Graphitexplorer und Quasiproduzenten

Seite 1 von 8
neuester Beitrag:  07.06.12 13:47
eröffnet am: 10.05.11 12:27 von: ferruccio Anzahl Beiträge: 184
neuester Beitrag: 07.06.12 13:47 von: Italymaster Leser gesamt: 33166
davon Heute: 4
bewertet mit 4 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   8     
10.05.11 12:27 #1 Graphitexplorer und Quasiproduzenten
Habe mal ein paar Graphitaktien zusammengestellt, und nach geschätzten Ressourcen zusammengestellt. Was Faktoren wie Zugänglichkeit, Zeitplan und Finanzierung angeht, handelt es sich um unterschiedliche Werte. Da kann ich nur empfehlen mal auf die jeweilige Homepage zu gehen :

Archerexploration - ( ca. 30 m.Tonnen. 10,2% Graphit laut eigenen Angaben konservative Schätzung)

Focus Metals -  ca. 8,1 m.Tonnen 17% Graphit ( Aber auch Neodym in entsprechender Menge vorhanden)


Northern Graphit cooperation -  indicated resources total 14.6Mt grading 2.24% graphitic carbon and inferred resources amount to a further 18Mt grading 2.21%


und auch nicht uninteressant auch Werte welche eher einen guten Stand in der weiterverarbeitung haben: China Carbon Graphite, SGL Carbon, Graphtech Intl. Ltd

Firmen wie Strategic energy ressources zwar zwischenzeitlich erhebliche Preissteigerungen erfahren, werden aber von manchen Leuten als semikriminell eingestuft. Hinzu kommt, dass die Ressourcen eher geringer sind als die oben angeführten Werte. Würde ich eher nicht anfassen.


Abschliessend noch folgende Bemerkung: Es handelt sich hier um den Rohstoff Graphit. Über dessen Bedeutung für die Zukunft möchte ich mich hier nicht auslassen, soll jeder selber recherchieren. Ich kann nur soviel beobachten, dass uns mehr denn je eine technologische Umstellung bevorsteht, welche die Bereiche Energie, Elektronik, Verkehr und Transport u. A. bevorsteht.

Im Zuge stürmischer Zeiten - Das Finanzsystem steht möglicherweise vor einem deflationären crash - kann ich mir gut vorstellen, dass wenn der Gesamtmarkt am Boden liegt, hier ein paar "big boyz" billig einsammeln werden, um später lange davon zu profitieren. Bei der Gegenwärtigen Nachfrage liegt der Graphitpreis bei 1500/3000 Usd/Tonne. manchen Prognosen gehen von einer ver10fachung aus.

In diesem Zusammenhang noch ein Hinweis auf die letzten Nobelpreisträger welche sich u. a. in Ihrer Arbeit intensiv mit Graphit und Graphene auseinandergesetzt haben.

Das war alles was ich bisher weiss.  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   8     
158 Postings ausgeblendet.
10.05.12 11:37 #160 # News von Chris Berry

Chris Berry : Observations On The Graphite Market - Where to From Here? 
 
Posted May 9, 2012

Today’s Note:

Now this is not the end. It is not even the beginning of the end. But it is, perhaps, the end of the beginning.”- Sir Winston Churchill - November 1942

I have studied the evolution of the graphite market for the past 15 months. It is fair to say that Sir Winston Churchill’s words are as true in 2012 as they were 70 years ago. We have just returned from a world tour of speaking engagements in Germany, Canada, and the US. Graphite was the topic du jour. There is a great deal of “graphite curiosity” around the world, about how to take advantage of its exploding interest. This desire for education has been responsible for the near-parabolic rise in the share prices of junior mining companies now exploring for graphite..

Link: http://www.graphite-investor.com/chris-berry/...et-where-to-from-here

 

 
10.05.12 11:48 #161 Guten Morgen!

Volumen gestern in Kanada war ja wohl mega gering :)! Knapp über 70000 shares... sehe das Plus von gestern daher eher substanzlos an!

Aber lassen wir uns einfach überraschen, was der heutige Tag so bringt!

 
10.05.12 11:49 #162 #161

Falscher Thread, sorry ;)

 
14.05.12 15:22 #163 # Absolute Top News für alle zukünftigen..

..Core-Player im Graphit-Segment - Focus und Northern Graphite sind bis dato klar die Vorreiter:

Es scheint, dass sich die ersten Großinvestoren u. das 'Smart Money' für den Graphit-Sektor interessiert - jetzt schon ist dieser Sektor einer der heisesten Trendsektoren weltweit, obwohl die Makrostory erst starten wird. 

