Gold ist zu teuer

Seite 1 von 12
neuester Beitrag:  14.12.17 23:51
eröffnet am: 06.08.16 21:52 von: Saurier Anzahl Beiträge: 297
neuester Beitrag: 14.12.17 23:51 von: cousta Leser gesamt: 38508
davon Heute: 71
bewertet mit 10 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  12    von   12     
06.08.16 21:52 #1 Gold ist zu teuer
... ist meine Meinung. Damit will ich nicht die Qualitäten dieses Metalls in Abrede stellen und auch die die persönliche Wertschätzung Anderer kritisieren. Es geht nur darum das es auch für Gold nicht unerheblich ist wieviel man davon gekommt für sein Geld.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  12    von   12     
271 Postings ausgeblendet.
08.10.17 23:40 #273 Naja, dieses noch, weil es so gut funktioniert .
Ich hatte beim Bund Future immer Probleme mit den Signalen die bei Rohstoffen so gut funktionieren. Habe es heute abend einfach mal mit nur Heikin-Ashi-Kerzen und CCI im Tageschart probiert. Das Backtest-Ergebnis zeigt Handelssystemqualität. Muss mich selber nur daran halten (da bin ich oft sehr undiszipliniert). Dicke schwarze Linien sind Gewinntrades, dicke lia Verlusttrades. Im Bereich der Kontraktwechsel sieht das komisch aus ist aber richtig.
 

Angehängte Grafik:
bufu_trad_ha_cci.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
bufu_trad_ha_cci.jpg
09.10.17 04:19 #274 #271
Ist wohl eher ein 400 Unzen Barren , also 12,5 Kg  
11.10.17 00:38 #275 Silber - Angenommenes Korrekturziel erreicht
siehe  http://www.ariva.de/forum/gold-ist-zu-teuer-540309?page=10#jumppos268
Aber wir hatten eine kräftige Aufwärtsbewegung und es fehlt nicht viel ...
 

Angehängte Grafik:
mwt.jpg
mwt.jpg
11.10.17 21:28 #276 @cousta: Thread
Du hast recht.
Die meisten können Gedankengängen nicht folgen, weil sie einfach die Erfahrung nicht haben und weil man in einem Thread nicht ausführlich genug all die eigene Erfahrung rüberbringen kann.

Was meist zählt ist. dass es zum Thread Thema passt, also im Gold und Silber z.B. dass es aufwärts gehen muss und wie man das begründet. Da kann auch die Begründung noch so irrelevant sein, man wird viele grüne Sterne bekommen.

Kritische Stimmen will man da meist nicht hören. Ist auch meine Erfahrung.
Dabei wäre es so wichtig, dass man die kritischen Argumente ernsthaft in Erwägung zieht, auch und besonders wenn sie der eigenen Meinung entgegenstehen.

Ich werde oft kritisiert, dass ich keine "Prognose" abgebe wie es kommen WIRD, sondern maximal wie es eventuell kommen könnte. Wobei ich schon meist dazusage wo ich die höhere Wahrscheinlichkeit sehe. Aber natürlich verändert sich das auch je nachdem wie sich der Markt entwickelt. Es macht ja keinen Sinn an etwas festzuhalten, wenn der Markt eine andere Richtung einschlägt.

Es gibt Wahrscheinlichkeiten und es gibt einen Ausgang. Das muss nicht immer zusammenpassen, denn es gibt auch den Zufall, der mitbestimmt wie die Zukunft aussieht.

Deshalb weiß man ja eigentlich auch im Nachhinein niemals ob man nur Glück hatte mit einer Prognose obwohl man schlecht, also entgegen den Wahrscheinlichkeiten, prognostiziert hatte oder ob man wirklich eine Prognose mit guter Wahrscheinlichkeit abgegeben hat, die dann auch eingetreten ist...

Letzten Endes weiß man nur ob man gut "spielt" wenn man sehr langfristig Gewinne macht.


