Gold und weitere interessante Anlagemöglichkeiten.

Seite 1 von 649
neuester Beitrag:  04.07.20 13:04
eröffnet am: 16.02.16 07:06 von: spgre Anzahl Beiträge: 16215
neuester Beitrag: 04.07.20 13:04 von: Old Bandito Leser gesamt: 1706433
davon Heute: 964
bewertet mit 28 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  649    von   649     
16.02.16 07:06 #1 Gold und weitere interessante Anlagemöglichkeite.
"Charttechnik neu" wagt sich als bestehende Gruppe an die Öffentlichkeit und
Versucht klassische Techniken(auch Fibonacci etc) anzuwenden, miteinander zu verbinden und neu zu entwickeln. Bei der Anwendung können Erkenntnisse und Entscheidungen durch Kommentare und auch durch astrologische Hinweise bestärkt werden. Ziel ist nicht Selbstbestätigung(schon gar nicht in Wut und Hetze)  sondern ein freudiges und dankbares Wir-Gefühl im Erfolg und in gegenseitiger Hilfe.
Anwendungsgebiete sind Dax, Dow, EM s , Öl  oder auch besondere Aktien.
 

Bewertung:
28

Seite:  Zurück   1  |  2    |  649    von   649     
16189 Postings ausgeblendet.
25.06.20 09:42 #16191 #16184
Punktgenau an dert roten Linie abgeprallt. Aufpassen

Ok, bin ja wieder da;-)  
25.06.20 15:14 #16192 Ich rechne wieder mit einen Anstieg
Aber seht selber  

Angehängte Grafik:
screenshot_2020-06-25_guidants(1).gif (verkleinert auf 33%) vergrößern
screenshot_2020-06-25_guidants(1).gif
25.06.20 19:33 #16193 politische hintergründe
 
26.06.20 08:10 #16194 Nur noch zum K.....
Irre im Endstadium: Die links-grüne taz bezeichnet unsere Polizisten als Abfall. Die Gewalttäter in Stuttgart werden als „Partyszene“ verharmlost. Die SPD-Vo...
 
26.06.20 10:11 #16195 Dax H1
Dax an der Schenkellinie  

Angehängte Grafik:
screenshot_2020-06-26_guidants.gif (verkleinert auf 33%) vergrößern
screenshot_2020-06-26_guidants.gif
26.06.20 13:38 #16196 Hoher Goldpreis stärkt Minenfirmen
Newmont Mining (NEM) dürfte bei Goldpreisen auf Rekordständen gute Geschäfte machen (die Q2-Zahlen stehen im Juli an.......):

https://www.newmont.com/home/default.aspx  
27.06.20 07:35 #16197 Aus dem Dreieck raus ?
Gestern war der Dax bis Mondsextil zu Merkur fest,um dann  zu fallen. MONTAG  dann  in den Quadraten zu den schweren Planeten voraussichtlich ebenfalls schlecht. Damit wird wohl das Dreieck aufgegeben.?
Dienstag Gegenrichtung .    

Bewertung:
1

27.06.20 09:25 #16198 Ja Robbi
Aber im H4 L&S ist der Kurs an einer Unterstützung abgeprallt. Ich weiss nicht wie das andere machen mit nur einen Chart.

Hier aber nochmal den Dow. Endlich wurde die obere rote Linie nach unten verlassen. Hoffe, dass bleibt so.  

