Heiler Software geht durch die Decke!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  11.01.05 16:47
eröffnet am: 02.03.04 17:12 von: n1608 Anzahl Beiträge: 22
neuester Beitrag: 11.01.05 16:47 von: Der Dax Leser gesamt: 5200
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

02.03.04 17:12 #1 Heiler Software geht durch die Decke!
Hier informieren:

http://www.ariva.de/board/188350/...42990&search_id=&search_full=&591

       ariva.de
     

       ariva.de
 
02.03.04 17:13 #2 hatte diese aktie solange bis sie mich fast
eingeschläfert hat...  
02.03.04 17:15 #3 Dann hoffe ich mal, dass Du noch dabei bist! o. .
 
02.03.04 17:17 #4 nö, schon lange draussen!
naja man kann ja nicht alles haben *gg*  
02.03.04 17:18 #5 da geht ja die post ab..
was ist eure  KZ..  
03.03.04 09:40 #7 Heiler Software 5 €

02.03.2004
Heiler "strong buy"
neue märkte

hier klicken zur Chartansicht Die Analageexperten von "neue märkte" stufen die Aktie von Heiler (ISIN DE0005429906/ WKN 542990) mit "stong buy" ein.

Im 1. Quartal 2003/04 habe sich der Umsatz im Vergleich zur Vorjahresperiode von 2,2 Mio. Euro auf 1,3 Mio. Euro reduziert. Zurückzuführen sei der Rückgang auf das außergewöhnlich hohe Vorjahresquartal, welches 47% des Jahresumsatzes erwirtschaftet habe. Heiler sei es jedoch im 1. Quartal gelungen, den Umsatz gegenüber den drei vorangegangenen Quartalen deutlich zu verbessern. "Auch für die kommenden Quartale erwarten wir Steigerungsraten gegenüber dem Vorjahr" habe CFO Dr. Köstler informiert. Der Cashbestand je Aktie liege bei 1,7 Euro, das Eigenkapital je Aktie bei 2,1 Euro, die Eigenkapitalquote bei 96%.

Mit Reynolds and Reynolds, dem führenden Anbieter von Software und Dokumenten für Automobilhändler habe Heiler einen weiteren namhaften Kunden in den USA gewonnen. Hier habe die Gesellschaft den Auftrag erhalten, die größte US-Amerikanische elektronische Einkaufsplattform für Händler zu betreiben. Die Plattform solle in den nächsten zwei Jahren auf 3.000 Händler anwachsen.

Was ins Auge steche: Heiler habe den höchsten Auftragsbestand seit dem Börsengang im November 2000 erzielt, wobei sich ein wesentlicher Teil der Aufträge bereits in den kommenden Quartalen umsatzwirksam niederschlagen werde. Sowohl im Stamm-, als auch im Neukundengeschäft würden die Aufträge anziehen. Das Management gehe davon aus, dass sich - trotz des Rückstands im Erstquartal - Umsatz und Ergebnis im laufenden Geschäftsjahr deutlich verbessern würden. "Das größte Wachstumspotenzial bestehe im Aufbau des Partnervertriebs für den amerikanischen und europäischen Raum." Die wichtigsten Voraussetzungen des Vertriebspartners: Ein großes IT- oder Softwarehaus mit breitem Zugang zu Mittelständlern und Großkonzernen.

Man gehe davon aus, dass der Partnervertrieb in einigen Monaten aufgestellt sein sollte. Heiler erwirtschafte erst rund 5 Mio. Euro Umsatz, so dass bei einer erfolgreichen Vertriebspartnerschaft für die kommenden zwei bis drei Jahre ein gewaltiger Umsatzhebel entstehe. Für das laufende Jahr würden die Experten das Umsatzziel - exklusiv des Potenzials aus einer Vertriebspartnerschaft - von 5,1 auf 6,6 Mio. Euro deutlich anheben. Auch Heiler zähle neben den Favoriten paragon und PULSION zu den letzteren Börsengängen des früheren Neuen Marktes. Die Gesellschaft verfüge über ein intaktes Geschäftsmodell und habe keine zeit- und kostenintensiven Umstrukturierungen miterleben müssen. Heiler sei ein reinrassiger Wachstumswert. Der bisherige Underperformer könnte einen deutlichen Kursanstieg erfahren.

Vor dem Hintergrund der Analyse bewerten die Wertpapierexperten von "neue märkte" die Heiler-Aktie mit "strong buy". Das Kursziel sehe man bei 5 Euro.

 
04.03.04 09:20 #8 Heiler 542990 macht weiter o. T.


 
05.03.04 11:27 #9 Überzeugend,
Eigenkapitalquote 96%!!!
Buchwert 2003: 2,11 €/Aktie, d.h. die lag durchgängig drunter. Momentan bei 2,15 €/ Spread wird größer, Umsätze steigen.
Zusammen mit dem Großauftrag (s.o. im thread) und den prall gefüllten Auftragsbüchern/
Chart sieht auch super aus, 2 € haben gehalten, Starke Unterstützung (8-fach) bei ca. 2,05 €/ alter Wiederstand der durchbrochenen Rechteckformation.
Wo ist da ein Risiko auf mittelfristige Sicht???
Ich bin dabei, Leute!
Gruß,
ZACC  
17.03.04 17:14 #10 Heiler NEWS
Stuttgart (ots) -

- Dieter Matheis tritt die Nachfolge von Prof. Dr. Dr. Bullinger
als Aufsichtsratsmitglied beim E-Procurement-Spezialisten an -

Die Hauptversammlung der Heiler Software AG beruft mit Dieter
Matheis ein Schwergewicht in Sachen Kompetenz und Erfahrung in den
neu gewählten Aufsichtsrat. Der diplomierte Betriebswirt arbeitete 17
Jahre für die SAP AG in Walldorf. Als Chief Financial Officer (CFO)
baute Dieter Matheis die Tochtergesellschaften in mehr als 50 Ländern
auf und war Projektleiter für die Börsengänge in Frankfurt (1988) und
an der New York Stock Exchange (1998). Seit 1992 gehörte der
Wahl-Österreicher der erweiterten Geschäftsleitung der SAP AG an.

