Halo Labs , Cannabis mit 600% Chance ?

Seite 1 von 26
neuester Beitrag:  20.02.20 21:12
eröffnet am: 19.01.19 11:47 von: lithos Anzahl Beiträge: 639
neuester Beitrag: 20.02.20 21:12 von: Kapitän Kacke Leser gesamt: 83337
davon Heute: 39
bewertet mit 1 Stern

Seite:  Zurück   1  |  2    |  26    von   26     
19.01.19 11:47 #1 Halo Labs , Cannabis mit 600% Chance ?
Wenn es nach diesem neuesten ( 2019 ) Vergleich unter den Cannabis-Gesellschaften in den USA und Kanada geht, hat Halo Labs einen 600% Nachholbedarf:

Link: https://halocanna.com/halo-investors/
( unten rechts: PDF Presentation )

Und wer bereits Cannabis Aktien im Depot hat, findet dort bestimmt auch seine Gesellschaft in den beiden Übersichten, sortiert nach KANADA und USA.

Meinungen zur Aktie selbst oder dem Cannabis - Markt insgesamt  ?  

Bewertung:
1

Seite:  Zurück   1  |  2    |  26    von   26     
613 Postings ausgeblendet.
13.02.20 10:49 #615 Bid nährt sich immer näher Ask !
wow !!!  

Bewertung:
1

14.02.20 19:18 #616 Das glaub ich nicht
Am Wochenende kommt die News  
14.02.20 20:44 #617 Welche News
 
15.02.20 09:43 #618 Cocobango der Hellseher
15.02.20 13:18 #619 Die paar Vertiebsbuden...
Werden den nachhaltigen Turnaround der Aktie nicht einleiten.
Mehr Substanz und Umsatz mit Marge zählt.  
15.02.20 14:03 #620 es ist halt nicht übers Knie zu brechen,
zweifelsfrei täte der Sache mehr Umsatz gut zu Gesicht stehen und dem Aktienkurs. Das bestreitet auch glaube ich Niemand.
Beim Aufbau des Unternehmens sind ja mehrere Dinge zu regeln und zu meistern. Ohne Geld geht nichts und wenn man in die Fänge von Heuschrecken gerät, so hat man Vieles nicht mehr in der eigenen Hand, wäre das sinnvoll ?
So ist nun mal die Zahl der, wie Du es nennen magst " Vertriebsbuden" mit 12 beziffert, es ist eben ein Anfang.
Es ist Einiges auf den Weg gebracht, aber Turnaround kommt dann wenn alle Räder ineinandergreifen und an vorderster Front die Cannabispflanzen gedeihen in rauhen Mengen....

n.m.M. und weiter nix, keinerlei Handelsaufforderung der Aktie  
15.02.20 18:00 #621 noch eine Anmerkung dazu....
…. wenn alle Räder ineinandergreifen, dann ist es wahrscheinlich auch schwerer gute Einstiegskonditionen zu erzielen....

Aber ob diese jetzt gerade gut sind, wird sich später herausstellen. So ist es meißt immer, hinterher ist man schlauer. Jeder ist sein eigener Glückes Schmid, heißt es so schön... Aber Jeder trägt auch das Risiko selber ( aber auch den Gewinn, sollte es klappen ).

n.m.M. und weiter nix, keinerlei Handelsaufforderung der Aktie  
17.02.20 15:15 #622 News
vom Freitag 14.02. nach Börsenschluss in Canada

https://www.businesswire.com/news/home/...12-Million-Purchase-KushBar

Highlights (Auszug aus obigem Link)

   Vorgeschlagene Übernahme der Cannabis-Einzelhandelsmarke KushBar durch Halo in Höhe von 12 Mio. USD, einschließlich:
       3 lizenzierte Einzelhandelsgeschäfte für Cannabis, 2 sind derzeit in Betrieb und 1 wird voraussichtlich innerhalb von 45 Tagen eröffnet (die „lizenzierten Räumlichkeiten“).
       5 Entwicklungsgenehmigungen für den Bau neuer Cannabis-Einzelhandelsgeschäfte in Calgary, Edmonton, Edson und Fort McMurray (die „Entwicklungsstandorte“)
       Alle Urheberrechte, Marken, digitalen Vermögenswerte und Rechte an sämtlichem geistigen Eigentum von KushBar
       Einzahlung von 3,5 Mio. USD, gezahlt an High Tide durch Ausgabe von 13.461.538 Halo-Aktien
   Die Transaktion wird Halo voraussichtlich den Eintritt in den wachsenden kanadischen Cannabismarkt ermöglichen
       Unter Cannabis 2.0 könnte der kanadische Markt laut Canaccord Genuity2 von 1,5 Mrd. USD auf über 3 Mrd. USD im Jahr 2020 wachsen
   Die Transaktion unterliegt der Überprüfung und Genehmigung durch die Alberta, Gaming, Liquor und Cannabis Commission („AGLC“) sowie der Erfüllung oder dem Verzicht auf andere übliche Bedingungen und wird voraussichtlich innerhalb von 150 Tagen nach dieser Ankündigung abgeschlossen

