HeidelbergCement 2018 mit Potential

Seite 1 von 8
neuester Beitrag:  15.01.20 10:29
eröffnet am: 13.07.18 14:21 von: bayern88 Anzahl Beiträge: 176
neuester Beitrag: 15.01.20 10:29 von: markusinthemarket Leser gesamt: 48060
davon Heute: 74
bewertet mit 1 Stern

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   8     
13.07.18 14:21 #1 HeidelbergCement 2018 mit Potential
Q1/2018 war ein etwas schwaches Ergebnis, aber HeidelbergCement hat seine Prognose fürs Gesamtjahr nicht gesenkt. Ein positives Zeichen ist auch immer, wenn nach dem Ergebnis und dem Kursfall, Vorstände des Unternehmens nach mehreren Jahren das erste mal wieder Insiderkäufe tätigen.
Alle beiden mit Gesamtkauf im 6stelligen Bereich:
  26.06.18§Gurdal, Hakan, 1.500 Stck. 71,94
  05.06.18§Morrish, Jonathan, 3.700 Stck. 77,0
  28.05.18§Gurdal, Hakan, 1.000 Stck. 78,88

Die Vorstände wissen meist am besten, wie es um die Auftragseingänge und Stand des Unternehmens steht.


Wachstum generiert das Unternehmen nicht nur organisch sondern gehört durch die Übernahme von Italcementi im Jahre 2016 weltweit zur Nummer Zwei im Bereich Zement und hat damit eine Marktmacht aufgebaut.  Der Bauboom wird auch weiterhin hohe Wachstumsraten durch niedrige Zinsen und stetiger Anstieg der Weltbevölkerung haben. Das aktuelle KGV ist durch den übertriebenen Kursverfall auf inzwischen 10,9 gefallen und damit weit vom Durchschnitt entfernt.

Q-2 Zahlen kommen am 31.07.2018 und da kann man sehen, ob die Prognose fürs Gesamtjahr tatsächlich realistisch eingeschätzt worden ist. In diesem Fall, könnte das Januar-Hoch von knapp 96 € wieder angepeilt werden. Ich bin ein antizyklischer Investor, der stark unterbewertete Aktien beobachtet und heute 1. Position im Unternehmen aufgebaut hat.
 

Angehängte Grafik:
hc-einjahr.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
hc-einjahr.png
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   8     
150 Postings ausgeblendet.
21.03.19 08:34 #152 Dividendensteigerung
Zahlen sind raus und sehen gut aus.

für das Jahr gibt es 11% mehr und damit 2,10 pro Aktie :)  
09.04.19 14:37 #153 weitere verkäufe

Heidelbergcement trennt sich in Italien von zwei integrierten Zementwerken sowie zwei Mahlwerken. Der Verkauf des Zementwerks Spoleto in Umbrien an die italienische Firma Colacem wurde bereits Anfang April abgeschlossen. Für den Verkauf des Zementwerks Testi in der Toskana und zweier Mahlwerke im Piemont, die an Buzzi Unichem gehen sollen, wird der Abschluss erst Ende Juli erwartet, wie der Baustoffhersteller mitteilte.

------------------
Meine Dividendeneinnahmen im ersten Quartal

 
10.05.19 10:38 #154 Ex-Div
Obwohl die Aktie heute ex gehandelt wird werden in den ersten 90 Minuten bereits 1euro 50 der Ausschüttung im kurs wieder aufgeholt.
Scheint so, als hätten die Zahlen nicht nur mich überzeugt.

Allen investierten ein schönes wochenende  
11.06.19 11:44 #156 nächster kauf
Mit Herrn Morrish gab es mal wieder einen Kauf durch den Vorstand.

Preis(e)        Volumen
68,2353 EUR 252.470,61 EUR

250 Teur sind mal eine schöne Ansage. :)  
20.06.19 09:40 #157 nächste Kostenersparnis

und wieder mal eine gute Meldung aus dem Hause HeidelbergCement

die neue Anleihe über 750 Mio kostet 1,1 % oder etwas über 7,5 mio pro Jahr.
Nach eigener Aussage ist es die günstigste Anleihe die man je am Markt platzieren konnte und sie war siebenfach überzeichnet (niedrigzins sei dank).

Da diese Anleihe auch dafür genutzt werden soll um alte Verbindlichkeiten abzulösen können wir für das nächste Jahr wohl mit einer Kostenersparnis  im zweistelligen Mio. Bereich rechnen.

