Grenke

Seite 1 von 2
neuester Beitrag:  02.11.06 09:42
eröffnet am: 27.09.06 20:39 von: energy_ Anzahl Beiträge: 27
neuester Beitrag: 02.11.06 09:42 von: Iceman65 Leser gesamt: 11829
davon Heute: 4
bewertet mit 0 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
27.09.06 20:39 #1 Grenke
watn hier los? Steht hier die nächste Gewinnwarnung an?  

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
1 Postings ausgeblendet.
29.09.06 14:36 #3 Grenke Termine für Oktober
04.10.2006
Veröffentlichung Neugeschäft und DB1

05.10.2006
Roadshow Zürich

06.10.2006
Roadshow Lugano

19.10.2006
Konferenz London

26.10.2006
Veröffentlichung 9-Monatsbericht 2006/DVFA-Analystenkonferenz in Frankfurt

27.10.2006
Roadshow Frankfurt

30.10.2006
Roadshow USA

Also wissen wir am kommenden Mittwoch mehr.

Al grüßt

 

Bewertung:
1

29.09.06 14:42 #4 Bist Du investiert, Al bundy`? o. T.
 

Bewertung:

29.09.06 14:48 #5 Ich hab noch paar Stücke im Depot
KK zu 15.- €. Restbestände! Den Großteil hatte ich leider viel zu früh für 30.- € gegeben.

Al grüßt  
29.09.06 18:17 #6 *g* ich denke damit kann
man leben ;-) habe sie schon ne Zeit auf Watch, trau mich aber aktuell nicht ran ...  

Bewertung:

04.10.06 08:52 #7 Quartalsergebnis im Plan
News - 04.10.06 07:56
DGAP-Adhoc: GRENKELEASING AG (deutsch)

GRENKELEASING AG: Neugeschäft entsprechend den Erwartungen um 9,6 % in den ersten neun Monaten 2006 gestiegen

GRENKELEASING AG / Quartalsergebnis

04.10.2006

Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Baden-Baden, den 4. Oktober 2006: Mit einem Neugeschäftsvolumen von 332,7 Mio. EUR - das ist die Summe der Anschaffungskosten neu erworbener Leasinggegenstände und Forderungen - beendete die GRENKELEASING die ersten neun Monate 2006 (Vergleichszeitraum 2005: 303,6 Mio. EUR ). Das entspricht einem Wachstum des Neugeschäfts von 9,6 % gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Der Konzern verzeichnete ein nach wie vor dynamisches Auslandsgeschäft. Insgesamt konnten die Auslandsmärkte gegenüber dem Vorjahr ein Wachstum von 21,4 % aufweisen und zum Konzernneugeschäft mit einem Anteil von 35,1 % (9M-2005: 32,0 %) beitragen. Die französische Tochtergesellschaft erreichte ein Wachstum von 25,0 %. In der Schweiz wuchs das Geschäft um 5,9 %, während in Deutschland das Neugeschäft um 4,1 % ebenfalls leicht anstieg.

Das von Franchisepartnern generierte Neugeschäft stieg um 205,8 % auf 34,6 Mio. EUR (9-Monate 2005: 11,3 Mio. EUR).

Die DB1-Marge (Deckungsbeitrag1 zu Anschaffungswerten) hat in den ersten neun Monaten 2006 wieder unsere Zielmarge von 10 % überschritten. Sie betrug in den ersten neun Monaten 2006 34,1 Mio. EUR (9-Monate 2005: 35,4 Mio. EUR).

Den ausführlichen 9-Monatsbericht 2006 wird das Unternehmen am 26. Oktober 2006 veröffentlichen.

