HeidelbergCement 2018 mit Potential

Seite 1 von 4
neuester Beitrag:  10.10.18 18:22
eröffnet am: 13.07.18 14:21 von: bayern88 Anzahl Beiträge: 83
neuester Beitrag: 10.10.18 18:22 von: realist11 Leser gesamt: 11105
davon Heute: 66
bewertet mit 1 Stern

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4    von   4     
13.07.18 14:21 #1 HeidelbergCement 2018 mit Potential
Q1/2018 war ein etwas schwaches Ergebnis, aber HeidelbergCement hat seine Prognose fürs Gesamtjahr nicht gesenkt. Ein positives Zeichen ist auch immer, wenn nach dem Ergebnis und dem Kursfall, Vorstände des Unternehmens nach mehreren Jahren das erste mal wieder Insiderkäufe tätigen.
Alle beiden mit Gesamtkauf im 6stelligen Bereich:
  26.06.18§Gurdal, Hakan, 1.500 Stck. 71,94
  05.06.18§Morrish, Jonathan, 3.700 Stck. 77,0
  28.05.18§Gurdal, Hakan, 1.000 Stck. 78,88

Die Vorstände wissen meist am besten, wie es um die Auftragseingänge und Stand des Unternehmens steht.


Wachstum generiert das Unternehmen nicht nur organisch sondern gehört durch die Übernahme von Italcementi im Jahre 2016 weltweit zur Nummer Zwei im Bereich Zement und hat damit eine Marktmacht aufgebaut.  Der Bauboom wird auch weiterhin hohe Wachstumsraten durch niedrige Zinsen und stetiger Anstieg der Weltbevölkerung haben. Das aktuelle KGV ist durch den übertriebenen Kursverfall auf inzwischen 10,9 gefallen und damit weit vom Durchschnitt entfernt.

Q-2 Zahlen kommen am 31.07.2018 und da kann man sehen, ob die Prognose fürs Gesamtjahr tatsächlich realistisch eingeschätzt worden ist. In diesem Fall, könnte das Januar-Hoch von knapp 96 € wieder angepeilt werden. Ich bin ein antizyklischer Investor, der stark unterbewertete Aktien beobachtet und heute 1. Position im Unternehmen aufgebaut hat.
 

Angehängte Grafik:
hc-einjahr.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
hc-einjahr.png
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4    von   4     
57 Postings ausgeblendet.
24.08.18 10:02 #59 HeidelbergCement beobachten:
Seit etwa 2 Wochen hat sich ein Widerstand bei 70,5 € stark ausgebildet, an der die Aktie ein vielfaches abgeprallt ist. Nach Überwindung dürfte es schnell in den Bereich 72 € laufen.  
24.08.18 10:03 #60 70,48 Euro
24.08.18 10:05 #61 70,54 Euro
Dax ebenfalls mit steigender Notierung. Könnte jetzt eine Nachhaltige Überwindung geben.  
24.08.18 10:06 #62 70,46 Euro
weiter auf Warte-Modus  
24.08.18 10:44 #63 70,12 Euro
Hier bietet sich eigentlich eine SB-Order an. Nach überwinden von 70,70 €.  
24.08.18 11:52 #64 70,62 Euro
Ausbruchversuch  
05.09.18 09:14 #65 Die nächsten Stationen
64, 58, 49 und danach erholung.  
05.09.18 14:01 #66 Ausbau

Da ich bei den hohen Indexständen den Aufbau meiner Position immer über mehrere Monate verteile, habe ich heute zu 67,68 € den zweiten Kauf durchgeführt. Auch nächsten Monat werde ich die Position nochmal erweitern und bis jetzt schon gespannt, welchen Kurs ich dann bekomme.


--------------

Mein ganzes Depot im Überblick.

