Ich sage nur : Paragon

Seite 2 von 2
neuester Beitrag:  25.03.04 13:10
eröffnet am: 05.11.02 13:57 von: zombi17 Anzahl Beiträge: 47
neuester Beitrag: 25.03.04 13:10 von: Kicky Leser gesamt: 10858
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite:  Zurück   1  | 
2
 |     von   2     
15.10.03 09:30 #26 Paragon
doch hier


Electonic Solutions und Sensor Products sollten in der 2. Jahreshälfte deutlich zulegen  
29.10.03 11:00 #27 Paragon
geiles Orderbuch :))

Keine Verkäufer mehr da ???  
30.10.03 16:46 #28 Paragon
Aufpassen in FF wird nur noch hoch getaxt !!  
04.11.03 08:58 #29 Paragon wird zum Weltmarktführer
  DGAP-Ad hoc: paragon AG  deutsch

paragon AG übernimmt Luftgütesensorgeschäft von Bosch

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

paragon AG übernimmt Luftgütesensorgeschäft von Bosch

Delbrück/Stuttgart, 4. November 2003  Die paragon AG hat heute die Übernahme des
Luftgütesensorgeschäfts der Robert Bosch GmbH bekannt gegeben. Mit Wirkung zum
2. Januar 2004 erwirbt paragon die Sparte Chemische Luftgütesensoren des Bosch-
Geschäftsbereiches Automotive Electronics. paragon baut damit laut Vorstand
seine Stellung als Weltmarktführer für Luftgütesensoren weiter aus
und gewinnt durch die Akquisition die Ausstattung fast aller aktuellen
DaimlerChrysler-Modelle hinzu. Die Übernahme selbst wurde im Rahmen eines
Asset Deals abgewickelt; beide Parteien vereinbarten über den Kaufpreis
Stillschweigen.

Nach Auskunft der Robert Bosch GmbH entschloß man sich im Rahmen der
Konzentration auf Kerngeschäfte dazu, den Bereich Luftgütesensorik in kompetente
Hände abzugeben. Darüber hinaus habe man einen Partner gesucht,
der die komplexe Produktfertigung und Belieferung für DaimlerChrysler solide
weiterführen und dessen hohe Qualitätsansprüche auch in Zukunft kontinuierlich
gewährleisten könne.

Der Vorstand der paragon AG sieht die Akquisition auch als Anerkennung des
langjährig aufgebauten Know-hows. Vor allem aber vertiefe sie die Liefer- und
Kundenbeziehung zu DaimlerChrysler.

Durch die Akquisition erwirbt paragon Schutzrechte zur
Sensorelementeherstellung. Dies bedeute laut Vorstand in Verbindung mit paragons
Marktposition im Luftgütebereich einen Quantensprung. Man könne die bisherige
Vielzahl systembezogener Patente zur Signalverarbeitung nun durch Patente zur
Sensorelementefertigung strategisch sinnvoll ergänzen. Für die Zukunft sei
deshalb geplant, in Suhl eine neue Sensorelementefabrik inklusive Reinraum- und
Siliziumtechnologie aufzubauen.

paragon sichert sich auch die bisher bei Bosch gewonnenen Forschungsergebnisse
zur Geruchserkennung. Damit könne man laut Vorstand bereits sehr bald als
weltweit erstes Unternehmen eine neue Luftgütesensorgeneration zur Erkennung von
Gülle-, Teer- oder Müllgeruch anbieten.

Durch die Akquisition wird sich laut Vorstand paragons Anteil am Weltmarkt für
Luftgütesen-soren im Laufe des Jahres 2004 auf deutlich über 70% erhöhen. Mit
den in den nächsten beiden Jahren hinzukommenden Fahrzeugmodellen werde dieser
Anteil bis zum Jahresende 2005 weiter ansteigen.

Investor Relations: Carsten Vogt/Fon: +49 5250 9762-14/Fax: +49 5250 9762-
61/Mail: carsten.vogt@paragon-online.de

Ende der Ad-hoc-Mitteilung  (c)DGAP 04.11.2003
--------------------------------------------------
WKN: 555869; ISIN: DE0005558696; Index:
Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-
Bremen, Düsseldorf, Hamburg, Hannover und Stuttgart
 
04.11.03 09:31 #30 Paragon Weltmarktführer
Das wird eine Anhebung der Progn. für 2004 nach sich ziehen.
 
