HeidelbergCement 2018 mit Potential

Seite 1 von 3
neuester Beitrag:  17.08.18 09:48
eröffnet am: 13.07.18 14:21 von: bayern88 Anzahl Beiträge: 58
neuester Beitrag: 17.08.18 09:48 von: cordie Leser gesamt: 4975
davon Heute: 160
bewertet mit 1 Stern

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
13.07.18 14:21 #1 HeidelbergCement 2018 mit Potential
Q1/2018 war ein etwas schwaches Ergebnis, aber HeidelbergCement hat seine Prognose fürs Gesamtjahr nicht gesenkt. Ein positives Zeichen ist auch immer, wenn nach dem Ergebnis und dem Kursfall, Vorstände des Unternehmens nach mehreren Jahren das erste mal wieder Insiderkäufe tätigen.
Alle beiden mit Gesamtkauf im 6stelligen Bereich:
  26.06.18§Gurdal, Hakan, 1.500 Stck. 71,94
  05.06.18§Morrish, Jonathan, 3.700 Stck. 77,0
  28.05.18§Gurdal, Hakan, 1.000 Stck. 78,88

Die Vorstände wissen meist am besten, wie es um die Auftragseingänge und Stand des Unternehmens steht.


Wachstum generiert das Unternehmen nicht nur organisch sondern gehört durch die Übernahme von Italcementi im Jahre 2016 weltweit zur Nummer Zwei im Bereich Zement und hat damit eine Marktmacht aufgebaut.  Der Bauboom wird auch weiterhin hohe Wachstumsraten durch niedrige Zinsen und stetiger Anstieg der Weltbevölkerung haben. Das aktuelle KGV ist durch den übertriebenen Kursverfall auf inzwischen 10,9 gefallen und damit weit vom Durchschnitt entfernt.

Q-2 Zahlen kommen am 31.07.2018 und da kann man sehen, ob die Prognose fürs Gesamtjahr tatsächlich realistisch eingeschätzt worden ist. In diesem Fall, könnte das Januar-Hoch von knapp 96 € wieder angepeilt werden. Ich bin ein antizyklischer Investor, der stark unterbewertete Aktien beobachtet und heute 1. Position im Unternehmen aufgebaut hat.
 

Angehängte Grafik:
hc-einjahr.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
hc-einjahr.png
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
32 Postings ausgeblendet.
30.07.18 15:51 #34 Nochmalige Steigerung von Rekordjahr 2017
http://www.aktiencheck.de/exklusiv/...7_geplant_Aktienanalyse-8801292

Jetzt sollte man auch nachvollziehen können, warum bereits auf noch etwas höherem Niveau zwei Vorstände größere Position des eigenen Unternehmens in HeidelbergCement investiert haben. Nur der Markt traut den Braten irgendwie nicht. Morgen kommen Q-Zahlen. Ich mache das Eichhörnchen.  
30.07.18 17:17 #35 HC italienisches Gericht bestätigt Strafe
https://de.reuters.com/article/...land-heidelbergcement-idDEKBN1KK1JQ

Die Frage ist, ob HeidelbergCement die Strafe zahlen muß, weil es 1.) um eine kartellrechtliche Angelegenheit vor der Übernahme des italienischen Konkurrenten geht! 2.)  iHeidelbergCement weist Kartellvorwürfe zurück und geht in Berufung.  
31.07.18 08:58 #36 Quartalszahlen HeidelbergCement
31.07.18 09:04 #37 73,81 Euro Durchbruch!
31.07.18 09:59 #38 72,70 Euro .....beendet!
31.07.18 10:04 #39 weiterhin im Abwärtstrend
 
31.07.18 10:16 #40 Positive Zahlen, nach Anstieg LV mit Attacke
https://www.finanznachrichten.de/...ment-auf-buy-ziel-97-euro-322.htm

https://www.finanznachrichten.de/...bergcement-auf-outperform-322.htm

https://www.finanznachrichten.de/...ktie-vor-befreiungsschlag-124.htm

https://www.n-tv.de/wirtschaft/...t-HeidelCement-article20552298.html

Zahlen waren positiv und nur für kurz- bis ultrakurzfristige Anleger ist die heutige Bewegung von 72,5 auf 74,1 und zurück auf 72,2 € unbefriedigend. Die Zahlen sprechen für Anstieg in den nächsten Wochen und Monaten! Wenn es in dem Tempo kurz nach Eröffnung XETRA wieder nach unten geht, waren das keine SL oder enttäuschte Anleger. Angloamerikanische HF führen assymentrischen Krieg! ;)

 
31.07.18 10:20 #41 72,65 Euro
.... und wieder Richtung Norden. Für mich sind diese HF natürliche Parasiten am Börsenkörper. Nutze aber diese Attacken und kaufe meist nach. Jetzt Bestand verdoppelt, mit dem Wissen, dass es sehr gute Zahlen gab. DANKE Richtung Ostküste USA und Londen.  
31.07.18 10:21 #42 72,8
31.07.18 10:53 #43 nützt aber alles nichts
Abwärtstrend intakt. Erst über 77,00  gibt es frische  Kaufimpulse.
 
