Hier geht es um PAION - sonst nichts

Seite 1 von 7
neuester Beitrag:  10.02.17 22:14
eröffnet am: 20.03.14 21:03 von: proxima Anzahl Beiträge: 161
neuester Beitrag: 10.02.17 22:14 von: Marlies123 Leser gesamt: 60573
davon Heute: 2
bewertet mit 11 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   7     
20.03.14 21:03 #1 Hier geht es um PAION - sonst nichts
Ich weiß nicht mehr genau bis wann, aber jahrelang war das Fledermaus-Forum ein niveauvolles PAION-Forum.
Seitdem einige aufgewacht sind und glauben, dass die Welt nur aus Zocken und Pöbeln besteht, hat es weder Spaß gemacht, dem Fledermaus-Thread zu folgen, noch war es groß von Erfolg gekrönt, interessante Meinungen und Informationen zwischen den den Gedöns zu finden.
Aus diesem Grund für alle, die ausschließlich über das Unternehmen und die Aktie PAION diskutieren und sich austauschen wollen, ein neuer Thread.  

Bewertung:
11

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   7     
135 Postings ausgeblendet.
19.07.14 14:47 #137 IPSA
ist der Fond, der vor geraumer Zeit (schon in 2013) seinen Bestand reduziert/abverkauft hat (zwecks Auflösung, so die damaligen Infos).

Daher sind die aktuellen Beteiligungsquoten auf diversen Plattformen sehr in Frage zu stellen. Ich selbst war lange Jahre in diesem Datengeschäft tätig und weiß daher, dass so manche Quelle nicht schnell genug recherchiert/aktualisiert.

Schau es Dir mal an, der link zu der Diskussion ist im Anhang...

Viele Grüße
(mal so ganz ohne Glaskugel ;-
Sky)
 

Bewertung:

19.07.14 14:48 #138 IPSA
IPSA solltest du als Paion Aktionär aber kennen. Die sind dafür verantwortlich, dass der Kurs von damals ca 3,50€ auf ca 0,70 Cent zurückging. Sie besaßen mal etwa 17%  an Paion.  Weil sie ihren Fond auflösen mussten und keine Weg fanden ihre Anteile zu einem fairen Kurs zu verkaufen haben sie es mit aller Macht über die Börse gemacht. Soviel zur Kompetenz der Fond Manager.
Der neue IPSA Anteil ist sehr wahrscheinlich der Ableger in England, die dann letztendlich den Restbestand von dem großen Fondanteil der IPSA Frankreich übernommen haben. Das ist mein letzter Kenntnisstand.  

Bewertung:
1

19.07.14 15:32 #139 @ Sky1 und Bicypapa
Danke für die Infos. Also bei 2,72% Anteilen schätze ich mal die "Macht" von IPSA nicht mehr so groß. Auf der einen Seite können Fonds gut sein, auf der anderen auch schlecht. Bei Abwägung finde ich das aber noch besser wie die Heuschrecke CVI.
Getreu dem Motto, nichts ist umsonst, sogar der Tod nicht. Aktien sind halt immer Risiko.  

Bewertung:

19.07.14 16:33 #140 sofern die Quote
nicht bereits deutlich geringer ist,denn davon gehe ich persönlich aus.
 

Bewertung:

21.07.14 18:43 #141 Anteile
0,03% Bank of America Corporation

Das man sowas noch erwähnt, einen Anteil von unter 20.000 Shares ist ja nicht mal nennenswert. Die hat ja schon so manch ein Kleinaktionär hier rumzuliegen.  
21.07.14 21:47 #142 Anteile
Sicherlich sind die 0,03% der Bank of America Corporation marginal. Betrachtet man die Stellungnahmen von heute, dann stehen die nächsten Planungen für die Markteinführung bevor. Sicherlich kein Grund, jetzt Adhoc zu investieren. Es sieht mir mehr so wie eine Angleichung an die größeren Indizes aus. 2015 könnte noch ein größerer sachgerechter Sprung kommen (ohne zwischenzeitliche Berücksichtigung etwaiger Kurzfristtrader). Nach einem statistischen Schnitt könnte es erst Ende September wieder zu merkbar steigenden Kursen kommen. Wer nicht risikoscheu ist, wird vielleicht hier noch Positionen eröffnen. Gehe ich mal von den Jahresschnitten (sh.www.seasonalcharts.com), dann ist für den Dax bei Berücksichtigung von 30 Jahren bis Ende September eher die Südrichtung angezeigt. Paion könnte so langsam in dieses Fahrwasser gelangen. Die Kursexplosionen sind wohl eher vorbei.
Nach wie vor halte ich das Halten der Aktie nach meiner Systematik für angebracht. Also weiterhin Tee trinken und abwarten.  