05.11.03 14:49 #31 paragon Kaufempfehlung
05.11.2003
paragon Kaufempfehlung
Independent Research

Die Analysten von Independent Research empfehlen die Aktie der paragon AG (ISIN DE0005558696/ WKN 555869) zum Kauf.

Gestern habe paragon die Übername des Luftgütesensor-Geschäftes der Robert Bosch GmbH im Rahmen eines Asset Deals verkündet. Der neue Geschäftsbereich " Chemische Luftgütesensoren" des Bosch-Geschäftsfeldes Automotive Electronics werde zum 2. Januar 2004 im Konzern integriert. Über den Kaufpreis seien keine Angaben gemacht worden. In nächster Zukunft erwäge paragon zudem in Suhl eine neue Sensorelemente-Fabrik einschließlich Reinraum- und Silizium-Technologie aufzubauen, die bis zu 40 Mitarbeiter beschäftigen solle. Der Titel habe auf diese Meldungen äußerst positiv reagiert und habe intraday über 5 Prozent zulegen können.

Die Analysten würden mit der Übernahme dieses speziellen Segments der Robert Bosch GmbH die Unternehmensstrategie der paragon, durch sinnvolle Zukäufe die eigene Know-how-Basis zu verbreitern, bestätigt sehen. Sie würden daher die Übernahme als sinnvoll und vielversprechend bewerten. Der Markt für Sensorik-Produkte für Fahrzeuge sei gerade in seiner Beschleunigungsphase, so dass hier für die beiden kommenden Jahre 2004 und 2005 erhebliches Umsatzwachstumspotenzial - bei überproportional anwachsenden Margen - winken würden.

Das Kursziel der Analysten für den Titel liege bei 10,30 Euro. Er weise damit auf dem aktuellen Kursniveau von 8,63 Euro ein Steigerungspotential von rd. 20% auf. Morgen werde das Unternehmen seine Quartalszahlen publizieren. Hier erwarte man, dass sie den seit einigen Quartalen eingeschlagenen Wachstumstrend - insbesondere auf Ergebnisebene - bestätigen würden.

Die Analysten von Independent Research raten den Anlegern die paragon-Aktie zu kaufen.
 
05.11.03 20:12 #32 finanzennet schreibt dazu
In  ihrer Analyse vom 5. November bewerten die Analysten von Independent Research die Aktie des Hardwareherstellers paragon mit "Kaufen".
Gestern habe der Hersteller von Sensoren und Sensorsystemen die Übername des Luftgütesensor-Geschäftes der Robert Bosch GmbH im Rahmen eines Asset Deals bekannt gegeben. Der neue Geschäftsbereich Chemische Luftgütesensoren des Bosch-Geschäftsfeldes Automotive Electronics werde zum 2. Januar 2004 im Konzern integriert, so die Analysten. Über den Kaufpreis haben beide Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Akquisition sei für den Hersteller von Sensoren und Sensorsystemen strategisch wertvoll, da die erworbenen Schutzrechte zur Sensorelemente-Herstellung eingesetzt werden können. Der zu übernehmende Bereich der Robert Bosch GmbH verfüge über umfangreiches technologisches Know-how unter anderem in der Herstellung von Sensorelemente mittels Silcium, das paragon in dieser Form noch nicht zur Verfügung gestanden habe.
 
06.11.03 13:18 #33 Paragon
man höre

MARKET TALK/BMW-Absatz bei 5er-Reihe besser als erwartet
MARKET TALK/BMW-Absatz bei 5er-Reihe besser als erwartet

  1312 (vwd/Dow Jones) Berlin - BMW ist auf dem Weg die Ziele für 2003,
nach den soliden Zahlen für das 3. Quartal, zu erreichen, so Analyst Malte
Schaumann von SES Research. Der Absatz der neuen 5er-Reihe sei besser als
erwartet, während der Absatz der 3er-Reihe enttäuschend sei. Er bestätigt
die Einstufung "Outperformer". Die anfängliche Skepsis haben die Aktien
abgeschüttelt. Kurs +1,4% auf 35,75 EUR. (CHR/ROS)
 
06.11.03 14:30 #34 seltsam, warum sowenig Umsatz bei diesen New.
06.11.2003 - 13:35 Uhr
paragon: Kaufen
In ihrer Studie vom 6. November bewerten die Analysten von Independent Research die Aktie des deutschen Hardwareherstellers paragon mit "Kaufen".

