Griechenlands Banken

Seite 1 von 16
neuester Beitrag:  25.02.19 17:39
eröffnet am: 06.08.15 10:43 von: 1ALPHA Anzahl Beiträge: 394
neuester Beitrag: 25.02.19 17:39 von: Odima Leser gesamt: 92726
davon Heute: 6
bewertet mit 3 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  16    von   16     
06.08.15 10:43 #1 Griechenlands Banken
sind in der Umstrukturierung, weshalb auch die "Kleineren" angeschaut werden sollten um in sachlicher Diskussion die Vor+ Nachteile zu besprechen.

1. Eurobank Ergasias (WKN: A1W0QE)
2. ATTICA BANK S.A. EO -30 (WKN: A1W0BE)
3. Bank Of Cyprus (WKN: A12GGS)





 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  16    von   16     
368 Postings ausgeblendet.
17.11.15 13:42 #370 Nicht mehr lange
-----------
Keine Kauf-Verkaufsempfehlung.   "Das Glück des einen ist das Unglück des anderen"
17.11.15 13:52 #371 #370 Die Betonung von #369
liegt ja auch auf "scheint", denn bei der EB erwarte ich eine andere Entwicklung.
Kommt es so, werde ich sogar über die Börse kaufen.
Schau'n wir 'mal.  
18.11.15 21:19 #372 Sollte
ich die jungen EB tatsächlich für 1Cent bekommen, bin ich hoch zufrieden.

Sollte der Kurs der EB auch noch in die Richtung 1 Cent fallen - oder sogar darunter, was in Griechenland möglich ist - wunderbar, da ich dann zukaufe, denn bezogen auf die alten Aktien kalkuliere ich mit etwa 8Mrd.€ - also zumindest 4Cent pro Aktie.
 
20.11.15 10:04 #373 Ein erstes Kauflimt
für eine kleine Anfansposition - bei 1Cent - habe ich heute erteilt.
Weitere Käufe plane ich für den Monatswechsel.
Warnung: ich erwische leider sehr selten den optimalen Kurs - und da es besonders in Griechenland erhebliche Risiken gibt, kann ich mir auch einen Totalverlust vorstellen.

 
23.11.15 07:13 #374 Die erheblichen Milliarden,
die bei den GriechenBanken umverteilt werden - in Verbindung zur Instabilität des Vorganges - aktuell z.B. der Termin des Finansbk. Verkaufs - führen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zu AuftragsTexten in allen verfügbaren Medien.

Es geht nun einmal um viel Geld, so daß der Anleger, der in solchen Situationen sowieso schon Schwierigkeiten hat, als NichtInsider die Situation korrekt zu bewerten - zusätzlich fehlgeleitet wird.

Selbstdenken + analysieren ist zwingend.
Zur Bewertung des kommenden Kursverlaufs sind jetzt die Unterschiede der Großaktionäre zu beobachten, sowie der FeinEinfluß verschiedener Stellschrauben - wirkend wie Weichen.

Der mögliche schnellere Verkauf der Finansbk. ist so eine Stellschraube, die gleich mehrere Auswirkungen hat - nicht nur auf die Zahl der Aktien, das Verhalten der Anleihehalter, die Vorzüge, offene Abschläge und das 2Cent Angebot an "Griechen".
Eine andere Stellschraube ist bei der EB das Vorgehen beim Anleihetausch - mit direktem Einfluß auf die nähere Kursentwicklung.
Bei Alpha ist es der Preis von 4Cent pro Neue, der keine gebührende Beachtung fand - insbesondere im Verhältnis zum Preis von 2Cent bei der Finans Mutter.
Gruß+Erfolg Allen
 
25.11.15 09:15 #375 Richtig interessant
wird es, wenn 10Q + 10K / 2015 kommt - gilt natürlich für alle 4.

Wenn dazu noch Millionen Urlauber aus Rußland statt nach Ägypten+Türkei nach Griechenland fliegen - jetzt buchen empfiehlt sich auch für Mitteleuropäer - dann ergibt sich "überraschend" ein kleines Wirtschaftswunder.

Aber: zunächst kommen noch Split+hunderte Milliarden zusätzliche Aktien.
 
26.11.15 08:03 #376 "...Interested investors conduct due diligence
Interested investors conduct due diligence ahead of Eurolife ERB’s sale..."
http://www.ekathimerini.com/203798/article/...d-of-eurolife-erbs-sale

 
28.11.15 21:16 #377 Muß mal eine
Frage stellen
Meine Eurobank Aktien sind in meinem Depot Bestand  an meiner Bank
mit der Stückzahl aber ohne jeglichen Wert mit der WKN OCA29L
aufgeführt. Wie sieht das bei euch aus , ist das korrekt ?  
28.11.15 21:30 #378 Kann das sein,
dass diese Aktion schon von dem Brooker in Vorbereitung der Umwandlung
vollzogen wurden, zumal bei mir auch 19 Euro Brooker Gebühren eigezogen
wurden?
Danke im voraus für eure Meinungen.  
03.12.15 09:03 #379 #378 Direkt den Broker
anrufen + nachfragen. Mein Kauf Auftrag vom 20.11. #373 ist nicht durchgegangen, so daß ich dazu nichts sagen kann.

zu diesem Board: da die WKN geändert wurde, beende ich dieses Board.