Der Vorstand

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Renate Hauss Tel: 07221/5007-204 Fax: 07221/5007-112 Email: investor@grenkeleasing.de Internet: http://www.grenkeleasing.de

--------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

'Erwartungsgemäß hat sich die Wachstumsdynamik des Neugeschäfts im 3. Quartal etwas verlangsamt. Maßgeblich dafür war, neben der üblichen Saisonalität der Sommermonate, die Umsteuerung des Vertriebes auf eine noch stärkere Betonung des Return on Equity (Eigenkapitalrendite). Dies hatte eine dämpfende Wirkung auf das Volumenwachstum, wir erwarten aber bereits für das abgelaufene Quartal eine positive Wirkung auf die Profitabilität des Neugeschäftes, die sich im DB2 zeigen wird. Trotz dieser abschwächenden Wirkung auf das Neugeschäftswachstum gehen wir für das Gesamtjahr 2006 davon aus, sowohl unser Volumenziel beim Neugeschäft (Wachstum von ca. 10%) als auch das Ziel eines zweistelligen Gewinnwachstums zu erreichen', erläuterte Dr. Uwe Hack, Mitglied des Vorstandes der GRENKELEASING AG. Der Konzern verzeichnete in den ersten neun Monaten 2006 83.231 Leasinganfragen (davon Ausland 34.687), aus denen 42.310 neue Leasingverträge (davon Ausland 15.761) generiert wurden. Der Mittelwert pro Vertragsabschluss lag bei rund 7.864 EUR und ist damit gegenüber dem Vorjahr weiter angestiegen (9-Monate 2005 = 7.364 EUR).

Ferner hat die Rating-Agentur Standard & Poor's nach detaillierter Analyse unseres Geschäftsmodells unser Emittentenrating von BBB+ mit stabilem Ausblick bestätigt. Zusammen mit der sehr erfolgreichen Emission unseres ersten ABS-Bondes im August haben wir damit die Weichen für eine weiterhin günstige Refinanzierung geschaffen. Das Unternehmen ist nunmehr in sechzehn europäischen Ländern tätig. In Deutschland ist GRENKELEASING in 20 Städten vertreten. Neben sechs Niederlassungen in Frankreich und drei Niederlassungen in der Schweiz arbeitet das Unternehmen mit Tochtergesellschaften in Österreich, Italien, Tschechien, Spanien, den Niederlanden, Dänemark, Schweden, Irland und Belgien. In Großbritannien, Polen, Norwegen und Ungarn ist GRENKELEASING mittels eines Franchise-Systems präsent.

GRENKELEASING bietet vorwiegend Verträge im Small-Ticket-IT-Leasing, für Produkte wie PCs, Notebooks, Kopierer, Drucker oder Software mit relativ kleinen Objektwerten an. Das Unternehmen ist Marktführer in diesem Marktsegment in Deutschland und in der Schweiz. Die GRENKELEASING AG ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und gehört dem SDAX an.

Informationen zum Unternehmen und zu den Produkten sind im Internet unter http://www.grenke.de abrufbar.



DGAP 04.10.2006

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: GRENKELEASING AG Neuer Markt 2 76532 Baden-Baden Deutschland Telefon: +49 (0)7221 50 07-204 Fax: +49 (0)7221 50 07-112 E-mail: investor@grenkeleasing.de WWW: www.grenkeleasing.de ISIN: DE0005865901 WKN: 586590 Indizes: SDAX Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Stuttgart, München, Düsseldorf, Hamburg

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
GRENKELEASING AG Inhaber-Aktien o.N. 45,58 -0,07% XETRA
 

Bewertung:

04.10.06 08:58 #8 Grenke zwar immer noch nicht günstig,aber viell.
Ein Zock Wert.
zumal Grenke sich im Oktober verstärkt der öffentlichkeit präsentiert,
sollte es im Oktober wieder aufwärts gehen.
Und die Meinungen der Banken über Grenke sind ja auch nicht soo schlecht.

       ariva.de

    ACNd   GRENKELEASING: Neugeschäft erw.  08:40  
     AdH   DGAP-Ad hoc: GRENKELEASING .  07:56  
    ACAd   GRENKELEASING "add" - WestLB  14.09.06  
    ACAd   GRENKELEASING "buy" - Sal. Opp.  14.09.06  
    ACAd   GRENKELEASING "buy" - WestLB  04.09.06  
       

Bewertung:

04.10.06 14:13 #9 Grenke ist nicht nur gut,
sondern hervorragend!
Doch der Kurs eilt dem Ergebnis weit voraus.
Das KGV von 19 lastet schwer auf den Aktien.
Zu schwer für mich! - Kritiker.  