Die hohe Überzeichnung lässt zusätzlich die hoffnung aufleben, das heidlbergCement sich noch öfter günstig refinanzieren kann und dadurch noch mehr Geld einsparen kann.

Aus meiner Sicht ein sehr guter Einstieg in das neue Geschäftsjahr.

----------------
Mein Investmentblog

 
06.08.19 14:50 #158 Ungestraft "Experte oder ANALyst"

HeidelbergCement: Durchwachsene Zahlen

06.08.2019, 14:02 Uhr - Autor: Johannes Stoffels 



Im ersten Halbjahr steigt der Umsatz bei HeidelbergCement um 9,3 Prozent auf 9,212 Milliarden Euro. Das Ergebnis vor Abschreibungen verbessert sich um 21,0 Prozent auf 1,446 Milliarden Euro. Die Analysten der Nord LB werten die vorgelegten Zahlen als durchwachsen.

Sie bestätigen in ihrer aktuellen Studie die Halteempfehlung für die Aktien von HeidelbergCement. Das Kursziel für die Papiere liegt unverändert bei 64,00 Euro.

Umsatz und Gewinn sollen 2019 moderat steigen. Das bedeutet ein Plus von 3 Prozent bis 9 Prozent. Die Experten sehen den Gewinn je Aktie 2019 bei 6,30 Euro, 2020 wird er auf 6,55 Euro prognostiziert. Die Dividendenrendite liegt bei fast 4 Prozent.

Die Aktien von HeidelbergCement legen 0,9 Prozent auf 60,42 Euro zu.

-----------
Grüne Sterne beruhen auf Gegenseitigkeit!
07.08.19 14:33 #159 Erste Posi
Bin hier mal mit einer kleinen Posi rein. Also jetzt sollten alle Dämme brechen und die Unterstützung/Bodenbildung nach unten verlassen werden... Kommt eigtl. immer so wenn man bei fallenden Kursen glaubt man kauft jetzt günstig ein.  

Bewertung:
1

08.10.19 14:06 #160 Jemand ne Idee
warum der Kurs so schlecht läuft?

Eigentlich hat HC dieses Jahr doch soweit geliefert?!

Und ne gute Dividende von 4% aktuell ist doch auch nicht Ohne!  
08.10.19 14:52 #161 Es kam anders als ich dachte
Ist nach meinem Kauf schnurstracks gestiegen. Nur leider habe ich den Absprung nicht geschafft bevor die Märkte wieder in den allgemeinen Schwächemodus übergegangen sind den wir momentan sehen. Sehr Schade, wären immerhin mehr als 10% gewesen.

Also imho leidet HC unter doofer Kombination aus Charttechnik und allgemeiner Marktscbwäche. Der Kurs stand halt, als der Markt gedreht hat, direkt an einem starken CT Widerstand.  
08.10.19 15:27 #162 Weisst du
in wie weit das Unternehmen vom Brexit betroffen sein kann?  
15.10.19 07:46 #163 HC und Brexit

Wenn du in den Geschäftsbericht von 2018 schaust findest du einige Infos zum Brexit und HC.

Unter anderem wird es als eines der vier möglichen absehbaren Risiken aufgezählt, welche die Prognose beeinflussen könnten falls es zu stark eskaliert.

die anderen drei Risiken sind:

- Krimkrise nimmt wieder zu und neue Sanktion verringern die Bauraten in Russland
- Nordkoreakonflikt eskaliert und Bauraten in Asien schwächen sich ab
- Nahostkonflikt eskaliert und die Bauraten nehmen ab

Aus meiner Sicht sind das alles Faktoren die man nicht wirklich planen kann. Daher gehört HC zu den Investments, wo ich eine Grundposition halte und falls mal wieder eine Sau durch das Dorf getrieben und die Kurse überproportional nachgeben ich nachkaufe.

Mein Depot mit Heidelbergcement im Überblick.