Ich hoffe alle hatten einen Mehrwert und konnten Liquidität aufbauen und waren nicht oder zumindest nur begrenzt investiert.

weiter auf http://www.ariva.de/forum/Eurobank-Alpha-Bank-Piraeus-Bank-531729
 
03.12.15 09:57 #380 Rübi
bist Du bei der Comdirect?
Ist bei mir auch so.

Die Gebühren haben mich ehrlich gesagt auch etwas überrascht.
Wie wars bei den anderen Brokern?  
03.12.15 10:09 #381 Hallo oli25
Bin bei der Targo Bank , so wie du schreibst beruhigt mich das wiederum,
dass wir keinen Einzelfall haben.
Habe gestern nachgekauft und hatte bis zum Abend noch keine
Zahlen über Wertentwicklung, ist nun auch vorhanden.
Bei den Altaktien stehen bis jetzt nur meine Stückzahlen zu Buche
un sonst nichts.
Also warte ich auch noch auf die Umstellung.  
04.12.15 12:22 #382 Leerverkaufsverbot
Weißt jemand ab der Leerverkaufsverbot verlängert werde?  
17.01.17 19:21 #383 bank of cyprus
Kann mir jemand erklären was bei der BoC los ist. Die haben 11 mrd ela darlehn zurück gezahlt und sind aus dem Handel heraus genommen. Was hat das zu bedeuten? Hat jemand Infos? Bitte um Fedback  
18.01.17 18:12 #384 Putin wird mit Trumpel
Polka tanzen :-)))))
 
19.01.17 08:31 #385 :-)
Das hast du in einem anderen Forum schon gepostet! Immer dieses kopieren und einfügen.  
19.01.17 08:32 #386 :-))
Zuviel griechuscher Wein!?  
19.01.17 09:11 #387 Wollte euch nicht alleine lassen! :-)
19.01.17 16:39 #388 Neue Holding

@BillyTheKid666

Hier z.B. kannst du genauere Informationen einsehen (Interessant ab Seite 6):
http://www.bankofcyprus.com/globalassets/...tus-supplement--final.pdf

Oder eben in einem der anderen  Dokumente : http://www.bankofcyprus.com/en-GB/Start/...scheme-2016/announcements/

Kurz zusammengefasst... Die "alte Bank of Cyprus" gibts nicht mehr in der ihrer bisherigen Form sondern nun als Tochter der neu gelisteten "Bank of Cyprus Holdings plc". Diese ist ab heute sowohl in London als auch in Zypern selbst gelistet.

Das ist die neue Holding: http://www.ariva.de/bank_of_cyprus_hldgs-aktie

 
22.01.17 10:19 #389 Wird die alte zur Bad Bank!?
23.06.17 12:57 #390 Hi
 
30.01.18 20:28 #391 saisonal
in zypern ist saisonale pause im januar. ein augenschein vor ort zeigt aber viele kräne und baustellen; zypern ist definitiv auf dem weg zurück, es wird wieder investiert.
auch der aktienkurs der bank of cyprus zeigt diese saisonalität und hat seinen tiefpunkt jedes jahr ende januar.

es könnte jetzt genau der zeitpunkt zu sein um auf die erholung der lange und stark geplagten aktie sein.




ist wie immer natürlich nur meine persönliche einschätzung.  
27.07.18 17:08 #392 Habe hier noch 1.2 Aktien seit der
Kapitalmaßnahme,. Weiß jemand, wie ich die

0.2 Aktien verkaufe?

Würde gerne den ganzen Verlust steuerlich geltend machen und mit anderen Verkäufen verrechnen.


Vielen Dank und liebe Grüße ins Wochenende  
03.08.18 10:06 #393 #392, Armer Student
Wenn die Verkaufskosten die Verkaufserlöse übersteigen, dann gibt es nullkommanichts in den Verlusttopf und keine steuerliche Anrechnung. Wenn Du Deinen Verlustvortrag retten willst, dann musst Du in den sauren Apfel beissen und so viele Aktien neu hinzukaufen, das die Vekaufserlöse mindestens 1 cent höher ausfallen als die Verkaufskosten.  
25.02.19 17:39 #394 Charttechnischer
Ausbruchsversuch, kann so weiter gehn...  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  16    von   16     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...