Bewertung:
1

04.10.06 19:50 #10 Solange so hohe Volumina
drin sind und die Aktie weiter fällt, sollte man nur beobachten (zumindest ich als Langfristanleger).
Die Bewertung wird von Tag zu Tag günstiger. Vielleicht kann ich meine Position auch ein wenig stärken.

Al grüßt  
17.10.06 13:16 #11 mhh... heut abend´s gibts paar charts ...

ariva.de

greetz nuessa

 

Bewertung:

17.10.06 18:00 #12 Grenke
Daily + Weekly

Daily schaut schwach aus, Supports sind eingezeichnet!

Weekly fast unten, aber bissl geht noch ...

ariva.de

greetz nuessa

 

Bewertung:

26.10.06 13:23 #13 Ist Grenke heute am Support angekommen und .
jetzt ein Einstieg? Oder ist der Trend endgültig gebrochen?
Wie seht ihr die Zukunft?  

Bewertung:

26.10.06 13:24 #14 erste Posi kann man aufbauen, muss man aber .

ariva.de

greetz nuessa

 

Bewertung:

26.10.06 14:38 #15 Grenke-Lsg hat eine riesige
Erfolgs-story hinter sich und ist jetzt oben an der Fahnenstange angekommen. Weitere Steigerung = +3%.
Der Kurs ist weit vorausgeeilt und jetzt real zurückgekommen; er wird sich finden bei + - 30,- gemäß KGV 10.
Grenke wird zum Dividenden-Titel = gut, aber nicht mehr steil.
So sieht es - Kritiker.  

Bewertung:
2

26.10.06 19:47 #16 Grenkeleasing kaufen limit 33.50 o. T.
 

Bewertung:

27.10.06 12:48 #17 Fall ins Niemandsland
Die Grenke ist auf dem besten Weg in den totalen SÜDEN, erste mutige
ANALysten sprechen schon von einem Kursziel von 15,50€;Absturz ohne ENDE
RETTE SICH WER KANN!!  

Bewertung:

27.10.06 12:50 #18 GRENKELEASING AG kaufen 34.07 s3300 z3.
 

Bewertung:

27.10.06 12:52 #19 Grenke am Ende??...oh nein o. T.
 

Bewertung:

27.10.06 13:03 #20 da steigt grad ein fonds aus
in der nächsten Woche wird wohl die 30 nach unten durchbrochen, wenn nicht heute schon.  

Bewertung:
1

27.10.06 13:17 #21 GRENKELEASING AG wkaufen 34.37
warum stelle ich ein kauflimit in den markt ?
doch nicht allen ernstes weil mir jemand am low erzählen will, dass irgendwelche fonds, was immer das ist, aussteigen ?  

Bewertung:
1

27.10.06 13:35 #22 Außverkauf der Baden-Badener übertrieben
Die -21% in nicht mal 40 Stunden sind übertrieben,aber ich denke,da die Vollidioten immer noch am Markt zur Zeit das Zepter in der Hand haben(ich erinnere nur an die Pleite Tele-Atlas, die 8% gestiegen ist),wird die Grenke wahrscheinlich noch mal 20% fallen, bevor dann wieder Vernunft am Markt eintritt(oder auch nicht),denn das Geschäftsmodell der Grenke ist intakt  

Bewertung:
1

01.11.06 00:02 #23 Hier die Bestätigung meiner Vermutung:
Die Actien-Börse - GRENKELEASING ein Rückkauf  

08:23 30.10.06  

Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "Die Actien-Börse" wagen bei der Aktie von GRENKELEASING (ISIN DE0005865901/ WKN 586590) einen Rückkauf.

Die Wertpapierexperten seien Anfang Oktober via Stoppkurs mit einem knappen Gewinn herausgefallen, als der Kurs von 54 auf 38 EUR durchgesackt sei. Dabei seien die Umsätze um das Dreifache angestiegen, da eine größere Position eines Fonds Knall auf Fall aufgelöst worden sei.

