Immofinanz - Neue Zeitrechnung

Seite 1 von 49
neuester Beitrag:  10.08.22 16:10
eröffnet am: 06.04.18 13:13 von: stksat|229136798 Anzahl Beiträge: 1214
neuester Beitrag: 10.08.22 16:10 von: Michael_1980 Leser gesamt: 466313
davon Heute: 245
bewertet mit 2 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  49    von   49     
06.04.18 13:13 #1 Immofinanz - Neue Zeitrechnung
Da die alten Forenbeiträge nicht viel mit Pro und Contra zu tun haben, starte ich einen neuen Thread um das ganze Übersichtlicher zu gestalten.
Durch das verkaufte Russland Portfolio, die abgebrochenen Fusionsgespräche mit CA Immo usw. hat sich doch mittlerweile eine Grundlegende wirtschaftliche Veränderung bei der IIA ergeben.
Hier in diesem Thread soll der aktuellen Disk. um die IIA neuer Raum gegeben werden, sowie Informationen gesammelt und dokumentiert werden.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  49    von   49     
1188 Postings ausgeblendet.
09.06.22 14:53 #1190 @ 1178
"""
Ich denke die CPI sammelt sehr wohl ein, nicht direkt selbst sondern eben über "Vertrauenspersonen"
"""

Gibt es jetzt noch einen Grund über Vertrauenspersonen einzukaufen? Gibt es noch eine weitere Schwelle mit einem Pflichtangebot?    
09.06.22 18:56 #1191 mögliche Hintergründe zum Kurssturz
16.06.22 07:04 #1192 Aktienrückkaufprogramm 2022
17.06.22 09:20 #1193 Kurs 14,75
Das Rückkaufprogramm läuft bis Ende Juli mit einem Höchstwert von 18 Euro. Bei max. ca. 1,3 Mio. Stück müssten täglich gut 40.000 Aktien rückgekauft werden.
Jedenfalls jetzt eine gute Möglichkeit, Immobilien zum halben Preis zu kaufen und bis zu 22 % binnen 6 Wochen mitzunehmen...  
18.06.22 22:29 #1194 Zur 22% Option
Wobei zu bedenken ist, dass von den möglichen 22 % eigentlich nur rund 16 % übrig bleiben, rechnet man die KESt ab. Bankspesen noch nicht eingerechnet. Immer noch schön, aber nicht ganz so schön. Zumal man ausreichend liquide sein muss, damit sich das auszahlt. Ist letztlich also eher ein Programm für die größeren Fischlein im Teich...  
20.06.22 08:33 #1195 @Dividendus
klar, muss jeder selbst ausrechnen, ob es sich auszahlen könnte.

Ab heute darf jedenfalls zurück gekauft werden. Bin gespannt, wie schnell das durchgezogen wird.

Am 12.7.2022 ist Hauptversammlung, da will dann der Vorstand wahrscheinlich doch nicht kursmäßig als "Oberloser" dastehen (Kurs ca. 50 % unter EPRA NAV)

14,43 Euro  
22.06.22 08:25 #1196 Verkauf
Bin froh das ich ausgestiegen bei 23€. Jetzt wäre ich gewaltig im minus und Einfluss haben die Aktionäre auch nicht mehr wirklich da keine  Mehrheit zustanden kommen kann. CPI hat Immofinanzaktien  sehr günstig eingekauft und ich denke den Rest können sie  jetzt auch noch günstiger kaufen. Die Dividende war einer der Gründe die Aktie zu halten aber das hat sich zukünftig wohl erübrigt, und hat dem Aktienkurs den Rest gegeben.    
24.06.22 11:34 #1197 IMMOFINANZ
IMMOFINANZ stellt Strategie-Update vor
https://immofinanz.com/de/news/immofinanz-stellt-strategie-update-vor
Was haltet ihr von der neuen Strategie  
24.06.22 18:29 #1198 @Highländer
Ich bin nach dem Verkauf bei 23 Euro nur wegen dem Aktienrückkauf bei knapp 15 Euro wieder eingestiegen und werde voraussichtlich bei 18 Euro wieder verkaufen. So gesehen ist mir die neue Strategie ziemlich egal.
Aber grundsätzlich sehe ich einen Schuldenabbau positiv.  
28.06.22 21:02 #1199 Aktienrückkaufprogramm 2022
vorige Woche wurden 231.000 Stück zurück gekauft:

https://immofinanz.com/de/investor-relations/...serung-eigener-aktien  
05.07.22 16:03 #1200 371.000 Stück bisher zurück gekauft
https://immofinanz.com/de/investor-relations/...serung-eigener-aktien

Da muss jetzt die Schlagzahl erhöht werden, ca. 1 Mio. Aktien sind noch offen für 20 Handelstage, also ca. 50.000 Stück pro Tag, das ist mehr, als teilweise den ganzen Tag gehandelt wurde....  
06.07.22 13:37 #1201 Immofinanz vermietet 6.500 m2 in Bukarest
12.07.22 09:23 #1202 424.000 bis 7.7. zurück gekauft,
https://immofinanz.com/de/investor-relations/...serung-eigener-aktien

da sind durchschnittlich schon 60.000 Stück pro Tag bis Ende Juli ausständig...

