Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Seite 1 von 3218
neuester Beitrag:  17.08.22 16:20
eröffnet am: 19.09.20 14:47 von: Linda40 Anzahl Beiträge: 80427
neuester Beitrag: 17.08.22 16:20 von: Borealis Leser gesamt: 12133867
davon Heute: 23318
bewertet mit 112 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  3218    von   3218     
19.09.20 14:47 #1 Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
Art. 5

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art  5.html

So die offizielle Version des Grundgesetzes.

Doch wie in jedem Gesetz gibt es auch Einschränkungen bei der Auslegung bzw. Anwendung.

Wir sollten uns auf eine sachliche Kritik in diesem Thread einigen.
Kritikwürdig ist die gesamte politische Palette, sofern diese Kritik sachlich ohne Hetze, Diskriminierung einzelner Personen oder rassistische Äußerungen vorgetragen/geschrieben wird.

Zur Thread-Eröffnung möchte ich darauf hinweisen, dass ich auch User sperren werde, bei denen ich das Gefühl habe, dass sie diesem Thread mutwillig schaden wollen, indem sie unsachliche und unbegründete Posting schreiben.
Bei kritischen Postings wäre eine verlinkte Quellenangabe nicht nur hilfreich, sondern auch eine Notwendigkeit, um einer evtl. Moderation vorzubeugen.

Mir ist bewusst, hier das Richtige zu schreiben, wird immer mehr und mehr zur Kunst.

Ich selber werde auf gewisse Foto-Anhänge in Zukunft verzichten. Auch Ananas werde ich bitten, sich mit Anhängen, die immer wieder als Anlass genommen wurden seine Postings zu melden, zurück zu halten.

Kritik darf nicht zum Luxusgut elitärer Einzelpersonen oder Gruppen werden.
Auch wir Stammuser von Ariva haben das Recht dazu - sofern wir uns an die Regeln halten.

Ich werde bei Sperrungen genauso handeln wie in meinem alten Thread.

Zum Schluß möchte ich noch auf 2 Threads hinweisen, die trotz aller kritischen Postings noch nicht moderiert wurden.
Das sollte jetzt auch unser Ziel sein.

https://www.ariva.de/forum/...old-redet-dann-schweigt-die-welt-357283
https://www.ariva.de/forum/nationalismus-stoppen-544795

In diesem Sinne
Grüße aus Aachen
Linda
-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten
Seite:  Zurück   1  |  2    |  3218    von   3218     
80401 Postings ausgeblendet.
17.08.22 14:27 #80403 Kommt wieder mal einer (lesley)
Daher mit den ach so gebeutelten Kindern und Enkelkinder, mir kommen die Tränen.
Ja, der Klimawandel ein Fakt. Aber ZANU-PF lieferte oben in 13:48 eine, von vielen, Erklärung dazu.

Darf ich mal  daran  erinnern, dass die Erde 4,6 Milliarden Jahre alt ist. Vom Entstehen bis heute durchlief die Erde dramatische Evolutionen, und jetzt maßen wir uns an einen ganz natürlichen und normalen Vorgang bekämpfen zu wollen.
Wie war das noch mit  Don Quijote und der Windmühle?  
17.08.22 14:28 #80404 XLesley das Mehrheitsprinzip ist unwissensc.
Zitat "Der Klimawandel, also die relativ starke durchschnittliche Erhöhung der globalen Durchschnittstemperatur in einer relativ kurzen Zeit und der Zusammenhang mit der CO2 Anreicherung in der Atmosphäre durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe seit der Industriealisierung gelten als wissenschaftlich erwiesen. "

Es ist wissenschaftlich nicht erwiesen. Wissenschaftlich dokumentiert ist der Temperaturverlauf seit ca 150 Jahren, zuvor muss man auf Literatur, auf Sedimentanylyse oder Eisbohrkerne zurückgreifen, um die Temperatur zu interpolieren.

