Greene King - A0F66P

Seite 1 von 9
neuester Beitrag:  19.09.18 19:17
eröffnet am: 28.09.17 18:36 von: Lipp Anzahl Beiträge: 201
neuester Beitrag: 19.09.18 19:17 von: stksat|228865373 Leser gesamt: 23614
davon Heute: 65
bewertet mit 2 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   9     
28.09.17 18:36 #1 Greene King - A0F66P
Basisinvestment für langfristige Investoren. Eine Übernahme ist langfristig möglich. Die Dividende ist nicht schlecht. In 10 Jahren steht sie höher. Abwarten  

Bewertung:
2

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   9     
175 Postings ausgeblendet.
25.06.18 12:40 #177 England im Achtelfinale
Nicht nur das Fußballteam von Englang kommt langsam in Fahrt,
aus der Kurs von Greene King hat schon ordentlich zugelegt.
So kann´s weitergehen!  
25.06.18 13:07 #178 Gap close heute in London
Das sieht sehr ordentlich aus bei dem schwachen Marktumfeld. Trotzdem habe ich wie avisiert (#136) heute dann mal 40% meiner Position verkauft. Der Rest bleibt langfristig im Bestand. Bin weiter positiv gestimmt aber durch den mehr als 40%igen Kursanstieg vom Tief ist mir die Position als Einzelwert jetzt zu groß geworden in meinem Depot.  
28.06.18 09:10 #179 11,2 % Gewinnrückgang vor Steuern - Aktie .
Da bin ich aber froh, bei einem Teil Gewinne mitgenommen zu haben.
Hier die Meldung dazu:

UK pub operator Greene King posts 11.2 pct pretax profit fall
   June 28 (Reuters) - British pub operator Greene King Plc's
full-year adjusted pretax profit fell 11.2 percent, in
line with the company's expectations, hurt by softer consumer
spending and adverse weather at the start of the year.
   Adjusted profit before tax fell to 243 million pounds ($318
million) for the year ended April 29, from 273.5 million pounds,
meeting the company's April forecast of 240 million pounds to
245 million pounds.
   Revenue fell 1.8 percent to 2.18 billion pounds.
[nRSb8329Sa]

($1 = 0.7642 pounds)

(Reporting by Sangameswaran S in Bengaluru; Editing by Amrutha
Gayathri)
((Sangameswaran.S@thomsonreuters.com; within U.K +44 020 7542
1810; outside U.K. +91 80 6749 3544; Reuters Messaging:
Sangameswaran.S.thomsonreuters.com@reuters.net))

 
28.06.18 10:14 #180 Jetzt schon - 10%
für ein Ergebnis, was genau im Prognosekorridor liegt … Na, da nähern wir uns ja jetzt schneller als gedacht erneuten Einstiegskursen...  
28.06.18 10:19 #181 @nahpets
habe gerade nachgekauft. Divi steht ja auch noch vor der Pub-Türe.  
28.06.18 10:31 #182 und hier noch eine Ergänzung zur Nachricht
UPDATE 1-UK pub operator Greene King posts lower profit on weak spending, higher costs
(Adds details on outlook, market comments and background)
   June 28 (Reuters) - British pub operator Greene King Plc
on Thursday reported an 11.2 percent drop in full-year
adjusted pretax profit, hurt by softer consumer spending, higher
costs and bad weather at the start of the year.
   Shares of the pub operator, which owns ale brands such as
Greene King IPA, Old Speckled Hen and Abbot Ale, fell as much as
6 percent in morning trade.
   The company has been battling rising costs from the
government's minimum living wage increase, higher property
prices and unfavourable currency exchange rates.
   Greene King said it expected 45 million pounds ($58.83
million) to 50 million pounds cost inflation for the new fiscal
year, as several industry-specific input costs continue to rise
ahead of headline inflation.
   The company also said consumer confidence remained fragile,
despite a slight improvement since the end of last year.
   "The current trading environment is still characterised by
subdued consumer confidence, intense competition and rising
costs," the company said.
   Greene King, founded in 1799, operates 3,000 pubs,
restaurants and hotels across the UK.
   Comparable sales for Pub Company, Greene King's key growth
driver, fell 1.2 percent compared with a rise of 1.5 percent a
year ago, due to slower food sales and higher costs.
   Greene King said it was targeting a return to like-for-like
sales growth for Pub Company in the new financial year, as it
expects to save 30 million pounds to 35 million pounds.
   The company said it has seen strong growth of drink sales
recently as it gains from FIFA World Cup matches and better
weather after a colder winter at the start of 2018.
   Like-for-like sales at Pub Company were up 2.2 percent in
the first eight weeks of the new financial year.
   "We are starting to see the benefits from the World Cup, as
more than half of consumers expect to watch an England game at
the pub," the company said.
   Adjusted profit before tax fell to 243 million pounds for
the year ended April 29, from 273.5 million pounds a year ago,
but met the company's April forecast of 240 million pounds to
245 million pounds.
   Revenue fell 1.8 percent to 2.18 billion pounds.
[nRSb8329Sa]