Die Berufung des 60-Jährigen in den Aufsichtsrat unterstreicht die
Strategie der Heiler Software AG, sich als ein führender Anbieter von
elektronischen Produktinformations- und E-Procurement-Lösungen im
SAP-Umfeld zu positionieren.

"Die Heiler Software AG ist ein zukunftsträchtiges und
professionell geführtes Unternehmen und ich freue mich sehr, meine
langjährige Erfahrung in das Unternehmen einzubringen", erklärt
Dieter Matheis.

"Mit Dieter Matheis haben wir einen hochkarätigen Nachfolger für
Prof. Dr. Dr. Bullinger gewonnen. Seine SAP-Erfahrung und
Marktkompetenz helfen uns, auch weiterhin Entscheidungen mit dem
notwendigen Weitblick und Augenmaß zu treffen", so Rolf Heiler,
Vorstandsvorsitzender der Heiler Software AG.


ots Originaltext: Heiler Software AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Unternehmenskontakt:

Heiler Software AG
Manuela Zeller
Tel.: 0711 / 139 84 215
E-Mail: mzeller@heiler.com

Pressekontakt:
Jacklin Montag
LEWIS Communications GmbH
Tel.: 089 / 173019 19
E-Mail: Jacklinm@lewispr.com

Autor: news aktuell (© news aktuell),17:00 17.03.2004
 
18.08.04 10:41 #11 Historische Einstiegsgelegenheit!
Liquide Mittel 17,5Mio. entspricht einem Kurs
von 1,58€ und der Rest ist Gratis dazu!(Geschäftsmodell,
Gebäude usw.)Heiler hat seine Prognose erfüllt Umsatz
über 50% mit einer deutlichen Ergebnisverbesserung.
Heiler wird in Kürze die 2€-Marke wieder erreichen und im
4 Qartal schwarze Zahlen schreiben und dann werden wir
den Kurs in ganz anderen Regionen sehen!!

 
18.08.04 12:11 #12 haste das mal etwas genauer bitte ? o. T.
15.09.04 05:25 #13 Gewaltiges Kurspotenzial
Ich sage nur eines Cashberg 17.5 Mio (1,60€ pro Aktie)
Wachstum in jedem Qartal über 50% (in 2005 noch stärkeres
Wachstum)!!SAP-Mann Dieter Matheis verfügt über ein
enormes Netzwerk und wird Heiler sehr schnell nach
vorne bringen seine Kontakte zur SAP sind für Heiler von
gigantischem Wert und dieses beweist ja auch der geoße Umsatzanstieg.

 
17.11.04 11:49 #14 da war doch noch was ...
... gestern doch wohl Analystenkonferenz ?

hat da jemand schon was gehört ? - oder haben die da alle nur geschnarcht ?
 
30.11.04 15:28 #15 merkwürdiger Laden - auch noch aus'm Ländle
die Einkaufskurse werden immer besser, Alfred2200 ;-(((  
15.12.04 20:42 #16 können die überhaupt programmieren?
Ich fand sie wegen Kurs/Cash-Verhälnis auch interessant....und wollte auf deren Seite den aktuellen Geschäftsbericht anfordern. War nicht möglich, da Fehlermeldung. Einmal auf Windows, einmal auf Linux, einmal im I-Net Cafe.

Das reicht mir.... die können anscheinend nichts außer Cash der Aktionäre ansammeln und es sich als Gehalt auszahlen....

 
15.12.04 21:04 #17 Hoher Cash - jetzt kommt der Crash!
Chart verheißt nix Gutes!

MfG bauwi  
15.12.04 21:06 #18 ich hatte die mal im depot aber nachdem mir
so ziemlich alles eingeschlafen ist habe ich sie verkauft...  
15.12.04 21:18 #19 gleiches Bild wie gestern Dialog...
Heiler ist heute auch unter die Unterstützungmarke von 1,42 gefallen.
Genau wie gestern Dialog unter 2,35 er Unterstützungmarke,danach ging es steil hinunter.Muß bei Heiler nicht unbedingt gleich sein ,aber wenn ich mir den Chart anschaue dann müßte es morgen weiter richtung Süden gehen.  
17.12.04 10:03 #20 Kann mir mal jemand was
über den Accenture Deal erzählen? Hört sich auf den ersten Blick spannend an,...



Grüße,
JG
www.chart-me.de  
03.01.05 19:13 #21 muß meinen Text vom 15.12.04 korrigieren
Heiler ist für mich jetzt ein Kursverdoppler im ersten halbjahr 2005.Alleine diesen Monat sind laut Chart 25 % drin ,also kurse um die 1,75 und höher.Der drastische Kursfall Mitte Dezember ist auf Depotbereinigungen und Fondsverkäufe zurück zuführen.Mittlerweile steigen Anleger wieder ein und rechnen mit stärkerem Wachstum für 2005 als in den Vorjahren ,dies ist auf den Vertriebspartnerschaftem mit Catalog (PBC), Premium Content Manager (PCM) und Premium Supplier Exchange (PSX). Accenture wird die Lösungen von Heiler als zentrale Plattform für die Beschaffung von indirektem Material bei Kundenprojekten einsetzen.Heiler verfügt außerdem über einen sehr hohen Cashwert.Also gute Einstiegskurse.  
11.01.05 16:47 #22 was ist denn hier los?
habe ja noch ganze 51stück ;)  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...