Der Zusammenhang mit der CO2-Konzentration wird quasi willkürlich angenommen, und in Computermodellen über der Temperaturkurve errechnet.
Der Zusammenhang ist experimentell nicht beweisbar und physikalisch unsinnig, auch wenn 98% der Klimatologen daran glauben.
d.h. GELTEN ALS ERWIESEN bedeutet GAR NICHTS SOLANGE NICHT WISSENSCHAFTLICH BEWIESEN

Auch das geozentrische Weltbild galt lange Zeit als erwiesen  
17.08.22 14:31 #80405 "Angebots-Boom bei Kaufimmobilien"

Zitat:
"- zugleich sind Mietwohnungen noch heftiger umkämpft."
Quelle: s. Link
Steigende Zinsen und hohe Baukosten machen ein Eigenheim für viele Familien unerschwinglich. Das zeigt sich inzwischen auch auf dem Immobilienmarkt. Vor allem in den Metropolen steigt das Angebot an Kaufimmobilien immens - zugleich sind Mietwohnungen noch heftiger umkämpft.
 
17.08.22 14:36 #80406 Hier eine kleine Erleuchtung
bzgl der Meeresspiegelpanik
https://www.youtube.com/watch?v=onPa8aqVxT4

Ein Experiment, das sogar X Lesley X schaffen könnte.

Ergebnis:
Das Eis am Nordpol schwimmt und dessen Schmelze hat keine Auswirkungen
Das Eis am Südpol wächst, das Eis auf Grönland wächst. Das sind FAKTEN  
17.08.22 14:40 #80407 #14:28 Fakt ist natürlich auch,
dass nie zuvor so viele Menschen den Planeten bevölkert haben.

Mal platt formuliert, "die Luft wird für alle dünner"

 
17.08.22 15:09 #80408 Meinungsfreiheit
in der BRD - Oliver Janich wurde verhaftet

Zuerst auf Youtube gesperrt. Nun wurde er verhaftet und an die BRD ausgeliefert.

https://www.youtube.com/watch?v=L9AIAkupiTg

Der oder die Gründe hierfür sind noch im Unklaren.

Wenn ich auch Oliver Janich nicht weiter verfolgte, weil ich mit ihm nicht immer einer Meinung war, so ist das doch ein Schlag ins Gesicht unserer "Demokratie" und insbesondere der Meinungsfreiheit.  
-----------
Es gibt nichts, was es nicht gibt.
17.08.22 15:17 #80409 Meeresspiegel wird steigen, definitiv!
Das Eis auf dem Festland schmilzt.
Ob das Meereis mal wächst oder schmilzt macht gar nichts aus.
Bitte die sogenannten alternativen nicht wissenschaftliche Fakten nicht verdrehen, oder von anderen Blendern einstellen.  
17.08.22 15:18 #80410 warum Putin einmarschiert ist
Weil ihn zwei Volksrepubliken, die sich kaum noch der ständigen Aggressionen von Seiten der Ukraine erwehren konnten, um militärischen Beistand gebeten haben, wie es ihr gutes Recht ist. Und wie es Rußlands Recht ist, die erbetene Hilfe zu leisten. Eine ist mittlerweile beräumt worden, bei der anderen ist es in Arbeit.
Und um die Aggressoren endgültig zu besiegen, muß man leider auch noch darüber hinaus gehen und sie auf ihrem eigenen Territorium zerschlagen, wie es schon mit Napoleon und dem Gröfaz gemacht worden ist. Sonst kann es keinen Frieden geben.
 
17.08.22 15:27 #80411 "DEN Meeresspiegel"...
...gibt es nicht...
...wer am und mit dem Meer lebt, kann doch selbst beobachten, wie das Wasser zu bestimmten Jahreszeiten steigt oder auch fällt, unterm Strich aber sich nicht verändert,
ja manchmal aufgrund "wissenschaftlicher Ermittlungen" sogar insgesamt fällt...
...das seit Jahrzehnten andauernde Geschwafel der grünen Kommunisten vom "Meeresspiegel-Abstieg" ist reine Panikmache, um die Bevölkerung in Angst und Schrecken zu versetzen und dient letztendlich nur dem eigenen Machterhalt...

https://www.bild.de/news/ausland/klimawandel/...kt-19606368.bild.html
 
17.08.22 15:31 #80412 SkeptikerVsO.: Meeresspiegel wird steigen, .
genau

 

Angehängte Grafik:
meereis_easy-resize.jpg (verkleinert auf 83%) vergrößern
meereis_easy-resize.jpg
17.08.22 15:32 #80413 das ist Meereis
17.08.22 15:33 #80414 Putins Krieg ist deshalb schon mal falsch,

weil auch jeder andere russische Regierungschef diesen Angriff begonnen hätte, weil er
sich bedroht gefühlt hat durch potentielle atomare US-Raketen an der ukrainisch-russischen
Grenze. Selenskyj hätte den Krieg verhindern können, wenn er eine Neutralitätserklärung,
wie von Putin gefordert, abgegeben hätte.