31.07.18 11:50 #44 Cordie:
aja, und von aktuell 72,55 € bis 77 € sind es Verkaufs-Impulse! ;) ;) ;) hahaha! Danke für den Witz!  
31.07.18 13:01 #45 72,04 Euro
Schöne Volatilität im Papier, da tümmeln sich natürlich auch die daytrader.  
01.08.18 10:16 #46 Leider wie befürchtet, Abwärtstrend setzt sich
fort. Wenn die 71 nicht hält dann haben wir definitiv Kurse von unter 69.
Total in den Mülleimer gegriffen.  
01.08.18 10:21 #47 Aktien Rückkaufprogramm wurde von Scheifele
abgelehnt. Hohe Millionen Strafe in Italien. Facharbeitermangel. Ägypten, Standort soll abgestoßen werden.
Dient alles nicht zur Stabilisierung.  
02.08.18 10:43 #48 HC 69,78 Euro
Wiedereinstieg in HeidelbergCement. Bei unter 70 € betrachte ich die Aktie als schöne Kaufgelegenheit.

Cordie, Die Kartellstrafe ist für vergehen vor der Übernahme des italienischen Wettbewerbers. Außerdem setzt sich das italienische Tochterunternehmen dagegen zur Wehr und geht in die Instanz. 69 € wird sicherlich nicht mit Garantie nach unten gerissen. Ich
spekuliere jedenfalls klar dagegen. Keine 1. Position aufgebaut, sondern Komplett-Einstieg! Die Range ist momentan bei HC 69,5-73 €. Aktuelles Niveau kaufen und 72-73 € verkaufen mit entsprechenden Produkten!  

Angehängte Grafik:
hc-1m.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
hc-1m.png
02.08.18 12:26 #49 69,38 Euro
Für mich ist die Aktie momentan stark von den HF´s Marshall Wace und mit Abstrichen Old Mutual Global Investors negativ beeinflußt. Wenn die mehr als die zwei Vorstände wissen, die vor ein paar Wochen um Schnitt von beiden 73 € gekauft haben, dann machen die mit den Leerverkäufen alles richtig. Im Konsens sehen die Analysten die Aktie um 85 €, jedenfalls weit über 69 €. Mein EK liegt bei knapp über 70 €. Q2 Zahlen waren jetzt nicht ganz so schlecht. Könnte unter 69 € laufen. Für mich kein Grund zu verkaufen. Das sollten Investoren nur machen, wenn sich etwas fundamental verschlechtert. Dazu benötigt man auch kein SL. Den habe ich in 20 Jahren nur zu Anfang eingesetzt. Unnötig wenn man die Hausaufgaben gemacht hat und ein Unternehmen für unterbewertet betrachtet. Das mache ich hier.  
02.08.18 16:15 #50 70 Euro
Die 69 ist etwas intimes und gehört nicht an die Börse. Deshalb ging es gleich wieder in den 70er Bereich.  
03.08.18 11:23 #51 HC 70,45 Euro
Die 69 € wurden nicht unterschritten und die Aktie wird jetzt wohl wieder in ihre Wohlfühlspanne 71-73 € einpendeln. Sehr viel Interesse für die Aktie scheint im Forum für diesen Dax-Titel nicht zu bestehen. Der wird wohl erst bei nachhaltigem Ausbruch und höherer Volatilität aus o.g. Spanne erfolgen. Ich habe mich jetzt schon mal für die Long-Position entschieden. Die Masse wird HeidelbergCement erst wieder über 80 € auf dem Radar haben. Da gehen dann meine Papiere in andere Hände!  

Angehängte Grafik:
hc3m.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
hc3m.png
03.08.18 22:15 #52 Dritte Insidertrade mit Kauf HeidelbergC-Aktien!
In den letzten Jahren wurden keine Insiderdeals(APRIL2013 !!! letzter Insider-Trade in HC, Marina von Achten!) des Vorstandes von HeidelbergCement getätigt. Jetzt innerhalb von 2 Monaten 3 Vorstände mit höheren Positionen. Die Aktie hält Dornröschenschlaf und wenn Vorstände ihre eigenen Aktien kaufen, dann halten die den Kurs für unterbewertet. Dr. Näger hat hier mit 3000 Stck und Durchschnitt 69,29 €
das beste timing gehabt.