Bewertung:
1

22.07.14 00:38 #143 und dennoch
wird man das Gefühl nicht los, dass Du beim Posten ... so zwischen den Zeilen ...
dem Leser eher etwas negatives suggerieren möchtest.

Diese Aussage bitte völlig "wertfrei" wahr nehmen, denn es handelt sich wirklich nur um ein 1st-Gefühl, nachdem ich Dein post gelesen & "beurteilt" habe.

Da es mir bei Deinen posts nicht zum ersten Mal so gegangen ist, frage ich mich nun, ob es so gewollt oder nur durch Zufall entstanden ist.

Sky

P.S.: Ging mir bei der Frage nach IPSA ähnlich, denn die können nun wirklich Paion-Aktionäre seit längerem im Schlaf beantworten <--- beides nicht mal böse gemeint!  

Bewertung:

22.07.14 08:47 #144 Der zweite absatz trifft gena die derzeitige la.
22.07.14 09:25 #145 @Sky1 #143
vermute mal, dass sich #143 auf #142 bezieht. Es ist halt so meine derzeitige Meinung. Bei Aktien sind Aussagen m.E. immer nur Spekulationen. Einer AG geht es gut, trotzdem fällt der Kurs und umgekehrt. Suggerieren will ich nicht. Die Beiträge sollen helfen, sich (und auch mir)ein besseres Bild zu machen. Sachgerechten Pluralismus finde ich gut. So kann man auch bei Paion unterschiedlicher Meinung sein. Negativ finde ich, dass praktisch nur ein Produkt auf dem Markt ist. Positiv, dass dieses Produkt sehr gute Aussichten hat. Auf der einen Seite mangelnde Diversifikation, auf der anderen Seite völlig ausreichend. Irgendwie muss man sich da entscheiden. Paion hat sich wieder gut gefangen und ist insgesamt aussichtsreich. Der Teufel ist aber auch manchmal ein Eichhörnchen. Daher für mich Paion nach wie vor Wagniskapital (ändert sich erst, wenn die Zulassung USA da ist).  

Bewertung:
2

22.07.14 10:36 #146 bolle
Aktiendreck wird bestimmt noch heute oder morgen genau das Gegenteil behaupten..  

Bewertung:

22.07.14 10:47 #147 gegenreaktion
die gegenreaktion auf den kürzlichen kursrutsch läuft aber im guten börsenumfeld nur schleppend an. hätte ich anders erwartet. aber so ist börse.....und wer weiß was sich im laufe des heutigen handels noch so entwickelt.

 
22.07.14 17:26 #148 schultebrand
Ist aber normal, dass dann meist erst wieder die Großen steigen. Bei kleinen Werten kriegen manche Leute leichter zittrige Hände.  

Bewertung:

22.07.14 19:34 #149 Zittrige Hände....
....ist der springende Punkt! Ich bin investiert, weil ich nach Beurteilung aller mir bisher zur Verfügung stehenden Informationen ein gutes Chance/Risiko Verhältnis sehe. Wobei natürlich die Chance aus meiner Sicht eindeutig überwiegt, sonst wäre ich ja nicht eingestiegen. Ich denke noch vor dem 06.08. werden wir min. die 3.10 Euro sehen. Ich gehe von 3.30 Euro aus. Dann fallen die Zahlen etwas schlechter als erwartet aus. Ein paar "große Player" werfen Stücke auf den Markt, die zittrige Kleinanleger bekommt Panik, und schwups, steht Paion wieder bei 2.70 Euro und dort wird wieder eingesammelt.
Begleitet wird das alles von diversen Meldungen der allseits bekannten " Blätter".
Weiter geht es danach bis Ende des Jahres Richtung 4.50 Euro. Alles natürlich ohne durchschlagende News z.B. aus Japan. Was passiert, wenn da etwas negatives oder positives vermeldet wird, kann sich jeder selbst ausrechnen........

Das alles ist selbstverständlich meine bescheidene und (vielleicht naive) Meinung....keine Aufforderung zu irgendetwas!!
So, jetzt verabschiede ich mich wieder in die " Stille" des reinen Lesens!
Grüße an alle die ähnlich denken!



 

Bewertung:

22.07.14 19:49 #150 Zahlen
wie wir Alt-Aktionäre immer wieder VOR den Zahlen sagen:

Hier wird es keine großen Überraschungen geben, jeder der einen Taschenrechner bedienen kann und milestones oder KE`s etc. addieren kann, der kennt ca. 90% der Zahlen bereits vorher.

Dennoch werden so manche "Blättchen" dann wieder die "Chance" nutzen und schreiben:"Oh Gott, welch erschreckende Zahlen, der geringe Umsatz und nur minus, kein Gewinn und das bei der Marktkapitalisierung... und und und..."