 
17.08.22 15:34 #80415 Landeis ist entscheidend zu 99,5%
und das wird aufgrund der Erwärmung weniger, sehr schnell weniger, leider  
17.08.22 15:42 #80416 Russischer Angriff auf Ukraine scheint gere.

fertigt.

Russland konnte nicht warten, bis die USA Atomraketen an der ukrainisch-russischen Grenze
aufgestellt haben.
Die USA hätten z. B. auch nicht gewartet, bis China z. B. Atomraketen an
der kanad.-amerik. oder an der mexikan.-USamerik. Grenze aufgestellt hätten. Der russ.
Angriff erscheint deshalb als Selbstverteidigung aufgrund einer Bedrohung.
Deshalb ist die
Behauptung "Das ist Putins Krieg" primitivste Propaganda. Über die Ursachen des Ukraine-
Krieges muss endlich sachlichund ohne Hysterie gesprochen werden, statt diejenigen zu
diffamieren, die dieser Primitivpropaganda nicht folgen wollen.

 
17.08.22 15:47 #80417 # 16 Quelle:

www.rnd.de/panorama/...chinas-NPSHVA7CLFHKJFCPNATTLBHMGE.html

https://www.rnd.de/panorama/...chinas-NPSHVA7CLFHKJFCPNATTLBHMGE.html

Biden sei ein „Kriegsverbrecher“, die Nato schuld am Ukraine_krieg und Taiwan ein Teil Chinas ...Pink-Floyd-Mitbegründer Roger Waters hat US-Präsident Joe Biden als Kriegsverbrecher bezeichnet. In einem Interview mit dem US-Sender CNN sagte Waters: „Er befeuert den Krieg in der Ukraine. Das ist ein riesiges Verbrechen. ...„Was würden die USA machen, wenn die Chinesen Atomraketen in Mexiko und Kanada stationieren würden?“, fragte Waters den CNN-Interviewer. Die völkerrechtswidrige Invasion Russlands in der Ukraine sei nichts anderes als eine Reaktion der Russen

 
17.08.22 15:49 #80418 Ja und!?!
Dann schmilzt das Landeis halt, was soll denn diese ständige Panikmache?
Glauben die grünen Ideologen denn allen Ernstes, dass die Erde nie Eisfrei gewesen ist und dies speziell auf dem Land. Meine Güte, tagein tagaus werden diese versiffen Klimaparolen hinausposaunt.

Das Klima hat sich immer geändert, es ändert sich und wird sich immer wieder ändern.

Es wird halt wärmer, na und!? Wem es zu warm hier wird, der geht halt dahin wo es kälter ist. Warum kommen denn die ganzen Facharbeiter hier her? Eben, es ist wärmer geworden über die Jahre und fürs Nichtstun gibt es auch noch ordentlich Kohle.

Hauptsache die breite Masse lässt sich mit einer CO2 Steuer beglücken.  
17.08.22 15:51 #80419 "Demokrati-Ja", schon mal was davon gehört.
Sie sprechen aus sie wirklich wütend macht
Dass so viele Menschen nach wie vor drauf reinfallen.  
Nicht nur Russen oder Russländer, sondern auch sehr viele Deutsche.
Krieg bleibt Krieg und dieser dient wie immer zur Erhaltung der Macht.  
17.08.22 15:56 #80420 stirb halt aus, Nairobi, Arten kommen und g.
die Erde dreht sich weiter.  
17.08.22 16:02 #80421 die Ideologen
wollen mit ihrem Klimagetöse einem etwas aufzwingen, wollen keine andere Meinung zulassen als ihre, und da kann etwas nicht stimmen.