https://www.finanznachrichten.de/...idelbergcement-ag-deutsch-016.htm


HeidelbergCement AG
Art:     Aktie
ISIN:    DE0006047004

b) Art des Geschäfts

Kauf

c) Preis(e) und Volumen

    Preis(e)     Volumen
    69,28 EUR    84868,00 EUR
    69,30 EUR    93901,50 EUR
    69,32 EUR    29114,40 EUR

d) Aggregierte Informationen

    Preis          Aggregiertes Volumen
    69,2946 EUR    207883,9000 EUR

02.08.18   Näger, Dr. Lorenz    3.000      69,29 Kauf
26.06.18   Gurdal, Hakan        1.500      71,94 Kauf
05.06.18   Morrish, Jonathan   3.700      77,02 Kauf
28.05.18   Gurdal, Hakan        1.000      78,88 Kauf  
06.08.18 12:56 #53 70,86 Euro
Etwa zwischen 71-73 € ist HC zurück in Schwankungsbreite, auch Volatilität genannt, und jedenfalls mit guter Chance wieder an oberes Ende der Schwankung zu stoßen.  
10.08.18 16:39 #54 leider wie vermutet
Abwärtstrend intakt, auch wenn die D.B. 95 ausruft. Die werden in den nächsten 12 Monaten
nicht mehr kommen. Sollte es weiter crashen wegen Türkei  (D. Bank hat wie immer viele Faule Papiere) sehen wir uns in den 50er wieder.
Leider 5stellig in den miesen.
 
13.08.18 08:47 #55 Langsam kann man sich in Stellung bringen

Die Aktie von HeidelbergCement bietet den Anlegern aktuell eine günstige Bewertung, sowie die Aussicht auf zukünftige Dividendensteigerungen.  

Der Kursrücksetzer führte die Aktie von etwa 96 € auf grob 70 €. Im Juni und August kauften nach Daten der BaFin mind. drei Vorstandsmitglieder Aktien im Gegenwert von grob 600,7 T€. Bei HeidelbergCement ist für Vorstandsmitglieder grundsätzlich auch ein Eigeninvestmentvorgesehen.

Dem Aufsichtsrat ist es also offensichtlich wichtig, dass der Vorstand auch in dieser Hinsicht von Rücksetzern der Aktie betroffen ist.

Dabei man glänzt mit einer Reihe von positiven Aspekten. Im Rahmen der Vision 2020 war ein Anstieg des freien Cashflows nach Instandhaltungsinvestitionen und vor Erweiterungsinvestitionen für den Dreijahreszeitraum bis 2020 auf rund 6 Mrd. € anvisiert. Für die Netto- Wachstumsinvestitionen galt ein Deckel von 1 Mrd. € für die Jahre 2018 bis 2020. Dabei ist allerdings eine aktive Portfoliopolitik einzurechnen. Für Desinvestitionen visiete man ein Verkaufsvolumen von 1,0 Mrd. bis 1,5 Mrd. € an, dem selektive Wachstumsinvestitionen im Volumen von 1,5 Mrd. bis 2 Mrd. € gegenüberstehen könnten. Um den freien Cashflow auszubauen, setzte man neben dem besagten Portfoliomanagement auch auf kontinuierliche Verbesserungen bei der Effizienz und Einsparungen bei den Finanzierungskosten.

Ein Meisterstück für den letzteren strategischen Baustein war die Übernahme von Italcementi. Bei Abschluss des Deals im Jahr 2015 war laut dem Geschäftsbericht 2017 ein Synergiepotenzial von ca. 175 Mio. € veranschlagt. Anschließend wurde dieses Ziel im Jahr 2016 nicht nur auf 470 Mio. € bis Ende 2018 hochgefahren, sondern sogar auch im vergangenen Jahr schon mit 513 Mio. € an realisierten Synergien deutlich übertroffen.

Ein wichtiges Themenfeld ist natürlich auch für HeidelbergCement die Digitalisierun. In den kommenden Jahren soll die Einführung von digitalen Plattformen helfen, in den Bereich Produktion, Logistik, Instandhaltung sowie Einkauf ein Einsparvolumen von mehr als 200 Mio. € zu heben.

ebenfalls  200 Mio. € Einsparpotenzial sah man im Bericht über die Vision 2020 in der Absenkung der Finanzierungskosten durch die Refinanzierung von Anleihen mit hohem Zinsniveau.

Ich habe auf dieser Grundlage eine erste Position in mein Depot gelegt und werde ich den nächsten Monten diese Ausbauen.



———————-

Weitere Anregungen findet Ihr in meinem Dividendepot

 

Bewertung:
1

15.08.18 16:28 #56 ja Mann, tiefer geht immer
und Morgen ? 67,50  
17.08.18 09:03 #57 70,04 Euro
Nachdem der DJ 600 Punkte aufgeholt hat und der DAX naturgemäß langsam aufholt, wird HC auch wieder in die Wohlfühlzone zurückkehren.  
17.08.18 09:48 #58 69,50
Tanzschritt 1 vor 2 zurück  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...