Heiler kaufen !

Seite 1 von 3
neuester Beitrag:  11.12.08 15:29
eröffnet am: 20.01.05 19:24 von: lancerevo7 Anzahl Beiträge: 68
neuester Beitrag: 11.12.08 15:29 von: Katjuscha Leser gesamt: 11369
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
20.01.05 19:24 #1 Heiler kaufen !

Dickes Polster

Von Markus Horntrich

Der Bereich der elektronischen Beschaffung, zusammengefasst unter den Stichwort E-Procurement, gewinnt zunehmend an Bedeutung. Kein Wunder, schließlich erhoffen sich Unternehmen durch die internetbasierte Beschaffung Zeit- und vor allem Kostenvorteile. Bereits 2007 rechnen Marktexperten damit, dass der Markt europaweit ein Volumen von rund einer Milliarde Dollar erreicht. Die Herzstücke von E-Procurement-Lösungen sind so genannte elektronische Kataloge. Ein Verzeichnis von aktuellen Daten ist für Hersteller, Lieferanten und Händler unerlässlich. In Deutschland zählt die in Stuttgart ansässige Heiler Software AG zu den führenden Anbietern von Katalogmanagementsystemen.

50 Prozent Wachstum

Obwohl sich die Schwaben zweifellos in einer stark wachsenden Marktnische tummeln, konnten sie sich im abgelaufenen Geschäftsjahr 2003/04 (zum 30. September) nicht vom Abschwung in der IT-Branche lösen. Bei einem Umsatz von 5,3 Millionen Euro musste die Softwarefirma einen Verlust je Aktie von 0,45 Euro ausweisen. Wie Finanzvorstand Dr. Wolfgang Köstler im Hintergrundgespräch mit DER AKTIONÄR bekräftigte, ist nicht zuletzt aufgrund des hohen Auftragsbestandes im laufenden Geschäftsjahr mit einer Belebung zu rechnen. Einerseits ist damit zu rechnen, dass sich der Investitionsstau in der IT-Branche langsam auflöst, andererseits darf wieder auf steigende Lizenzverkäufe gehofft werden.

Rückkehr in die Gewinnzone

DER AKTIONÄR rechnet vor diesem Hintergrund mit Erlösen in Höhe von rund acht Millionen Euro im Geschäftsjahr 2004/05. Aufgrund der hohen Cash-Position von fast 17 Millionen Euro und dem daraus zu erwartenden Zinsertrag sowie der hohen Verlustvorträge ist ein Gewinn im Bereich von 0,51 Millionen Euro realistisch. Zudem sitzen die Schwaben auf einem dicken Liquiditätspolster. Finanzmittel in Höhe von 1,53 Euro je Aktie, welchen keinerlei Finanzverbindlichkeiten gegenüberstehen, zieren die Bilanz von Heiler.

Fazit: Unter Cash. Die Aktie notiert aktuell bei 1,38 Euro und damit fast 16 Prozent unter Cash. Unter Berücksichtigung des Umstandes, dass Heiler in diesem Jahr den Turnaround schafft, ist die Aktie aktuell klar unterbewertet. Mittel- bis langfristig orientierten Anlegern bietet sich bei einem überschaubaren Risiko eine einmalige Einstiegschance.

Sitzt auf einem Berg von Geld:

Heiler Software

 

ISINDE0005429906
Kurs am 17.01.20051,50 €
Empfehlungskurs1,38 €
Ziel 2,20 €
Stopp1,20 €
KGV 2005e30
Chance/Risiko5/3

 

Hinweis: Der Artikel ist in Ausgabe #03/05 von DER AKTIONÄR erschienen.

