Gold+Silber Aktien mit Gewinn oder Dividende

Seite 1 von 3
neuester Beitrag:  22.10.20 21:15
eröffnet am: 21.08.20 12:30 von: 1ALPHA Anzahl Beiträge: 72
neuester Beitrag: 22.10.20 21:15 von: 1ALPHA Leser gesamt: 10162
davon Heute: 30
bewertet mit 4 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
21.08.20 12:30 #1 Gold+Silber Aktien mit Gewinn oder Dividende
Gold, Silber, Platin und Palladium gehören zur Gruppe der Edelmetalle.
Diese Metalle entstehen extrem Energie intensiv in Supernovas und haben wahrscheinlich durch den Entstehungsprozess besondere Eigenschaften erhalten, durch die sie z.B. in der elektron. Industrie z.Z. unverzichtbar sind.

Seit Jahrtausenden haben Edelmetalle, besonders Gold+Silber, auch die Funktion des Tauschmediums im wirtschaftlichen Handel inne und den Schutzfaktor in besonderen Situationen.
Schlagworte sind hier z.B.: Geldmenge, Staatsverschuldung, Vermögensverteilung, Wachstum

Mit dem Einstieg von Berkshire Hathaway (BRA) WKN: 854075 ISIN: US0846701086 in die Firma Barrick Gold WKN: 870450 ISIN: CA0679011084  investiert nun einer der angesehensten Fonds in diesen Sektor. Grund genug, sich als Rendite + Gewinn orientierter Anleger ebenfalls intensiver mit diesem Bereich zu beschäftigen.
Dieses Forum konzentriert sich dabei auf Gold, Silber, Platin und Palladium schürfende Firmen, die bereits Gewinne machen und Dividende zahlen oder kurz vor der Dividendenzahlung stehen.

In dieser unvollständigen Aufzählung von Minen, die sich mehr auf Goldminen bezieht,  https://www.goldstockdata.com/companies.html sind auch viele Werte, die die Anforderungen von diesem Forum erfüllen: EBIT positiv und möglichst kurz vor der Dividende.

Wer Interesse an diesem Meinungsaustausch hat, füge bitte eigene Ideen und Werte hinzu, auch kurze Gedanken zum auf Edelmetalle und Edelmetall-Aktien wirkende wirtschaftliche Gegebenheiten  können gerne in Verbindung zu einzelnen Firmen eingebracht werden.

Mein Anfangsdepot z.Z. besteht aus:
Barrick Gold WKN: 870450 ISIN: CA0679011084
Fresnillo - WKN: A0MVZE ISIN: GB00B2QPKJ12 - global wichtiger Silberwert mit Dividende
Gran Colombia Gold WKN: A2DQSF ISIN: CA38501D8089 - hoher Gewinn, Div. ab 30.Sep.
Fortuna Silver WKN: A0ETVA ISIN: CA3499151080 - Schweizer Notenbank ist Mitaktionär
Hecla WKN: 854693 ISIN: US4227041062 - sehr Silber abhängig
Karora WKN: A2QAN6 ISIN: CA48575L2066  - niedriges KGV - Spekulation auf Übernahme / Dividende


 

Bewertung:
4

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
46 Postings ausgeblendet.
15.09.20 08:20 #48 Konsequent weiter
die - zugegeben mit alleine gestern bis zu rd. +30% extrem hohen - Gewinne bei den "solide+Div." Silber+Gold Aktien KO's - aktuell besonders Fortuna Silver, die die Faktor 2 Schwelle durchschritten - zu 50% in Physisches und zu 50% in Derivate der soliden Nachzügler tauschen. Die soliden Divi. Silober+Gold Aktien laufen lassen und weiter die Div. einnehmen.
Bitte nicht vergessen: Silber+Gold werden wahrscheinlich noch sehr viel weiter steigen.
Am Ende werden aber nur die PHYSISCH gesicherten Werte echt sein.  

Bewertung:

16.09.20 11:56 #49 neues Interview zu Gran Colombia-Caldas Gold
16.09.20 14:52 #50 FED-Entscheid heut Abend u. Goldminentitel
Das US-FED-Meeting heute Abend könnte den Goldminenaktien wieder etwas Schub verleihen...…

Der weltgrösste Goldproduzent Newmont Mining (NEM) steht in den Startlöchern:

https://finance.yahoo.com/quote/NEM?p=NEM

Hohe Goldpreise (Einnahmen) und tiefe Ölpreise (Ausgabe / Produktionskosten) wirken unterstützend für die Goldproduzenten..... neben diversen ökonomischen und politischen Katalysatoren.........  
18.09.20 09:54 #51 Rückschlüsse
Die während der Powell Erklärung wg. Unterschreitung des Hebel-2-Niveaus stark gestiegenen und somit verkauften KO's konnten wieder zu 50% in zurückgebliebene KO's anderer Spitzenwerte aus dem Gold, Silber, Platium, Palladium Bereich reinvestiert werden und die anderen 50% physisch (z.B. gedeckte EM ETF's) gesichert werden. An neuen KO's kommen dabei nur die Spitzenwerte mit jetzt verdoppelter Kapitalisierung von > 1,5 Mrd. in Frage.  

