Greene King - A0F66P

Seite 1 von 2
neuester Beitrag:  17.10.17 15:25
eröffnet am: 28.09.17 18:36 von: Lipp Anzahl Beiträge: 38
neuester Beitrag: 17.10.17 15:25 von: Vaioz Leser gesamt: 1739
davon Heute: 6
bewertet mit 2 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
28.09.17 18:36 #1 Greene King - A0F66P
Basisinvestment für langfristige Investoren. Eine Übernahme ist langfristig möglich. Die Dividende ist nicht schlecht. In 10 Jahren steht sie höher. Abwarten  

Bewertung:
2

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
12 Postings ausgeblendet.
11.10.17 09:41 #14 Was mich allerdings noch etwas verunsichert
ist einfach die Tatsache, dass Kneipen / Pups immer mehr aussterben. Erinnere mich noch an meine Kindheit .... an fast jeder Ecke eine Kneipe. Gibt es heute kaum noch.....  
11.10.17 16:40 #15 @MissCash
Das liegt eher am Mindestlohn hohen Mieten in guten Spots und üblichen Lebenserhaltungskosten. Ist wie  bei Tante Emmaläden. Die Kleinen werden von den Großen zerdrückt.
GK hat auch für den Gastronomiebereich außergewöhnlich starke Margen u. a. wegen UK exklusivität und eigene Brauereien. Deshalb ist es für viele kleine Betriebe einfach nicht mehr rentabel eine Kneipe zu führen, weil man preislich und evtl auch qualitativ nicht mithalten kann (vor allem nicht in den Spots in den Großstädten). Kunden gibt es genug und wird es auch weiterhin geben, trotz Bio und Ökotrend. Dem liegt aber der positive Tourismustrend (wonach man sich bei GK mit Spirit stark nach ausrichtet) entgegen.
Klar es ist eine sehr konservative Branche mit sehr konservativen Kunden, aber der Trend ist längst nicht so tragisch, wie viele meinen oder uns gewisse Medien wissen lassen wollen.  

Bewertung:
1

11.10.17 16:46 #16 Gedanken
Pups und Bars haben in GB einen anderen Stellenwert als bei uns, vorallem gibt's in GB diesbezüglich Tradition.

Wat die letzten Jahre in GB - bin neidisch auf diese Pup Kultur.
Da trinkt der Müllman mit Investment Bänker ein Beer ;-)

GB nicht mit Continental Europa vergleichen.  

Bewertung:
1

11.10.17 16:53 #17 Gedanken
Auch Kulturell haben Pups einen hohen Stellenwert.

In GB sind auch die Wohnzimmer relativ klein weil zum Fussballschaun & co ins Pup gegangen wird.

Nächstes Jahr ist WM, Geb. von Trohnfolger & Taufe - das zieht immer menge Touristen an.

Schottland und Irland haben immer ihren Reiz.

GK bräuchte noch eine Whisky Destillation in ihr Portfolio.

Auch wäre interessant wieviele Immobilien GK tatsächlich besitzt.
3T Pups
300 Hotels Hostel  

Bewertung:
1

11.10.17 18:58 #18 Danke für die Antworten :)
Das beantwortet all meine Fragen und stimmt mich doch sehr positiv. Aus dem Blickwinkel hatte ich das noch nicht so wirklich betrachtet. Vor allem auch die Brexit - Ungewissheit spielt hier wohl eine große Rolle ... dabei könnte sich das sogar positiv auswirken ... gerade für den Tourismus. Hab jedenfalls ein sehr gutes Gefühl ... gerade bei aktuellem Kurs.  
11.10.17 19:19 #19 GK
Bin hier heute morgen auch mit einer kleinen Position eingestiegen.
Beabsichtige gegen Ende des Jahres noch eine gleichgroße Position zu kaufen.
Vorraussetzung ist hierfür, dass sich der Kurs zwischen 5,50-6,50€ befindet.
Falls nicht lasse ich das Ding einfach liegen.
Denke hier kann man nicht viel falsch machen.
Kaufargumente:
- Pub-Kultur in GB
- Günstige Bewertung auf KGV Basis
- Hohe Dividende zudem wurde diese über die Jahre immer gesteigert
- Stabile und langjährige Gewinnentwicklung über Jahre
- Brexit muss nicht unbedingt schlecht sein! Zum Beispiel wenn ausländische Ketten keine neuen Filialen in GB aufmachen ;-)
- Falls Nahrungsmittel bislang im Ausland eingekauft werden, dann kann diese Lieferkette neu strukturiert werden und die heimische Industrie gestärkt werden. ( heißt negative Währungseffekte wären nur eine kurzfristige Geschichte)