Heute ist Hauptversammlung  
13.07.22 08:37 #1203 verärgerte Kleinaktionäre bei der HV
19.07.22 14:44 #1204 514.000 bis 15.7. zurück gekauft
da bleiben noch 872.000 für die letzten 10 Tage bis Ende Juli, das wären dann schon 87.000 Stück pro Tag...

https://immofinanz.com/de/investor-relations/...serung-eigener-aktien

14,62 Euro  
28.07.22 15:13 #1205 doch keine Fusion mit der S-Immo ?
https://www.derboersianer.com/2022/07/...nd-s-immo-doch-keine-fusion/

Rückkauf bis 22.7. war 582.000 Stück

bleiben also noch ca. 804.000 Stück für diese Woche oder 160.000 Stück pro Handelstag....
Morgen ist Ende.

https://immofinanz.com/de/investor-relations/...serung-eigener-aktien  
31.07.22 08:47 #1206 wird Aktienrückkaufprogramm verlängert ?
Das ARP läuft heute aus (voraussichtliche Dauer: 31.7.2022)

Das beabsichtigte Volumen von 1 % des Grundkapitals wurde aber weit nicht erreicht.

Kommt eine Verlängerung des APR ?

14,95 Euro  
02.08.22 23:00 #1207 Wie gehts weiter
Wohin will die CPI? Für mich ist da einiges ziemlich unklar..........

ARP: das beabsichtigte Volumen wurde nicht erreicht, obwohl es kein Problem gewesen wäre, zu Diskontpreisen kräftig eizukaufen; der Kurs ist weit vom gesetzten Limit von 18 € weg. Warum hat die CPI nicht mehr eingekauft?

Ist die CPI mit den knappen 80% und damit mit der vollen Kontrolle über die IIA zufrieden? Kein Squeeze Out beabsichtigt?

Fusionen: Die CPI wird wohl auch die S Immo übernehmen. Von einer Fusion ist keine Rede mehr. Sollen alle 3 Gesellschaften - IIA, S Immo, CPI - separat weitergeführt werden?


Bin ziemlich dick in der IIA investiert; habe mich damit schon mal wohler gefühlt.....

 
04.08.22 08:43 #1208 @waldorf
Ich dachte auch, dass Immofinanz den Rahmen bis 18 Euro ausschöpfen würde, deshalb bin ich auch bei 14,80 Euro wieder eingestiegen um die möglichen 22 % mitzunehmen...
Bis jetzt hat sich das nicht gelohnt.

Eine Erklärung könnte sein, dass CPI Immofinanz zurück gepfiffen hat und nur einen Rückkauf bis gut 15 Euro erlaubt hat, damit sie jetzt selbst die Stücke günstig an der Börse einsammeln können...

Ich bleibe jedenfalls vorerst investiert.  
04.08.22 12:03 #1209 gedanken
selbst bei einem Frequenz Out sollten mindestens die 22€ vom Übernahme Angebot drin sein  
05.08.22 08:15 #1210 CPIGP wird Dienste für Immofinanz durchführ.
09.08.22 13:15 #1212 @juche
bei fast 80% Anteil macht es für die CPI keinen so grossen Unterschied ob die Aktien von der Immofinanz oder von CPI gekauft werden, der Streubesitz schwindet so oder so - im ersten Fall halt etwas reduziert um den Faktor 0,8............oder unterliege ich einem Denkfehler?

@Michael1980
wie kommst du darauf dass eine Squeeze Out Abfindung mind. 22 betragen würde? Das wären ca 45% Aufschlag auf den derzeitigen Kurs und erscheint mir doch unrealistisch (ohne die Preisfindungskriterien in so einem Fall zu kennen)
 
09.08.22 17:14 #1213 @juche
wird so sein; es ist nur komisch, warum die 1 Mio. Stück nicht zurück gekauft wurden, obwohl der Höchstpreis bei weitem nicht erreicht wurde...
Irgend einen Grund muss es ja geben...

 
10.08.22 16:10 #1214 gedanken
beim Frequenz Out, muss 6 Monate Durchschnitt Kurs geboten werden.
Aber meistens Orientiert man sich an Buchwert da sonst Klagen drohen...
siehe BWT zb  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  49    von   49     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...