($1 = 0.7649 pounds)

(Reporting by Sangameswaran S and Arathy S Nair in Bengaluru;
Editing by Amrutha Gayathri, Bernard Orr)
((Sangameswaran.S@thomsonreuters.com; within U.K +44 020 7542
1810; outside U.K. +91 80 6749 3544; Reuters Messaging:
Sangameswaran.S.thomsonreuters.com@reuters.net))
 
28.06.18 10:43 #183 @Midas13
Ja, im Moment stabilisiert sich der Kurs knapp 5% über dem bisherigen Tief. Da ich nur 40% meiner Maximalposition verkauft hatte, also noch zu 60% investiert bin, warte ich noch ein paar Tage, ob ich vielleicht noch 5-10%% tiefer wieder reinkomme...  
28.06.18 16:08 #184 Klar kann es
auch noch weiter runtergehen. Habe mir abgewöhnt darauf zu spekulieren, den niedrigsten Kurs zum Einstieg und den höchsten zum Ausstieg zu finden ;-) Aktuell für mich eine gute Nachkaufgelegenheit - aber bitte, das ist meine persönliche Ansicht.  
28.06.18 17:32 #185 sehe ich grundsätzlich ja genauso und
beim Ersteinstieg bin ich da auch großzügiger. Beim Nachkauf hat es sich aber (bei mir) bewährt, eine gewisse Disziplin an den Tag zu legen und die Abstände größer zu legen. Genauso andersherum verkaufe ich konsequent, wenn eine Einzelposition (durch Kursgewinne) zu groß wird. Hier hatte Greene letzte Woche bei mir fast 10% des Gesamtdepots erreicht und da hab ich dann (aus heutiger Sicht glücklicherweise) einen Teil verkauft, obwohl ich positiv gestimmt war (und bin).
So hat halt jeder sein eigenes Strickmuster aber bei mir ist die Reduzierung/Vermeidung von Klumpenrisiken schon ein sehr wichtiger Aspekt.  
29.06.18 13:18 #186 @nahpets
ist auf jedenfall ein guter Depotansatz. Hier ging es ja perfekt für dich auf. Welchen Ansatz hast du bzgl. eines Nachkaufs - unabhängig von Greene? Z.B. 10% unter deinem aktuellen Durchschnittskurs?  
29.06.18 14:49 #187 Ja, 10% tiefer sollten es mindestens sein...
... zunächst analysiere ich die Aktie vor einem Nachkauf noch einmal gründlicher nach und prüfe, ob meine Kaufargumente noch passen. Dann schaue ich mir ab er auch die Charttechnik an, wo sich möglicherweise eine Unterstützung befinden könnte. Das kann dann durchaus auch einmal 15 oder 20% unter dem ersten Einstand sein. Dafür nehme ich dann oft auch beim Nachkauf mehr Stücke als beim ersten Kauf. Wenn die Nachkauf-Tranche dann wieder gut im Plus ist (10-15%), fliegt sie meist auch wieder raus. Auch da schau ich mir die Charttechnik nach möglichen Widerständen an. Bei Greene hat das (natürlich auch mit ner entsprechenden Portion Glück) bei 640 Pence am Gap-Close sowohl vom Kurs als auch vom Timing nahezu optimal geklappt.
Buy an hold ist ja in der derzeitigen volatilen Seitwärtsphase nur selten vielversprechend und wenn schon mal ein Nachkauf kurzfristig im Plus ist, dann trenn ich mich auch gern wieder, um Risiken zu minimieren und Liquidität zu haben.  
29.06.18 16:47 #188 Den Briten geht das Bier aus!

https://www.welt.de/wirtschaft/article178337338/...-das-Bier-aus.html

Falls Greene King vorgesorgt hat, winken extra Umsätze :-)


 

Bewertung:
1

30.06.18 10:23 #189 ...