 
07.11.19 13:37 #164 Schwäche heute genutzt
Habe heute bei 66,20 zugegriffen. Hätte das Limit jetzt im Nachhinein auch etwas tiefer setzen können. Wollte die Aktien aber auf jeden Fall haben, da die Zahlen ganz gut aussehen und ich hier ein grundsolides Unternehmen sehe, das einfach aufgrund des Geschäftsmodells nicht im Hype, aber auch nicht in Verruf, steht. Fundamental halte ich eine Bewertung von 80 gerechtfertigt! Und obwohl wir noch im Abwärtstrend sind, möchte ich die Chance zum Einstieg nicht verpasst haben und dem Kurs hinterherlaufen. Bei einem Gewinnwachstum wie die letzten Jahre wäre HC derzeit wirklich unterbewertet.  
07.11.19 13:37 #165 hab heute auch richtig ins klo gegriffen
und 2x nachgekauft.. ganz dumme geschichte...  
07.11.19 16:37 #166 Bin auch rein
Hoffe, dass es die richtige Entscheidung war. Tagstief bei 64,74 wurde nicht mehr durchbrochen, könnte also halten und die Woche wieder bis auf 68 laufen. Hoffentlich!

Q4 und Ausblick 2020 sieht gut aus, heute war wohl eher Abverkauf weil die Zahlen nicht besser waren als erwartet. Evtl. Algos am Werk.
 
07.11.19 19:04 #167 Nicht mehr nachvollziehbar
Hohe Dividende, guter Ausblick... Und so ein Murks  
08.11.19 09:36 #168 Tja
Das wird jetzt runtergereicht  
11.11.19 07:48 #169 vllt sollte man sich ...
weniger mit dem eignen einstandskurs beschäftigen, sondern viel mehr wie ist die fundamentale lage und meine meinung zum ausblick als ich gekauft habe...

wenn die passt kann es einem egal was kurzfristig durch q zahlen in der bewertung ausgelöst wird.

hab das gefühl, dass gerade seit den q3 zahlen die foren voll sind von daytradern oder leuten die kaufen ohne sich mit dem unternehmen beschäftigt zu haben.  

Bewertung:
1

12.11.19 19:23 #170 Directors Dealing
Es wurden gestern am 11.11.19 1,18 Mio Aktien durch Herrn Merckle verliehen. Warum verleiht ein Insider seine Aktien und was macht der leihende damit? Alle verkaufen um später günstiger zurück zu kaufen? Das könnte bei der Stückzahl den Kurs leicht beeinflussen.

Rückgabe ist auch in der Meldung - 23.03.2020 - also falls es ein LV ist kann man ja drauf wetten dass kurz vorher der Kurs steigt...  
13.11.19 15:58 #171 Meine Meinung
Hier geht es bald unter 60... Ist so nen dummes Gefühl ich finde HC gar nicht günstig und die Divi Rendite nur durchschnittlich.

Aber unter 60 ist okay ein paar zu kaufen denk ich mir ma so. :-)  
02.12.19 07:44 #172 Die Bilianz wird weiter verbessert
HeidelbergCement hat für 73 Millionen Euro rund 0,5 Million Aktien von Ciments du Maroc verkauft.

Damit wurde der nächste Schritt abgearbeitet die Schulden zu reduzieren und sich auf ertragsreiche Kernmarken zu konzentriere.
Auch nachdem Verkauf hält Heidelbercement noch 51% an dem Unternehmen. Da das Unternehmen weiter eine unternehmensbestimmende Mehrheit behalten will wäre auch noch Luft weitere Aktien zu verkaufen bis man die bekannte 50% plus eine Aktie erreicht hat.

Sprich sobald man einen weiteren willigen Investor gefunden ist was wahrscheinlich, dass die nächste Meldung kommt.

Durch die nun zahlreichen Verkäufe bin ich sehr auf die Bilanz nächstes Jahr gespannt und damit verbunden um wie viel unsere Dividende angehoben wird.  
16.12.19 09:22 #173 charttechnik
oder gibts news wegen dem klimagipfel?  
03.01.20 23:35 #174 spinnen die Daten oder war da jemand betrunk.
 
03.01.20 23:39 #175 spinnen die Daten oder war da jemand betrunk.
Wenn man sich den letzter Insiderkauf ansieht dann wurden dort 2500 Aktien für einen preis von sage und schreibe 104,19 EUR gekauft.
Ich bin mal sehr gespannt ob da eine nachträgliche Korrekturmeldung kommt.  
15.01.20 10:29 #176 wo liegen hier denn die suppor marken
nachdem  vorstand etc. bei höheren kursen eingekauft haben.. schon etwas verwunderlich warum der kurs jetzt nachgibt.. Konjuktur scheint doch (noch) okay zu sein?  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   8     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...