Gilead Sciences mit starken Zahlen ! WKN : 885823

Seite 1 von 55
neuester Beitrag:  11.12.17 15:40
eröffnet am: 22.07.09 11:02 von: vin4vin Anzahl Beiträge: 1372
neuester Beitrag: 11.12.17 15:40 von: Doppeldecker Leser gesamt: 364774
davon Heute: 475
bewertet mit 12 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  55    von   55     
22.07.09 11:02 #1 Gilead Sciences mit starken Zahlen ! WKN : 885.
http://www.deraktionaer.de/xist4c/web/...en_id_201__dId_10670389_.htm

885823
-----------
Nichts ist spannender als Wirtschaft !

Angehängte Grafik:
die_biotechperle.jpg
die_biotechperle.jpg
Seite:  Zurück   1  |  2    |  55    von   55     
1346 Postings ausgeblendet.
17.11.17 13:56 #1348 Insiderverkäufe
Ich habe sie zähneknirschend heute verkauft. Grund war für mich v.a. der wiederholte Insiderverkauf. Hatte sie 9 Monate und noch ein ganz geringes Plus.
Euch allen noch viel Erfolg, wir lesen uns an anderer Stelle, LG
-----------
lange nur passiv gelesen, nun aktiver dabei ;-)
17.11.17 18:32 #1349 interessant
Dieser Artikel ist ganz interessant:

Ab 2018 sollte es die Tendwende geben:

https://www.fool.de/2017/11/15/...-gilead-sciences/?rss_use_excerpt=1  
18.11.17 18:31 #1350 @justlookin...Anfaengerfehler
...aber deshalb heisst es ja auch Anfaenger, weil man noch lernt.
Wenn du die aktie 9 Monate gehalten hast, und bei ca. 71/72$ damals eingestiegen bist, dann warst du Anfang September (also nach gut einem 1/2 Jahr Haltezeit) somit bei 86$ mit 20% im Plus...20%!

Da bist du nicht rausgegangen, weil du dir kein Exit-Ziel herausgesucht hattest. Die Gier sagte Dir, auch, was sind schon 20%, das geht gleich auf die 100$ rauf.

Jetzt, wo es den Ruecksetzer gab, gehst du genau dann erfolglos raus, wo es einen Boden zu scheinen gibt und verfaellst in Angst, weil hier bei ca. 72$ beginnt deine Verlustzone. Alles in allem nur Kopfschuettel.  
20.11.17 00:13 #1351 re
Jeder hat ja seine Gründe. Ich habe bei den Kursrücksetzern von Softbank und Marine Harvest zugeschlagen. Denen traue ich sowohl kurzfristig als auch erst Recht langfristig mehr zu. Exit-Strategie gibt es bei mir selten, ich bevorzuge long zu sein und favorisiere Unternehmen wie Berkshire, Amazon, Apple, Alphabet, MS, IBM, BASF, Nestlé, AB Inbev., etc.
Bzgl Gilead ist mir einfach mit dem x. Insiderverkauf der Kragen geplatzt, mein Vertrauen in die Firma und ihre Zukunft ist schon lange geschädigt und nun habe ich halt gehandelt. Klar wird es irgendwann mal wieder hochgehen, irgendwann auch vielleicht die 20%. Aber daran glaube ich nicht in der nahen Zukunft. Bei den beiden o.g. glaube ich das aber.
Euch viel Erfolg noch mit Gilead.
PS: Anfänger bin ich sicher nicht. Man sollte aber auch den jeweiligen Horizont berücksichtigen  
-----------
lange nur passiv gelesen, nun aktiver dabei ;-)
20.11.17 10:15 #1352 GILD ging wie beschrieben bereits um 20% h.
im September, warum hast du nicht verkauft?
Auch im September gab es zuvor bereits Insiderverkäufe.
Das hast nun 9 Monate gewartet, scheinst also kein Trader zu sein und switched, um wahrscheinlich mit der neuen Aktie das gleiche zu machen.

