ING Forum 2018

Seite 1 von 3
neuester Beitrag:  19.03.19 11:24
eröffnet am: 08.03.18 21:23 von: Centime Anzahl Beiträge: 57
neuester Beitrag: 19.03.19 11:24 von: LesPaul83 Leser gesamt: 15961
davon Heute: 4
bewertet mit 1 Stern

Seite:  Zurück  
1
 |  2  |  3    von   3   Weiter  
08.03.18 21:23 #1 ING Forum 2018
08.03.18 22:30 #2 ING Diba: ja, Dank Gebührenerhöhung im Mai

Die sollten mal lieber ihren Leistungsumfang erhöhen, anstatt nur die Gebühren zu erhöhen - zumindest für ihre Kunden, die nicht nur mit < 2000 €-Beträgen handeln, denn die werden zukünftig kräftig geschröpft! Frechheit das! Zeit über einen Brokerwechsel nachzudenken...


Neue Gebührenstruktur im Wertpapiergeschäft. Das ändert sich für Sie. 
Liebe Kundin, lieber Kunde,
zum 18. Mai 2018 stellen wir unsere Gebührenstruktur im Wertpapiergeschäft um. Für Sie bringt das ein paar Änderungen mit sich. 
› In Zukunft wird es keine Mindestprovision von 9,90 Euro mehr geben. 
› Neu: Grundgebühr für die Ordererteilung von 4,90 Euro zuzüglich 0,25 % Provision vom Kurswert der Order 
› Maximale Orderprovision steigt von 59,90 Euro auf 69,90 Euro. 

Quelle: Auszug aus der Kundeninfo der ING Diba vom 06.03.2018

 

Bewertung:
3

09.03.18 09:18 #3 aber die Beispielrechnungen sind auch Spitze !
bei Ordervolumen von 1000 € wird es billiger !!! gleich im ersten Beispiel
aber schon ab 3000€ zahlt der Kleinanleger drauf,
also Zeit zum wechseln
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

Bewertung:
3

09.03.18 09:24 #4 Witz
:    In den letzten Monaten ist überall ein Absenken der Gebühren zu sehen; ING ist der einzige der mehr will. Was für ein Witz.
Möchte ING nur die Mini-Aufträge um 1000 Euro?
 
09.03.18 09:31 #5 ich bin mir nur nicht klar
ob beim neuen Preismodell nicht etwas vergessen wurde ( mit Absicht ? )

+ Handelsplatzentgelt !!! ( auch in der Beispielrechnung )
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

Bewertung:
2

19.03.18 14:22 #6 Abwärts
Der Chart gefällt mir gar nicht. Sieht so aus, als ob wir die 13,50 ansteuern...  

Bewertung:
1

23.04.18 22:24 #7 Dividende
Hallo weiß jemand ob man zur HV Aktien gehabt haben muß um im Mai die Dividende zu bekommen, oder reicht vor dem 25.4. aus
Vielen Dank  

Bewertung:
1

27.04.18 10:49 #8 Dividendenzahlung
Gemäß Ing Diba Hilfeforum

erhält ein Anleger die auf der Hauptversammlung beschlossene Dividende, wenn das entsprechende Wertpapier zum Tagesende des Dividenden-Stichtags in seinem Depot liegt. Dieser Stichtag liegt immer einen Handelstag vor dem sogenannten Ex-Tag.

Der EX-Dividendetag war dieses Jahr laut einem namenhaften Onlinefinanzportal der 25.04.2018. Somit müsste die Aktie am 24.04.2018 in deinem Depot gelegen haben, um die Teildividende zu bekommen. Achtung: die ING-Diba hat 2 mal Dividende ausgeschüttet. Einen Teil gab es schon letztes Jahr, wenn ich das richtig gelesen habe  
29.04.18 19:49 #9 danke Anfänger2018- bin dabei
 