Bewertung:

20.09.20 16:04 #52 Bei Gran Colombia
soll sich Sprott Asset Management LP mit rund 1,5 Mill.Aktien eingekauft haben.

Nun ja, der hat wohl vorher nur Verkauft um seine Mitläufer abzuschütteln - oder?

Die Aktien Anteile laut market:
MM Asset Management, Inc. 7 668 196 12,4%
Van Eck Associates Corp.        2 649 912    4,28%
Serafino Rose Iacono              1 632 696 2,64%
Sprott Asset Management LP 1 493 214 2,41%
Jarislowsky, Fraser Ltd.       829 000 1,34%
Franklin Bissett Investment Management 521 900 0,84%
Invesco Advisers, Inc.               520 000 0,84%
Miguel Angel de la Campa              515 159 0,83%
RBC Global Asset Management, Inc. 436 300 0,70%
AGF Investments, Inc.                     361 931 0,58%  

Bewertung:

21.09.20 20:26 #53 Eine normale Bewegung
die da heute läuft, die aber schön zeigt, wie wichtig es ist, laufend Teile der Gewinne der extrem volatilen KO's beim Umschichten physisch zu sichern, denn Niemand weiß sicher, wies weiter geht.
Nun, wer kosequent Donnerstag+Freitag letzte Woche handelte, hat ja heute wg. des Verkaufs am Donnerstag+Freitag von zum Hebel 2 sehr stark gestiegenen KO's genügend spekulatives Geld, um mit 50% in andere KO's >Hebel 3-4 von soliden Werten einzusteigen. Aber nicht vergessen, die anderen 50% physisch zu sichern.
Noch einmal: Die jetzige Bewegung ist üblich bei EM und wird wahrscheinlich über die kommenden Jahre noch übertrumpft durch weit heftigere Bewegungen, die auch über Monate gehen können, weshalb laufende Div. Erträge so wichtig sind.  

Bewertung:

22.09.20 08:40 #54 Umschichten
in der Gruppe nicht vergessen, denn EM Aktien, die um 5% oder sogar noch stärker fielen oft von nervösen+schwächeren Händen gehalten werden, während Titel, die weniger fielen, starke Aktionäre haben und damit mehr Potential nach oben.  

Bewertung:

22.09.20 09:16 #55 Wer sich die Mühe macht
und auch 'mal bei den Firmen anruft oder sie besucht erfährt, dass erste starke Minen tatsächlich beim Verkauf ihrer Förderung zurückhaltender werden, um über eine Verlängerung des Produktlebenszyklus  durch Reduzierung des Absatzes höhere Preise zu bekommen. Da das Schonen der Reserven die Lebenszeit der Bergwerke verlängert, nutzt das auch den Mitarbeitern und den Aktionären.
Das könnte ein ganz neuer Trend werden, der darauf beruht, dass terrestische EM'e endlich sind und Träume von der Mond- oder Asteroiden Produktion sehr teuer+technisch weit weg sind.

Mond-Transport-Preise z.Z. bei DHL (ohne Förderung): https://www.logistik-express.com/...ansport-zum-mond-nimmt-fahrt-auf/  

Bewertung:

24.09.20 17:13 #56 Ob die $ Währungskonsolidierung
beim Gold noch lange geht ist nicht klar, was aber die soliden Werte nur begrenzt belastet.
z.B.: https://www.comdirect.de/inf/aktien/CA38501D8089?ID_NOTATION=38369091  

Bewertung:

25.09.20 07:09 #57 Gran Colombia Gold
wird wohl mit der “Denarius Silver Corp.” nach Caldas Gold die nächste eigenständig Tochter auf den Weg bringen: http://www.grancolombiagold.com/...t-Its-Zancudo-Project/default.aspx

Damit entwickelt sich Gran Colombia Gold immer mehr "Richtung Porsche SE" mit einer starken Schulden-freien Mutter und Beteiligungen an interessanten eigenständig Börsen-notierten Töchtern.

Schaun wir mal, was das für die Dividenden-Erhöhungen in den kommenden Quartalen bedeutet...  

