Immunocellular therapeutics WKN: A0MVAX

Seite 1 von 10
neuester Beitrag:  12.04.18 18:41
eröffnet am: 28.08.11 07:47 von: Chalifmann3 Anzahl Beiträge: 231
neuester Beitrag: 12.04.18 18:41 von: Balu4u Leser gesamt: 33887
davon Heute: 85
bewertet mit 7 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  9  |  10    von   10     
28.08.11 07:47 #1 Immunocellular therapeutics WKN: A0MVAX
Hallo biotechfreaks,hier einechter Knaller,leider nur am OTC bulletin board handelbar:

On the subject of Dendreon and Provenge, it's tough to leave Immunocellular Therapeutics (IMUC.ob) out of the conversation, as this company may be following in Dendreon's footsteps to become the leader of the next generation of cancer immunotherapy treatment.

Because Immunocellular views its technology as the next step in the realm of cancer immunotherapies, one should also consider the company as a perpetual candidate to either be bought out or land a major partnership.

IMUC's technology, from which lead candidate ICT-107 was devised for the treatment of glioblastoma (GBM), attacks the stem cells behind the growth and spreading of cancer. Maybe even more important than the step forward in the technology, however, may be the logistical advantages that the company has developed in production and manufacturing, which significantly reduces the costs associated with production.

Given that much of Dendreon's recent troubles stem from the high cost of Provenge treatment, IMUC's logistical advantage should be noted. Patients treated with ICT-107, for example, need to have their dendritic cells harvested only once, while those receiving Provenge need this process conducted three times during treatment, elevating the cost of treatment.

ICT-107 is still a Phase II product, but the development of this treatment and the technology should be monitored by investors of the sector, with DNDN being the example of what comes with a successful cancer immunotherapy stock.

MFG
Chali  

Angehängte Grafik:
a015.gif
a015.gif
Seite:  Zurück   1  |  2    |  9  |  10    von   10     
205 Postings ausgeblendet.
15.12.17 14:58 #207 ImmunoCellular Therapeutics
Wieviele Aktien gibt es am Markt? Bei Ariva steht 3,46 Mio. (Stand: 10.03.17)?
bei Comdirect steht:
Stücke: 35,20 Mio.
Ariva stimmt nicht oder?  
15.12.17 15:05 #208 systema
stimmt natürlich nicht, wir aber noch mehr werden, beim nächsten Filing ;-)



The Issuer had 35,195,343 shares of its common stock issued as of November 7, 2017 .


http://secfilings.nasdaq.com/...0LTD.&FormType=10-Q&View=html
 
15.12.17 16:01 #209 Floor 0,35$

schon erreicht, hmm ging aber schnell  
16.12.17 09:48 #210 Marktkapital. 10,73 Mio. EUR ist ja relativ kle.
wieviele Aktien sind denn geplant aktuell?  
16.12.17 11:12 #211 Bin am Donnerstag
zu 0,415 USD raus.

Hatte blöderweise die News nicht gesehen, und so den Ausstieg zu um die 0,60 USD verpasst...  
16.12.17 12:04 #212 @#211 Das ist ärgerlich...
na ja jetzt ist sie wieder runter...Gewinnmitnahmen nach den Anstieg...ich hoffe das sie weiter steigt, denn die MK ist ja noch niedrig...ich habe mir ein paar Stücke mal reingelegt...  
16.12.17 12:07 #213 Chart ImmunoCellular Therapeutics
16.12.17 16:46 #214 systema
Ich hoffe du weißt was hier gespielt wird...

 
17.12.17 12:06 #215 Cobra7: Du meinst das mit den Warrants?
17.12.17 12:21 #216 systema

siehe 190/192  
17.12.17 12:56 #217 mal

schauen, wieviel diesmal gewandelt wurde 

"Through September 30, 2017, holders of Preferred Stock converted 4,898 shares of the Preferred Stock into 13,590,648 shares of the Company’s Common Stock. Additionally, investors exercised Warrants for the issuance of 2,148.18 shares of Preferred Stock and simultaneously converted those shares into 6,628,699 shares of common stock. The Company received gross proceeds of $2,148,180 from the exercise of the Warrants. Subsequent to September 30, 2017, investors exercised warrants for the issuance of 3,648.2 shares of Preferred Stock and simultaneously converted 3,588.2 shares of preferred stock into 11,072,122 shares of common stock. The Company received gross proceeds from the warrant exercises of $3,648,200 . Warrants to purchase 3,203.6 shares of Preferred Stock remain outstanding."

