Heidelberger Druck will Gas geben..

Seite 1 von 574
neuester Beitrag:  16.07.20 14:27
eröffnet am: 17.06.11 22:40 von: Schmodo Anzahl Beiträge: 14336
neuester Beitrag: 16.07.20 14:27 von: Kursrutsch Leser gesamt: 3440852
davon Heute: 828
bewertet mit 31 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  574    von   574     
17.06.11 22:40 #1 Heidelberger Druck will Gas geben..

 

 

. so der Leitartikel in der örtlichen Wirtschaftspresse. Da fängt man doch sofort an, freudig den Artikel zu lesen.  Am Ende angekommen, musste ich mir die Lippe hochschieben. Nichts Neues zu entdecken. „Wir werden und wollen wenn…“ dieser Tenor ist durchgängig. Kann es ausreichen, dass man sich neues  Geld borgt um Sprit in die marode Karre zu schütten? Merkt man nicht dass es im Getriebe knirscht? Die EDV im Wagen vor lauter Schnittstellen nur noch sich selbst befriedigt,  und nichts brauch bares an das Getriebe schickt? Die Reifen (mittleres Management) durch gegenseitiges ausbremsen  abgefahren sind und bei keinem seriösen TÜV den Stempel kriegen würden? Die Bremsscheiben (Betriebsrat) am Limit sind, weil viel zu oft beansprucht um die Karre immer per Notbremsung nicht an die Wand zu fahren. Viel Spaß beim Gas geben.

 

 

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  574    von   574     
14310 Postings ausgeblendet.
02.07.20 10:48 #14312 Die nächste Pleite Aktie
Zu viele Druckmaschinen  Hersteller zu wenig Nachfrage nach normalen Druckmaschinen.
Ich komme aus  dem Gewerbe und arbeite jetzt schon 12 Jahre im Digitaldruck.
Das ist ein Wachstumsbereich und Heidelberg bekommt das nicht hin.
Die hätten damals Nexpress behalten sollen und was bauen die dann ?
Eine B2  Primefire sicher toll aber das große Geschäft machst du halt im 33x48cm Bereich.
Da verkaufst du die großen Mengen an Maschinen.  
02.07.20 11:34 #14313 Partner gesucht:
https://www.elektroniknet.de/elektronik/...er-smartphones-175312.html

Forscher am Fraunhofer IOSB-AST haben einen Automaten für die Desinfektion von Smartphones und Tablets im klinischen Bereich entwickelt. UVC-Licht entfernt Bakterien und Viren innerhalb von einigen Sekunden.  
02.07.20 13:28 #14314 Mitarbeiter/Betriebsrentner/HEIDELBERG-Freu.
aufgemerkt, macht alle mit:

"Wir starten durch !"
"Wir kaufen HEIDELBERG!"

Jeder nimmt 5000 € in die Hand und schnappt sich damit 8 333 Wertlospapiere a  60 Cent
8 333 x 24 000 (aktive und ehemalige Mitarbeiter) = 199.992.000 Stück = HB-Mehrheit

monatliche Belastung/Nase:
Nettokreditbetrag 5000 €
Laufzeit 84 Monate
Effekt. Jahreszins 0,68%
Monatsrate 60,96
Zinsbelastung 124 €
Die Wahnsinszinsen von 124 € können gespart werden, wenn die 5000 € Investition das Minuszinssparschwein übernehmen kann!
Das dürfte für  jeden Mitarbeiter/Rentner zu schultern sein!

Ps
Nur mal so ne Idee, bitte nicht ernst nehmen!
Ihr Hosen........
he he


 
02.07.20 13:50 #14315 Sollte HB wieder mal zB 50 Cent Divi zahle.
den Einsatz fast wieder raus !
8333 X 50 Cent = 4166,50 €
he he