Bewertung:
1

09.05.18 12:47 #10 Ing Diba heute -2% trotz Gewinnüberraschung
Hallo,

hat einer von euch eine Ahnung, warum die ING GROUP heute so "steil" bergab geht? Laut News startet ING das Jahr mit einem überraschenden Gewinnsprung und gleichzeitig schmiert der Kurs um 2% ab.  
09.05.18 14:40 #11 wahrscheinlich
weil die gebühren und provisionen rückläufig sind, das drückt auf die marge ...  
09.05.18 14:54 #12 ab nächste Woche höhere Gebühren!
...aber nicht im Stande, mal ' ne ordentliche App mit wesentlichen Informationen zu Aktien zur Verfügung zu stellen. Lediglich ne Verschlimmbesserung der Optik bei Website-Login und Senkung der Zinsen fürs Verrechnungskonto haben die in letzter Zeit hinbekommen. Und dafür dann höhere Gebühren abkassieren! Eigentlich müsste man den Broker wechseln.  

Bewertung:
2

10.05.18 16:24 #13 die Analen lesen was sie wollen
Die Gewinne sind höher als erwartet.
Aber die lesen nur Margen gesunken.
Die Fragen sind doch
Steigen die Gewinne            ja
Steigen die Dividenden       ich denke mal ja
Ist es ein Sicheres Geschäft      ich denke mal ja

Die arbeiten nicht im spekulativen Bereich.
Viele kleine Kunde, also stark verteiltes Risiko
Die Zinsen werden steigen, und damit die Gewinne noch mal steigern.  
17.05.18 09:11 #14 sah ich auch so
also abwarten und Tee trinken, bis es wieder nach Norden geht.  
21.06.18 11:06 #15 @Anfänger2018
Hallo,
die vereinbarte Dividende für 2018
wird in zwei Teilen ausgezahlt.
Ein mal im Mai und dann noch mal im August.
So war es jedenfalls 2017.
ING. ist  (neben Siemens) die einzige Aktie, die ich nur der Dividende wegen im Depot habe.
Der Kurs ist auch nicht wirklich berauschend, standen ja vor einem Jahr bei über 15 Euro.
 
21.06.18 16:01 #16 @Novazell

Zitat: "Hallo,
die vereinbarte Dividende für 2018
wird in zwei Teilen ausgezahlt."

 - Das sehe ich nicht so. Wie die vereinbarte Dividende für 2018 gezahlt wird, steht meiner Ansicht nach noch gar nicht fest. Das was du da schreibst passt eher zu 2017

Folgende Begründung: Einfach definiert ist die Dividende ja meist eine Zahlung, die ein Unternehmen für ein abgelaufenes Geschäftsjahr bezahlt, indem es von den erwirtschafteten Gewinnen einen Teil an die Anteilseigener ausschüttet (sehr pauschalisiert). Das abgelaufene Geschäftsjahr ist aktuell 2017. Für 2017 hat ING die Dividende (0,67€) aufgesplittet in eine Zahlung von 0,24€ im August 2017 und eine Zahlung von 0,43€ im Mai 2018. ING hat also im Prinzip in 2017 schon unterjährig Gewinne aus  dem Jahr 2017 ausgeschüttet. Die eigentliche Hauptversammlung nach der ausgeschüttet wird, war im Mai 2018. Steht so auch in dem Artikel (Link)

https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...endenanhebung-ab-6122986

Zitat:"Ein mal im Mai und dann noch mal im August. So war es jedenfalls 2017." -> teils richtig: Die 2017er Dividende wurde in August 2017 und Mai 2018 ausgezahlt, nachdem die Hauptversammlung im Mai 2018 stattfand.

Zitat: "ING. ist  (neben Siemens) die einzige Aktie, die ich nur der Dividende wegen im Depot habe." - Wenn du nur Dividendenjäger bist, dann könntest du ja theoretisch auch auf EON oder Daimler gehen. ING liegt zwar aktuell bei ca. 5,5% Divirendite, zu Kurszeiten von um die 14€ aber nur bei 4,78%. Da könntest du auch in Eon 4,8% und Daimler Stand heute  6,38% investieren. Siehst du sonst noch andere Gründe die für die ING sprechen?

