Infineon Technologies AG 2.0

Seite 1 von 9
neuester Beitrag:  23.10.21 12:15
eröffnet am: 17.04.21 15:56 von: The Uncecsorer Anzahl Beiträge: 219
neuester Beitrag: 23.10.21 12:15 von: Kicky Leser gesamt: 39649
davon Heute: 219
bewertet mit 0 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   9     
17.04.21 15:56 #1 Infineon Technologies AG 2.0

Infineon - Logo


In diesem Thread darf jeder, sofern er sich an die entsprechende Netiquette hält, alles posten was ihm zu Infineon einfällt bzw. auf dem Herzen liegt. Nachrichten, Analysen oder gar Meinungen, auch kontroverse, sind ebenfalls gern gesehen.

 
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   9     
193 Postings ausgeblendet.
30.08.21 18:58 #195 50

50 Euro wären natürlich toll. Aber die werden wahrscheinlich nur "auf Umwegen" erreicht.

Bei so ca. €37,50 werd ich wohl erstmal wieder aussteigen. Dann habe ich mein persönliches Ziel bei dieser Kurzfrist-Anlage erreicht, und durch Gewinnmitnahmen ist noch niemand pleite gegangen. wink

 

Bewertung:
1

31.08.21 12:21 #196 Löschung

Moderation
Zeitpunkt: 03.09.21 16:15
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Marktmanipulation vermutet

 

 

Bewertung:
1

28.09.21 09:33 #197 Freier Fall!
Woran liegts?  

Bewertung:

28.09.21 09:40 #198 321cba daran liegts
an rot grün gelb!  
28.09.21 10:29 #199 wenn Du meinst ...
 

Bewertung:

28.09.21 10:32 #200 völlig unverständlich fällt Infineon
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...f-schlag--20237956.html
Am 17. September hat Infineon offiziell sein neues Werk für Leistungselektronik auf 300-Millimeter-Dünnwafern am Standort Villach (Österreich) eröffnet. Am kommenden Freitag (1. Oktober) startet der Chipriese in sein neues Fiskaljahr 2021/22. Für den 5. Oktober hat der DAX-Konzern dann zum virtuellen Kapitalmarkttag geladen.Die in Rekordzeit gebaute Fabrik in Villach zählt mit einem Investitionsvolumen von 1,6 Milliarden Euro zu den größten Investitionsprojekten in der Mikroelektronikbranche in Europa. Im Mai 2019 begannen die Bauarbeiten, die Produktion startete bereits Anfang August dieses Jahres. Mittlerweile laufen die ersten Chips aus der Fertigung. Bis die Fabrik ihre volle Kapazität erreicht, wird es noch einige Jahre dauern.
Dennoch: Infineon verfügt mit dem Werk in Villach über ein zusätzliches Umsatzpotenzial von rund zwei Milliarden Euro pro Jahr"

dass die FDP da schon ausgleichend wirken wird, ist ja wohl klar
ich vermute eher Aussagen von AMD wie, dass der Chipmangel nächstes Jahr beendet sein wird und die neuen Chipwerke von TSM und Intel lassen da Sorgen aufkommen
Aber die meisten vermuten, dass der Chipmangel erst 2023 beendet sein wird
https://europe.autonews.com/automakers/...rtage-could-last-until-2023  

Bewertung:

28.09.21 11:14 #201 Kursverfall liegt einzig und allein...
..an der steigenden Rendite der US-Staatsanleihen, die den NASDAQ auf Talfahrt schicken (https://www.bloomberg.com/news/articles/...wrap?srnd=premium-europe). Davon sind ALLE Techwerte betroffen egal welche Branche.  

Bewertung:
1

28.09.21 14:14 #202 tja
Ist eigentlich fundamental nicht zu erklären, dieser Kursverfall. Von den Fundamentals her sollten 40 Euro locker drin sein.

Steigt bestimmt wieder irgendwann in den nächsten Tagen.