Die heute Morgen veröffentlichten Zahlen für die ersten neun Monate seien erfreulich ausgefallen. Währungsbereinigt habe sich der Umsatz in den ersten neun Monaten um über 3% auf 29,9 Mio. Euro verbessern können. Das EBIT sei um über 20% auf 1,9 Mio. Euro gestiegen. Korrespondierend dazu sei das Nettoergebnis auf 907.000 Euro gestiegen. Ebenfalls erfreulich sei der Unternehmensausblick für das laufende und das kommende Geschäftsjahr ausgefallen. Mit einem Kurspotential von fast 20% empfehlen die Analysten die Aktie zu "Kaufen".

Quelle: Finanzen.net

 
12.11.03 12:57 #35 Paragon
11.11.2003
paragon " strong buy"
neue märkte

Die Anlageexperten von " neue märkte" stufen die Aktie von paragon (ISIN DE0005558696/ WKN 555869) mit " strong buy" ein.

In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2003 habe die paragon AG den Konzernumsatz im Vergleich zur Vorjahresperiode bereinigt um Währungseffekte um 3,2% auf 29,9 Mio. Euro gesteigert. Im Geschäftsfeld Sensor Products habe die Gesellschaft ein Wachstum von 7,1% auf 17,8 Mio. Euro erzielt. Die Materialaufwandsquote sei von 61,3% auf ein sehr niedriges Niveau von 56,9% gesunken, was auf einen veränderten Produktmix zurückzuführen sei. Im Geschäftsfeld Building Control Systems habe paragon in den ersten neun Monaten mit 844 Tsd. Euro erstmals nennenswerte Umsätze erzielt, was einen Anteil am Konzernumsatz von 2,9% ausmache. Der stark von der Konjunktur geprägte Bereich Electronic Solutions habe sich im 3. Quartal mit 3,7 Mio. Euro Umsatz stabilisiert.

Der Konzerngewinn sei um 19,5% auf 0,9 Mio. Euro geklettert. Am 4. November habe paragon bekannt gegeben, die Sparte " Chemische Luftgütesensoren“ der Robert Bosch GmbH mit Wirkung zum 2. Januar 2004 zu übernehmen. Mit dieser Akquisition vertiefe paragon die bereits bestehende Liefer- und Kundenbeziehung zu DaimlerChrysler und beliefere somit sämtliche Daimler-Automobilserien. Man erwarte hieraus mehrere Millionen Euro Umsatz p.a. Zudem sichere sich das Delbrücker Unternehmen neben zahlreichen Patenten die bei Bosch gewonnenen Forschungsergebnisse zur Erkennung von Gerüchen. Mit dem zu erwartenden Umsatzschub aus den Daimler-Fahrzeugserien dürfte der Weltmarktanteil in 2004 auf über 70% ansteigen.

Über den Kaufpreis des Asset Deals sei Stillschweigen vereinbart worden. Paragon plane infolge der Übernahme in Suhl eine neue Sensorelementfabrik inklusive Reinraum- und Siliziumtechnologie aufzubauen. Das Siliziumverfahren ermögliche eine Beschichtung der Sensorkappen in großen Mengen und solle die aufwendigere Keramikverarbeitung ersetzen.

Der Vorstand prognostiziere für 2004 einen Umsatz- und Ergebnisschub im hohen zweistelligen Prozentbereich.

Bei den Luftgütesensoren für die Automobilindustrie erwarte man für paragon in den kommenden Jahren eine deutliche Steigerung und Festigung der Marktpositionierung. Das geplante Siliziumverfahren sollte eine deutliche Kostenreduzierung in der Sensorenherstellung zufolge haben. Am Dienstag erläutere das Management die zukünftige Unternehmensstrategie institutionellen Anlegern in Zürich. Aus charttechnischer Sicht werde es nun spannend wie noch nie. Es sei möglich, dass in Kürze erstmals das Allzeithoch überschritten werde. Hinzu komme, dass mit einer Marktkapitalisierung von 35 Mio. Euro das institutionelle Anlegerinteresse steigen dürfte.

Die Wertpapierexperten von " neue märkte" bekräftigen ihr fundamentales, langfristiges Kursziel von 15 Euro und bewerten die Aktie von paragon mit " strong buy" .
 