Einerseits lächerlich, denn auch "das Blättchen" weiß, wie Pharma, bzw. das Forschungs- und Entwicklungs-Stadium ausschaut, dennoch wird es wieder so kommen.

Mancher Aktionär (meist ein recht neuer) lässt sich davon Panik machen, der andere Aktionär weiß schon dass es so kommt und den lässt es kalt, bzw. er reagiert so cool wie vorher.

Einzig eine mit den Zahlen gemeinsam erscheinende news könnte den Tag überraschend gestalten, aber ehrlich gesagt, erwarte ich diese news schon vorher... eventuell(!) innerhalb der kommenden 47 Stunden ;)

Dennoch "nach der news ist vor der news..."

viele Grüße
Sky  

Bewertung:
3

22.07.14 19:56 #151 Genau..
Ca 2 Millionen Ausgaben. Das war der Quartalsbericht. Gelungene Studien und gelungene Kapitalmaßnahme. Aus die Maus.  

Bewertung:
2

22.07.14 20:11 #152 sky...
die müssen sich ja nicht einmal die mühe machen und den rechner zücken, wenn man user wie bicypapa mit an bord hat. der hat dies nämlich alles bereits kumuliert.  

Bewertung:
6


Angehängte Grafik:
image.jpg (verkleinert auf 59%) vergrößern
image.jpg
01.10.14 21:52 #153 Und wieder mal interessiert

der Gesamtmarkt bei dieser Aktie in keinster Weise! cool

 

Bewertung:

04.02.15 19:48 #154 Nicht dass das die neue Kursstrategie wird

Anfang des Monats kräftig rauf und den Rest des Monats wieder langsam aufs alte Niveau zurück...

Obwohl, wenn man´s weiß lässt sich damit auch ein Gewinn erzielen wink

 

Bewertung:

25.03.15 23:30 #155 Rücksetzer
auffangen, PAION-Aktie mit Potenzial  

Bewertung:
2

31.03.15 21:55 #156 Das Specialty
Pharma Unternehmen PAION AG  gab heute den Start einer klinischen Phase-III-Studie in den USA mit dem ultra kurzwirksamen Sedativum/Anästhetikum Remimazolam in der Indikation "Kurzsedierung bei kleinen Eingriffen" bei Patienten, die sich einer Darmspiegelung unterziehen, bekannt, so das Unternehmen in einer aktuellen Pressemitteilung.  

Bewertung:
2

11.02.16 12:47 #157 1,07
weniger gelungen...  
10.02.17 20:42 #158 Info zur Ausübung der Bezugsrechte
Sehr geehrte ...,

vielleicht haben Sie es schon bemerkt - wir haben Ihnen Bezugsrechte der PAION AG (ISIN DE000A2AA4K2) gutgeschrieben. Die Bezugsrechte haben Sie bekommen, weil die PAION AG eine Kapitalerhöhung gegen Bareinzahlung durchführt. Das heißt, Sie können zu einem festgelegten Preis neue Aktien der Gesellschaft kaufen.

Die wichtigsten Daten zu dem Angebot haben wir hier für Sie zusammengefasst:
Bezogenes Wertpapier: PAION AG
ISIN/WKN: DE000A0B65S3/A0B65S
Bezugsverhältnis: 23:1
Bezugspreis: 2,05 Euro
Weisungsfrist: bis 22.02.2017; 11 Uhr

Die Bezugsrechte werden an der Börse gehandelt. Erhalten wir keine Weisung von Ihnen, werden wir versuchen, Ihre Bezugsrechte bestens zu verkaufen.

Die neuen Aktien sind ab dem 01.01.2016 gewinnberechtigt. [Das Datum finde ich interessant.]

Die PAION AG empfiehlt den Aktionären, sich unter www.paion.de umfassend über die Gesellschaft zu informieren, bevor sie eine Weisung zum Bezug erteilen.

Wir bekommen die neuen Aktien voraussichtlich am 03.03.2017 und buchen sie dann umgehend in Ihr Depot ein.

Sie möchten das Angebot annehmen? Das geht ganz einfach:
usw.  

Bewertung:
1

10.02.17 21:52 #159 eins war auch interessant

bei der Tagobabank konnte ich  1 Anteil mehr zeichnen als bei Comdirect -ist schon lustig und die Targo -bot auch an falls ich nicht zeichne verkaufen sie zum besten.  Bei gleicher Anzahl von Paionanteilen bei beiden Banken.
Habe alles gezeichnet was mir angeboten wurde-nur die Dividende war neu für mich laugthing

 
10.02.17 22:10 #160 Marlies,was für neh Divi denn?
 

Bewertung:

10.02.17 22:14 #161 jetzt

kommt wieder die Paionmaf-- mit Brille  +Experte Wallander -es ist schon alles gelaufen-----laugthing

                                     A D I O S     A M I G I O

 
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   7     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...