigen Grossauftrag im Irak (ca. 15 Milliarden US-Dollar):

https://www.capital.de/wirtschaft-politik/...-ge-um-den-irak-kaempfen

Da werden wohl beide stark profitieren...  
07.05.19 20:26 #550 Siemens will kriselnde Kraftwerksparte an die .
08.05.19 08:39 #551 kostet tausende A.pl-
und dieser Käsekuchen lügt das Blaue vom Himmel runter.  

Bewertung:

10.05.19 09:39 #552 siemens
Die Dauerschrumpfkur des Siemens-Konzerns

https://www.capital.de/wirtschaft-politik/...kur-des-siemens-konzerns  

Bewertung:

10.05.19 10:47 #553 Kleiner Bericht zu Siemens in den heutigen
Börsenthemen

https://youtu.be/-vbzZ8r0zu4

Evtl. versucht man mit dem Verkauf weniger zyklisch zu werden?  

Bewertung:

29.05.19 11:37 #554 bitte nochmal auf 90€ runter
damit ich einsteigen kann.  

Bewertung:
1

31.05.19 14:12 #555 mehr verkäufer bitte.
 

Bewertung:

03.06.19 15:12 #556 90 EUR
wäre auch mein Wunschpreis. Würde dann ohne zu zögern reinbuttern. Derzeit fehlt mir das Kurspotential.  
07.06.19 12:07 #557 .
So ein langweiliges Unternehmen. Bin seit drei Jahren investiert und nichts passiert.

Ich kenne viele Siemens-Mitarbeiter. Ich weiß aus erster Hand: Die Auslastung der Mitarbeiter ist viel zu gering. Es ist kaum was zu tun, alle hängen rum und nur die Chefs büffeln, meist außertariflich.

Wird Zeit dass die sogenannte Digitalisierung von Siemens auch intern umgesetzt wird.
Pauschal müssen locker 30 % der Mitarbeiter weg.

Da Siemens Aktien an eigene Mitarbeiter verschenkt, bin ich mir sicher dass sich hier einige Tummeln :-)  
07.06.19 12:44 #558 Nachtrag
Käser muss weg!  
09.06.19 12:09 #559 Pinguin 11
Wie krank bist du eigentlich.Wenn du ein Zocker bist dann bist du bei Cannabisaktien besser aufgehoben. Den Frust auszulassen in dem du irgendwelche Fakes über gelangweilte Siemensianer in die Welt setzt ist schon eine Frechheit. Ich kann von mir aus sagen da ich selbst Siemensianer bin, das wir Arbeit und Aufträge satt haben und dringend noch geeignete Techniker brauchen.Mir ist ein Kaeser lieber als ein Österreicher der seine Zeit bei Siemens wohl verschlafen hat.  

Bewertung:

10.06.19 09:23 #560 Scheinbar
haben nun die Laberköpfe auch Siemens entdeckt.  

Bewertung:

11.06.19 09:57 #561 .
Irgendwann muss der Frust eben raus.
Kann ich von einem Digitalisierungsunternehmen in der heutigen Zeit erwarten, ein ordentliches Wachstum zu bringen? Kaeser macht genau das Gegenteil. Kaeser zerlegt den Konzern, Kaeser macht ihn schwach. Siemens wird anfällig für Übernahmen. Siemens wird zu schwach um andere zu Übernehmen.
Dazu Kaesers politische Äußerungen - Unterirdisch!
Den Wirtschaftsstandort Deutschland stärken? Die deutschen Tugenden konservieren und fördern? Die Ziele von diesem Mann scheinen ganz andere zu sein.  
21.06.19 13:44 #562 während Siemens seitwärts läuft
hat Modern Value Investing im heutigen Modern Talk auch Siemens betrachtet! Auch aus der Chartsicht. Ich bin nicht investiert.

https://youtu.be/e9K2W5kr5u0  

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    |  23    von   23     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...