 

Bewertung:

17.02.20 18:07 #623 na das sind ja mal gute Nachrichten
 
17.02.20 19:14 #624 WO geht die Reise hin in den nächsten 2 WO.
 
17.02.20 22:28 #625 Die Reise
wird wohl vorest auf der Stelle stehen, wenn  es gut läuft, haben wir jetzt eine Art Boden gefunden!
Um die 13 Cent wovon ich ja shon einige Zeit rede!
Wenn es dann auch mal Zahlen und Ergebnisse gibt, dann geht es auch mal wieder mit dem Kurs hoch! Aber auch nicht gleich wieder Euroweise wie sich immer alle vorstellen!  
17.02.20 22:51 #626 Löschung

Moderation
Moderator: dhe
Zeitpunkt: 18.02.20 08:07
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: SPAM

 

 
18.02.20 18:33 #627 Sieht eher nicht nach Bodenbildung aus
18.02.20 18:39 #628 Boden
suchen unter 10cent, heißt es.
Allerdings bei der Geschäftsführung (sie lachen immer noch) ist wohl eher ein Totalverlust mit ein
planen.  

Bewertung:

19.02.20 09:14 #629 Halo Labs
Läuft doch super, bald bist du verschwunden von der Bildfläche und ich hoffe das die grossen Macher dafür Bestraft werden für diesen ganzen Blödsinn.  

Bewertung:

19.02.20 09:49 #630 dto.
War ein sehr kurzes Invest.
Halo und Tschüss.
Mal schauen was der Kurs macht, wenn die
Neue Ernte von 350 Pflänzchen ansteht.
War diesmal zu früh aufgesprungen.
 

Bewertung:

19.02.20 13:36 #631 Ist das nicht schon
eine Insolvenzverschleppung . Lieber Herr Kiran Sidhu dein Business war ein ganz großer Erfolg für deine Eigene Tasche , aber nicht für die Betroffenen Aktionäre.    