13.11.03 10:42 #36 Paragon
da haben wir doch wirklich ein neues Jahreshoch :))  
13.11.03 13:18 #37 Ausbruch über die Bollingerbänder


Kaufsignal!  
20.11.03 13:33 #38 Wachstumsphantasie bei Paragon
aus dem WO-Board kürzlich :ich erwarte 7,5Mio Umsatz und ne glatte Null beim Ergebnis..sowie gute Aussichten für Q4 aufgrund der zahlreichen neuen Aplikationen,die vor kurzem präsentiert wurden.....das wird den Kurs stabilisieren.....mehr allerdings auch nicht ......was@zonk meint klingt auf den ersten Blick völlig durchgeknallt....beruht aber wohl auf Äußerungen Küblers zum erwarteten Marktdurchdringungsvolumen.....hier erwartet der CEO,das kurzfristig!!! ca.30% der Anlagen der Stahlindustrie mit Inspektionssystemen ausgerüstet werden(10%sind es bereits-bleiben 20%)....hierbei handelt es sich also um ca.600Systeme....wovon PAQ einen Anteil von 60% anstrebt.....soll heißen man sieht das eigene kurzfristige Potential allein in der Stahlbranche bei 360Systemen...was einem Umsatzvolumen von über 350Mio Euro entsprechen würde(so über 2-3Jahre)....für PAQ steht somit eine Umsatzzielmarke von über 100Mio/Jahr....was bei einer 10%Nettomarge in Zukunft für Kurse um 20 Euro reichen sollte......der tatsächliche Beweis,das PAQ Produkte nunmehr bereits dem Massenmarkt penetrieren ist CEO Kübler allerdings noch schuldig....

 
10.12.03 17:07 #39 Einstiegsgelegenheit:Prior und Börsego empfehlen
10.12.2003
Paragon Einstiegsgelegenheit
BoerseGo

Auch nach der Kursexplosion des laufenden Jahres sollte sich für risikobereite Anleger ein Einstieg in die Aktie von Paragon (ISIN DE0005558696/ WKN 555869) noch lohnen, so die Experten von " BoerseGo" .

Mit dem Kauf des Luftgütesensoren-Bereichs von Bosch stärke der Automobilzulieferer Paragon seine Wachstumsaussichten für die kommenden Jahre. Anfang November habe der Automobilzulieferer Paragon durch die Ankündigung einer Akquisition für Schlagzeilen - und steigende Kurse gesorgt. Das westfälische Unternehmen habe die Übernahme des Luftgütesensor-Geschäfts der Robert Bosch GmbH gemeldet. Solche Sensoren würden garantieren, dass keine giftigen Gase in das Fahrzeuginnere gelangen könnten.

Das Geschäftsfeld Automotive Electronics des nicht börsennotierten größten deutschen Autozulieferers Bosch solle zu Beginn des Neuen Jahres in das Unternehmen integriert werden. Somit würden ab 2004 Luftgütesensoren die größte Produktgruppe Paragons sein. Die Übernahme sei ein Schritt in die richtige Richtung. Dem Markt für Sensorikprodukte für Kraftfahrzeuge werde für die kommenden Jahre erhebliches Wachstumspotenzial bescheinigt. Außerdem habe der Deal den angenehmen Nebeneffekt, dass man mit DaimlerChrysler einen wichtigen Großkunden gewinne. Die komplette Modellpalette von Mercedes werde künftig von Paragon ausgestattet werden.

Die Zahlen der ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahrs würden beweisen, dass Paragon auf dem richtigen Weg sei. Die Erlöse seien währungsbereinigt um gut drei Prozent auf 29,9 Millionen Euro gestiegen. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern habe sich um 21 Prozent auf 1,9 Millionen Euro verbessert. Das Nettoergebnis habe sich um 18 Prozent auf 907.000 Euro erhöht. Im kommenden Jahr dürfte sich das Wachstum beschleunigen.

Neben der Konjunkturerholung werde sich dann auch die angesprochene Übernahme positiv auswirken. Das Management habe hohe zweistellige Zuwächse bei Umsatz und Gewinn in Aussicht gestellt. Dann solle auch das Segment Electronic Solutions, das in den ersten neun Monaten 2003 rückläufig gewesen sei, wieder kräftig zulegen. Im jüngsten - bislang noch recht kleinen - Geschäftsfeld Gebäudetechnik peile man sogar eine Umsatzverdoppelung an.