Bewertung:
1

25.09.20 16:50 #58 Grosse Goldförderunternehmen
Newmont Mining (NEM) - der weltgrösste Goldproduzent - macht sich bereit für die nächsten Treppenstufen nordwärts:

https://www.newmont.com/home/default.aspx

Tiefe Ölpreise (Aufwand / Kosten) und hohe Goldpreise (Ertrag / Einnahmen) im laufenden 3. Quartal dürften sich auszahlen.........

Zudem soll nach dem Abflauen der Covid-Pandemie das massive Aktienrückkauf-Programm (Stock-Buy-Back-Program) wieder aufgenommen werden..........  
25.09.20 17:00 #59 Weltgrösstes Goldförderunternehmen
Newmont Mining (NEM) - der weltgrösste Goldproduzent - macht sich bereit für die nächsten Treppenstufen nordwärts:

https://www.newmont.com/home/default.aspx

Tiefe Ölpreise (Aufwand / Kosten) und hohe Goldpreise (Ertrag / Einnahmen) im laufenden 3. Quartal dürften sich auszahlen.........

Zudem soll nach dem Abflauen der Covid-Pandemie das massive Aktienrückkauf-Programm (Stock-Buy-Back-Program) wieder aufgenommen werden..........  
25.09.20 17:06 #60 Welche Aktie würdet ihr empfehlen,
wenn man in Platin investieren möchte?

LG Tony  
01.10.20 10:08 #61 "mehr als 3 Billionen"
https://www.informunity.de/pd/PTID-4796/...ls-3-Billionen-Euro....htm
https://www.ecb.europa.eu/mopo/liq/html/index.en.html

Da stellt sich schon die Frage, warum geben Banken nicht mehr Kredite oder investieren direkt, statt Negativzinsen zu zahlen, um "Geld zu parken". Wie die SNB Bilanz zeigt, geht das sogar bei Notenbanken, denn die SNB (Schweizer Nationalbank) ist sogar bei mehreren Gold+Silber Förderern beteiligt.




 

Bewertung:

01.10.20 15:08 #62 Massives Kurspotenzial bei Goldminen-Aktien
Newmont Mining (NEM) - der weltgrösste Goldproduzent - mit einem Durchschnitts-Kursziel von $79,44:

https://www.marketwatch.com/investing/stock/nem/analystestimates

Die nahenden US-Wahlen, der Brexit, Covid-19, massive Konjunkturprogramme, riesige Staatsverschuldung, aufkommende Hyperinflation........ alles spricht für Gold und insbesondere die Goldminenaktien (mit einem Hebel auf den Goldpreis und vierteljährlichen Dividenden):

https://finance.yahoo.com/quote/NEM?p=NEM  
02.10.20 08:58 #63 Nachdem jetzt
die erwartete Verschärfung zur Wahl eintrat, kann getrost auch der 2.Teil angenommen werden, nämlich die Unwichtigkeit des Wahlausgangs. Das mag von mediengesteuerten Obrigkeitsgläubigen angezweifelhaft werden, ist aber so. Damit ist der weitere Verlauf klar: basierend auf der Entwicklung der Staatsverschuldung (incl. der Sonderhaushalte) mit der resultierenden Vermögenskonzentration, verbleibt als Alternative für das System zur Dollarrettung die gegenleistungslose Übernahme von Land+Rohstoffen Russlands verbunden mit der industriellen Übernahme Chinas.
EM's sollten davon provitieren, allerdings beim Neustart in physischer Form. Bis dahin dauert es aber noch, so dass zunächst weiter voll die soliden Werte gehalten werden.  

Bewertung:

02.10.20 17:34 #64 Newmont mit Earnings Q3/2020 am 29.10.202.
Newmont Mining (NEM) - der weltgrösste Goldproduzent - mit Quartalszahlen + Conference Call am Donnerstag, 29. Oktober 2020:

https://www.newmont.com/investors/news-release/...s-Call/default.aspx

Slowly but steadily nordwärts............ und mit einer spannenden Analyse:

https://seekingalpha.com/article/...n-gathers-what-another-man-spills  
05.10.20 08:21 #65 Q3 Zahlen
stehen an und werden z.T. sehr hoch erwartet. Bei soliden EM Aktien bedeutet das, weitere Dividenden Erhöhungen, also laufen lassen.

Problematischer kann das bei den Hoffnungswerten werden, die keine Dividenden zahlen können, denn erfahrungsgemäß warten die schwachen Hände in diesen Aktien, dass jetzt auch andere Käufer "ihre" ach so unterbewertete Aktie kaufen, was aber regelmäßig nicht geschieht, da eh schon alle Investoren die erwarteten guten Quartalsgewinne hochgerechnet haben.