GRENKELEASING arbeite im Leasing-Geschäft der sog. "Small-Tickets" (PC, Notebooks, Kopierer etc.). Das Umsatzziel bleibe unverändert: Ein Neugeschäft um die 480 Mio. EUR, woraus ein eigener Umsatz als betrieblicher Erlös um 145 Mio. EUR resultieren dürfte.

Mit dem Gesamtrückgang des Kurses von 65 EUR als Spitzenwert Anfang Mai bis jetzt ergebe sich eine Dezimierung des Gesamtwertes um fast 50%. Das technische Restrisiko würden die Wertpapierexperten daher in der Bandbreite um 34/35 EUR vermuten - inzwischen bei 40 EUR.

Die Experten von "Die Actien-Börse" raten bei der GRENKELEASING-Aktie billigst eine Anfangsposition einzugehen, der Rest folgt später. Das Kursziel sehe man bei 51 EUR. (Ausgabe 43 vom 28.10.06) (30.10.2006/ac/a/nw)

Und nun meine Meinung:

Abwarten und nicht in das fallende Messer greifen, ich denke ab Donndertag bis Montag könntees zu einer Gegenreaktion (für Kurzentschlossene und Zocker) kommen. Wer langfristig agieren will (wie ich), der steht erstmal an der Seitenlinie und schaut zu.
KGV und KUV sind immer noch recht hoch. ich denke, ab 25 € könnte man sich wieder positionieren, ab 20 € bin ich auf jeden Fall (mit der Dividende)dabei.

Al grüßt
 
01.11.06 11:05 #24 also die logik musst du mir mal erklären Al
Wenn du langfristig agierst, dann kann es dir doch egal sein, wenn die Aktie kurzfristig noch unter 30 Euro rutscht. Allein gestern wurde für ein Volumen von 18 Mio Euro gehandelt, das sind über 3% der Marktkapitalisierung. W. Grenke hält über 40% der Aktien und wird unter 50-60 Euro kein Stück abgeben (sonst hätte er als die Aktie über 60 Euro stand längst verkauft). Es ist also davon auszugehen, dass der Kurs sich jetzt stabilisiert hat.

Wenn du wartest, bis die Aktie mit 25 Euro bewertet ist, dann wirst du wohl auf die nächste Währungsreform warten müssen.  

Bewertung:
1

01.11.06 13:51 #25 @ 24: Meine Logik
Ich erwarte nur eine kurzfristige Gegenreaktion (mit ca 20% Potential). Da ich aber nicht ständig die Kurse überwache, werde ich nicht kaufen, sondern warten, bis der Abwärtstrend zumindest in eine Seitwärtsbewegung übergeht. den richtigen Kaufzeitpunkt am Tief erwischt man eh nicht. Und zu meinen Kaufkursen: ab da rentiert es sich auch wieder, wenn man nur auf Dividende und nicht auf Kurssteigerungen spekuliert. Da die Börse meist übertreibt, könnten meine Wunschkurse Realität werden. Vielleicht schon im Dezember, wenn ein weiterer Fond seine Underperformer unlimitiert rausschmeißt.
Ich werde auf jeden Fall geduldig sein und die Sache beobachten.

Al grüßt
 
01.11.06 14:44 #26 ok, verstanden
das hört sich aus deiner sicht auch sinnvoll an, du gehst von anderen voraussetzungen aus. also ich denke, dass die börse schon übertrieben hat und wir bald wieder kurse von 50 euro sehen werden. der gesunkene gewinn resultiert u. a. aus erhöhten personalkosten, die anfallen, um in zukunft im auslandsgeschäft noch weiter zu expandieren.

aber wenn du nur auf dividende spekulierst, dann bist du mit anleihen doch sicher besser dran, als mit aktien, oder?  

Bewertung:

02.11.06 09:42 #27 was ist schon sicher??? an der Börse
ich habe mir am Dienstag einen OS-Call SCL1VE  zu 0,096 gekauft

Verkaufskurs wäre jetzt bei 0,12 EUR  = +25 %

 
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...