 
12.10.17 16:41 #277 Gold
Es gibt charttechnisch auch eine sehr bullische Sicht.
 

Angehängte Grafik:
gold_171012.png (verkleinert auf 31%) vergrößern
gold_171012.png
13.10.17 03:00 #278 Interessant, der Eindruck bleibt trotzdem:
Kräht der Hahn auf dem Mist, ändert sich das Wetter, oder es bleibt, wie es ist ;-)
 
17.10.17 21:55 #279 Silber
Siehe  http://www.ariva.de/forum/gold-ist-zu-teuer-540309?page=10#jumppos268  
... das erkannte Longsignal hat sich als richtig herausgestellt. Das erwartet Kursziel wurde allerdings etwas übertroffen, der Kurs lief bis zum 0,681-Retracement der der letzten Abwärtswelle (im Bild unten dargestellt). Der Kurs ist jetzt wieder unter allen MA50 / MA200, vergleiche  
http://www.ariva.de/forum/gold-ist-zu-teuer-540309?page=10#jumppos275  
Heute gab es ein Shortsignal, Kursziel für eine symmetrische abc-Korrektur wäre knapp unter 16, dort ist auch der mehrfachfach erwähnte langfristige Aufwärtstrend. In diesem Zusammenhang könnte man sich das Folgende noch mal ansehen (die Prognosepfeile ganz rechts):
http://www.ariva.de/forum/gold-ist-zu-teuer-540309?page=7#jumppos178  
Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: Was mittelfristig passiert kann man anhand üblicher Situationsanalysen versuchen vorauszusehen, aber es muss NIE unbedingt so kommen.

 

Angehängte Grafik:
silber_171017.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
silber_171017.jpg
29.10.17 01:58 #280 Gold - Handelssystem 1.
 

Angehängte Grafik:
gold_hs_1.jpg (verkleinert auf 32%) vergrößern
gold_hs_1.jpg
29.10.17 01:59 #281 Gold - Handelssystem 2.
 

Angehängte Grafik:
gold_hs_2.jpg (verkleinert auf 32%) vergrößern
gold_hs_2.jpg
29.10.17 02:22 #282 Gold - Handelssystem 3.
 

Angehängte Grafik:
gold_hs_3.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
gold_hs_3.jpg
29.10.17 12:47 #283 Gold - Handelssystem 2. - Zeitraum erweitert
Praktische Anwendung siehe Folgeposting
 

Angehängte Grafik:
gold_hs_4.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
gold_hs_4.jpg
29.10.17 12:54 #284 Gold - Handelssystem 2. - Anwendung
 

Angehängte Grafik:
gold_hs_5.jpg (verkleinert auf 68%) vergrößern
gold_hs_5.jpg
03.11.17 21:57 #285 Gold
Gold ist zu teuer - hier im Thread ausführlich erläutert und rechnerisch nachgewiesen - und gemäß Indikatoren auf Monats- Wochen- und Tagesebene im Abwärtstrend. Vielleicht hält der MA200 (lila) den weiteren Niedergang noch auf, schaut man sich Silber an - gerade an MA50/MA200 nach unten abgeprallt - darf man daran zweifeln. Das Ziel einer symmetrischen abc-Korrektur habe ich mal als Kursziel eingezeichnet. 900$ - x sind nach wie vor das erwartete Baisseziel.  

Angehängte Grafik:
gold_171103.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
gold_171103.jpg
03.11.17 22:01 #286 Silber
Nichts Neues zu vermelden, siehe
http://www.ariva.de/forum/gold-ist-zu-teuer-540309?page=11#jumppos279
... gilt noch, auch wenn es sich hinzieht.  
03.11.17 22:15 #287 Bitcoin
Die bärisch angehauchten charttechnischen Analysen vor einiger Zeit hier waren voll daneben - Es geht eben nicht, gut zu wissen, bevor man danach handelt. Was früher mal die Tulpen waren, sind heute die aktuell verfügbaren Kryptowährungen - mehr gibt es dazu nicht zu sagen.  
04.11.17 22:38 #288 Gold - Handelssysteme