Angehängte Grafik:
dow_db_daily_den_27.gif (verkleinert auf 33%) vergrößern
dow_db_daily_den_27.gif
27.06.20 10:05 #16199 Wochenradix
obwohl der MO in der Waa für frieden steht, sind die probleme grösser, als friedliche lösungen zuzulassen
der MA im Widd heizt ein neues feuer an,aber es wird ein tanz auf der verglühenden kohle, denn wollen kann man viel, aber es wird sich zeigen, dass es an kontinualität fehlt, um dem schlamassel herr zu werden, es gibt ein allgem.erwachen, aber gewaltsame lösungen werden das problem nur verstärken,
das problem sitzt im 6 Haus und betrifft daher die arbeitslosigkeit und die existenzenbedrohung und zwar nicht nur auf der unteren ebene der pyramide, die masse der mensschen, sondern die spitze selbst, da die pyramide gefahr läft zu zerbröckeln, dieses radix steht in bezug zur deutschen börse als momentaufnahme der gesamtsituation und es scheint, dass das pulver verschossen ist, aber solange JU im Sext zu NE steht, wird man es zu kaschieren wissen und versuchen den Flächenbrand zu löschen, wir sind in einer situation in der die Jungfrau(3Pla in 6) die füsse zusammen zwickt, um einer vergewaltigung zu entgehen, aber mit MA im Widd wird das zuwenig sein, da werden einige glauben sich mehr rechte raus nehmen zu können, aber der block in 6 ist kaum zu bewegen, der knoten ist so stark verwoben, sodass nur die Einsicht der Proponenten von macht und finanz in 6., historische lösungen anbieten kann, dazu ist es 2020 noch zu früh, es wird sich viel auf der strasse abspielen, hin bis zur sinnlosen zerstörung von hab und gut, meist anderer, man neigt zu einem rundumschlag, doch die wahre systemveränderung kommt erst mit 2021 im wassermann..
durch SO im Kre und MA im Widd laufen wir auf ein spannungsfeld zwischen gross und klein, macht der obrigkeit und kollektive macht des volkes, reich und arm usw. zu, zuerst die opp der SO zu den Stbk Pla JU/PL und SA, schafft eine allgem. abneigung gegenüber finanz und politik und sorgt zusätzlich für existenzängste, die auch auf die börse umschlagen können, falls nicht manipuliert wird, was 2021 nicht mehr möhlich sein wird mit SA Quadr UR, denn UR wird SA im Wassm zerbrechen und zu einer neuen ordnung zwingen..
liebe leute, beobachten wir die kommenden wochen was gold und silber macht, denn  die astrolog. tendenz steht für steigende kurse, 75% zu 25%, dass gold die 1800 knackst und Silber auf die 20 zuläuft, mit höhepunkt ab mitte bis 20. juli, dazu beobachten wir den beginn der börse am 6 Juli, wenn jemand bereits mitte dieser woche rechtzeitig einsteigt , könnte der dampfer schon am Montag den 6 Juli in die richtige richtung abfahren, das risiko scheint mir sehr gering, zwischen stbk VM und den NM am 20 Juli, der mir wie ein klass.volltreffer erscheint...
zu beachten sind immer zwei möglichkeiten, entweder erleben wir am 20 eine vorläufigen höhepunkt der gold rallye, oder sie bekommt an diesem tag einen besonderen schub , Montag den 20.juli und der höhepunkt geht dann bis zum Wassm VM, das müsst ihr alle selbst beobachten, denn  die höhe der kurse kann ich nicht vorausehen, aber die chance dass sie sich dann auch auf hohen niveau halten sind gross, weil MA den ganzen Herbst im Widd für unruhe sorgt....
 

Angehängte Grafik:
wochenradix.gif (verkleinert auf 58%) vergrößern
wochenradix.gif
27.06.20 10:07 #16200 Sehe ebenfalls einen Trendbruch im Dax
siehe
https://charting.godmode-trader.de/t/grid/...idth=1640&height=800
(habe die Tiefpunkte verbunden und dann parallel darüber den Haupttrend eingezeichnet, auf dem die meisten 4h-Tiefs liegen, an dieser Linie gab es auch den Pullback)
Vielleicht startet der Dax am Montag nochmal etwas höher, aber ich würde dann ebenso eine weitere Abwärtsbewegung traden wollen, auch wegen der erneuten Lockdowns in den USA in Texas und Florida.

Insgesamt ist noch immer Hausse, solange der Nasdaq nicht nachgibt. Der scheitert zwar noch an seiner Barriere um die 10100, aber bisher gab es keinerlei nennenswerte Korrektur.

Ein Zeitfenster, zumindest im Dax sehe ich Ende August geschlossen, d.h. dann könnte eine Korrektur starten.  