 
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
42 Postings ausgeblendet.
15.03.06 12:22 #44 Geht jemand zur HV am Freitag? o. T.
17.03.06 10:17 #45 Wer jetzt verkauft, dem ist nicht zu helfen ! o.
07.04.06 09:19 #46 Auf dem Weg zu 3,11
07.04.06 09:37 #47 Vorsicht
auf dem Weg zum Gipfel gibt es immer wieder Spalten,
also nicht hineinfallen.  
07.04.06 11:49 #48 Bin bei 1,52 raus und habe 150% Gewinn
mitgenommen. Das reicht erstmal für ne Weile. Ich laufe grundsätzlich keinen Kursen hinterher.  
07.04.06 11:52 #49 meinst du 2,52? o. T.
07.04.06 12:56 #50 Sorry, ja 2,52, bin vor Jahren bei 0,85 rein
Hat lang gedauert, aber sich auch gelohnt.  
10.04.06 08:48 #51 auch mal raus!
mit kleineren Posi. vor 2jahren mit 2,08 rein,jetzt mal raus zu 2,70
sind auch 13% / Jahr.
und bei 2,60 rein, Tag später zu 2,66 verkauft,
sind zwar nur 70 Euronen netto, aber aufs Jahr gerechnet
wären das 480%, besser als wieder mit runtergehn.
Steig schon später wieder ein, die Aktie hat noch Potential.  
25.04.06 12:12 #52 Heiler wird noch viel Spaß bringen
Die Heiler Software AG, ein Anbieter elektronischer Produktinformationslösungen und Katalogmanagementsysteme, hat Umsatz und Gewinn im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2005/2006 kräftig gesteigert.Nach den vorläufigen Zahlen stiegen die Erlöse im Zeitraum Januar bis März um 74 % auf 2,30 Millionen Euro (Vj. 1,32 Millionen Euro). Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verbesserte sich um 0,69 Millionen Euro von -0,54 Millionen Euro auf +0,15 Millionen Euro. Das Ergebnis nach Steuern verbesserte sich von -0,43 Millionen Euro auf +0,23 Millionen Euro und das Ergebnis pro Aktie von -0,04 Euro auf +0,02 Euro.Auch gegenüber dem profitablen ersten Quartal 2005/06 konnten Umsatz, Margen und Gewinn gesteigert werden. Heiler Software verbuchte damit das beste erste Geschäftshalbjahr seiner Unternehmensgeschichte.Durch Neukundenabschlüsse in Europa und den USA hat sich die Auftragslage im zweiten Geschäftsquartal 2005/06 weiter verbessert. Auf Basis des aktuellen Auftragsbestands und der in Anbahnung befindlichen Geschäftsabschlüsse erwartet der Vorstand für das Geschäftsjahr 2005/06 eine hohe zweistellige Wachstumsrate mit einem Jahresumsatz in der Größenordnung von 8 bis 9 Millionen Euro (Vorjahr: 5,74 Millionen Euro) und einem positiven Jahresergebnis (Vorjahr: -1,38 Millionen Euro).

 
14.02.08 10:26 #53 Heiler Software setzt Wachstumskurs fort.
Nur Aktie stockt noch.

News - 14.02.08 10:07
euro adhoc: Heiler Software AG (deutsch)

euro adhoc: Heiler Software AG / Quartals- und Halbjahresbilanz / Heiler Software setzt Wachstumskurs im 1. Quartal 2007/08 fort



--------------------------------------------------

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

14.02.2008

Stuttgart, 14. Februar 2008 - Die Heiler Software AG, einer der führenden Anbieter elektronischer Produktinformationslösungen und Katalogmanagement-systeme, steigerte den Konzernumsatz im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2007/08 (01.10.2007 - 31.12.2007) von 2,51 Mio. Euro auf 2,90 Mio. Euro (+16%) und erzielte damit das umsatzstärkste erste Geschäftsquartal ihrer Unternehmensgeschichte.

Das Umsatzwachstum wurde vor allem von dem Consultinggeschäft getrieben, das sich gegenüber dem vergleichbaren Vorjahresquartal um 41% auf 1,38 Mio. Euro er-höhte. Die Hosting- und so genannten Application Service Providing (ASP)-Umsätze verbesserten sich von 0,19 Mio. Euro auf 0,26 Mio. Euro (+37%) und die Wartungserlöse von 0,38 Mio. Euro auf 0,44 Mio. Euro (+16%). Dagegen verringerten sich die Lizenzerlöse gegenüber dem starken Vorjahreswert von 0,89 Mio. Euro auf 0,76 Mio. Euro (-15%).