Naja, wie auch immer. Aber deine Erklärung war nicht einleuchtend.  
20.11.17 13:23 #1353 @Wittgenstein
Nur zur Richtigstellung: ich halte den Eigenbestand aus Rückkauf eben nicht als "wertlosen Plunder",
sondern als Pfund.

Wenn man natürlich eher den Einzug der nominalen bevorzugt, um damit den direkten shareholder-value
zu steigern, macht der blose Rückkauf und Rückbehalt natürlich keinen Sinn.

Und ja, auch ich bin jetzt über die Meldung eines so massiven Abverkaufs durch einen Hauptverantwortlichen, in der jetzigen Findungsphase des Unternehmens, absolut unglücklich.  
20.11.17 16:29 #1354 Wie üblich ist
der Tag bei Gild rot gefärbt, allerdings macht es Celgene auch nicht besser. Hier wird man wohl verdammt viel Geduld haben und leider auch die ständigen Insiderverkäufe ertrager müssen.  
21.11.17 09:51 #1355 Incity bei 98$...die kommen von 153$
...das war doch mal als Übernahmetarget im Gespräch. Die hatten mal ein Market-Cap von 35 Milliarden (noch im März), jetzt halt nur noch von 22 Milliarden. Das wäre dann nun schon ein Preisunterschied, über den GILD nachdenken könnte...oder auch andere Unternehmen.

Jetzt nachdem Sie 35% korrigiert haben und die runde, woptisch wichtige Marke von 100$ touchieren, könnte sogar INCY eine Überlegung wert sein.  
25.11.17 17:43 #1356 wann
fruchtet hier endlich mal die Übernahme von Kite? Ich dachte, nach der Übernahme geht hier endlich mal die Post ab... die Aktie stieg bei mir gleich mal um 20% nach oben. Hab natürlich da nicht verkauft, weil ich davon ausging, dass jetzt endlich der Turnaround eingeleitet wird. Nun, wies aussieht lässt der wohl länger auf sich warten.  
27.11.17 16:33 #1357 Das Bild
ähnelt ein wenig dem bei Morphosys, als dort die Zulassung ihres Medikaments kam, und danach massiv abverkauft wurde. Als Aktionär kriegt man hier seine tägliche Dosis rot im Chart.  
27.11.17 22:43 #1358 lol ja so wie es aussieht
muss man bei Gilead noch ziemlich Geduld mitbringen. Wobei ich es irgendwo nicht verstehe, ok, klar geht denen das Hepatitis-Geschäft langsam aus. Aber bei einer Pipeline von 30 anderen Medis im Petto, jede Menge Cash und jetzt auch noch Kite... weiß nicht, was hier noch fehlt, damit die Aktie wieder steigt!?!  
27.11.17 23:51 #1359 Vielleicht
die Beendigung der Insiderverkäufe! Ich finde es eines verantwortungsvollen Managements unwürdig, wie sich die Verantwortlichen bei Gilead schon Jahren bezüglich bei Verkäufen verhalten. Ich besitze die Aktie seit fast 5 Jahren und auch sonst halte ich grundsätzlich Aktien über eine lange Zeit. Ich habe hier einfach kein Vertrauen mehr und werde in absehbarer Zeit verkaufen, zumal ich mich mit Novo Nordisk (in einer ähnlichen Branche) für meine Begriffe viel besser aufgestellt fühle.
Da werden nämlich Insiderkäufe statt - verkäufe vorgekommen....  
28.11.17 09:38 #1360 das ist in der tat die einzige grosse Ungereim.
heit bei GILD, die Insiderverkäufe.
Aber vielleicht sollte man mal anfangen zu diskutieren was es andere Gründe geben könnte für Insiderverkäufe als nur der Slogan "das Management weiss am besten wie es um das Unternehmen steht"...andererseits gibt uns der Kurs ja "recht" mit dieser Korrelalation Niedriger Kurs versus Insiderverkäufen.

Bei GILD muss man einfach ein bisschen Glück haben, siehe im Sommer wo der Kurs dann plötzlich von 63$ auf 86$ schossbinnen kurzer Zeit.