Bewertung:

27.06.20 10:55 #16201 radix NM 20 Juli
das ist für mich das entscheidungsradix, es sollte die edelmetalle beflügeln, weil reisige angst in dieser konstellation steckt, der NM im Kre steht für verinnerlichung, familie und besinnung und der R SA wirft seinen schatten darauf, man könnte von einem alptraum sprechen, nur  kardinale zeichen und häuser sind betroffen, daher die wirkung besonders stark, JU ist noch radix herr, er wird dennoch von SA und stbk beherrscht und bekommt dadurch eine zwangsjacke auferlegt, wobei NE dem ganzen ein wohlgefühl geben soll, expansionsbestrebungen einzustellen um sich mit dem status quo abzufinden, nur UR in 4 hat was dagegen und will das bestehende umstrukturieren, indem er in 4 entwurzelt, der zahn, die finanz ist so verfault, dass sie gerissen werden muss,
dazwischen steht das volk, dass erst jetzt zum erwachen kommt, weil die steigende angst es nicht mehr zur ruhe kommen lässt, dieser NM ist die initiationszündung und das erwachen in einer neuer welt, zwar auf einen scherbenhaufen, aber immerhin, jetzt zündet man MA in 3 und findet auch dort die scherben mit chiron und lilith, was uns zeigt, dass die aufstände bewusst gesteuert sind und dadurch zum ablenkungsmanöver der wahren hintergründe, bewusst gestaltet werden, diese spannung verstärkt sich ab da, durch das Quadr zum ME im Kre, damit soll der MA  den kollektiven zusammenhalt in der gesellschaft, durch spaltung verhindern, indem man das kollektive in 3 mit gewalt zerbricht, wir kommen in eine zeit , in der  alles legal möglich, betrug, täuschung, gewalt, not und besitzgier, das alles schön verpackt kommt einer bombe gleich, wer da jetzt nicht den sicheren hafen sucht,nach dem motto rette sich wer kann, der hat entweder nerven wie stahl, oder aber er ist unbelehrbar und es wird ihm der teppich unter den füssen weggezogen werden, ein sicherer hafen sind natürlich edelmetalle und selbstversorgungseinrichtungen, viele menschen wollen wieder einen eigenen garten und gemüse, wie wäre es mit einem gewächshaus, oder mit schutzvorrichtungen gegen neg,strahlen und äussere einflüsse...  

Angehängte Grafik:
20_juli.gif (verkleinert auf 58%) vergrößern
20_juli.gif
27.06.20 16:55 #16202 An Ju11
habe ich mein letztes Sternchen vergeben,wie mir angezeigt wurde .  Also ohne Sterne am Himmel Leben lernen.
 Heute Dax unter 12 heute. ( war MonD OPposition zu NEptun )
Nebenbei weil Samstag:   Das Perfekt ( durch und durchgemacht in Übersetzung ) ist die Form eines Verbes, welches eine Vollendung einer Handlung beinhaltet. Das Wort " sein" ist zwar kein Tätigkeitswort,aber das Perfekt ist "gewesen" . Daraus leitet sich das Wort "Wesen " ab., es bedeutet  so etwas wie die Summe der Möglichkeiten wenn man das Wort "sein" durchdekliniert.
  Was ich sagen will : jedes Wesen schreit "ich" !  !     Ein Lebewesen erst recht.
Gibt es Menschen, die behaupten, Tiere seien keine Lebewesen ?   Sicher nicht. Aber leider kann man an der Art und Weise,  wie man sie behandel, daran zweifeln.  An das industrielle Produktionswesen von Fleisch und Eiern, darf ich nicht denken. Dieses Fehlverhalten müssen die Menschen irgendwie und irgendwann schwer bezahlen. (Zum Beispiel mit Bakterien,die nicht auf Antbiotika ansprechen ).
Das ist Corina dagegen ein Klacks.
 

Bewertung:
2

28.06.20 09:12 #16203 Ab dienstag
sollte man mit festeren Kursen  rechnen.  bis später  

Bewertung:

28.06.20 18:22 #16204 Gold wird m.E. ncohmals auf 1000$ fallen
denn wir hatten noch nicht einmal ansatzweise eine Deflation, doch wir haben eine massive Wirtschafts- und Finanzkrise, die der C-Hype nur überdecken sollte
https://charting.godmode-trader.de/t/grid/...idth=1640&height=800

Erst danach  würde ich wieder einsteigen.

Es wird viel zu viel über das wertlose Geld geredet, doch wenn man es keines da ist, um Schulden zu begleichen, wie Wirecard, dann ist man pleite.

Die Inflation kommt erst ins Rollen, wenn Geld als BGE direkt ans Volk geht, oder ein Land wie Russland, China einen Goldstandard einführen würden, weil dann der Dollar/Euro schlagartig abwerten würden.  