Für Anleger von soliden EM Aktien stellen sich jetzt andere Fragen wie z.B.:
Welche Auswirkungen hat die 3.Nov. Wahl?
Ist Covid-19 zu Ende, wenn Biden gewinnt?
Kommen mittelfristig neue Viren in Umlauf und gegen wen?
Wie investiere ich die Dividenden?




 

Bewertung:

05.10.20 16:32 #66 Spannende Q3 2020 - Quartalszahlen stehen an
06.10.20 08:04 #67 Der Rückkauf eigener Aktien bei Gran Colombia.
soll bereits begonnen haben (ca.400.000), so dass die ausstehenden Aktien reduziert werden.
Die Strategie der Firma: die Gewinne fließen die nächsten Jahre in 3 Bereiche:
1) Erweiterungsinvestitionen (auch Töchter)
2) Aktienrückkäufe
3) Dividende

Ob mit der Strategie die alten Kurse von 2011 erreicht werden, hängt von verschiedenen Faktoren ab, die da u.a. sind: EM-Preise, Notenbanken, Venezuela-Entwicklung.  

Bewertung:

19.10.20 17:18 #68 Die bei Gran Colombia jetzt
vereinnahmte erste Quartals-Dividende wieder anlegen je 1/4 in:
1)spekulative Werte (z.B. Caldas Gold),
2)Gran Colombia Gold (wg. der Zahlung)
3)Physisch,
4)cash    

Bewertung:

20.10.20 10:36 #69 Im Umfeld der US Wahl
bitte auch die Leerverkäufe beachten, wehalb momentan der in #68 angesprochene physische Teil eher höher angesetzt werden sollte.
Das Risiko gilt für gedeckte UND ungedeckte Leerverkäufe.
Sowohl für gedeckte wie für ungedeckte Aktienkäufe von Leer verkauften Werten gilt, dass der Käufer KEIN im Aktienbuch der Firma eingetragener Eigentümer ist, der z.B. direkt zur HV eingeladen wird, sondern dass der Käufer nur einen indirekten Anspruch hat, der (siehe die 30'er des letzten Jahrhunderts) im harten Krisenfall (drohte auch 2008) NICHT sicher ist, weshalb das Herrausnehmen von Teilen der Dividenden und Gewinne in physische Werte grundsätzlich sinnvoll ist und je näher die erwartete Krise kommt, um so höher gewichtet werden sollte.

Ein weiteres Problem der Haftung bei einem Zusammenbruch der Kette könnte sein, wenn der unwissende Anleger Aktien vorher weiter verkauft hat, die von einem Shortseller kamen, also gar nicht existieren, der aber nicht liefern kann. (siehe Gerichtsverfahren)

Gerade bei soliden EM Aktien ist es besonders ärgerlich, wenn man zwar die richtige Aktie über die Börse kaufte, dann aber im Krisenfall feststellt, dass man mit tausenden anderen Anlegern Ansprüche nur gegen eine Ltd. oder GmbH hat und möglicherweise plötzlich selbst in Haftung genommen wird.
Ein begrenzter Schutz ist z.B. das Streifbanddepot, welches alle Depotstellen anbieten müssen. (gesetzliche Grundform der Wertpapierverwahrung § 2 DepotG).
https://www.zerohedge.com/markets/...t-unintended-consequence-emerges
 

Bewertung:

22.10.20 09:19 #70 Immer wieder
wird gefragt: Warum Physisch?

nun, physisch ist steuerfrei, sowohl auf der Ebene der Minengesellschaft, als auch auf der Ebene des Anlegers und physisch besitzt die höchste Form der individuellen Sicherheit vor Gesetzesänderungen wie z.B. momentan den Südamerika Diskussionen um Verstaatlichungen, den Plänen, wie die Corona Gelder per zusätzlicher Steuer aufgebracht werden sollen un v.m.  

Bewertung:
1

22.10.20 09:26 #71 physisches Gold
ich kenne einige, die auf eine Nachkaufgelegenheit warten. Aber es will einfach nicht fallen. Offenbar haben sich die Schreiberlinge der großen Leitmedien gründlich vertan.

https://www.cashkurs.com/...lmetallwelt/beitrag/barbarische-ignoranz/
 
22.10.20 21:15 #72 #71 Der im Artikel
auch angesprochene W. Buffett hat ja auch einige Milliarden €US $ in Jap. Handelshäuser investiert
und da schau man sich mal deren EM Bergwerksbeteiligungen an...  

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...