Falls noch irgendwelche Fonds schlechte Positionen gegen Ende des Jahres rausschmeißen wollen, dann können sie das gerne machen. Gerne halte ich für solche Geschenke dann die Hand auf. :-)

 
11.10.17 19:58 #20 Gedanken
Bei mir eine kleinere Beimischung im Depo.
Sehe GK als long Position & Dividenden Papier.
Finde den Kurs Abschlag übertrieben - passiert diese doch nur auf der Aussage von CEO "ES WURDE WENIGER GETRUNKEN" - das kann vieles heißen oder nichts.
Darum bin ich auf zahlen gespannt.

Sehe GK als sehr Defensiven Wert
Ideal wäre noch eine Destination Whisky und co.


Negativ sehe ich geringe EK ~20%
Bin von Österreich anderes gewohnt ...  
12.10.17 07:25 #21 EK Quote
wie kommst du auf 20% ?
Die Zahlen die bei finanzen.net eingestellt sind sagen was anderes ;-)
34,73%  lese ich für das letzte Geschäftsjahr ab.
Alle andere Punkte volle Zustimmung. ;-)  
12.10.17 17:27 #22 EK
Auch wenn ich bei den Zahlen von finazen.net auch sehr vorsichtig bin, sie kommen ja von factset.com welche nur bedingt Nebenwerte richtig aufschlüsseln.
Aber in diesem Fall ist es richtig. Die EKQuote von GK ist im 2017er Geschäftsjahr genau 34,73 %, was im Branchenvergleich recht stark ist.  

Bewertung:
1

12.10.17 18:52 #23 Gedanken
Daun is eh alles in Butter.

Bleibt weiter zahlen abzuwarten.


Frage ist warum wir so unter Druck kommen.  
12.10.17 19:02 #24 Gedanken
Habt ihr auch andere GB Aktien auf Rader
Habe SSE Plc. & Pennon Group Plc. Gekauft. Das

Finde GB Unternehmen durch den BREXIT Angst unterbewertet zum Vergleich zu DOW DAX und coi  
12.10.17 19:12 #25 Ja.
12.10.17 20:03 #26 @LASKler
Warum wir hier derartig unter Druck kommen ist natürlich immer die Frage.
Evtl Unsicherheit wegen Brexit, wegen einen möglichen Gewinnrückgang und möglicher Dividendenstagnierung. All diese Gründe würden aber einen Abschlag in diesem Ausmaß und vor allem in diesem überbewerteten Umfeld nicht rechtfertigen.

Daher meine kleine Einschätzung: Zurzeit häufen sich wieder Analysen, die sehr wage eingeschätzte Branchentrends aufzeigen und noch dazu die Konkurrenz besser einstufen als GK obwohl Fundamentaldaten genau das Gegenteil sprechen (zur Erinnerung: vor einem halben Jahr sah noch alles rosig aus, obwohl man nahezu die selben Daten hatte). Eine völlig irrationale Bewertung ihrerseits also... außer man möchte selbst eine gewisse Position bei einem konservativen Unternehmen aufbauen.... aber ich will ja der Finanz"elite" nichts unterstellen.