Bewertung:
1

28.06.20 19:26 #16205 Dein ;Gedanke
ist provokativ  .  Inflation ist z.B Schuldenorgie, Assetsorgien.,wozu auch Gold gehört ? Als Orgie ?
Dollar wird abwerten. Gut für Gold ?
Natürlich kann man alles manipulieren , vor allem mit Papiergold.
Solange JUPiter mit PLuto zusammenstehen, ist M.E. Ein Goldabsturz nicht wahrscheinlich, da gerade dieser Aspekt für Geldflut steht. Sollte der Aktienmarkt zusammenbrechen, wird der Glodpreis mitgezogen. Aber nicht so lange erfahrungsgemäß. Komme drauf zurück. Evtl bin ich ein paar Tage verreist.  Entschuldigt die vielen Fehler in obigem Beitrag,schäme mich.  

Bewertung:
1

29.06.20 09:33 #16206 Quasar
natürlich gebe ich dir recht, dass wir nicht wissen können, wie sich gold entwickelt, denn in der kapitalgesellschaft wird nichts dem zufall überlassen, es ist alle erspekuliert und unter kontrolle, solange die geldigen da oben einer meinung sind, es gibt keine krise, jede krise ist gesteuert und bezweckt, um die wachsende konkurrenz und aufkommende generationen , deren wachstum und zukunft  im ansatz schon, im keim zu ersticken, indem man sie verschuldet und damit zu systemjünglingen macht, die aus der hand fressen was geboten wird und nicht was sie stark macht,  egal ob corona oder bankencrash, ihr habt ja gesehen wer den profit hat und wer den schwarzen peter, da hilft auch 100 Jahre demokratie nicht, wenn der 1 von der hundert schief hängt, dann kommt am ende 00 heraus  
01.07.20 07:45 #16208 Heute früh
Sieht es ja noch nicht so gut aus. Freitag mit MonD Qudrat NEptun sollte besonders sein.besonders schlecht sehe ich den 10.7. .   SaTurn ist jetzt lustig zurück im Stbk .und macht alles schwer.
Heute Abend sollten die Kurse mit Mondübergang über JUPiter und Sextil zu NEptun eigentlich stärker werden. Do sollte auch lustlos beginnen Aber wer weiß.
Mein Stern heißt Libertygold.
Das Sextil JUPiter NEptun ist am 27. genau .gleichzeitig VENUS im QuAdrat zu NEptun. Das ist verdammt interessant,siehe auch Ju11.  Etwas durcheinander heute.  

Bewertung:

02.07.20 15:03 #16209 Aktuelle Lage im Dax
hier der 4h-Future-Dax von JFD
https://charting.godmode-trader.de/t/grid/...idth=1640&height=800
Nächster Halt 12610, dann 760, dann 900, oder gleich 13k.
Bis Ende August könnte er das ATH überbieten, dann rechne ich mit der Korrektur.  

Bewertung:
1

02.07.20 17:29 #16210 Weltgrösster Gold-Produzent kommt gut
Newmont Mining (NEM) - der weltgrösste Goldproduzent - steigt langsam aber beständig:

https://seekingalpha.com/article/...newmont-good-value-in-this-market

Kursziel $74 (Newmont looks like a golden opportunity):

https://realmoney.thestreet.com/investing/...ven=YAHOO&yptr=yahoo  
02.07.20 20:48 #16211 Daxi
Nicht unerwartet stark. Morgen MonD QuAdrat NEptun  . Und was dieser verhirnt, entzieht sich meiner Intuition. Deswegen mit Puten besser bis Montag warten,denke ich., so wie sich auch der letzte Monat dargestellt hat. Der Rücksetzer bei Gold fand genau mit Übergang des Mondes über den MK statt.
Vor 14 Tagen ,also über Nordknoten war ja Sprung nach oben.  
 Libertygold hat in dieser Zeit 50% zugelegt. Diese Mine findet reine Goldstückchen und nicht nur Goldgehalt im Sand. Deswegen der Hebel. Die anderen laufen hinterher. Letzte Erwähnung.