Der planmäßige Ausbau der Consultingkapazitäten und damit verbundene Anlaufkos-ten sowie vorübergehend verstärkte Entwicklungsleistungen sind die wesentlichen Gründe, weshalb trotz des Umsatzanstiegs das Ergebnis vor Zinsen und Ertragsteu-ern (EBIT) gegenüber dem Vorjahr von 0,05 Mio. Euro auf -0,09 Mio. Euro zurück-ging.

Das Ergebnis vor Ertragsteuern und das Ergebnis nach Steuern verringerten sich jeweils von 0,44 Mio. Euro auf 0,07 Mio. Euro. Der Rückgang ist hauptsächlich auf ein geringeres Finanzergebnis zurückzuführen, das im ersten Quartal des vorangegangenen Geschäftsjahres noch von einem Sondereffekt aus dem Verkauf von thesau-rierenden Geldmarktfonds geprägt war. Dementsprechend verringerte sich das Er-gebnis pro Aktie von 0,04 Euro auf 0,01 Euro.

Weitere Informationen sowie den vollständigen Bericht zum ersten Quartal 2007/08 finden Sie im Internet unter www.heiler.de.

Rückfragehinweis: Constanze Schrode-Hay Tel.: +49 (0)711 13984150 E-Mail: chay@heiler.com

Ende der Mitteilung euro adhoc

--------------------------------------------------

Emittent: Heiler Software AG Mittlerer Pfad 5 D-70499 Stuttgart Telefon: +49 (0)711 13984-0 FAX: +49 (0)711 13984510 Email: info@heiler.com WWW: http://www.heiler.com Branche: Software ISIN: DE0005429906 Indizes: CDAX, Prime All Share, Technologie All Share Börsen: Regulierter Markt/Prime Standard: Börse Frankfurt, Freiverkehr: Börse Berlin, Börse Hamburg, Börse Stuttgart, Börse Düsseldorf, Börse München Sprache: Deutsch

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
HEILER SOFTWARE AG Inhaber-Aktien o.N. 1,80 +0,00% XETRA
 
14.02.08 10:27 #54 Aber nicht das ihr mein Posting falsch versteht.
Aktie noch uninteressant,

da gibt es derzeit doch interessantere Werte wie meine aktuellen Postings zeigen.

Nur wo kaufen?  
29.02.08 16:17 #55 Auszug Rede von Hr. Heiler

Im aktuellen Geschäftsjahr 2007/08 wollen wir erneut stark wachsen. Die

Anzeichen dafür stehen aus unserer Sicht gut. Für mich ist es in diesem Jahr

besonders wichtig, dass wir ein positives Ergebnis im EBIT erreichen, und

dies trotz eines starken Wachstums. Wie ich bereits ausgeführt habe, sind wir

mit unserem Lizenzmodell, unter der Voraussetzung eines kontinuierlichen

Wachstums, schon bald in der Lage, eine Umsatzrendite von 20% und mehr

zu erzielen, aber noch nicht in diesem Jahr. Wenn wir dies erreichen und

keine weiteren Krisen an den Finanzmärkten die Anleger verunsichern, dann

wird auch der Aktienkurs der Heiler Software AG schnell wieder

-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen
04.03.08 14:42 #56 Bodenbildung?
Hoffe wir mal das erstmal der Trend nach unten abgestoppt wird und die 1,5€ Marke hält.
Sonst gehts down in Richtung 1,-€
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen
04.03.08 14:46 #57 hatte heiler vor ca 3 jahren zu 1.60€
ist nie was gegangen... jetzt immer noch 1.60€... da hiess es schon dass sie dies und jenes planen... ich denke die planen nur *ggg*  
05.03.08 10:03 #58 @gindants
hatte die Aktie ebenfalls, war nicht so toll.

Aber sie hängt jetzt schon verdammt tief.

warte mal jetzt erstmal ab
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen
04.04.08 22:41 #59 Zu spät ,
Zug ist schon abgefahren, na ja.

