IBM buy

Seite 1 von 9
neuester Beitrag:  18.10.18 19:33
eröffnet am: 18.08.11 11:45 von: Finance123 Anzahl Beiträge: 225
neuester Beitrag: 18.10.18 19:33 von: Takeover Leser gesamt: 103916
davon Heute: 33
bewertet mit 3 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   9     
18.08.11 11:45 #1 IBM buy

 

IBM buy

New York (aktiencheck.de AG) - Bill Shope, Analyst von Goldman Sachs, stuft die Aktie von IBM (ISIN US4592001014/ WKN 851399) von "neutral" auf "buy" hoch.

Im Rahmen einer Branchenstudie zum IT-Hardwaresektor seien die Gewinnerwartungen nach unten korrigiert worden. Ein schwächeres makroökonomisches Wachstum, die jüngsten Finanzmarktturbulenzen und eine Verschlechterung der Arbeitslosenzahlen könnten die Investitionsfreudigkeit von Unternehmen und Verbrauchern negativ beeinflussen. Die IBM-Aktie dürfte in den unsicherer Zeiten von Investoren als sicherer Hafen angesehen werden. Die wiederkehrenden Gewinnströme, ein anhaltender Erfolg in Wachstumsmärkten und der diversifizierte Umsatzmix mit wichtigen antizyklischen Attributen für das Gewinnprofil würden für ein Investment sprechen. Das Kursziel werde von 170,00 auf 195,00 USD heraufgesetzt. Die Antizyklizität dürfte in den kommenden Monaten das Interesse weiterer Investoren wecken und IBM eine anhaltende Outperformance bescheren.  Vor diesem Hintergrund sprechen die Analysten von Goldman Sachs für die Aktie von IBM nunmehr eine Kaufempfehlung aus. (Analyse vom 15.08.11) (17.08.2011/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

 

Zusammenfassung: IBM buy
Unternehmen:
IBM Corp. (International Business Machines)
Analyst:
Goldman Sachs Group Inc.
Kursziel:
195,00 USD
Rating jetzt:
buy
Kurs*:
171,48 USD
Abst. Kursziel*:
+13,72%
Rating vorher:
neutral
Kurs aktuell:
171,48 USD
Abst. Kursziel aktuell:
+13,72%
Analyst Name:
-
KGV*:
-
Ø Kursziel:
192,58 USD

 

*zum Zeitpunkt der Analyse

 

Bewertung:
3

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   9     
199 Postings ausgeblendet.
17.05.18 22:20 #201 richtig. ibm hat
geschlafen, scheint aber nun erwacht zu sein; wenns um blockchain geht, fällt häufig der name ibm - doch frage ist nur: wann wir das der kurs einpreisen? dividenden sind ja nicht schlecht...
hier übrigens ebenfalls ein interessanter artikel zu einem neuen projekt mit ibm:
https://www.com-magazin.de/news/blockchain/...weltschutz-1539088.html  

Bewertung:

05.06.18 20:26 #202 Aktuelle Analyse
Anbei eine aktuelle Analyse:
https://seekingalpha.com/article/4179463-ibm-unimpressive-overpriced

Klingt halt nur mittelfreundlich, wenn man Aktien von IBM hält. Dennoch recht zutreffend, finde ich.  

Bewertung:

18.07.18 22:44 #203 IBM wächst im zweiten Quartal und überzeugt.
20.07.18 16:46 #204 Ich würde ab 120 € sofort kaufen.
Denke das ist ein guter Einstiegskurs! Der Boden wurde bei ca. 118 € gebildet.  

Bewertung:

24.07.18 18:22 #205 Wieso eigentlich IBM jetzt nicht kaufen??
Ich verstehe es nicht.
IBM ist kein Alphabet, das mit Werbung Geld verdient, ok.

Aber IBM hat seine Kunden, macht Gewinn, reduziert seine Aktienanzahl, bezahlt eine hohe Dividende und ist bei neuen Technologien wie Blockchain oder Quantencomputer dabei.

Das Unternehmen hat 360.000,-- Mitarbeiter weltweit und ist aus dem Enterprisegeschäft  bei weltweit agierendenden Unternehmen nicht wegzudenken.