So wird es  auch wieder aussehen, man muss nur warten können und gezielt auch nachkaufen.  
28.11.17 09:53 #1361 jupp...
... und immerhin trösten da dann doch die rund 3% Dividendenrendite.  
28.11.17 10:00 #1362 Wobei zumindest
gestern die Amis auch viele andere Biotechs massiv abverkauften. Celgene, Kalvista, auch Novo Nordisk wurde weiter in Mitleidenschaft gezogen. Natürlich sieht Gilead besonders mau aus. Leider.  
29.11.17 22:08 #1363 jup und
heute hat es auch deutsche Pharma- und Biotech-Titel gleich mit nach unten gezogen. Aber sind ja meist Kaufkurse. Ich mag Biotech-Titel vor allem deshalb, weil sie sehr volatil sind und sich dort gut der Cost-Average-Effect nutzen lässt.  
02.12.17 15:46 #1364 Na endlich,
man rät wieder zum Kauf - 94 $ erstes Ziel. Ende des Jahres gibt es auch Dividende!  
03.12.17 13:24 #1365 Ich denke auch, dass man sogar bis Jahrsend.
wieder bis Mitte 80$ hochziehen wird. Ein 1. Schritt wurde letzte Woche gemacht mit +4$. Auch hielt der Boden zwischen 71/72$. Spekulationen dass es eine weitere signifikante Übernahme geben könnte, wird weiter aufflammen. Die Vola bleibt halt hoch. Aber das ist normal bei Biotechwerten.
 
03.12.17 13:31 #1366 Ex-Dividend day ist 14. Dezember, 052$
das sollte auch die nächsten Tage die Aktie pushen. Zumal eben ein kleiner positiver Trend etabliert wurde, SK zu Wochenschluss sogar wieder über 75$. Windowdressing und eben die saftige Dividende sollten die nächsten Wochen stützen. 2018 sehe ich eher positiv. Weil eben vieles eingepreist ist, die Vergleichsbasen zu Vorquartalen sind geringen, realitischer geworden. Die erhöhte Guidance wird man wohl einhalten und allein das Cash was alle 3 Monate generiert wird ist immer noch atemberaubend. Wir reden hier immer noch von einem aktuellen Kurs von knapp 50$ untem ATH!, 40%! Da ist viel Potenzial vorhanden.

Ich stieg damals massiv bei Mitte 60 sein (auch schon vorher)...ging bei der Fahnenstange bis Mitte 80 Anfang September teilweise raus. Dort gibt es offene Gaps und wichtige Widerstandslinien. Das ist ein sehr lukratives Rangetrading wenn man hier in den unteren 70ern wieder einsteigt, selbst bis zur wichtigen runden 80$ Marke sind es +10%...  
07.12.17 15:34 #1367 Die Dividende
scheint momentan niemanden weiter zu interessieren. Schade, dass wir uns vom dem zwischenzeitlichen Hoch wieder entfernen. Die Amis verkaufen die Steuerreform wohl noch ab.  
10.12.17 14:49 #1368 Gilead mit neuer Übernahme
10.12.17 16:41 #1369 CDL
Ein zwei Jahre altes Unternehmen zum Schnäppchenpreis für über 500 Mio USD!!
Würde mich überraschen, wenn das an der Börse großen Jubel auslöst. Klingt für mich eher so, als ob das Teil des Kite-deals ist. So eine Art "Kaufpreisnachschlag".  
11.12.17 12:52 #1370 vorbörslich fett im Plus
11.12.17 14:27 #1371 Bin gespannt
ob das anhält. Ich traue dem Braten noch nicht so recht. Wie von Checka erwähnt ist das Unternehmen tatsächlich erst 2 Jahre alt und hängt mit dem Kitedeal zusammen. Der Homepage ließen sich auch nur wenige Patentbekanntgaben entnehmen.  
11.12.17 15:40 #1372 Ich hätte auf
mich selbst hören sollen :) Mindestens  Gap close, mal sehen, wo es ggf. dreht.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  55    von   55     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...