Die Aktie befinde sich schon seit dem Frühjahr im Höhenflug. Vom Tief im März habe sich die Notierung bereits mehr als verdreifacht. Dennoch sei es für eine Investition nicht zu spät. Das Unternehmen werde nach wie vor mit weniger als einem Jahresumsatz bewertet. Das KGV für das kommende Jahr sei mit 16 noch immer moderat. Nachdem der Kurs nach Bekanntgabe der Übernahme und der Neunmonatszahlen nochmals einen Sprung nach oben gemacht habe, habe er anschließend in eine Konsolidierung eingeschwenkt.

Ein Einstieg in die Aktie von Paragon auf dem aktuellen Niveau sollte sich mittelfristig bezahlt machen, so die Experten von " BoerseGo
10.12.2003
paragon Kursziel 15 Euro
Prior Börse

Die Anlageexperten der " Prior Börse" sehen die Aktie von paragon (ISIN DE0005558696/ WKN 555869) vor einem Umsatz- und Ergebnisschub.

Obwohl der Titel seit März von 3,40 Euro bis auf zuletzt 10,75 Euro zugelegt habe, dürfte sich die Kursrallye fortsetzen. Denn das Kerngeschäft sei durch die Akquisition des Luftgütesensorgeschäfts von Bosch verstärkt worden. Dadurch habe paragon den Automobilkonzern DaimlerChrysler als neuen Großkunden gewinnen können und den weltweiten Marktanteil bei Luftgütesensoren um 20% auf 70% gesteigert. Dem aktuellen Börsenwert von 42 Mio. Euro stehe ein erwarteter Umsatz für 2004 in Höhe von 56 Mio. Euro gegenüber. Den Gewinn je Aktie sehe man für 2003 bei 0,35 Euro und für 2004 bei 0,60 Euro.

Die Wertpapierexperten der " Prior Börse" halten die Aktie von paragon für ein lohnendes Investment mit Kursziel 15 Euro.

na das hört sich doch gut an!  
10.12.03 17:48 #40 Scalping?
Die Wertpapierexperten der " Prior Börse" halten die Aktie von paragon für ein lohnendes Investment mit Kursziel 15 Euro.

na das hört sich doch gut an!

Oder wollen da einige verkaufen?  
16.01.04 10:53 #41 Die kennt ja gar kein Halten mehr
Die gute Paragon ist in den letzten Tagen drauf und dran, mein TecDax-Bull-Zerti outzuperformen.

Wenn ich denke, dass ich weiche Knie hatte, als ich bei 10,7 nochmal nachgelegt habe und somit nun einen Misch-KK von 9,41 habe...

Anyway: Good Trades allen Paragon-Aktionären. Hoffen wir, dass es so weitergeht. Die Fundamentaldaten sind jedenfalls sehr beruhigend, speziell wenn man mit den derzeit so heiß gehandelten BioTech's vergleicht


Viele Grüße

MadChart  
16.01.04 10:58 #42 Ist doch wohl klar, Mad
Was Zombi der alte Börsenfuchs empfiehlt, kann man blind kaufen - 100% garantiert!


Truth is stranger than fiction, because fiction has to make sense
 
16.01.04 20:30 #43 vor allem seit sie die Sensorensparte von Bosch
übernommen haben,die fällt offenbar sogar in den Nanotechnologiebereich ,wenn ich das bei http://www.smalltimes.com/search_results.cfm richtig verstanden habe  
http://www.europractice.bosch.com/en/mst/  
31.01.04 15:59 #44 @ zombi17
Hallo zombi17,wie ich so gelesen habe, kann man deinen Empfehlungen blind trauen, wenn du paragon, wo ich auch dabei bin (Kaufkurs 3,40 €)empfohlen hast, dann musst du nicht schlecht sein.Würde mich freuen wenn ich auch mal eine deiner Empfehlungen nutzen könnte und uns dann besser kennen lernen würden.
Gruss olda  
25.03.04 12:42 #45 wo ist eigentlich adler geblieben? o. T.
25.03.04 13:03 #46 @Hi Kicky
Bin heute eingestiegen, sehe in der Aktie noch mindestes 25-40% Kurspozential, wenn am 30.03.2004 die Jahreszahlen veröffentlich werden.

Werde eventuell zur Jahreshauptversammlung gehen, ist ja bei mir um die Ecke.

Gruß Moya  
25.03.04 13:10 #47 dann kannste ja darüber berichten
ich denke auch dass die weiter gut laufen werden, vorausgesetzt der DOW und Dax stürzen nicht ab wegen anderer Probleme  
Seite:  Zurück   1  | 
2
 |     von   2     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...