Erinnert an Cisco irgendwie.



 

Bewertung:
1

24.07.18 21:42 #206 IBM
Also ich habe mich heute dann doch von meinen Aktien getrennt. Mir fehlt einfach die Perspektive. Die Zahlen zu Q2 haben mich nicht überzeugt. Ich sehe einfach kein Wachstum, Margen sind auch rückläufig. Und ohne Wachstum sehe ich auf absehbare Zeit keine Wertsteigerung. Da nützt der Aktienrückkauf nichts.  
29.07.18 13:06 #207 Einschätzung IBM
Auch 2017 konnte IBM nicht überzeugen. Der Umsatz lag mit 79,1 Mrd $ 1% unter dem Vorjahreswert. Die Bilanz leidet unter einer Steuernachzahlung in Höhe
 

Bewertung:

14.08.18 23:07 #208 IBM
Und sie dümpelt weiter vor sich hin. Der (minimale) Anstieg in Euro ist ja nur wechselkursbedingt. Wenn das so weiter geht, wird IBM höchstens noch ein Übernahmeziel. Bei stagnierendem Aktienkurs und den laufenden Aktienrückkäufen sinkt die MarketCap ja kontinuierlich. Vielleicht will ja irgendwann jemand die Patente haben. Wäre nur die Frage, wer IBM haben wollen würde. So aus dem Bauch heraus käme mir Cisco in den Sinn, da wären vielleicht Synergien möglich. Cash wäre auch da, wenn auch nicht genug. Naja, aber Cisco ist eh zu konservativ für solche Gedanken. Ich bin gespannt, wohin die Reise für IBM geht.  

Bewertung:
1

07.09.18 13:58 #209 @Kannsein
Die Börse

HASST

Unternehmen, deren Umsätze rückläufig sind. egal wie gut die Ergebnisse sind.
Siehe Bijou Brigitte, Südzucker und eben auch dieses Unternehmen hier.

und sie

LIEBT

Unternehmen mit hohen erwarteten Umsatzanstiegen, egal wie mies die Ergebnisse sind:
Tesla, Evotec usw.  

Bewertung:

07.09.18 14:00 #210 Too cheap to be ignored?
Summary
IBM's share price has reached an unreasonable price. IBM is now too cheap to be ignored.
Notwithstanding management's results obfuscations, IBM still presents a suitable opportunity for investors.
IBM is a reminder of how low risk and high uncertainty are very different attributes and how value investors can benefit from high uncertainty.

https://seekingalpha.com/article/4202994-ibms-unreasonable-price  

Bewertung:

03.10.18 13:40 #211 33% Downside?
Unfreundliche Analyse:

IBM Is A Strong Sell With 33% Downside: Share Repurchases And Underinvestment Have Destroyed The Balance Sheet And Future
https://seekingalpha.com/article/...balance-sheet?app=1&dr=1#alt1  

Bewertung:

04.10.18 20:31 #212 IBM
Analyst: IBM's recovery remains protracted and uncertain

https://www.cnbc.com/video/2018/10/04/...rotracted-and-uncertain.html  

Bewertung:

07.10.18 21:50 #213 IBM
Das Chartbild sah ja zuletzt wieder etwas besser aus. IBM ist aber irgendwie eine Wundertüte. Ich bin gespannt auf die Zahlen zu Q3 am 16.10. Q2 war ja für mich der Anlass zum Ausstieg, da wenig überzeugend.  
09.10.18 16:43 #214 Go baby go!
Urgestein am Wendepunkt, denn:

TOTGESAGTE LEBEN LÄNGER!

gilt auch für GE
 

Bewertung:

16.10.18 19:48 #215 ibm
IBM Unveils a New Generation of Cloud Technology

https://www.bloomberg.com/news/videos/2018-10-16/...-technology-video  

Bewertung:

16.10.18 22:49 #216 ibm
17.10.18 08:16 #217 Frage
mich, wie lange die Rometty noch gehalten wird bei IBM  

Bewertung:

17.10.18 09:01 #218 #211 - Downside
Totgesagte sind manchmal wirklich tot!
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

Bewertung:

17.10.18 12:51 #219 Rometty wird bald fliegen wie der GE-CEO
 

Bewertung:

17.10.18 13:05 #220 IBM
Schwache Zahlen. Kein Wachstum, keine (Kurs-)Fantasie. Nur der Cash-Flow passt (noch). Habe meinen Ausstieg nicht bereut. ;D  
17.10.18 16:29 #221 Ob dieses Unternehmen ...
... jemals wieder zum Fliegen kommt?