 
28.09.21 15:32 #203 Zu viele nervöse Zocker
hier investiert.
Wenn die Stimmung  schlechter wird gehts hier sofort 5% runter.  
29.09.21 07:51 #204 Das haben wir alle vergessen...
Micron Technology hatte gestern Zahlen - die hervorragend waren, aber trotzdem ging es nachbörslich 4% runter weil der Ausblick nicht so super war wie Analysten dachten (https://www.barrons.com/articles/...stock-chip-shortage-51632864045).

Genau das ist auch das Problem bei Infineon - die Erwartungen sind so hoch, das sie nicht geschlagen werden können. Obwohl die Performance nicht so übertrieben ist wie die der US-Chipwerte werden sie in Branchensippenhaft genommen.  

Bewertung:
1

29.09.21 10:43 #205 godemoder
Berechtigte Skepsis und starke Bären
https://www.godmode-trader.de/analyse/...is-und-starke-baeren,9801810

Fast 6% brach die Infineon-Aktie im gestrigen Handel ein und führte damit die Verliererliste im DAX an. Dass der Wert damit erneut an einem markanten Widerstand scheiterte und jetzt eine Trendwende droht, ist die eigentliche Message des gestrigen Abverkaufs.....
Widerstand bei 38,31 EUR zu stark.....
Denn sowohl der Ausbruchsversuch Mitte September, als auch die Annäherung an 38,31 EUR in dieser Woche wurden scharf abverkauft. Der gestrige Einbruch führt die Aktie auch direkt wieder an die Aufwärtstrendlinie bei 35,40 EUR und den Support bei 34,79 EUR. So könnte ein großes bärisches Doppeltop entstehen, das eine Trendwende einleitet.....
Die Verteidigung der Trendlinie allein würde aktuell nur für eine Erholung in Richtung 36,00 und 36,50 EUR sorgen, ehe die Bären dort wieder zuschlagen können. Aktuell wäre erst mit einem Ausbruch über 37,30 und 38,31 EUR ein nachhaltiges Kaufsignal gelungen.
Chart : https://img.godmode-trader.de/charts/53057/2021/09/inf.png  

Bewertung:

29.09.21 12:04 #206 Godmode...
Godmode Trader kann man vergessen. Die sind höchstens ein guter Kontraindikator. Hab in früheren Zeiten mal einiges an Geld versenkt, weil ich denen und ihren Analysen vertraut hab.

Niemand kann einem sagen, wo eine Aktie hin geht. Auch solche selbsternannten "Experten" nicht.  
29.09.21 20:17 #207 Chart sieht aber nicht gut aus
https://www.ariva.de/chart/images/...940x420~Uquarter~VCandleStick~W1

unter die 38Tageslinie gefallen auf dem Weg zur 200 Tageslinie und MACD weiter fallend, ebenso Fast stochastic

AMAT,MU und ASML stark im Minus heute  

Bewertung:

29.09.21 20:34 #208 Könnte durchaus
eine heftige Korrektur werden. Ich halte meine jedoch und werde beherzt nachkaufen.

Ob nicht mehr der Deglobalisierungsgedanke aufkommt? Ich kann mir nicht vorstellen dass die derzeitige Situation kein Umdenken hervorruft. Wieso nicht zukünftig die Chips aus Deutschland anstatt China/Taiwan/Japan beziehen?

Just my 2 Cents  
01.10.21 21:07 #209 Goldman Sachs mit Buy KZ 48
https://www.finanznachrichten.de/...n-technologies-ag-auf-buy-322.htm
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Infineon vor dem Kapitalmarkttag Anfang Oktober auf "Buy" mit einem Kursziel von 45 Euro belassen. Im Fokus stünden Kapazitätsausweitungen, die Preisdynamik sowie die Aussichten für SiC-Bauteile und Elektromobilität, schrieb Analyst Alexander Duval in einem am Donnerstag vorliegenden Ausblick

getern konnte man bei Panorama die Einweihung des neuen Werks in Villach sehen mit einem begeisterten Kanzler Kurz.Die Anlage wurde von der EU bezuschusst  

