Gold. Die grösste Lüge des Jahrzehnts?

Seite 1 von 154
neuester Beitrag:  13.08.18 16:29
eröffnet am: 25.11.08 16:34 von: Calibra21 Anzahl Beiträge: 3833
neuester Beitrag: 13.08.18 16:29 von: Calibra21 Leser gesamt: 697025
davon Heute: 16
bewertet mit 84 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  154    von   154     
25.11.08 16:34 #1 Gold. Die grösste Lüge des Jahrzehnts?
Es wird ja schon traditionell behauptet, dass eine Geldmengenausweitung zwangsläufig zu Inflation führt und das unentwegte Drucken von Geld in einer Hyperinflation und schließlich dem Zusammenbruch des gesamten Finanzsystems enden muß. So kam es zumindest auf der Rohstoffmesse 2008 in München "rüber". Dabei wird natürlich gerne übersehen, dass Inflation nur dann entstehen kann, wenn diese Geldmenge als reale(s) Nachfrage / Angebot im Wirtschaftskreislauf ankommt. Wo aber ist plötzlich diese immense Geldmenge? Wo hat sie sich versteckt und wie kann es sein, dass trotz der ausbordenen Geldmenge plötzlich alle Finanzinstitute Liquiditätsinjektionen benötigen? Beispiel Japan - wo ist die ganze Geldmenge damals 1990 in Japan abgeblieben? Hat die jemand weggezaubert und wie konnte es sein, dass trotz Platzen mehrerer Blasen in Japan keine Hyperinflation herauskam, sondern die größte Deflation der Menschheitsgeschichte über dieses Land hereinbrach? Und wird der Goldpreis tatsächlich manipuliert? Doch warum? Kauft man sich Xetra-Gold, so kann man sich dieses Gold physisch ausliefern lassen. Doch warum jammert dann jeder über den angeblichen Goldmangel?

Wollte nur mal zum Denken anregen...
-----------
Besitzer von Zinspapieren schlafen gut; Aktienbesitzer dagegen leben gut
Seite:  Zurück   1  |  2    |  154    von   154     
3807 Postings ausgeblendet.
08.02.17 10:59 #3809 Hier der Chart
Auf Grund der deutlich erkennbaren Eintrübung auf Charttechnischer Basis muss man short gehen.
Dies ist keine Empfehlung.....  

Angehängte Grafik:
gold1.jpg (verkleinert auf 69%) vergrößern
gold1.jpg
08.02.17 11:21 #3810 ich habe
shortpositionen deutlich zurückgefahren und eine kleine Longposi gekauft. OHNE handlungsempfehlung!

Anm: Ich stehe unter beschuss von forumteilnehmer und das ist völlig inakzeptabel- jeder merkt, dass ich hier mit derivate trade und das was ich mache ist ganz normal. Hier kauft man nicht die aktien oder sonst was. sondern schnell eine oder andere seite trade und versucht schnelle gewinne zu erzielen. Andere sind hier engagiert um zu schreiben!

Ich nehme mal andass die leserinnen das einsehen. Da derivaten risikoreich sind, muss ich immer "OHNE Handlungsempfehlung" schreiben, denn nur profis können mit Derivaten traden. Das ist brandgefährlich für einen Börsenanfänger und rate ich jedem davon ab! Es sieht zwar lukrativ und einfach, ist aber nicht und nicht selten verliert man ALLES!!!

Bitte um Ihr Verständnis  

Bewertung:

08.02.17 11:33 #3811 Danke
MM danke für den 3. schwarzen. Er ehrt mich. Deine Texte sagen so viel über Dich aus dass ich mir alle Kommentare ersparen kann, es sind echt Metapher.
Gruss  ;-)))  
08.02.17 11:59 #3812 restliche
shortposi hab glattgestellt und voll auf Long gesetzt! OHNE Handlungsempfehlung!!!  

Bewertung:

08.02.17 12:20 #3813 @MM41
Nichts für ungut; mir erscheint es eher, Du läufst der Kursentwicklung hinterher. Eben noch leidenschaftlich und fundamental short ("Ich denke, gold ist reif für eine korrektur nach unten."), 1.5 h später Umschichtung auf Long.
Auf mich macht das einen ziemlich nervösen Eindruck. Börse ist halt der Kampf gegen sich selbst und seine Ansprüche/Wünsche. Eins ist aber ganz wichtig: Es muss Spass machen! Deinen Stress will ich nicht haben.  
08.02.17 12:33 #3814 ich bin
sogar mit einen mini mini gewinn zufrieden. In beide richtungen mehrmals täglich rein, raus und schnell hat man €100+ tagesgewinn. Das ist meine handelsstrategie. jeder mus natürlich selber eine strategie haben.

habe gerade eine kleine longposi gekauft ,ot einem hohem hebel. Also gehe voll ins risiko ein..

