Greenlane Renewables Inc.

Seite 1 von 13
neuester Beitrag:  02.07.20 12:18
eröffnet am: 27.01.20 11:58 von: Ahorncan Anzahl Beiträge: 302
neuester Beitrag: 02.07.20 12:18 von: keleko Leser gesamt: 22569
davon Heute: 743
bewertet mit 8 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  13    von   13     
27.01.20 11:58 #1 Greenlane Renewables Inc.
Hiermit eröffne ich das Forum für diesen Wert. Grüne Energie ist ja nun in aller Munde.

Habe mich gestern erstmal in die Firma eingelesen und heute ein paar ;-) Aktien in mein Depot gelegt.

Bin mal gespannt wann hier in Deutschland der Wert entdeckt wird.

Die Kanadier diskutieren diesen Wert ja schon intensiv unter CEO.CA im Forum. Dort gibt es auch die
Neuesten Informationen auf Sédar und Insidertrades.

Viel Spaß beim suchen....  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  13    von   13     
276 Postings ausgeblendet.
29.06.20 14:04 #278 @ techninvest
Wieso hätte ich mit Risiko vorher kaufen sollen?

Sorry bin zulange dabei.... ich habe angefangen zu traden da musste man den Broker noch per Telefon anrufen und der Wecker hat um 5:30 geläutet damit man vor Börseneröffnung mindestens den Handelsblatt, FT UK und wenn noch Zeit war die FAZ Finanzteil gelesen hat (in der Hoffnung dass diese bereits geliefert wurden)... dann ruft man den Broker an und der Aktienpreis  hat sich natürlich bereits geändert...  das waren Zeiten!  Danach ab in die Schule bzw. Uni... jetzt geht alles viel einfacher!  
29.06.20 15:54 #279 Kanadier machen bisher wenig aus der
Meldung! Kurs daher in Deutschland von den heutigen Höchstkursen deutlich entfernt.
Verstehe ich zwar nicht, aber so ist eben Börse  
29.06.20 16:04 #280 Lohnt sich hier ein Einstieg?
Hey,

kanada bude zum Abverkauf oder Substanz hier? :D  
29.06.20 17:13 #281 Einschätzung der News
29.06.20 17:14 #282 Realtime Kurs Kanada
29.06.20 19:55 #283 bin auch mal drin
könnte was werden.  
29.06.20 21:28 #284 dann
schauen wir mal wie nachhaltig das heutige "aufflackern" der Kurses war. Hat sich nun bei 29Cent eingependelt. Wenns nun peu a peu voran geht wäre ja schön. Aber eine gewisse Skepsis ist nach wie vor da. Allen Viel Glück, ich habe nicht erhöht, werde das auch erstmal nicht machen.
Wenn kurzfristig nix neues kommt wird der Anstieg heute genau wie die letzten Male leider wieder komplett verpuffen. Hoffen wir das es anders kommt.  
30.06.20 08:17 #286 schön, dass
Haywood sein Kursziel für Greenlane erhöht

nach der gestrigen News auch kein Wunder

ein Wahnsinn, wie billig, Greenlane im Vergleich zu Xebec noch ist  
30.06.20 09:28 #287 @ techninvest
Was ist mit der billigen Aktien los? Wieso gehts wieder bergab? Erkläre es uns doch bitte mal...  
30.06.20 12:45 #288 Löschung

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 02.07.20 12:26
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 
30.06.20 13:40 #289 @ techninvest
Du armer... machst ständig PR für eine Aktie und wenn du nicht weiter weisst dann kommt sowas bei raus!    
30.06.20 14:11 #290 @techinvest
Danke für die Beiträge. Ich würde dich gerne bitten im WO-Forum Zahlen mit Währung anzugeben. Dann muss man nicht lange suchen wie die Zahlen zu bewerten sind. Bin in WO nicht registriert. Daher auf diesem Wege. :-)) Lese aber gerne.  
30.06.20 17:49 #292 @Nordlicht
wird gemacht ;-)  
01.07.20 11:50 #293 Greenlane Renewables gets bullish new price t.
at Beacon Securities

Beacon Securities analyst Ahmad Shaath says the new contract wins by Greenlane Renewables (Greenlane Renewables Stock Quote, Chart, News TSXV:GRN) are more validation of his investment thesis on the stock which contends that GRN is an renewable natural gas industry leader.

In an update to clients on Monday, Shaath reaffirmed his “Buy” rating and upped his one-year target
from $1.10 to $1.30 per share.

Vancouver-based Greenlane, which provides biogas upgrading systems to produce RNG from organic waste, announced on Monday that it has signed $20.6-million in new supply contracts for biogas upgrading equipment. The biggest win in the company’s history so far, the contract is for a multi-location dairy farm cluster in California and is split into two contracts, one for $17.1 million for projects with committed financing and the other for $3.5 million for a project still awaiting financing approval.

Greenlane says the contracts should be delivered over the next 12 to 18 months. It’s the fourth and largest project to date for GRN to upgrade biogas to high quality RNG for injection into California’s gas pipeline system.

“This is a major contract win for us, representing over 185 per cent of 2019’s revenue, for a showcase project in the California dairy industry that will meaningfully contribute toward the State’s greenhouse gas reduction targets,” said Brad Douville, President and CEO of Greenlane, in a press release.