Hedge fund sniffs for graphite bargains - and we add a few names

The $30 billion New York-based fund manager Och-Ziff Capital Management is looking for exposure to graphite. The Australian Financial Review today says it has heard from local dealers that Och-Ziff “had been scouring the market for exposure to graphite”.That's a fascinating bit of news: some analysts have started saying that the rush-of-blood-to-the-head phase of graphite is over now that stocks have gained so much. But if some savvy market people from New York think there's still money to be made, who can argue with them.?

http://www.graphiteblog.com/2012/05/...ns-and-we-add-a-few-names.html

 

 

 
14.05.12 17:38 #164 wer drückt den kurs so?
wie kommt es das der kurs so unter druck steht?
satte 9% minus ist doch nicht gerechtfertigt.
weiß jemand warum bei den ammis der wert so unter die räder kommt?  
15.05.12 12:55 #166 Insiderkauf?
beziehst du das auf die kleine stückzahlen von jewils einige 10 K?  
15.05.12 15:03 #167 # Focus ist positioniert

Graphite Prepares for EVs

For a variety of reasons I will have difficulty posting this week, but will try to keep in touch updating on significant developments. Up first a development that most Canadian readers are probably already familiar with. Our world is continuing preparation for the age of electric transportation, coming late this decade and next in the form of electric bikes, busses, cars, commercial vehicles and electric scooters.

At present China accounts for about 90+% of electric bikes, mostly running on lead-acid batteries, although a great switch to lithium-ion batteries is about to occur as China cleans up its massive urban environmental problem. While china leads in e-bikes, there has been strong growth in e-bike demand in Europe and the Asia-Pacific region where Li-ion batteries are the norm. Only North America is under performing in e-transportation.

Below, some of this month’s developments in the move to the electric mobility world..

http://www.graphiteblog.com/2012/05/...te-prepares-for-evs.html 

 

 
16.05.12 14:02 #168 Hey,

Befinden wir uns hier auf dem Free Fall Tower,gibt es eine Erklärung dafür?

 
19.05.12 13:02 #169 nix kirmes
habt ihr euch mal die anderen rohstoffe angesehen?
diese sehen nicht besser aus.
stellt sich nur die frage,wann ist der boden erreicht???
bleibt uns letztendlich nur eines
E D U L D  bewahren.  
20.05.12 18:13 #170 # Zukünftiger multi Milliarden $$ Markt

Focus Metals will in diesem Markt später eine signifikante Rolle spielen u. wird auch in diesem Zusammenhang in dem folgenden Artikel erwähnt:

Graphite Prepares for Electric Vehicles 

For a variety of reasons I will have difficulty posting this week, but will try to keep in touch updating on significant developments. Up first a development that most Canadian readers are probably already familiar with. Our world is continuing preparation for the age of electric transportation, coming late this decade and next in the form of electric bikes, busses, cars, commercial vehicles and electric scooters..

http://www.graphiteblog.com/2012/05/graphite-prepares-for-evs.html

 

 
20.05.12 18:50 #171 # 168

Focus Metals ist von den Tiefständen in weniger als 2 Jahren in der Spitze um über 2.000% gestiegen (0.07 - 1,40+ CAD). Sehr viele billige Stücke sind immer noch am Markt, welche die Insider am Anfang dieser Rally in Form von Aktien, Optionen u. Warrants erhalten haben (inkl. PP Financings vor dem IAMGOLD Deal (Everton Res. etc. etc.)). Diese Tatsache allein sorgt in nervösen u. sehr volatilen Märkten gewöhnlich für einen steigenden Verkaufsdruck - so fällt auch hier die Konso hart aus. Dann haben wir als 2. noch immer einen fehlenden, detaillierten Fahrplan u. allg. natürlich noch den schwersten Ausverkauf im Juniorsegment seit 2008. Demnach eine implosive Mischung derweil..

 
22.05.12 13:33 #172 # Exzellentes Interview mit Gordon Chiu (Graf.

Q&A with Dr. Gordon Chiu, Vice President and Co-Founder, Grafoid Inc.

http://investingraphene.com/...-president-and-co-founder-grafoid-inc/

 
22.05.12 13:46 #173 # Update Institutional Holdings

Institutionen haben ihren Anteil an Focus Metals die letzten 2 Monate erhöht. Größter Käufer scheint ein Pensionsfonds aus Quebec zu sein: Caisse de Depot - das ist interessant..