Wollen keinen Diskurs, nein, sie unterbinden ihn. Wenn man etwas von allen Seiten bekämpft, und das hat man auch in der Pandemie und bei der Migration gesehen, dann stimmt etwas nicht. Man will seinen Kurs radikal durchsetzen, koste es was es wolle. Ideologen handeln nicht im Sinne der Menschheit, sie handeln für sich selbst. Sie wollen ihre Ideologien auf Kosten anderer monetarisieren, sei der Schaden noch so immens. Schäden interessieren sie nicht. Sie wollen auf Kosten anderer ihre Macht konservieren und ausbauen, die Schäden, gleich welcher Art, sollen aber sozialisiert werden. Betreiben hier einen einseitigen Rollout zulasten der Menschheit. Das wissen sie, deshalb haben sie alle Hebel, die es auch gibt, in Bewegung gesetzt.

ZANU-PF  
17.08.22 16:08 #80422 auch die Alpen waren mal eisfrei !
17.08.22 16:17 #80423 "Wettlauf um die ukrainische"
..."Schwarzerde"...
...die Ukraine verfügt über die fruchtbarsten Böden der Welt,
ein Großteil des Landes ist schon im Besitz von internationalen Konzernen...
...wo früher 1000 Bauern mit ihren Familien ihr Auskommen hatten, wirtschaftet jetzt ein gigantischer Großbetrieb mit 10 Angestellten...
...man braucht die vielen Menschen in der Ukraine nicht, sie "stören" nur...
...die "normalen" Menschen in der Ukraine wollen den Krieg bestimmt nicht, aber sie werden auch nicht gefragt...
...die leidenden Menschen sind einfach nur zu bedauern,
weil eine kleine Clique "den Hals nicht voll genug kriegen kann" müssen sie leiden, sterben oder verlieren ihre Heimat...
...einfach nur traurig,
traurig ist es auch, dass es kaum noch Menschen gibt, die sich für den Frieden einsetzten...
... dafür gibt es anscheinend reichlich viele Volltrottel, die die Lieferung von noch mehr schweren Waffen und "Tierpanzern" in das Kriegsgebiet befürworten, der unseligen Propaganda sei Dank...

https://www.zeit.de/wirtschaft/2015-03/...chwarzerde-monsanto/seite-2  
17.08.22 16:18 #80424 Deutschland und die EU
streben was ganz anderes an !
Aber ein Großteil merkt es nicht !
Uns werden immer mehr Grundrechte genommen !
Auch streben sie die totale Kontrolle an !  Der nächste Schritt ist dass sie das Bargeld abschaffen !
Auch wollen sie uns auch sonst alles vorschreiben ! Wie wir zu Leben haben ! Was wir Essen,  wohin wir noch in Urlaub dürfen und mit welcher Art der Fortbewegung !
Am besten mit dem Fahrrad ! Gilt natürlich nur für das gemeine Volk !
Kurzum,  sie wollen die Demokratie abschaffen. Aber wenn ich mir es richtig überlege, haben sie sie bereits schon abgeschafft !
Die öffentlich-rechtlichen Sender sind auf Linie sowie sogar das höchste Deutsche Gericht ebenso auf Linie ist !

 
17.08.22 16:19 #80425 Der Zusammenhang
zwischen globaler Erwärmung und CO2 Ausstoß ist keine Ideologie, sondern Tatsache.

Aussagen wie jaja das ist das doch alles geoengineert  oder die Alpen waren mal eisfrei könnte man lustig finden. Ist in dem Zusammenhang leider nur gefährlicher Bullshit. Und wer den Klimawandel auf den Aspekt des Eisschmelzens und Meeresspielanstieg reduziert verschließt die Augen vor der Realität.

Schaut euch mal Bilder der aus dem Weltraum fotografierten Erde an. Könnte das nicht auch eine Scheibe sein, was ihr das seht?  
17.08.22 16:20 #80426 12:46
ich würde die ganze"Schlesinger Vetternbrut inklusove.den farblosen Buhro in die Wüste schicken
Auch bei unsherrsch gewsötige Vetternwirtschaft
Politisch siehe Schäuble und sein Schwiegersohn der Komiker Strobl  
17.08.22 16:20 #80427 Helft bei der Klimaerwärmung
"Glauben die grünen Ideologen denn allen Ernstes, dass die Erde nie Eisfrei gewesen ist und dies speziell auf dem Land."
Gerade in Zeiten ohne Vereisung auf der Erde und höheren Temperaturen als heute gedieh die Natur prächtig und es sammelten sich große Mengen Biomasse an, die großen Kohle- und Erdöllagerstätten bildeten.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  3218    von   3218     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...