 

Bewertung:
2

07.09.18 09:13 #67 unglaublich
was diese aktie seit dem Hoch verloren hat.. wie ist das zu erklären?  
07.09.18 09:30 #68 Na Bayern 88
War wohl nichts ein schöner Abgesang und der ist noch lange nicht beendet !  
07.09.18 09:51 #69 Jetzt fehlt nur noch eine Gewinnwarnung
das wäre dann der Supergau für diese Aktie. Hier sollte vorerst keiner mehr kaufen.
Ich warte auf News die einen Return rechtfertigen.  
10.09.18 16:16 #70 Habe
jetzt gekauft aufgrund der großen Insiderkäufe lt. aktueller Meldung:

https://www.ariva.de/news/...ings-heidelbergcement-ag-deutsch-7152809  
11.09.18 12:05 #71 down down down
Was mir immer noch fehlt ist der Grund für so einen Ausverkauf.
Die Übernahme von dem ItalyCement und dem langen Winter sind doch weißgott abgearbeitet.
Die Auftragslage ist top. Habe mit einem Bekannten aus der IT gesprochen und der meinte das
alles top laufen würde. Wird zurzeit ein neues Kontrollingsystem von Tablo installiert.

Bin jetzt 5stellig im MINUS  
11.09.18 12:55 #72 steigende zinsen usa?
kann das evtl. ein grund sein? dass in den USA evtl. die zinsen steigen und deshalb wieder weniger gebaut wird?  
11.09.18 13:06 #73 und warum steigen die Zinsen?
Weil die US Wirtschaft robust ist. Einige US Mittelständler haben Rekordgewinne und Rekordauftragsbestände, gerade auch in der Baubranche, aufgrund höherer Investitionsprogramme.

Global betrachtet gibt es zwar Krisenländer (Türkei, Venezuela), aber auch jede Menge Länder mit guten Wachstumsraten (Indien, China, Teile Afrikas).

Man muss sicherlich auch mal konjunkturelle Dellen im Blick haben,. aber die Frage ist immer, was ist im Kurs eingepreist. Aktuell hat man ziemlich genau 33% vom Hoch verloren und wird jetzt mit KGV von 10,0 fürs laufende Jahr bewertet. In den letzten 3-4 Jahren lag das KGV meist im Bereich 17-20. der Markt preist also offensichtlich eine starke Konjunkturabkühlung weltweit ein. Vielleicht ja zurecht. Man weiß es nicht.

Den Bereich bei 53-54 € fänd ich als Einstiegsniveau sehr interessant. Im Extremfall könnten wir dort die nächsten Monate aufschlagen.

-----------
the harder we fight the higher the wall

Angehängte Grafik:
hc20j.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
hc20j.png
20.09.18 13:32 #74 Die
Gewinne nehme ich jetzt mal mit so kurz vor dem Wochenende, sind immerhin schnelle 5% gewesen. Mag sein dass sie weiterläuft, ich denke aber die Erholung gerade im DAX hat mit dem großen Verfallstag morgen zu tun. Nächste Woche werden die Karten neu gemischt.  
24.09.18 06:57 #75 Das Management macht weiter

Nach Jahren des Wachstums und der Zukäufe arbeitet Heidelbergcement wieder stärker an seiner Profitabilität. Dazu kam Wochenende diese Meldung, welche für mich mal wieder unterstreicht, dass man konsequent seinen Plan abarbeitet.

---------------------------------
"Der Verkauf ist Teil der globalen Überprüfung und Optimierung unseres Portfolios", sagte Unternehmenschef Bernd Scheifele. Weißzement sei für den Konzern ein Nischenprodukt. Eine eigenständige Produktion habe deshalb nicht mehr zur Strategie gepasst. Bereits im Februar hatte HeidelbergCement den Verkauf seines Weißzement-Geschäfts in den USA bekanntgegeben.
---------------------------------

Natürlich hätte ich nichts dagegen wenn wir in einen noch tieferen Bereich fallen, allerdings sehe ich dafür nicht wirklich die Gründe. Eine Korrektur vom hoch von über 30% ohne wesentliche schlechte Nachrichten ist schon ordentlich. Auch Anfang nächsten Monat werde ich wieder ein paar Stücke nachkaufen.
---------------------------------
Mein Immobilienportfolio im Überblick.