Greene King sells more beer through England's World Cup cheer

Greene King sold half a million extra pints during England’s World Cup thrashing of Panama, and the team’s progress to the knockout stages is likely to provide an unexpected boost to the bottom line of Britain’s biggest pub and brewing company.

https://www.theguardian.com/business/2018/jun/28/...d-world-cup-cheer

 
03.07.18 17:40 #190 @nahpets
Danke für deine Erläuterungen.  
09.07.18 20:18 #191 ....
Johnson tritt zurück, was die Chance auf einen heilen Brexit deutlich erhöht. https://www.tagesschau.de/ausland/johnson-ruecktritt-101.html

Dann mal auf den WM Sieg der Engländer spekulieren oder zumindest auf den Finaleintritt.

Aktuell wird weiterhin die Spririt Übernahme die Bilanz belasten. Sind die Schulden erst einmal getilgt, kann die Dividendenstory fortgesetzt werden. Langfristig war es absolut die richtige Entscheidung, trotz einiger Kritik.  

Bewertung:

15.07.18 15:14 #192 ....
Der Brexit ist pures Theater. Wie ich bereits damals geschrieben habe, glaube ich dem Ganzen erst, wenn er fertig durchgezogen ist. Allein, dass May den Ausstieg durchführen soll ist ein Interessenskonflikt erster Klasse. Immerhin ist sie eine EU Befürworterin.
Das Ganze ist eine komplett faule Nummer. Ein passender Artikel: https://capstigma.de/2018/07/der-exit-vom-brexit/  

Bewertung:
1

17.07.18 16:33 #193 Deswegen der heutige Absturz
01.08.18 09:59 #194 ....
01.08.18 16:44 #195 ....
...dauert halt noch 6 Wochen bis zur Auszahlung....  
17.08.18 09:26 #196 HSBC stuft Greene King hoch
https://www.londonstockexchange.com/exchange/news/...56413629700.html

Ziel 500 Pennies :-) Na da behalten wir sie lieber noch und freuen uns auf die Ausschüttung im September.
Habe die aktuelle Schwäche genutzt, um hier nochmal nachzulegen, ebenso wie bei den hier auch besprochenen
Werten Diary Crest und William Hill. Bei den beiden letzteren war es für mich aber der Ersteinstieg. Pennon ging
ja leider an mir kometenhaft, vorbei. Sehe diese Titel eher als Dividenden-Festungen.

Grüße
Midas13  
17.08.18 20:29 #197 Gedanken
Habe bei SSE Aufgestockt
Neueinstieg bei National Grid

Hoffe das jetzt der £ Zock aufgeht.

Denke das GB & EU im Dezember einen Deal präsentieren.

Genial wäre neue Abstimmung!

Habe 10% meiner Investitionen Richtung GB Geschichtet

Pennon G
United U.
Dairy Cest
Greene K.
SSE
National Grid

MfH
LASKler  
18.08.18 18:52 #198 Gedanken
Möchte noch Anmerken das der £ in etwar 25% schwächer ist als vor dem BREXIT.

Sehe schon dadurch Potential in Kurs & vorallem in der Dividende.  
12.09.18 18:05 #199 @Laskler
Die engl. Versorger hat es heute ja ziemlich zerpflückt. Legst Du nach?
Dairy Crest dämmert auch dahin und Greene King müßte eigentlich gen
Norden abheben.
Grüße
Midas13  
13.09.18 19:55 #200 ...
Mal wieder was zu Greene King:
Der Newsflow scheint sich zum positiven zu Wenden:
https://de.reuters.com/article/mrkte-greene-kin-idDEL5N1VT1HQ

https://www.directorstalkinterviews.com/...y-morgan-stanley/412758346

https://www.telegraph.co.uk/business/2018/09/07/...-greene-king-pubs/

Wie erwartet hat die WM den Umsatz ordentlich angekurbelt.

 

Bewertung:

19.09.18 19:17 #201 Gedanken
Gedanken
G.K. stellt sich besser auf
SSE steht vor der Fusion mit N-Power & spin off
Dairy Cest investiert in neue Produkte

Habe mit noch National Grid ins Depo gelegt.

Sehe es nicht so schlimm ... nach Brexit sollten sich Kurse erholen.
£ eher früher (vielleicht schon heute)  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   9     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...