In his commentary, Shaath focused on the fact that the contract will be for installing pressure-swing adsorption systems, which he takes as a sign that GRN is both an industry leader in the technology and one that offers “a strong, solutions-oriented, technology agnostic, RNG-focused platform,” Shaath said.

With the wins, GRN’s current backlog nearly doubles, according to Shaath’s estimates, where prior to the new announcement the company’s equipment sales backlog stood at $22.6 million as of the end of Q1 fiscal 2020. The new win brings the company’s proforma backlog to $43.2 million, while its sales pipeline of $700 million as of Q1 2020 gives the new contract a three-per-cent conversion/win ratio.

Greenlane Renewables

Shaath has revised his forecast for Greenlane, now calling for fiscal 2020 revenue and adjusted EBITDA of $25.0 million and negative $0.3 million, respectively, and for fiscal 2021 revenue and EBITDA of $40.0 million and $2.3 million, respectively.

Shaath said GRN should see its valuation expand as it starts to realize the benefits of two of its unique partnerships, one with the Integrated Biogas Alliance which offers key partners across the RNG value chain and the other being a joint venture with SWEN Capital on the ‘Build, Own and Operate’ (BOO) front which should help establish a stable, recurring revenue base for the company.

“GRN continues to advance its discussions with financial and strategic partners to establish a North-America focused BOO partnership, which represents the most significant upcoming catalyst,” Shaath wrote.

Shaath says GRN remains relatively cheap as a stock in the cleantech field. “Given the strength in the backlog that is providing strong base for our FY21E estimates, we are moving our valuation base to FY21E sales. We continue to apply a 3.0x EV/Sales multiple, which yields our revised target price of $1.30 (was $1.10). At current valuation of 0.9x EV/Sales, well below renewable-gas-driven cleantech peers (average 8.7x, median of 2.8x), GRN shares represent an exceptional risk/reward trade,” Shaath wrote.

At press time, the analyst’s new $1.30 target represented a projected 12-month return of 233 per cent.

https://www.cantechletter.com/2020/06/...rget-at-beacon-securities-2/  
01.07.20 15:24 #294 Eine noch unentdeckte Perle
Bin mal gespannt, wann die Öffentlichkeit darauf aufmerksam wird.
Hochstufung von 0,33 Euro auf 1,20-1,30CAD
Und sie machen schon guten Gewinn!  
01.07.20 15:51 #295 Sehr erfreuliche Entwicklung!
das könnte alles ganz schnell nach oben gehen...

 
01.07.20 15:54 #296 Das wollen wir doch hoffen!
01.07.20 18:24 #297 nächste Woche noch nen Auftrag
nachlegen - das wünsche ich mir ;-)  
01.07.20 19:17 #298 Warum kauft ihr alle
In D wo doch CAN heute zu hat ?? Morgen geht der Kurs eh zurück ..  
02.07.20 00:28 #299 Erst dachte ich wirklich, dass wäre wieder so .
Pump and Dump canada-Bude, aber die haben ja anscheinend wirklich unter Lizenz den Bio-Energie-Park Güstrow bauen lassen in 2009.

Könnte man evtl. sogar mit bisschen Spielgeld reingehen, auch wenn der Spread gigantisch ist und bei meinem Broker nur Frankfurt zum Kauf geht...  
02.07.20 11:26 #300 @gamenick
warum geht bei Deinem Broker nur Frankfurt?

Wollte heute ne Order für Greenlane eintippen und konnte nur außerbörsliche Börsenplätze und Kanada eingeben. Bei FLATEX nachgefragt und hier die erstaunliche Antwort:

"vielen Dank für Ihre Nachricht, gerne möchten wir Ihnen weiterhelfen. Um für unsere flatex-Kundinnen und Kunden eine stärkere Fokussierung auf eine einfacher und damit schneller zu überschauende Anzahl von Handelsplätzen zu ermöglichen, hat sich flatex zu einer Reduzierung der angebotenen Handelsplätze entschieden. Uns ist bewusst, dass eine solche Veränderung nicht immer sofort bei jeder Kundin und jedem Kunden volle Zustimmung findet. Wir sind uns aber sicher, dass alle jetzt noch zugänglichen Handelsplätze auch weiterhin für Sie zufriedenstellende Handelsmöglichkeiten bieten werden. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis für diese in unserem Haus getroffene Entscheidung Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung."  
02.07.20 12:02 #301 @techinvest
Bei Degiro geht nur Börse Frankfurt, Orderkosten f. 1000 Stk (nur als Bsp) sind so ca. 8 €  
02.07.20 12:18 #302 FLATEX
"eine stärkere Fokussierung auf eine einfacher und damit schneller zu überschauende Anzahl von Handelsplätzen"

Aha ...

Will mich jetzt nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber so ein Sprech (hier abartiges Amtsdeutsch im Nominalstil) kann mitunter darauf hindeuten, dass jemand nicht den eigentlichen Grund hinter einer Maßnahme nennt.  Das Ganze könnte also durchaus eine vorgeschobene Begründung sein.

Weiß jemand, ob Broker durch eine Reduzierung von Handelsplätzen schlicht Kosten sparen?

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  13    von   13     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...