Angehängte Grafik:
gold_ma50.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
gold_ma50.jpg
29.11.17 23:56 #289 Silber, Analysen-Update
Siehe auch
http://www.ariva.de/forum/gold-ist-zu-teuer-540309?page=7#jumppos177
http://www.ariva.de/forum/gold-ist-zu-teuer-540309?page=7#jumppos178
Silber ist als ertragsloses Asset ab der Jahrtausendwende gesehen beinahe eine Erfolgsgeschichte. Das die Kaufkraft (in USD) dieselbe ist wie vor hundert Jahren spricht auch für Silber. Bei kurzzeitigen Übertreibungdphasen muss man das Zeug eben gegen was Anderes austauschen.  

Angehängte Grafik:
silber_171129.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
silber_171129.jpg
30.11.17 00:11 #290 Bitcoin zu Vergleich
 

Angehängte Grafik:
bbbtttccc.jpg (verkleinert auf 51%) vergrößern
bbbtttccc.jpg
30.11.17 00:23 #291 Bitccoin - "Normales" Trading ...
... an typischen Marken, kein chaotischer Kursverlauf.  

Angehängte Grafik:
bbbtttccc2.jpg (verkleinert auf 32%) vergrößern
bbbtttccc2.jpg
03.12.17 21:09 #292 Kleine Rechnerei
 

Angehängte Grafik:
sisi.jpg (verkleinert auf 50%) vergrößern
sisi.jpg
08.12.17 23:05 #293 Silber
Saurier war auf 14$ als angemessenen Preis bei Silber gekommen ...
http://www.ariva.de/forum/gold-ist-zu-teuer-540309?page=5#jumppos134 ...
... ein Wert der Ende 2015 ja bereits erreicht worden war.
Aktuell ist der Preis 11% darüber und nähert sich einer Aufwärtstrendlinie (... ohne das es einen Aufwärtstrend nach der DOW-Regel gibt). Der Trend könnte halten und eine signifikante Aufwärtswelle starten, Saurier sah das so:
http://www.ariva.de/forum/gold-ist-zu-teuer-540309?page=7#jumppos176
http://www.ariva.de/forum/gold-ist-zu-teuer-540309?page=7#jumppos177
http://www.ariva.de/forum/gold-ist-zu-teuer-540309?page=7#jumppos178
Nach unten darf man weiterhin Befürchtungen haben, angesichts der COT-Daten und dem immer noch signifikant zu teurem Gold.

 

Angehängte Grafik:
si_20171208.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
si_20171208.jpg
08.12.17 23:33 #294 Gold

Angehängte Grafik:
go_20171208.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
go_20171208.jpg
11.12.17 21:06 #295 Silber, Folgeanalyse

Angehängte Grafik:
silber_171211.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
silber_171211.jpg
14.12.17 21:49 #296 Silber, Folgeanalyse
Der Aufwärtstrend (siehe #295) wurde nicht erreicht, das könnte allerdings mit einer letzten kurzen Abwärtswelle passieren. Ansonsten passt alles für Long. Beim jetzigen Preis könnten auch der COT-Open Interest bei steigenden Kursen weiter abgebaut werden.  

Angehängte Grafik:
silber_171214.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
silber_171214.jpg
14.12.17 23:51 #297 Silber - kleine Auffälligkeit
Trotz der erkennbaren Schwäche bei den EM gibt es keinen Grund das die Kurse - ausgelöst oder getrieben von was auch immer - mal wieder kräftig ansteigen. Kursziel bei Silber wäre 28$, siehe die in #293 referenzierten Beiträge von Saurier.  

Angehängte Grafik:
silber_171214_lt.jpg (verkleinert auf 31%) vergrößern
silber_171214_lt.jpg
Seite:  Zurück   1  |  2    |  12    von   12     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...