http://secfilings.nasdaq.com/...0LTD.&FormType=10-Q&View=html

interessant erst ab Anfang Juni für mich wenn überhaupt, für die nächste Tranche im Juli 18 ;-)

kann natürlich vorher auch was passieren, aber wer weiss das schon


 
17.12.17 13:39 #218 Die Warrants-Sache
ist mittlerweile gängige Sache bei Biounternehmen finde ich, im Prinzip sollte man dann einsteigen, wenn ein Reversesplit stattgefunden hat. Die Verwässung durch Warrants brungt neues Kapital. Sie werden meistens versuchen, erstmal einen gesunden Kurs über 1USD zu erreichen. Ich sehe das ja auch bei Palatin und anderen Werten, das Spiel ist immer GLEICH. Ich werde solange drin bleiben bis sie ihre Kurspflege weiter fortgeschritten haben. Intracoastal Capital LLC hält ca. 1,161,765 Shares. Kilcke dich durch: Funds & Institions: http://investors.morningstar.com/ownership/...lders-major.html?t=IMUC
Bisher sehr wenig Investoren, aber könnte bald mehr werden. Ich bin da nicht LONG dring, ein Verdoppler oder die 1 USD würde mir reichen, das Ziel sollten sie auch anstreben um die Marktbedingungen zu erfüllen. M.M.! Danke für deine Infos!  

 
17.12.17 14:40 #219 ne

lass mal, ist auch nicht immer das gleiche mit Warrants, manche brauchen die Push-News
um Warrants zu wandeln und andere nicht...


aber du magst wohl anscheinend die immer dringend Kohle benötigen :-))))

PIII eingestampft hier was meinste du wie weit die mit der aktuell eingenommen Kohle, kommen werden, reiner Überlebenskampf hier...

viel Spass, dabei gibt es so schöne andere Bios

spätestens Juni wieder interessant hier  
17.12.17 16:12 #220 Jeder hat seine Meinung, ist doch okay...das m.
Börse ja aus.  
17.12.17 16:59 #221 Meinung?


Machst du überhaupt dir die Mühe in die Filings zu schauen, das sind Fakten!

Das hilft ungemein zur Meinungsbildung, für richtige Entscheidungen zu. Ein und Ausstiegspunke ;-)

Dyor  
17.12.17 19:00 #222 Ja, hast vollkommen recht!
Ich bin nur ein Narr. ;-)  
18.12.17 16:35 #224 Die

Muss über 0,35$  sonst greift das anti dilution,  und können nicht wandeln  
06.01.18 10:24 #225 IMUC
fängt an zu betteln..;
"ImmunoCellular welcomes inquiries from pharmaceutical and biotechnology companies, academic institutions, and other potential collaborators"
http://www.imuc.com/business-development
..aber es scheint nichts zu nützen.. !?
-
Kurs bleibt weiter unter 0,35$
 

Angehängte Grafik:
imuc_2018-01-05.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
imuc_2018-01-05.jpg
07.03.18 10:35 #227 IMUCs nächster Schub ?
 

Angehängte Grafik:
immunocellular_06.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
immunocellular_06.jpg
07.03.18 13:47 #228 Vielleicht liegts daran?
Speziell "business update" könnte die Phantasie ankurbeln

http://investors.imuc.com/events.cfm

Los Angeles, CA - ImmunoCellular Therapeutics, Ltd. ("ImmunoCellular") (NYSE American: IMUC) today announced that it plans to report fourth quarter and full year 2017 financial results on Tuesday, March 13, 2018. The Company also plans to hold a conference call and webcast on that day at 5:00 pm ET to discuss the 2017 financial results and provide a business update. The call will be hosted by Anthony Gringeri, PhD, President and CEO.  
14.03.18 17:05 #229 Eigentlich gute news oder
LOS ANGELES, 13. März 2018

LOS ANGELES, March 13, 2018 (ots / PRNewswire) - ImmunoCellular Therapeutics, Ltd. ("ImmunoCellular") (NYSE: IMUC) gab heute die Finanzergebnisse für das vierte Quartal und das Gesamtjahr zum 31. Dezember 2017 bekannt.

ImmunoCellular Therapeutics Logo. (PRNewsFoto / ImmunoCellulartherapeutika) (PRNewsFoto / IMMUNOCELLULAR THERAPEUTICS)

Anthony J. Gringeri, PhD, President und Chief Executive Officer, kommentierte: "Wir haben das Jahr 2017 mit rund 6,6 Millionen US-Dollar in bar und 4,6 Millionen US-Dollar Betriebskapital und Eigenkapital abgeschlossen. Im vierten Quartal 2017 haben wir rund Der Nettoerlös aus Warrants-Optionsrechten in Höhe von 5,6 Millionen US-Dollar, die im Rahmen unseres öffentlichen Angebots im Juli 2017 emittiert wurden, und die Einführung von Zahlungsprogrammen mit unseren wichtigsten Anbietern haben zu einer Stärkung unserer Bilanz beigetragen, auch in der zweiten Jahreshälfte 2017 Wir gehen davon aus, dass wir mit unserer aktuellen Finanzplanung die Einhaltung der NYSE American Notierungsstandards für Aktionäre erfolgreich wieder erreichen können "Eigenkapital"

