Hallo BNP

Seite 1 von 3
neuester Beitrag:  23.09.11 17:47
eröffnet am: 06.10.08 22:54 von: crawler Anzahl Beiträge: 73
neuester Beitrag: 23.09.11 17:47 von: butzerle Leser gesamt: 21259
davon Heute: 4
bewertet mit 3 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
06.10.08 22:54 #1 Hallo BNP
Du bist also meine neue Bank!

Ganz konservativ eröffnete ein Konto  bei der "Banque General de Luxembourg" - ohne mich zu fragen, hiessest Du dann "Fortis" und jetzt "BNP Paribas"... wie heisst Du denn morgen? Viele gute Namen sind schon vergeben oder verbrannt.

Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit und wünsche Ihren Vorgängern alles Gute für´s weitere Sterben. Bis ich Aktien des Institutes kaufe, dem ich fürderhin meine Einkommensschecks anvertraue, brauche ich ein paar "Streicheleinheiten" von Dir.

Ein KundeKundeKundeKunde  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
47 Postings ausgeblendet.
12.07.11 20:13 #49 hab vorhin nochmals nachgelegt.
nach dem gestrigen Absturz haben sich die Bankaktien im heutigen Tag schon wieder erholt und schlossen sogar im grünen Bereich.
Wie gesagt, wenn keine weiteren bad news kommen, dann dürften wir bis Freitag wieder steigende Kurse sehen.

nur meine pers. Meinung.  
12.07.11 20:15 #50 Steigende Kurse

Damit kannst du durchaus Recht haben. So stark wie sich die Titel heute mittag und bis zum Abend präsentiert haben. Ich überlege auch langsam eine Position aufzubauen. Halte aber Kohle zurück, um einen nochmaligen Rücksetzer ausnutzen zu können.

 

Gruß

Micha

 
13.07.11 14:23 #51 Mittagspause genutzt

Ich habe meine Mittagspause heute hoffentlich mal sinnvoll genutzt um mit einer kleien Position wieder bei der BNP einzusteigen. Auf das die Krise bewältigt und unsere BNP gen Norden klettern wird :)

Gruß

Micha

 
13.07.11 16:25 #52 Bin vorgestern auch mal wieder eingestiegen!
Für mich ein grundsolider Wert. Kurse bis 55 € sollten in kurzer Zeit wieder erreichbar sein.  

Bewertung:

13.07.11 18:51 #53 nur heute leider im Tiefschlaf
der Rest erholt sich bereits wieder.  
14.07.11 07:33 #54 @oli

Genauso sehe ich das auch. Sollte wieder ein wenig Ruhe in die Sache einkehren sehen wir hier auch wieder Kurse jenseits der 50€. Und sollte die EU-Schuldenkrise bewältigt werden, dann haben wir hier enormen Spielraum nach oben.

Wie heißt es so schön:

"Kaufen wenn die Kanonen donnern"

Ich wünsche allen einen schönen Donnerstag ;)

 

Gruß

Micha

 
21.07.11 16:52 #55 eine Woche später
sieht die Welt (und die Bankaktien) schon wieder wesentlich freundlicher aus.
Chance zum Nachkaufen hoffentlich genutzt.  
21.07.11 19:09 #56 Jo Nachkäufe getätigt

Jo, ich habe die Kursschwäche auch genutzt und immerhin zu 46€ nachgekauft. Die letzten beiden Tage waren ja zur Abwechslung mal tiefgrün ;)

 

Gruß

Micha

 
21.07.11 22:26 #57 Wochenendtipp
wenn die Ratingagenturen nicht wieder in die Suppe spucken, dann sollten zum Wochenausklang Kurse > 50 Euro möglich sein.  
22.07.11 10:37 #58 50 geknackt :-))
03.08.11 19:19 #59 Craaaaaaaash

Also was die letzte Woche so abgegangen ist, ist echt der Hammer. Während der Dow Jones noch "moderat" fällt, haut es den DAX und den ESTX50 richtig in die Knie. Wenn ich wüsste, dass Tiefkurse absehbar sind würde ich ordentlich nachlegen, da ich von der BNP ähnlich wie von der DB überzeugt bin. Wie sagte ein Fondsmanager: "Die Aktien der Banken sind zum größtenteil spottbillig"...Nunja, der Meinung bin ich auch. Die Frage ist nur, wie weit geht es trotz der massiven Überreaktion noch runter??? ICH weiß es nicht ;)


Allen Investierten ruhige Nächte xD

 

 

 
09.08.11 08:09 #60 na selbstverständlich ...
haben alle Inhaftierten ein gutes Nächtle .... ich rate bei BNP und SG zum Kauf ...  
-----------
"Regel eins lautet: Nie Geld verlieren. Regel zwei lautet: Vergesse nie die Regel Nummer eins." (Warren Buffett)
09.08.11 19:28 #61 Nachgelegt

Ich habe heute erstmal nett nachgelegt! Wer weiß was kommt. Aber bei einem bin ich mir sicher, dass die großen Banken niemals untergehen werden. Worauf fußt denn unser System...hmm richtig auf Handel...und da nehmen Banken nunmal eine zentrale Rolle ein :D

Auf einen goldenen Herbst ;)


Gruß

Micha

 
21.09.11 00:45 #62 cortal consors

 

muss man sich nun Sorgen machen
oder darf man drüber lachen?
 