Bewertung:
1

19.02.20 14:04 #632 Zusatz-Aufgabe für Nord Stream 2
Zusatz-Aufgabe für Nord Stream 2 Russland könnte "blauen Wasserstoff" liefern Wirtschaftsminister Altmaier begrüßt Denis Manturow, den russischen Industrieminister. (Foto: dpa) Die Bundesregierung sieht in Wasserstoff das Mittel der Wahl, um zunächst die Industrie klimaneutral zu machen. Darüber hat Wirtschaftsminister Altmaier nun mit zwei Ministern aus Russland gesprochen und eine Zusammenarbeit vereinbart. Russland könnte die umstrittene Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 nicht nur für die Lieferung von Gas, sondern auch von Wasserstoff nutzen. "Es ist in der Tat möglich", sagte der stellvertretende russische Energieminister Pawel Sorokin in Berlin. Dort war er mit Wirtschaftsminister Peter Altmaier auf der Russland-Konferenz des Deutschen Industrie- und Handelskammertages zusammengetroffen. Sorokin bestätigte auch Berichte, wonach Russland sein eigenes Spezialschiff "Akademik Tscherski" für die Verlegung von Gasleitungen in Bewegung gesetzt habe, um den Bau der Pipeline fortzusetzen, die wegen US-Sanktionen zum Erliegen gekommen waren. "Ende dieses Jahres, Anfang des kommenden Jahres sollte das Projekt zum Abschluss kommen." Sorokin zufolge könnten fünf bis sieben Prozent der Pipeline-Kapazität für Wasserstoff genutzt werden. "Das ist aber nicht der einzige Weg, den Wasserstoff nach Deutschland zu liefern." Es gebe noch neue Ideen, wie man den Energieträger in Russland herstellen und dann weiter transportieren könne, so Sorokin. Wasserstoff sei "eine der Prioritäten" in der Energieforschung. Ziel sei, vom blauen zum grünen Wasserstoff überzugehen. Altmaier sieht große Potenziale beim Wasserstoff WIRTSCHAFT 05.11.2019 | 01:49 min Alternative Antriebe Wasserstoff soll "Schlüsselrohstoff" werden Altmaier sagte, er sehe "große Potenziale" bei der Erforschung von Wasserstoff - sowohl grünem, der aus erneuerbaren Energien gewonnen, als auch blauem Wasserstoff auf der Grundlage von Erdgas. Altmaier betonte, der Erdgas-Bedarf werde aufgrund des Kohle- und Atomausstiegs zusätzlich wachsen. "Das ist auch der Grund, warum es eine Rechtfertigung für Nord Stream 2 gibt." Die deutsch-russische Gaspipeline sei "im Interesse unserer beiden Länder". Altmaier vereinbarte mit Sorokin und dem russischen Wirtschaftsminister Maxim Oreschkin auch die Gründung einer Arbeitsgruppe, die gemeinsam Wege zur klimaneutralen Energiepolitik erforschen soll. Mit Blick auf die US-Sanktionen gegen die Pipeline sagte der Wirtschaftsminister, die Bundesregierung sei in Gesprächen mit den USA, um negative Folgen für deutsche Unternehmen zu verhindern. Es dürfe bei dem Projekt "keine Unterbrechung" und "keine Rückschläge" geben, so Altmaier. Die USA hatten mit ihren Sanktionen gegen Schiffsfirmen, die die Gasröhren in der Ostsee verlegen, den Schweizer Spezialisten Allseas getroffen und so einen Baustopp für Nord Stream 2 erzwungen. Washington befürchtet eine stärkere Abhängigkeit Europas von russischem Gas. Gleichzeitig wollen die USA mehr von ihrem eigenen Flüssiggas verkaufen. Altmaier sprach auch die Annexion der Krim durch Russland an, die Deutschland völkerrechtlich nicht anerkannt hat. Zudem müsse der Donbass-Konflikt in der Ostukraine gelöst werden. Doch angesichts der Fortschritte im russisch-ukrainischen Gasdialog gebe es "zum ersten Mal in großen Fragen wieder Hoffnung" in den bilateralen Beziehungen. Zu den von der Europäischen Union verhängten Sanktionen äußerte er sich nicht. Die EU hatte ihre Strafmaßnahmen gegen Russland trotz der Wiederbelebung des Friedensprozesses für die Ostukraine im Dezember bis Ende Juli 2020 verlängert. "Initiative Lissabon-Wladiwostok" wächst WIRTSCHAFT 23.12.2019 | 01:26 min Mittel eines fossilen Energiekrieges? US-Sanktionen verzögern Fertigstellung von Nord Stream 2 Am Rande der Russlandkonferenz schlossen sich zudem sechs Unternehmen und die Deutsch-Kasachische Universität der "Initiative Lissabon-Wladiwostok" an. Ziel der Initiative mit bislang 85 Beteiligten ist die Schaffung eines gemeinsamen eurasischen Wirtschaftsraums. An der Unterzeichnung haben die Firmen Bionorica, Dürr, Spectrum, Hausmann & Partners, Brezelino und Intertechelectro teilgenommen. Trotz Sanktionen und der schwierigen Wirtschaftslage investieren deutsche Unternehmen laut der Außenhandelskammer weiter kräftig in Russland. Im Jahr 2019 betrug die Summe der deutschen Direktinvestitionen in den russischen Markt laut Bundesbank mehr als 2,1 Milliarden Euro. Damit gehört Deutschland zu den wichtigsten Wirtschaftspartnern Russlands. vpe/lwe/DJ/dpa/rts Quelle n-tv.de GAZPROM | 6,630 €

GAZPROM - Russland Rohstoffperle | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...fperle#neuster_beitrag  

Bewertung:

19.02.20 14:07 #633 Tut mir Leid!
Entschuldigt!
Hatte die falsche Seite aufgerufen. In den Artikeln geht's um Gazprom.
Hab meine Halo wieder verkauft. Bei Gazprom ist mein Geld besser angelegt. -)  

Bewertung:

19.02.20 17:37 #634 Börsenregel
Eine uralte Börsenregel sagt.....wer greift in ein fallendes Messer, muss haben gutes Sitze Fleisch.
In diesem Fall ,kann es aber auch ein Totalausfall bedeuten!  