Bis (vielleicht) demnächst mal wieder.
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen
01.10.08 17:45 #60 Heiler Software Kursziel 7 EUR
Habe den etwas reisserischen Titel gewählt, um hier auf Heiler Software aufmerksam zu machen. Nach der First-Berlin Schätzung hat Heiler einen KGV 2009 von 6,5. Gut, dass rockt in Zeiten von 08 er KGV´s von 4 noch nicht. Allerdings erwartet das Unternehmen für die nächsten 3 Jahre ein Wachstum des PIM Marktes von 30 %. Zudem plant es stärker als der Markt zu wachsen. In normalen Börsenzeiten werden solche Softwareunternehmen mit einem KUV von 3 bewertet. Selbst wenn Heiler nur mit dem Markt wächst, wäre eine solche Bewertung gerechtfertigt, da die Skaleneffekte und die damit einhergehende Margenverbesserung ernorm sind  
05.11.08 19:19 #61 Hab schon länger Heiler auf WL....
interessant, aber derzeit denke ich, kann sich Heiler vom Produktions- Rückgang der Autohersteller nicht abkoppeln...

von daher abwarten!
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen
12.11.08 16:23 #62 EK-Forum-Präsi scheint gut anzukommen
14.11.08 10:21 #63 Es läuft :)
BetaFaktor - Heiler Software nur knapp über Cash bewertet
09:09 14.11.08

München (aktiencheck.de AG) - Nach Angaben der Experten von "BetaFaktor" ist die Aktie von Heiler Software (Profil) nur knapp über dem Cashbestand des Unternehmens bewertet.

Bei dem Softwarehaus laufe es derzeit blendend. Alle Kennzahlen würden nach oben zeigen. Zum vierten Quartal 2007/2008 habe der CFO Dr. Wolfgang Köstler nur vage durchblicken lassen, dass sich der gute Trend der ersten drei Quartale bei unterdurchschnittlich steigenden Allgemeinkosten fortgesetzt habe. Der Konzern habe keine Schulden in der Bilanz und 14,2 Millionen Euro an Cash würden einer Marktkapitalisierung von 16 Millionen Euro gegenüberstehen.

Von der Finanzkrise sehe sich das Unternehmen bislang überhaupt nicht betroffen. Im Oktober habe der Konzern nach Angaben Dr. Köstlers die besten Abschlüsse aller Zeiten. Heiler Software spreche mit Intershop wegen einer Vermarktungskooperation. Wenn es zu diesem Abschluss komme, würde dies das Geschäft von Heiler Software klar beflügeln.

Nach Angaben der Experten von "BetaFaktor" ist die Aktie von Heiler Software nur knapp über dem Cashbestand des Unternehmens bewertet. (Ausgabe 46/08b vom 13.11.2008) (14.11.2008/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten: Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

 
14.11.08 18:47 #64 @all
Lohnt es sich noch einzusteigen?
Wann kommen die Zahlen?  
14.11.08 19:30 #65 Zahlen kommen erst Mitte Dezember
Insofern hast du noch ein bißchen Zeit zum einsteigen. Vielleicht gibts ja noch ein paar schlechte Tage am Gesamtmarkt, aber ich glaub unter 1,30 € kommst du nicht mehr rein. Da befindet sich aktuell etwa der Cashbestand pro Aktie. Und nach allem was man so hört, wächst Heiler um 30% im per September abgelaufenen Jahr und man sieht auch in diesem Geschäftsjahr gute Wachstumschancen.

Schätze das EPS auf 10 Cents und im aktuellen GJ auf 15 Cents. Heiler hat enorme Skaleneffekte. In 9 Monaten könnte man dann schon 1,5 € pro Aktie Nettocash ausweisen, es sei denn man schüttet ne hohe Dividende aus oder wächst anorganisch.

Ich würd dir empfehlen nächste Woche eine erste Position bei rund 1,45 aufzubauen und dann noch ein Abstauberlimit im Bereich 1,30-1,35 zu setzen. Tiefer wird's jedenfalls kaum gehen. Nach oben dürfte aber bei etwa 1,77 € erstmal der Deckel drauf sein.  
14.11.08 19:49 #66 Danke kat
18.11.08 22:08 #67 EURO am Sonntag
Der Aufschwung kam wohl durch einen Artikel in der EURO am Sonntag. Heiler ist eine wahsinnig gute Aktie mit hervorragenden Skaleneffekten. Nachteil: Das Unternehmen ist leider noch zu klein und wird daher nicht richtig wahrgenommen.  
11.12.08 15:29 #68 4.Quartal zwar schwächer als erwartet, aber
Heiler hat jetzt 1,35 € Cash pro Aktie bei null Finanzverbindlichkeiten. Ist doch schon mal was.