Das ewige Spiel beginnt mal wieder....
---Das Wort Geduld ist ein Schatz im Haus.---  

Bewertung:
1

12.10.17 21:23 #27 Bin gespannt, wo der Kurs zur WM 2018 steh.
bzw vor den Q-Zahlen nach der WM  :)  
12.10.17 22:02 #28 Gedanken
Sehe ich genau so, gut wenn man nicht der einzige ist. ;-)
Bin long Investor & überzeugt von GK.
Gründe wurden schon erläutert.
Vorallem aber das ich privat schon in GK Hotel genächtigt habe i.f. Pup besucht & Beer getrunken.
Das ganze im gleichen Gebäudes, also sehr Rundes Geschäfts Modell :-)
 
13.10.17 21:40 #29 Wenn man es ganz nüchtern betrachtet
sich einfach mal die Zahlen anschaut ... die Aussichten .. die Aufstellung .. das Traditions-Unternehmen schlechthin ...  ist das wirklich eine "Perle"  und einmalige Chance Dank Brexit und fast schon unbegründeter Unsicherheit .... jetzt der aktuelle Kurs  ...  nochmals ausgestockt :)  
Wm 2018 ... wir kommen .... England darf gerne ins Finale kommen :)    
13.10.17 22:48 #30 Gedanken
Brexit war das eine - die Dumme Aussage von CEO "... es wurde weniger getrunken ...".

Darauf streichen Banken & Analysten KZ.

Bin gespannt - Zahlen werden den Weg zeigen.

Aussichten sind positiv wie ich denke
WM für Männer
Thronfolger für die Frauen ;-)  
13.10.17 23:08 #31 Selbstfahrende Autos
Ich fand die Gedankengänge dieses Artikels ganz interessant/witzig: https://www.finanzen100.de/finanznachrichten/...en_H336354805_472359/

Man stelle sich einmal die Zukunft vor: Mit dem selbstfahrenden Auto zum Pub und sicher zurück. Inbesondere für die Gegenden ohne guten ÖPNV-Anschluss wie in London wäre dies ein Segen :-)


 

Bewertung:

14.10.17 17:30 #33 ...
Ja die Aussage von Rooney Anand war etwas unglücklich. Einerseits dass weniger getrunken wurde und dem schlechten Wetter auch Schuld einschieben.
Sieht eher danach aus, dass man einfach keinen wirklichen Grund für den kleinen Umsatzrückgang hat.
Schwierig was er hätte anstelle dessen sagen sollen....

@asve An das habe ich auch noch nicht gedacht. Tolle Sache :)  

Bewertung:

16.10.17 11:03 #34 Gedanken
Karten auf den Tischlegen hätte er gekonnt.
Was ist so schlimm wenn man mal weniger Bier Ausstoß hat?
Dann weiß man woran man ist.
Vorallem wo wurde weniger getrunken was ist betroffen usw.

Jetzt mahlt man sich vermutlich das schlechteste zusammen ...

Aber grundsätzlich is ma recht konnte billig einsteigen ;-)  
16.10.17 17:55 #35 @Laskler
Naja genau das hat er doch mit "es wurde weniger getrunken" gesagt.
Klar es hätte ein wenig direkter sein können, aber im Endeffekt wollte man wahrscheinlich genau das vermeiden was jetzt passiert ist, einen Kurseinbruch.
Die Aussage ist meines Erachtens furchtbar weil man sich nichts eingesteht.
Wenn man sagt es wurde weniger getrunken und das Wetter war schlecht will man allem die Schuld geben außer dem Konzern selbst. Das sieht man nicht gerne...

Und wo Umsatzrückgänge waren/sind steht doch schön in dem Trading Update:
https://www.greeneking.co.uk/media/3868/...rading-statement-final.pdf  

Bewertung:

17.10.17 10:00 #36 Mein Bauchgefühl sagt mir ...
Talsohle so langsam erreicht ... Ausbruch steht bevor :)    
17.10.17 11:20 #37 ... Und mein Bauchgefühl
sagt mir " wenn es um Börse geht: nie aufs Bauchgefühl hören". ;0)  
17.10.17 15:25 #38 ...
Ja scheint bei 6 € bzw. um die 500 pence einen Boden gefunden habe.
Schätze nicht dass wir bis zu den nächsten Zahlen Ende November viel Bewegung haben werden. Eher ein rumhampeln zwischen 5,80 und 6,30 €.
 

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...