Hab da ein Depot und bissel Tagesgeld...
und was sehe ich?
 
 

https://www.cortalconsors.de/Ueber-Uns/Das-Unternehmen/BNP-Paribas

 

BNP Paribas

Unser starker Mutterkonzern:

  • die größte Bank der Eurozone¹
  • eine der sechs solidesten Banken der Welt²
  • die "Global Bank of the Year 2008"

 

Der starke Mutterkonzern von Cortal Consors

BNP Paribas gehört laut Standard & Poor's zu den sechs solidesten Banken² weltweit und ist gemessen an den Einlagen die größte Bank der Euro-Zone. Die BNP-Paribas-Gruppe ist in 83 Ländern vertreten und beschäftigt über 200.000 Mitarbeiter, davon etwa 160.000 in Europa.

BNP Paribas belegt in ihren drei Kerngeschäftsfeldern Schlüsselpositionen:
Retail Banking, Investment Solutions und Corporate & Investment Banking.

  •  
  •  
 
21.09.11 00:48 #63 bin schon mit der Schmidtbank
und Consors  auf die Schnauze gefallen. Verdammt lange her...

was mache ich hier eigentlich noch?  
21.09.11 10:06 #64 *
Market talk that BNP Paribas (BNP FP) may be downgraded by one of the major rating agencies as early as today - unconfirmed
-----------
Finanzielle Probleme lassen sich am besten mit anderer Leute Geld regeln. (J. Paul Getty)

Bewertung:
2

21.09.11 10:07 #65 Franz. Bankentitel leiden
21.09.11 10:06     DJN: MARKT/Franz. Bankentitel leiden - EU will Rekapitalisierung
Französische Bankenwerte zählen zu den schwächsten Finanzwerten in Europa.
"Hier belastet besonders die Aussage der EU-Kommission, dass noch mehr Banken
eine Rekapitalisierung benötigen", sagt ein Händler. Die französischen Banken
würden vom Markt wegen ihrer Kapitalisierung als die ersten Kandidaten für
solche Maßnahmen gesehen.

 "Man hatte sogar den Eindruck, die Worte waren ganz indirekt direkt an sie
gerichtet", so der Händler: "Nach den Gerüchten über
Dollar-Refinanzierungsprobleme und besonders nach der faktischen Bestätigung
durch die konzertierte Aktion der Notenbanken ist der Markt hier sehr
empfindlich". Dies zeige sich an den kursierenden Gerüchten über mögliche
Herabstufungen durch die Ratingagenturen. BNP fallen um 5%, Credit Agricole um
1,1% und Societe Generale um 2%.

DJG/mod/flf

 (END) Dow Jones Newswires

 September 21, 2011 04:06 ET (08:06 GMT)
Dow Jones & Company, Inc.2011



-----------
Finanzielle Probleme lassen sich am besten mit anderer Leute Geld regeln. (J. Paul Getty)

Bewertung:
2

21.09.11 11:19 #66 Irgendwie sind Rating-Ankündigungen der neue
Zocker-Sport geworden. ;-))

http://www.lecho.be/actualite/entreprises_finance/...9106547-3027.art

Die Henne soll fallen, das Ei soll steigen?
-----------
Dieses Posting enthält keine Zitate aus der NZZ.
Dr. Relaxed Strangelove
21.09.11 11:25 #67 Bei welchem Marktpreis
schlagt ihr zu 20 Euro ?
10 Euro werden wohl nicht kommen...  
21.09.11 11:32 #68 #67 Bei dem Niveau eigentlich keine Frage,
des "wann" sondern des "ob", entweder völlig unterbewertet oder pleite.

-----------
Dieses Posting enthält keine Zitate aus der NZZ.
Dr. Relaxed Strangelove
21.09.11 11:37 #69 Naja
Pleite wird weder die Deutsche Bank noch die BNP gehen.

Bei der Commerzbank, Societe Generale wär ich mir nicht so sicher.

das Eigenkapital der BNP kenn ich nicht, aber die gehen nie und nimmer Pleite, wegen den paar Griechenland Anleihen...

schau mir den Kursverlauf weiter an, und irgendwann schlag ich zu ...mal schauen.

In 4-5 Jahren steht die wieder bei 50 Euro.  
21.09.11 11:40 #70 Die gehen schon deshalb nicht pleite, weil
drei EU-Länder ihre Finger drinnen haben ... insofern ein europäisches Unikat. ;-))
-----------
Dieses Posting enthält keine Zitate aus der NZZ.
Dr. Relaxed Strangelove
23.09.11 15:55 #71 Gerüchtehalber
Verhandelt die BNP mit dem Staatsfonds von Katar über einen Einstieg (Milliardeneinstieg).

Zwar wird dementiert, aber der Markt scheint Gefallen an der Idee zu finden  
23.09.11 16:09 #72 zweistellig +
wobei wir von einem sehr niedrigen Niveau sprechen.  
23.09.11 17:47 #73 allerdings...
schon krass, BNP wird, obwohl massiv profitabel, nun auf Lehman-Pleiten-Niveau gehandelt.

Habe dennoch umgeschichtet, mir sind in meinem Depot einfach zu viele Finanzwerte gewesen  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...