Bewertung:

04.10.21 18:43 #210 JP Morgan belässt Infineon overweight KZ 42.
Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Infineon (Infineon Aktie) vor dem Kapitalmarkttag des Halbleiterkonzerns auf "Overweight" mit einem Kursziel von 42 Euro belassen. Die Veranstaltung dürfte sich vor allem um das mittel- bis langfristige Potenzial des Produktportfolios von Infineon drehen, schrieb Analyst Sandeep Deshpande in einer am Montag vorliegenden Studie. Große Änderungen der Geschäftsziele erwartet er nicht. Der Ausblick für das Geschäftsjahr 2021/22 dürfte indes über den durchschnittlichen Markterwartungen liegen./
s.ariva news  

Bewertung:

05.10.21 12:16 #211 UBS belässt Infineon auf 'Buy' - Ziel 45 Euro
https://www.ariva.de/news/...st-infineon-auf-buy-ziel-45-euro-9799120
Das Halbleiterunternehmen sollte sich weiterhin überdurchschnittlich entwickeln, schrieb Analyst Francois-Xavier Bouvignies in einer am Dienstag vorliegenden Studie anlässlich des Kapitalmarkttages des Konzerns. Mit Blick auf die Konzernprognose für 2022 hätten die Markterwartungen für den operativen Gewinn rund 5 Prozent Luft nach oben. Dies sei angesichts der aktuell dynamischen Preisentwicklung aber noch konservativ geschätzt  

Bewertung:

05.10.21 13:25 #212 Infineon verspricht kräftiges Plus
https://www.handelsblatt.com/technik/it-internet/...NjPLID4A1GtVc-ap5

München Der Chipboom wird Infineon auch im gerade begonnenen Geschäftsjahr antreiben. So werde der Umsatz um rund 15 Prozent steigen, teilte Europas größter Halbleiterhersteller an diesem Dienstag mit. Die operative Marge solle parallel dazu auf 20 Prozent klettern. Gleichzeitig will der Dax-Konzern deutlich mehr investieren.

„Das Jahr 2022 wird ein starkes Jahr. Wir setzen unseren Weg des profitablen Wachstums und der nachhaltigen Wertschaffung fort“, erläuterte Vorstandschef Reinhard Ploss. In dem am 30. September beendeten Geschäftsjahr seien die Erlöse wie prognostiziert auf elf Milliarden Euro geklettert, die operative Marge habe 18 Prozent erreicht.

Für Ploss begann Anfang des Monats das letzte volle Geschäftsjahr an der Spitze von Infineon. Der Elektroingenieur führt den Konzern seit Herbst 2012 und hört an Silvester 2022 auf. Am Nachmittag wird der Manager seine Pläne für die kommenden Monate auf einem Investorentag erläutern.

Auf das größte Interesse dürften wohl die deutlich gesteigerten Investitionen stoßen: Ploss will im neuen Geschäftsjahr 2,4 Milliarden für Maschinen und Fabriken ausgeben; das sind 800 Millionen mehr als im abgelaufenen Geschäftsjahr. Es entspricht rund einem Fünftel des erwarteten Umsatzes und liegt deutlich über der Zielgröße von 13 Prozent. Es gehe darum, Wachstumschancen zu nutzen, begründete der Konzern die hohen Investitionen.  

Bewertung:
1

05.10.21 16:28 #213 Chipfabrik in Villach massiv unterstützt von EU
https://www.wiwo.de/unternehmen/industrie/...nswettlauf/27619844.html
"Der Auflauf an Prominenz wird groß sein, wenn Infineon am Freitag im österreichischen Villach seine Chipfabrik für 300-Millimeter-Dünnwafer eröffnet. EU-Industriekommissar Thierry Breton hat sich ebenso angekündigt wie Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz. Dass sie dabei sind, wenn Deutschlands größter Chipkonzern seine neueste High-Tech-Fertigung einweiht, liegt auch am Tribut des Steuerzahlers. Die 1,6 Milliarden Euro teure Investition wurde massiv bezuschusst.