 
24.09.18 10:13 #76 gute Aussichten
Vom beschlossenen Wohnungsbauprogramm mit gigantischem Investitionsvolumen dürfte Heidelberger Zement besonders profitieren. Dass der Kurs so schwach ist, wundert mich. Wirkliche Risiken eines Einstiegs kann ich wirklich nicht erkennen, und jüngste Insiderkäufe bestätigen das.  
05.10.18 14:24 #77 also der Chart sieht nicht wirklich gut aus
hier mal den Chart auf Monatsbasis  wir werden in Richtung 60 - 61 laufen dies zeigt zumindest mal die aktuell Kerze.
ich gehe sogar noch einen Schritt weiter und sage wir werden dort auch noch die 50 sehen.
Begründung: Sollte der Ami jetzt in eine Korrektur übergehen wird es den Dax nicht unberührt lassen und im Zuge dessen sehe ich bei allen Dax Werten kurse die um einiges tiefer liegen als die aktuellen.
es bleibt genau zu beobachten wie sich der weitere Kursverlauf verhält stimmt aber schon mehr als nachdenklich bei dem Kursverlauf der Aktie.
Angeblich soll doch der Bausektor so brummen ist aber beim Kurs von HeidelbergCement nicht zu sehen ist schon mehr als verwunderlich nach meiner Meinung deshalb vorsicht und nicht zu früh kaufen meine Meinung dazu.

 

Angehängte Grafik:
heidelbergcement.png (verkleinert auf 37%) vergrößern
heidelbergcement.png
05.10.18 14:27 #78 erstmal haben wir aber bei 64,5-65,0 eine
klare Unterstützung.

Und die Indikatoren sind schon arg überverkauft, auf allen Zeitebenen.


Das mit der Korrektur an den US Märkten etc liest man ja überall. Komischerweise kommt sie nur nicht, obwohl die deutschen Aktien schon seit Monaten fallen.
-----------
the harder we fight the higher the wall
05.10.18 14:33 #79 schauen wir mal
ist aber doch schon verwunderlich oder etwa nicht der Bau soll brummen aber die Aktien fällt seit dem hoch um die 90 e auf bisher 65,18 €
Ich stelle mir da schon so die ein oder andere Frage und wenn ic hauf den Chart sehe muss die überverkauftheit bei dem ein oder anderem Indikator nichts auasagen denn schau mal auf den MACD dieser ist nochn icht in einem Bereich an der eine Wende ab zu leiten wäre,
Aber warten wir ab wollte nur mal darauf hinweisen.
Ich warte mit dem Kauf werde um die 50 rum entscheiden ob ich einsteige oder nicht.  
05.10.18 14:38 #80 @Katjuscha
hier weiter oben schreibst ja selbt du findestden Bereich 52 - 53 als interessant also soweit sind wir nicht auseinander  
05.10.18 16:00 #81 aktuell - 4,53 %
05.10.18 16:15 #82 realist11
Ja klar, dort ist die starke Unterstützung bei 52-53 €, die ich für den Fall eines Dax-Crashs auf 9-10k erwarten würde. Das seh ich aber frühestens irgendwann Mitte nächsten Jahres.

Aktuell WAR aber bei 64,72 € genau genommen die Unterstützung. Daher bin ich eben auch bei 64,5 € ausgestoppt worden. Malsehn, ob es eine Bärenfalle war oder wir wirklich die nächsten 2-3 Wochen die 60€ Marke sehen.
-----------
the harder we fight the higher the wall
10.10.18 18:22 #83 @ Katjuscha
wenn ich mir die heutige Daxkerze ansehen könnten die Kurse um die 50 + x  schon eher kommen als manch einem lieb sein dürfte.
Ich schrieb ja ich warte auf die 52 € nun muss ich sagen heisst es noch lange nicht das es um die 50 +x auch schon fertig sein muss mit dem runter laufen. Denn wenn ich mir den Kursverlauf von HeidelbergCement so ansehe geht es hier schon seit geraumer Zeit abwärts und dies obwohl doch der Bausektor so brumme soll. Also irgend etwas kann da nicht stimmen wird sich aber zeigen.
Immer mit der Ruhe es wird noch turbulent werden wenn plötzlich alle die enge Tür beim Dax verlassen möchten.
Jetzt in der aktuellen Phase heißt es Pulver trocken halten wenns auch schon juckt in den Fingern !  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4    von   4     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...