5000 € = Peanuts !!!!!!!!!!!!
Nur zusammen schaffen wir das !  
02.07.20 14:23 #14316 hier gibts was auf die Ohren
02.07.20 16:34 #14317 Na immer noch nicht Inso
0,50€ vll noch mal EIN Zock aber der Leuchtturm ist schon lange abgesoffen. Hundi und seine Leeren Versprechen... Nur noch peinlich was HdD hier abliefert. Hier gibt's leider nur eine Richtung und die heißt Richtung Süden.  
02.07.20 17:16 #14318 Liebe Bürger am besten wir
steigen jetzt groß in die Agrarpolitik ein!
Für Hightech ist jetzt China zuständig!
Daher sofort alles abbauen und ab nach Shanghai !
he he  
10.07.20 09:22 #14319 Nachrichtenproduktion für HV läuft
Statt der Plattform Drupa will Heidelberg seine Showrooms weltweit intensiver nutzen und Rainer Hundsdörfer erklärt: “Für die Kosten einer Drupa kann ich 50 Hausmessen machen. Und damit kriege ich noch eine ganz andere Kundennähe hin als mit einer großen Messe.”

drupa abgesagt, die Argumentation war dem Herren Anfang dieses Jahres wohl nicht in den Sinn gekommen. Aber wenn man die zum Verkauf stehenden Unternehmensteile nicht los bekommt wird auch die mit hunderten von Stunden vorbereitete Drupaarscgbacke zusammengekniffen.  
10.07.20 11:32 #14320 ist wieder da
oh je oh je, wie es aussieht nicht nur bei Uns, nein im gesamten Börsenhöschen ist Dünn.... angesagt.
Siehe zB beim Kranich, trotz 9 Milliarden Unterstützung geht er in den Sturzflug über!
he he

Ps
keine Aufforderung zum Kauf/Verkauf von sog Wertpapieren



 
10.07.20 12:05 #14321 Heiß geliebte Nullzinssparschweine
Jedes Schweinderl und ist es auch noch so abgemagert
nimmt 3 Mal 3
ist und bleibt dabei!

Gründet den Aktionärsverein

"Wir kaufen HEIDELBERG !"

Legt den Aktien-Hütchenspielern ihr schmutziges Handwerk.
3 x 56 Cent = 1,68 € x 3 = ha ha ha ha ha ha
darüber lacht sich jedes Minuszinssparschwein tot!
Zusammen schaffen wir das!


 
10.07.20 22:17 #14322 Als Vereinspräsidenten schlage ich
Schmodi alias schmodi- vor, dann geben wir mal so richtig Gas !
He he
Macht alle mit !
Zusammen schaffen wir das !
 
12.07.20 13:12 #14323 HV bei 60cent oder doch bei
50Cent witzig. Hundi der Leuchtturm ist abgesoffen und die Aktionäre werden verarscht und abgezockt. Aber gibt wieder warme Worte zur HV und die selbe verarsche wie seit Jahren...  
12.07.20 19:05 #14324 Können wir nicht 1 € machen
natürlich für die gesamte AG ?
He he  
12.07.20 19:09 #14325 Ist für mich die
nächste Pleite Aktie. Zu viele Hersteller zu wenig neue Kunden.
Druck  ist TOD, und das einzige mit Zukunft 8Digitaldruck) bekommen die nicht auf die Reihe.  
12.07.20 21:58 #14326 HV Fragerunde
Was fragt man eigentlich einen Vorstand in der Situation auf der HV? Ideen?  
12.07.20 22:09 #14327 Ich komme aus dem Gewerbe
hatte selber mal eine Druckerei. das Gewerbe ist doch fertig.
In Deutschland rollt schon seit Jahren die Pleitewelle, ich bin jetzt im Digitaldruck tätig.
Als MAN in Insolvenz war hat jeder gedacht wenn die Pleite gehen dann wird es einfacher es sind zu viele Hersteller in einem immer kleiner werdenden Markt. Zukunft Digitaldruck der größte Fehler war Nexpress an Kodak zu verkaufen. Vielleicht währe heute Heidelberger einer der großen Hersteller von Digital Druck.

1. Primfire Aufgegeben
2. XXL Maschinen werden nicht mehr gebaut.

Wo wollen die bitte noch Geld verdienen ?
Der Aktienkurs sagt alles bald l 0,10 Euro  
13.07.20 08:30 #14328 @FlutzWupp
1. Frage: Wann kommt die Inso?
2. Frage: Was ist aus dem Leuchtturm geworden?
3. Frage: Wo ist mein Geld?
4. Frage: Wann übernimmt endlich Masterwork HDD oder König und Bauer diese Bude?  
13.07.20 12:06 #14329 Klare Sache kommt noch der Finale Abverk.
 

Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 29%) vergrößern
unbenannt.jpg
15.07.20 15:06 #14330 Cash is König...und Bauer
Druckmaschinenbauer Koenig & Bauer beantragt KfW-Kredit
Der Würzburger Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer will sich bei der KfW einen Corona-Hilfskredit von bis zu 120 Millionen Euro besorgen. Die Aktionäre können deshalb weiterhin keine Dividende bekommen.


Quelle: https://www.br.de/nachrichten/wirtschaft/...ntragt-kfw-kredit,S4izWRn


Bin gespannt wann HDD mit der Pensionsknete den Bond zurückzahlt/am Markt aufkauft :-D
Sollte man das mittelfristig nicht können wäre das doch glatt eine AdHoc wert.
 
15.07.20 23:22 #14331 Jemand dabei beim "economic distance dinne.
Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) lädt ein zum economic distance dinner unter dem Motto "Quo vadis deutscher Mittelstand?"
Zwischen Vor- und Hauptspeise gibt es mein persönliches Highlight:
Keyspeech I
'Krise als Chance für den deutschen Mittelstand'
Rainer Hundsdörfer, Vorstandsvorsitzender Heidelberger Druckmaschinen AG, Mitglied BVMW Wirtschaftssenat

Unser Rainer erklärt dann den zahlenden Gästen, wie viel und wie lange es einer Krise bedarf, um alle Chancen fachgerecht abzuwehren und sich zum Pennystock zu dümpeln. Kostenbeitrag 128€ oder rund 213 heidelberger Wertlospapiere zzgl. MwSt.
Dafür sind Aperitif, das Drei-Gänge-Menü sowie alle Getränke inklusive und mit ein wenig Ehrgeiz am Glas ist man besoffen bevor Hundi wegpennt und jemand den Schlüsselbund auf den Tisch knallen muss.
Also: investiert euer heidelbergaffines Geld aus dem Minuszinssparschwein in ein Date mit Hundi samt Flatratesaufen statt in Wertlospapiere! Mit ein wenig Glück gibt's Lebenstipps vom Hobbyrennfahrer in puncto doppelter Haushaltsführung.  
16.07.20 10:15 #14332 Pfeift auf "economic distance dinner"
gründet lieber den Aktionärsverein

"Wir kaufen HEIDELBERG!"

und gebt dann ordentlich Gas, bis die Reifen qualmen !

Als Vereinpräsidenten schlage ich Schmodi alias? schmodi_ vor!

60 Cent für eine Heidelberg, darüber lacht jedes Minuszinssparschwein und ist es noch so abgemagert!
Nimm 3 mal 3 = 5,40 € (ohne Bankgebühren)
sei und bleib dabei !
he he

 
16.07.20 10:35 #14333 Kostenloser Tipp:
Wir schaffen das !  
16.07.20 11:58 #14334 Dem GT3 RS
verpassen wir Parkkrallen
für das fürstliche Gehalt wollen wir Leistung für die Aktionäre sehen und nicht für das persönliche Vergnügen !
Was erlauben V  
16.07.20 12:20 #14335 Alles ist schon da :
Betriebsgelände /Büros / Werkhallen / Maschinen / Bohrer / Fräser / Kantine / Firmenwagen / ..............

mal zum Vergleich :
Ich habe heute bei einem Elektriker angefragt was es kostet einen lausigen Stromzählerkasten (1 Zähler) liefern und installieren

rund 5 000 Eurooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo !

2/3 HEIDELBERG gibts für lausige 150 000 000

da lacht doch die Koralle !

Macht alle mit :

"Wir kaufen HEIDELBERG!"

Alleine der Umbau der Halle 10 hat ca 50 oder waren es 70 Millionen? gekostet

Kretschmann vom Wieslocher Innovationszentrum "schwer beeindruckt"
Innovationszentrum der Heidelberger Druckmaschinen eingeweiht - Ministerpräsident zu Gast
https://www.rnz.de/nachrichten/...chwer-beeindruckt-_arid,406988.html
 
16.07.20 14:27 #14336 Weitersagen weitersagen weitersagen weiter.
"Wir kaufen HEIDELBERG!"

Jeder nimmt 3 mal 3
ist und bleibt dabei !

3 mal 3 a 62 Cent  = 5,58 €
ha ha ha, das Minuszinssparschweinderl kugelt sich vor lachen ha ha ha
rund 6 € sollten für jeden finanzierbar sein !

Ihr / wir schaffen das !
Aber 100%ig!  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  574    von   574     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...