Dass die Fabrik notwendig ist, steht außer Frage. Die Nachfrage nach Halbleitern ist so gewaltig, dass Infineon die Eröffnung sogar um drei Monate vorgezogen hat. Dennoch sollten im Jubel von Politik und Top-Management die Fakten nicht untergehen. So wird auch das Villacher Werk dem aktuellen Chipmangel in der Autoindustrie nicht viel entgegensetzen können. Das liegt schon daran, dass in Villach Leistungshalbleiter gefertigt werden – und nicht die in der Autobranche händeringend benötigten Mikrocontroller.  

Bewertung:

12.10.21 12:44 #214 Norwegen reduziert Beteiligung an Infineon
https://www.it-times.de/news/...ng-an-chip-produzent-deutlich-140238/
Die Infineon Technologies AG teilte heute mit, dass das Finanzministerium des Staates Norwegen seine direkte Beteiligung von zuvor 4,85 Prozent der Anteile auf nunmehr 2,99 Prozent oder 38.986.051 Aktien reduziert hat.
Der deutsche Chip-Hersteller hat sich derweil zum mittelfristigen Ziel gesetzt, ein Umsatzwachstum von mehr als neun Prozent und eine Segmentergebnismarge von 19 Prozent zu erreichen
 

Bewertung:

14.10.21 20:21 #215 Barclays Equal Weight KZ 43Euro
https://www.ariva.de/news/...s-der-aktie-von-infineon-im-plus-9814253
Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Infineon auf "Equal Weight" mit einem Kursziel von 43 Euro belassen. Zwar gebe es mittlerweile erste Anzeichen für eine gewisse Trendwende in der Chipbranche, doch sei zuvor durchaus noch eine Runde steigender Gewinnerwartungen drin, schrieb Analyst Keagan Bryce-Borthwick in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie. Der Experte favorisiert aktuell Chipausrüster.  

Bewertung:

21.10.21 09:47 #216 Infineon neues Jahreshoch voraus
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...0239394.html?feed=ariva
24 von 30 Analysten heben bei Infineon den Daumen und raten zum Kauf der Aktie. Die restlichen sechs Experten stehen dem Titel neutral gegenüber. Das durchschnittliche Kursziel lautet aktuell 42 Euro....
Ploss führte den einstigen Pleitekandidaten wieder an die Weltspitze. Nach der 9-Milliarden-Euro-Übernahme des US-Wettbewerbers Cypress Semiconductor, setzte der Konzernchef mit dem neuen Werk für Leistungselektronik am Standort Villach (Österreich) ein Ausrufezeichen. Die in Rekordzeit gebaute Fabrik zählt mit einem Investitionsvolumen von 1,6 Milliarden Euro zu den größten Investitionsprojekten in der Mikroelektronikbranche in Europa....Die strukturellen Wachstumstreiber und Trends sind intakt. Die Aktie sollte daher weiter Kurs auf die Analystenziele nehmen. Mit dem nachhaltigen Sprung über die 38-Euro-Marke würde das passende Kaufsignal generiert.  

Bewertung:

21.10.21 16:07 #217 Meine Fr...e
wer steht denn da bei 38Euronen auf der Bremse.  
22.10.21 10:50 #218 keiner mehr!
;-)  

Bewertung:

23.10.21 12:15 #219 Germany s Infineon Undertakes Major Reinvest.
in Malaysia
https://www.businesstoday.com.my/2021/10/22/...nvestment-in-malaysia/
Infineon Technologies, Germany’s global semiconductor producer, recently announced its expansion-related investments of RM11.53 billion (€2.4 billion) worldwide in the fiscal year of 2022 and has chosen to transfer its silicon carbide and gallium nitride epitaxy production to Kulim Hi-Tech Park and expand its manufacturing base in Malaysia, ...  

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   9     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...