-------


Heiler Software AG / Geschäftszahlen/Bilanz / ...
15:18 11.12.08

euro adhoc: Heiler Software AG / Geschäftszahlen/Bilanz / Heiler
Software mit starkem Umsatz- und Gewinnwachstum im Geschäftsjahr
2007/08

--------------------------------------------------
Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

11.12.2008

Stuttgart, 11. Dezember 2008 - Die Heiler Software AG, einer der
führenden Anbieter elektronischer Produktinformationslösungen und
Katalogmanagementsysteme, steigerte den Konzernumsatz im
Geschäftsjahr 2007/08 (01.10.2007 - 30.09.2008) von 10,23 Mio. Euro
auf 12,50 Mio. Euro (+22%) und übertraf damit das hohe Wachstum des
Vorjahres von 18%. Zu dem Umsatzanstieg trugen sämtliche
Geschäftsbereiche und Umsatzarten bei. Die Lizenzumsätze erhöhten
sich gegenüber dem Vorjahr von 3,02 Mio. EUR auf 3,29 Mio. EUR (+9%).
Wartungserlöse verbesserten sich von 1,64 Mio. EUR auf 1,93 Mio. EUR
(+18%). ASP- und Hostingerlöse stiegen von 0,88 Mio. EUR auf 1,06
Mio. EUR (+20%) und Consultingerlöse von 4,49 Mio. EUR auf 5,95 Mio.
EUR (+33%).

Das Ergebnis vor Zinsen und Ertragsteuern (EBIT) verbesserte sich von
-0,17 Mio. EUR auf 0,32 Mio. EUR. Damit hat das operative Geschäft
planmäßig die Gewinnschwelle überschritten. Das Ergebnis vor
Ertragsteuern erhöhte sich von 0,52 Mio. EUR auf 0,75 Mio. EUR
(+44%). Der Jahresüberschuss stieg von 0,78 Mio. EUR auf 1,63 Mio.
EUR (+109%). Darin enthalten ist ein Sondereffekt aus der Anpassung
von aktiven latenten Steuern von +0,87 Mio. EUR (Vorjahr: +0,15 Mio.
EUR). Das Ergebnis je Aktie verdoppelte sich von 0,07 EUR auf 0,14
EUR. Damit erreichte Heiler Software nicht nur den höchsten Umsatz,
sondern auch die besten Ergebnisse seiner Unternehmensgeschichte.

Der Cash-flow aus operativer Geschäftstätigkeit verbesserte sich
gegenüber dem Vorjahr von -0,69 Mio. EUR um 2,25 Mio. EUR auf 1,56
Mio. EUR. Die liquiden Mittel stiegen zum Geschäftsjahresende auf
15,72 Mio. EUR (Vorjahr: 14,44 Mio. EUR) oder 1,35 EUR je Aktie
(Vorjahr: 1,24 EUR). Das Eigenkapital erhöhte sich von 19,26 Mio. EUR
auf 21,08 Mio. EUR. Dies entspricht unverändert 87% der Bilanzsumme
und einem Eigenkapital pro Aktie von 1,81 EUR (Vorjahr: 1,66 EUR).
Damit verfügt Heiler Software nach wie vor über eine äußerst solide
Vermögens- und Finanzlage.

Für das laufende Geschäftsjahr 2008/09 erwartet der Vorstand ein
deutlich über der Softwarebranche liegendes niedriges zweistelliges
Wachstum und eine weitere operative Gewinnsteigerung.

Der vollständige Bericht zum Geschäftsjahr 2007/08 wird am 16.
Dezember 2008 veröffentlicht.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.heiler.de.

Ende der Mitteilung euro adhoc

--------------------------------------------------

ots Originaltext: Heiler Software AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragehinweis:

Constanze Schrode-Hay

Tel.: +49 (0)711 13984150

E-Mail: chay@heiler.com

Branche: Software
ISIN: DE0005429906
WKN: 542990
Index: CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen: Börse Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
Börse Berlin / Freiverkehr
Börse Hamburg / Freiverkehr
Börse Stuttgart / Freiverkehr
Börse Düsseldorf / Freiverkehr
Börse München / Freiverkehr  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...