 

Bewertung:
1

03.07.20 11:04 #16212 Aktienmärkte: So wird manipuliert!
Sind die Aktienmärkte wirklich Märkte - oder gleichen sie doch eher einem Casino mit gezinkten Karten? Das zweite Quartal - also das Quartal der Coronakrise - gibt hier Aufschluß: 90% der Gewinne der amerikanischen Aktienmärkte geschahen ausserbörslich, fast immer wenn die meisten asiatischen Aktienmärkte bereits geschlossen haben (also die Liqudität in den US-Futures sehr dünn ist, sodass hier leicht manipuliert werden kann). Die nächste Manipulation ist das rapide Absenken der Gewinnerwartungen - um dann melden zu können, dass die überragende Mehrheit der Unternehmen diese Gewinnerwartung übertroffen habe (und die Aktienmärkte dann deswegen steigen). Und schließlich scheinen auch Daten wie gestern die US-Arbeitsmarktdaten nicht gänzlich frei von Manipulation..


 

Bewertung:
2

03.07.20 13:37 #16213 #212 den Maschinenhandel
muss man verstehen, um als kleiner Wicht an der Börse verdienen zu können.
Ich habe dieses Thema in verschiedenen Foren angeschnitten, jedoch bestand leider nirgends Interesse.
Das Problem des längerfristigen Tradings ist die Unkalkulierbarkeit. Wir versuchen sie hier mit verschiedenen Methoden einzugrenzen, mit mäßigem Erfolg, zumindest was meine Person betrifft.
Aber die kurzfristigen Trades, die sehr oft gleich verlaufen, sind mit günstigen Derivaten oder CFDs oft viel lukrativer.
Die geschilderten Manipulationen bei dünnem Handel kann man nutzen, wobei ich weniger an Manipulation glaube, sondern einfach an Geldflut. Wäre weniger Geld da, könnte man keine Kurse hochkaufen, bzw. müsste man jeden Kauf zweimal überlegen. Beispiel gestern; da wurden mit dem Dax die US-Börsen hochgezogen. Aufgrund ihres Gewichtes konnten sie aber die Höchstkurse nicht halten und gaben dann ab. Das ist die häufigste Reaktion der Wallstreet, die man immer für ein paar Punkte nutzen kann.
Dann die Besonderheit im Dax, dass um 8 Fra eröffnet, um 9 Xetra. Sehr häufig wird die Eröffnung um 8 kurz nach 9 nochmals erreicht, oder zumindest in diese Richtung gelaufen, aufgrund der realen Orders vom Vortag.
Dann die anderen Uhrzeiten.
Wenn der Dax ab Start ansteigt, geht diese Hausse meist bis 12 Uhr, dann machen die Maschinenführer Mittag.
Wenn er gefallen ist ab Eröffnung, wird meist um 10-10:30 versucht zu wenden. Wenn das gelingt, geht die Hausse bis 13 oder 14 Uhr.
Schlussoffensive im Dow ab 21:30, wenn er bis dahin seitwärts lief oder gefallen ist. Bei einem Anstieg andersrum, so wie gestern.

Wir müssen uns mit den Maschinen messen, mit Psychologie hat das nur noch wenig zu tun. Deshalb funktioniert auch Elliot nicht mehr (nur sehr kurzfristig)
Und die Fundamentaldaten sind den Maschinen Schnuppe. Wenn die hochkaufen können, weil neue Käufer warten (die 'Kollegen' einen Tisch weiter), dann tun sie es, egal von welchem Niveau aus.
Andersrum geht es genauso, aber nicht so leicht, deshalb ist Shorttrading auch schwieriger als Long.

Es gibt sicher noch andere Kriterien. zB gibt es in den letzten 7 Jahren keine einzige negative erste Julihälfte. Am 4.Juli wollen die Amis feiern und da braucht man nun mal gute Börsenkurse dazu.
Eigentlich ist alles ganz einfach. Selbst Trump will hohe Kurse sehen, während er die bigPharma und die fakeMedia bekämpft.
 

Bewertung:
1

03.07.20 18:56 #16214 Dax-Ziel dürfte zunächst bei 760 liegen
in dem aktuellen Aufwärtsimpuls, hier im Futuredax 1h
https://charting.godmode-trader.de/t/grid/...idth=1640&height=800

Dann wäre die noch fehlende Abschlusswelle 5 genauso lang wie die Startwelle 1.
Wird holprig, weil ja das WE dazwischenliegt.  

Bewertung:
1

04.07.20 13:04 #16215 Moin
Bevor der Kurs noch die 750 angeht, sollte man auf den Widerstand bei 658 beachten  

Angehängte Grafik:
dax_monat_xetra.gif (verkleinert auf 35%) vergrößern
dax_monat_xetra.gif
Seite:  Zurück   1  |  2    |  649    von   649     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...