Insbesondere die Entwicklung in den so hoffnungsbeladenen neuen Geschäftsfeldern ist unterirdisch. Trotz Kurs kleiner 120 Euro keine Lust mehr einzusteigen.

Fürs Erste ist die Luft hier raus. Auf zu neuen Tiefkursen.
 

Bewertung:

17.10.18 17:56 #222 man kann alles schlechtreden
ca. 3 milliarden gewinn in drei Monaten, dividendenrendite von ca. 5% derzeit mit bestätigten ausblick auf das gesamtjahr , 10% Wachstum Cloud,  führend bei blockchain und quantencomputer und patente als weitere perpektiven.

die abwärtsbewegung wird endendwollend sein, und nach weiteren  jahren nur eine unbedeutende delle im Chart.
 

Bewertung:
2

18.10.18 10:54 #223 IBM
>> "... 10% Wachstum Cloud …"
Wo hast du die Zahl her? (Cloud-Konkurrent SAP hat übrigens 37 % Umsatzwachstum gemeldet)

>> "... führend bei blockchain und quantencomputer …"
Gefühlt nutzt das nur irgendwie keiner. Jedenfalls scheint damit noch niemand Geld zu drucken.
 
18.10.18 11:18 #224 Guter Artikel
https://seekingalpha.com/article/...bm-dead-money?app=1&dr=1#alt1

Ein paar Ausschnitte:

A quick view to IBM business model
After over 100 years in operation, IBM is known for its world-class IT hardware, software, and various services. In an effort to streamline its business and get back on the path for growth, IBM presents 4 key segments:

Cognitive Solutions: In 2011, IBM launched Watson, its latest cognitive system which is able to receive and analyze massive amounts of data in various fields. Watson can basically help anybody to manage their data, with applications ranging from fighting cancer to understanding a customer's shopping habits.

Global Business Services: provides clients with consulting, application management services and business process services.
Technology Services and Cloud Platforms: This is where IBM uses the cloud for projects and creates a complete infrastructure for its clients to improve their flexibility and access to their data.

Systems: IBM creates a complete infrastructure for its clients. Approximately half of Systems Hardware's server and storage sales transactions are through the company's business partners, with the balance direct to end-user clients (2017 annual report).

What happened last quarter?
IBM disappointed the market with lower-than-expected revenue. After putting a stop to 22 consecutive quarters with a revenue decline, IBM couldn't do it again with a small set back of -2% (flat adjusted for currency). Strategic imperatives revenue of $39.5 billion over last 12 months, up 13 percent (up 11 percent adjusting for currency). Cloud revenue of $19.0 billion over last 12 months, up 20 percent (up 18 percent adjusting for currency). Therefore, the problem is IBM's core business slowing down faster than "strategic imperatives" are growing.

The Cognitive Solutions revenue drop is responsible for IBM's poor quarter. Weaker singing and backlog decrease (-2%) has been explained by management as they are "dealing with secular shifts in the market".
 

Bewertung:

18.10.18 19:33 #225 IBM Coud
Genau genommen etwas Offtopic für ein Aktienforum, aber wer ein bisschen IT Know-How hat, sollte bei Interesse mal unter https://www.ibm.com/cloud-computing/bluemix/de einen kostenlosen Zugang zur IBM Cloud einrichten und sich anschauen, in was er hier so (u.a) investiert..."Strategic imperatives" ist schon ziemlich abstrakt, aber wenn man sieht, was da alles möglich ist (inkl Watson Integration), relativiert sich das. Leider ist IBM etwas "late to the game" im Cloud Thema, aber die grossen IBM Kunden mit langfristigen Serviceverträgen schätze ich nicht unbedingt als "Early Adopters" ein.  

Bewertung:
1

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   9     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...