Bewertung:

19.02.20 20:40 #635 Am Freitag
wird die 10cent Geschichte sein und wer dann noch ins Messer greift, glaubt wahrscheinlich an den heileigen Gral!  

Bewertung:

19.02.20 21:27 #636 Aktienkurs und Handelsvolumen
Hallo Leute,


ich verstehe gerade ehrlich gesagt das Problem nicht? oO Habe aber auch die letzten Wochen die Aktie nicht weiter verfolgt. Halo Labs lief doch gut? Die arbeiten doch an starkem Wachstum und verkaufen doch schon viele Produkte? Dann noch das Prijekt in Lesotho was vom König unterstützt wird oO


Dieser CEO hat doch auch bei Twitter und Facebook immer offen kommuniziert? Oder irre ich mich .....? oO


Woher die Gerüchte von Insolvenz und Pleite? oO habe keinen Artikel dazu gefunden geschweige denn eine Ad-Hoc Mitteilung dazu gelesen oO  
19.02.20 21:40 #637 Vom König unterstützt
das hört sich gut an. Wenn ein Unternehmen den Break Even nicht schafft bzw. das Anleger Geld verbrannt hat, wird man auch vorher davon (außer beim Kurs) nichts mitbekommen!  

Bewertung:

20.02.20 17:02 #638 ich
will auch mal kurz meine Sichtweise darlegen. Die Übernahme von Bophelo ist nur Formsache und hängt nicht an einer Bankenfinanzierung. Es fehlt nur die Zustimmung der entsprechenden Behörden. Die Bankenfinanzierung wird benötigt, um den weiteren Ausbau der lizenzierten Fläche zu bewerkstelligen. Für die Anschubfinanzierung hatte Frau Mojela ja mit ihren 1 Mio Dollar Kredit bereits gesorgt. Die ersten Gewächshäuser stehen und die erste Ernte wird wohl gerade eingefahren. Soweit so gut. Nun wird Geld für den weitere Entwicklung benötigt und dazu klopft M. sämtliche Möglichkeiten ab. Es kann also ein Mix aus verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten entstehen. Banken, Fonds und private Anleger. Das dann alles unter einen Hut zu bringen, dauert schon etwas. Allein die Absicherungen der Kredite ohne große Gegenleistung (Landflächen / Gebäude usw.) stellt einen großen Aufwand da. Halo möchte ja auch keine weiteren Aktien für den Ausbauu ausgeben. Dann kommen möglicherweise noch die hohen Zinsen in Südafrika negativ zum Tragen. Dort herrscht eine Inflationsrate von 4 bis 5 Prozent. Anders als in Europa sind die Kredite dort nicht billig und dürften bankenfinanziert bei mindestenss 10 bis 15 Prozent liegen.  Vor diesem Hintergrund ist es natürlich als Anleger wünschenswert, dass der beste Zins für Halo raussgeholt wird. Das dauert dann. Halo baut daneben auch eine Cashposition auf. Hier jetzt irgendein Pleitezenario heraufzubeschören ist nicht redlich. Wir werden uns alle bis zu den nächsten Zahlen oder Vollzugmeldungen  gedulden müssen. Der Aufbau in Lesotho macht auch nur dann sind, wenn Lieferverträge bereits ausgehandelt sind. Und nur wenn die vorweisbar sind, wird auch eine gewisse Dynamik entstehen. Sonst wächst das Zeug auf dem Acker und vergammelt, weil es keine Abnehmer gibt. Also mal wieder eine schwere Gemengelage. Der vor kurzem gemeldete Kauf der Geschäfte in Hollywood und Kanada zeigt klar auf Expansion.................als auf eine Pleite:)  

Bewertung:

20.02.20 21:12 #639 @OleM
Das hast schön ausgedrückt, und ich sehe das ähnlich wie du!!
Leider bin ich immer etwas schreibfaul,aber ich hätte es nicht besser machen können!
Ich denke ja auch,das wenn Die Halo Jungs mal was dingfestes liefern, das dann auch mal wieder ein Aufwärtstrend kommen könnte.
Wie ich die ganze Zeit sagte, das gleiche wie bei Auxly, die haben auch lange gebraucht, und brauechen auch immer noch, aber die Nachrichten und die Aufmerksamkeit haben sich verändert.
Ich denke das Halo noch so ein bis zwei Jahre durchhängt, und dann ERSTMAL nur stabil wird<<<<<<!!
Der grosse Gewinn wird noch lange lange dauern!  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  26    von   26     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...