CY1KFB

OHNE Handlungsempfehlung!!!!!  

Bewertung:

08.02.17 12:40 #3815 Okay, ich wünsch' Dir viel Glück!
...  
08.02.17 13:13 #3816 ab
erreichen dieser Marke $ 1239-1241 werde ich massiv short gehen! OHNE Handlungsempfehlung!!!

Denn ab dieser Marke ist Gold extrem überkauft!  

Bewertung:
1

08.02.17 13:27 #3817 Hihihi
is ja drollig...  

Bewertung:

08.02.17 13:30 #3818 erste posi
gekauft CE4LKH  

Bewertung:

08.02.17 14:08 #3819 habe
shortposi erhöht und long zurückgefahren  

Bewertung:

08.02.17 15:03 #3820 Gold ist keine Lüge
nur die Absicherung des klugen Vermögens auf der Welt... Gold wird dieses und nächstes Jahr ordentlich Schub aufnehmen ...wer dagegen hält kann das Geld gleich abgeben ... aber Fiat währungen sind eh nur Spielgeld mit dem glauben und der Phantasie der Besitzer sie hätten irgendeinen Wert ! ;-) aber das geht jetzt zu weit ;-)
-----------
Carpe diem
08.02.17 15:04 #3821 als beimischung
habe gerade eine LONGPOSI gekauft und aufgestockt CY1KFB  OHNE Handlungsempfehlung!!!!!!!  

Bewertung:

08.02.17 15:56 #3822 MM41 Bankrott
Nun ist MM41 zum 1000sten mal Bankrott nach all ihren Shortpositionen...  
08.02.17 16:49 #3823 ich habe
short papiere mit gewinn geäußert und auf LONG voll gesetzt.  

Bewertung:

08.02.17 16:51 #3824 Ich mach erstmal das Gegenteil!
es beruhig sich gerade erst mal alles... .

Rücksetzer  
08.02.17 17:03 #3825 jetzt mal
ernst:

goldchart generiert gerade BEARISH ABCD...wir sind heute auf D gelandet, also ABCD > Sell Pattern.

Gold hat also einen Sell Pattern generiert...WICHTIG: SL muss über tageshoch gesetzt werden!!! Im Grunde genommen, profis haben Hoch verkauft!

MfG und schönen abend noch.

P.S. Wenn hier Trader im forum aktiv sind, ausnahme schreiberlinge sie sind nirgendwo investiert, weil sie erstens kein geld haben, zweitens von investieren haben sie keine ahnung, dann müssen profitrader darüber nachdenken

LG  

Bewertung:

08.02.17 18:48 #3827 Bozkaschi
"Absicherung des klugen Vermögens auf der Welt."
Absicherung gegen was? Den Totalverlust? Möglicherweise wird der Goldpreis nochmals ansteigen, wenn die Depression kommt, dann wird der Goldpreis genauso wie die Aktien abschmieren.  
08.02.17 19:12 #3828 ich habe
ab sofort auf short gesetzt die risiken sind enorm groß, nun die chancen bestehen. OHNE Handlungsempfehlung
CE4QBV  

Bewertung:

08.02.17 19:28 #3829 ich habe damit
bewiesen, dass ich ein profi bin.

Morgen früh mach ich kassa!!!

Schönen abend noch  

Bewertung:
1

08.02.17 19:32 #3830 Auch ein blindes Huhn
findet mal ein Korn ;)  

Bewertung:
1

01.06.18 13:06 #3831 Es ist wieder Zeit zum Shorten
Gold nun 5x am SMA 20 nach unten abgeprallt... Kurse im 1240er Bereich sollten wir die nächsten Wochen sehen  
17.07.18 16:12 #3832 Ziel mehr als erreicht
Bei 1210 versuche ich einen Long  
13.08.18 16:29 #3833 Da geht man einmal Long....
Gut, dass es Stopps gibt. Jetzt erstmal Finger weg von dem Zockerzeug.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  154    von   154     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...