Dr. Gringeri fuhr fort: "Im vierten Quartal 2017 haben wir einen wichtigen Meilenstein in unserem Stem-to-T-Cell-Forschungsprogramm erreicht, indem wir T-Zell-Rezeptor-DNA erfolgreich in einen viralen Vektor verpackt und diese DNA in humane hämatopoetische Stammzellen übertragen. Wir arbeiten derzeit daran, unseren nächsten Meilenstein in diesem Programm zu erreichen, die Transfektionsbedingungen für die hämatopoetischen Stammzellen zu optimieren, die dann präklinische Tests ermöglichen würden, und wir schließen den Abbau von ICT-107-Aktivitäten ab und suchen weiterhin nach Partnerschaftsmöglichkeiten für Wie bereits angekündigt, haben wir kürzlich Ladenburg Thalmann & Co. Inc. als strategischen Finanzberater bei der Überprüfung unserer Geschäfte und Vermögenswerte und der Erforschung strategischer Möglichkeiten zur Steigerung des Shareholder-Value gehalten. einschließlich des möglichen Verkaufs oder der Fusion des Unternehmens Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass wir nicht garantieren können, dass dieser Prozess in einem Transaktion. Nichtsdestotrotz hat es oberste Priorität für unser Management und unseren Vorstand, und wir sind optimistisch, dass diese nächste Phase weitere Möglichkeiten zur Wertschöpfung für die ImmunoCellular-Aktionäre identifizieren kann. "

Finanzergebnisse für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2017

Für das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2017 verzeichnete die Gesellschaft einen Nettoverlust von 14,3 Millionen US-Dollar im Vergleich zu 22,1 Millionen US-Dollar im Jahr 2016. Der Nettoverlust für die am 31. Dezember 2017 endenden Geschäftsjahre betrug 17,7 Millionen US-Dollar oder 1,23 US-Dollar pro Basiswert verwässerte Stammaktie im Vergleich zu 22,1 Mio. USD oder 7,89 USD je Basis- und verwässerter Stammaktie im Jahr 2016. Der für die Stammaktionäre zur Verfügung stehende Nettoverlust 2017 umfasst den Nettoverlust von 14,3 Mio. USD zuzüglich 2,3 Mio. USD als Dividenden und 1,0 Mio. USD als ursprünglicher Abschlag verbunden mit den wandelbaren Vorzugsaktien, die im Rahmen der Finanzierung vom Juli 2017 ausgegeben wurden. Es gab keine ähnlichen Gebühren im Jahr 2016.

Der Rückgang des Jahresfehlbetrags ist auf die Reduzierung der Forschungs- und Entwicklungskosten sowie der allgemeinen Verwaltungskosten zurückzuführen. Die Forschungs- und Entwicklungskosten sind im Jahr 2017 von 19,1 Mio. USD im Vorjahr auf 17,1 Mio. USD gesunken. Der Rückgang spiegelt die Aussetzung der Phase-3-Studie von ICT-107 im Juni 2017 wider. Im Jahr 2017 beliefen sich die allgemeinen Verwaltungskosten auf 4,0 Millionen US-Dollar im Vergleich zu 5,0 Millionen US-Dollar im Jahr 2016. Gleichzeitig mit der Aussetzung der ICT-107-Studie reduzierte das Unternehmen die Anzahl der Verwaltungsmitarbeiter, reduzierte ihre Büroflächen und reduzierte die sonstigen Aufwendungen. Diese Kürzungen wurden teilweise durch höhere Honorare für professionelle Kunden ausgeglichen. Darüber hinaus hat das Unternehmen im Jahr 2017 einen Gewinn von 7,7 Millionen US-Dollar im Zusammenhang mit der Ausbuchung der Verbindlichkeit aus Vorschüssen zuzüglich aufgelaufener Zinsen vom California Institute of Regenerative Medicine verbucht. Im Jahr 2016 verbuchte das Unternehmen einen Gewinn von 3,8 Mio. USD im Zusammenhang mit der Neubewertung seiner Optionskontrakte. Im Laufe des Jahres 2017 hat die Gesellschaft die ASU 2017-11 vorzeitig verabschiedet, wodurch die Gesellschaft ihre Optionskontrakte in Eigenkapital umgliedern konnte. Dementsprechend gab es keine Gewinne oder Verluste im Zusammenhang mit der Neubewertung von Warrants im Jahr 2017.

Der Nettoverlust für das Quartal, das am 31. Dezember 2017 endete, betrug $ 431.000 oder $ 0,01 pro Basis und verwässerte Stammaktie im Vergleich zu $ ​​6,3 Millionen oder $ 1,36 pro Basis und verwässerter Stammaktie für das Quartal zum 31. Dezember 2016. Der Rückgang der Der Nettoverlust ist auf den Rückgang von Forschung und Entwicklung im Zusammenhang mit der Aussetzung der Phase-3-Studie von ICT-107 sowie auf bestimmte Rabatte zurückzuführen, die das Unternehmen mit wichtigen Anbietern ausgehandelt hat.

Im Juli 2017 schloss ImmunoCellular ein gezeichnetes öffentliches Angebot ab, das einen Nettoerlös in Höhe von 4,0 Mio. USD aus dem Verkauf von wandelbaren Vorzugsaktien mit sich brachte  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  9  |  10    von   10     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...