Quelle: http://apps.cnbc.com/...cks/ownership&symbol=fms-v&country=CA

 

 
22.05.12 14:31 #174 # Graphene: Game Changer

Graphene kann ein kompletter game changer in der Zukunft spielen - die potentiellen Verwendungsmöglichkeiten erscheinen grenzenlos. Viele Prognosen sind natürlich noch weit hergeholt u. die kommerzielle, wirtsch. Produktion in naher Zeit ebenfalls nicht realisierbar, jedoch geht es hier um einen Jahrhunderttrend. Parallelen zum Muttersegment sind erkennbar, die Makrostory im Graphitsektor hat schließlich noch nicht mal begonnen..

"There are literally so many possibilities so, to keep my answer short, one example is unlocking graphene’s incredible strength when combined with other materials.

Some very interesting applications, as we’re discovering, are destined for use in the infrastructural sector. As a new, fatigue-resistant, fiber-reinforced composite (FRC) material, much has yet to be discovered by the science community about graphene as a nano-filler material. The use of graphene in FRC systems is still very early. The kinds of technologically advanced building materials (TABMs) that will result from graphene incorporation will provide a level of toughness that improve the safety, reliability, and cost effectiveness of FRCs. Beyond infrastructure, composites are increasingly becoming the material of choice in the aerospace, automobile, biomedical, marine and sports industries, to name a few."

..

http://investingraphene.com/...-president-and-co-founder-grafoid-inc/

 
23.05.12 11:37 #175 # Graphit Makro-Story: Review & Preview

Wie mehrmals die letzten Wochen angesprochen wurde, wird das Graphit-Angebot aus Fernost auf dem Weltmarkt abnehmen. Der mit Abstand größte Produzent ist weiterhin das Reich der Mitte, das gegenwärtig noch über 70% der weltweiten Graphitproduktion stemmt. Wie im Segment der Seltenen Erden und bei zahlreichen anderen, strategischen Rohstoffen wie z.B. Kobalt, besitzt China auch im Graphitsegment eine bis dahin unangefochtene Vormachtstellung.

China's jährliche Produktion besteht jedoch zum Großteil aus Graphitprodukten, die eine geringere Qualität haben (Amorphus Graphite). Dieser Fakt ist sehr wichtig - Vor allem für die ambitionierten Graphit-Developer aus dem Westen, welche sich das Ziel gesetzt haben, die hoch qualitativen Graphitprodukte mittelfristig zu produzieren (u.a. Flinders Resources, Northern Graphite, Focus Metals).
 
Ende 2011 waren rund 200 Graphitminen in China in Betrieb, vorwiegend produzierten diese Minen Amorphus Graphite, d.h. unkristallisiertes Graphitkonzentrat (= 80-85% C). Die Preise für dieses Konzentrat rangieren gegenwärtig zwischen 600 und 800 US Dollar pro Tonne. Nur im Vergleich: Für das gewöhnliche, hochreine Large Flake Graphitprodukt (~ 94-97% C, + 80 mesh) wurde im letzten Monat in der Spitze 3.000 US Dollar pro Tonne gezahlt. Die Preisunterschiede sind gewaltig und wirken sich wie die Produktionskosten beträchtlich auf die erzielbaren Gewinnmargen aus.
 
Durch spezielle Verarbeitungsprozesse kann die Qualität und Reinheit der Graphitprodukte weiter gesteigert werden. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass bereits ein qualitatives Graphitkonzentrat (Jumbo Flake, Large Flake) aus dem Boden geholt wird. Wird die Reinheit und Qualität erfolgreich gesteigert und lassen sich Graphitgehalte von über 99-99,9% erzielen, scheint die Preisobergrenze quasi durch die Decke zu gehen. Hochreines Graphit mit der besten Qualität kann dann weit über 5.000 US Dollar pro Tonne kosten, in der Spitze sind sogar bis zu 40.000 US Dollar pro Tonne möglich. Weshalb ist das der Fall? Die Eigenschaften und Anwendungsmöglichkeiten können durch die Verarbeitungs- bzw. Veredlungsprozesse enorm gesteigert werden.
 
So ist es nicht verwunderlich, dass sich die westlichen Graphitunternehmen das Ziel setzen, Lagerstätten mit hoch qualitativem Graphit zu finden und anstreben, das gewonnene Graphit zu den Edelprodukten zu verarbeiten (vgl. Situation, Fahrplan bei Northern Graphite und Focus Metals). Gerade im Bereich der qualitativsten Graphitprodukte wird es einen größeren Angebotsengpass geben, da die Nachfrage nach diesen Produkten massiv anziehen wird. Außerdem gibt es weltweit kaum Produzenten, die solche Graphitprodukte kommerziell fördern und herstellen.
 