Zitat: "Der Kurs ist auch nicht wirklich berauschend, standen ja vor einem Jahr bei über 15 Euro." -> Beim Brexit stand sie aber auch schon bei 9 Euro. Insofern sieht es aktuell gar nicht so schlimm aus. Und im Bankenvergleich zur deutschen Bank und Commerzbank, ist die ING ja geradezu großartig ;). Ich würde mich aber auch wieder über 15er Kurse freuen, da ich leider nicht zu 9€ eingekauft habe :P

 
25.06.18 21:31 #17 Die neue
Banking App ist völliger Bullshit. Ein absoluter Rückschritt und null zeitgemäß.  Nach den neuen Ordergebühren der nächste Flop.  
02.08.18 11:22 #18 Wieder unter 13
Ist das ein Sell on good News? Verstehe das Absaufen nicht. Zahlen waren gut  

Bewertung:

10.08.18 10:32 #19 Ich verstehe es auch nicht mehr
Das ist mir auch unerklärlich zumal am 6.8.18 Ex Dividendetag für die Zwischendividende ist. Am 13.08 wird wohl ausgeschüttet. Heute auch wieder 2,4% Nasse wobei der DAX auch nach unten geht, allerdings nicht annährend so stark wie die ING
 
10.08.18 17:38 #20 #19
ing ist eine Bank
Im Augenblick denkt man, das alle Banken
in der Türkei investiert sind.
Wenn die Türkei pleite geht,
dann knallt das bei den Banken.
Und wenn sie nur über andere Banken
darin verwickelt sind.
Also Abwarten
Dividende Kassieren
und in 6 Monaten sieht man weiter.  
13.08.18 13:25 #21 ING ist doch auch
in der Türkei aktiv, oder?
Ob der Abschlag gerechtfertigt ist, ist natürlich trotzdem eine andere Frage.
Ich werde mal im gerade erst vorgelegten Quartalsbericht nachlesen, wie viele Milliarden die ING in die Türkei verliehen hat.

Ansonsten ist der Kurs, denke ich, deswegen eher auf dem absteigenden Ast, weil die ING mit ansteigenden Kosten zu tun hat und trotz Steigerung der vergebenen Kredite es nur schafft, den Gewinn ca konstant zu halten.
Hamers (CEO) hat für 2020 eine deutlich niedrigere Kostenquote in Aussicht gestellt. Wenn die kommt, dann wird es auch wieder bergauf gehen. Ansonsten gilt weiterhin die Regel: Finger weg von (europäischen) Banken. Halte aber selbst (leider) einen ganzen Batzen ING (3.350 Stück).  

Bewertung:
1

13.08.18 13:39 #22 Türkei-Engagement
knapp 14 Mrd Assets bei der ING in der Türkei.
Dafür ist sie ganz schön abgestraft worden die letzten Tage.
 

Bewertung:
2


Angehängte Grafik:
ing.png (verkleinert auf 45%) vergrößern
ing.png
13.08.18 16:24 #23 mitgegangen, mitgefangen...
14 Milliarden sind nur wirklich nicht viel.
Aber das spielt keine Rolle., eher schon die Verbindungen mit anderen Banken,
die viel mehr in der Türkei investiert sind.  
21.08.18 17:13 #24 ist das die Wende ?
 

Bewertung:

21.08.18 22:56 #25 ING - Zukunftspotential schwindet
Die Gebührenerhöhung kommt immer noch nicht gut rüber - aus meiner Sicht haben die das überzogen. Zeit, sich andere Online-Banken anzuschauen.

Ansonsten gab es bei Einführung ihrer neuen Plattform fehlerhafte Anzeigen der Konto- und Depotstände - auch mit der Ordermaske war etwas falsch. Inzwischen hat sich das normalisiert, aber dennoch schlimm, dass derartige Fehler den Kunden zuerst mal zugemutet werden. Eine "vorbildhafte" und "kundenorientierte" Bank sollte das besser können.

Der Zustrom neuer Kunden wird klar zurückgehen, aber noch hat man ja genug davon.  
Seite:  Zurück  
1
 |  2  |  3    von   3   Weiter  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...