Nach einigen, repräsentativen Studien wird sich die Graphitnachfrage von derzeit 1,2 Millionen Tonnen Graphit auf  mindestens 1,5 Millionen Tonnen in 2015 erhöhen (+ 25-X%). Demnach werden mehr als 10 neue Graphitminen mit einem jährlichen Ausstoß von 20.000+ Tonnen pro Jahr benötigt, um die Nachfrage zu befriedigen. Welche Herausforderung das wird, sagt schon alleine der folgende Fakt: Die größte Graphitmine der Welt produziert gegenwärtig gerade 20.000 Tonnen pro Jahr.
 
Aufgrund der strategischen Relevanz des Rohstoffs Graphit (incl. Carbon, zukünftig Graphene) sieht sich China "gezwungen", das Angebot absichtlich zu drosseln.
 
Aus welchem Grund geht China so vor?
  • Sie wollen ihre Ressourcen- und Reservenbasis für die Zukunft schonen
  • Stabilisierung und Sicherung des Preisniveaus für die produzierten Graphitprodukte: Vorteilhaft für alle wirtschaftlichen Produzenten, auch außerhalb Chinas
  • Der (noch) künstlichen Verknappung des Graphitangebots wird in den nächsten Jahrzehnten eine starke, aber natürliche Angebotsverknappung folgen
  • Die Bedeutung von Graphitprodukten für die Industrie hat die letzten Jahre erheblich zugenommen; das gilt vor allem aufgrund dem stark zunehmenden Interesse an Carbonprodukten (vgl. die Situation und den Machtkampf bei SGL Carbon)
  • Chinesische Interessen werden gefestigt, siehe Pläne bzgl. dem staalich, kontroll. Monopol
  • Ausreizung der Monopolstellung, Einfluss und Macht dem Westen präsentieren
Aufgrund dieser Tatsachen plant China die Anzahl der aktiven Amorphus Graphitminen drastisch zu reduzieren. So soll in den nächsten Jahren die Anzahl der Amorphus-Minen auf 20 gesenkt werden und gleichzeitig ein staatlich, kontrolliertes Monopol "eingeführt" werden. Die chinesischen Exporte gingen Anfang 2012 bereits um drastische 55+% im Vergleich zum Vorjahr zurück - dies sorgte für einen weiteren Anstieg der Graphitpreise. Die geplanten Maßnahmen werden die angespannte Lage um die zukünftige Angebotssicherung des wichtigen Rohstoffs weiter verschärfen. Die Folgen dürften klar sein..
 
25.05.12 09:49 #176 Focus Metals heißt ab jetzt Focus Graphite
25.05.12 09:50 #177 Tolle Übersicht der Graphite Player!
25.05.12 13:55 #178 # Wichtige Preiskategorien im Chartvergleich
28.05.12 01:41 #179 # China macht ernst: Drastische Drosselung

Quote: http://www.ariva.de/forum/...ndard-Graphite-460486?page=30#jumppos769

"China produces about 70% of the world’s graphite alone but is experiencing slowing growth and reserve depletion..

..

The nation is also continuing to consolidate and reduce the number of graphite mines in Hunan province from 230 to 20 mines which will constrain global supply further with a loss of around 100,000 tonnes per annum, or 10% of annual global graphite supply, forecast.

..

Based on demand and supply fundamentals it is unlikely that graphite will return to its past lows and the price of graphite has the potential to rise even further
..
"

Quelle: http://www.graphite-investor.com/company-news/...ining-kibaran-nickel

 

 
28.05.12 14:40 #180 # Ausblick Graphitsektor: Angebot & Nachfrag.
31.05.12 14:05 #181 # Graphite + Graphene Story

Der CEO von Focus Graphite, Gary Economo, sprach gestern in Montreal:

Montreal Mining Luncheon, Speech by Gary Economo

http://www.focusgraphite.com/wp-content/uploads/...g-Luncheon_eng.pdf

 
02.06.12 11:00 #182 # Graphit: Wirtschaftliche Relevanz entscheide.
07.06.12 13:46 #183 WKN Wechsel
vielleicht sollte einer von euch unter der Neuen WKN A1JYY6 weiterschreiben (Thread) - diese hier ist ja alt  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   8     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...