Gigaset ab 2011 - Informativ und immer am Ball ..

Seite 1 von 875
neuester Beitrag:  21.08.18 16:00
eröffnet am: 25.03.11 08:17 von: hokai Anzahl Beiträge: 21864
neuester Beitrag: 21.08.18 16:00 von: Katjuscha Leser gesamt: 2149685
davon Heute: 559
bewertet mit 36 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  875    von   875     
25.03.11 08:17 #1 Gigaset ab 2011 - Informativ und immer am Bal.

Ich erspare mir grosse Worte, denn eigentlich geht es nur darum bei Gigaset mögliche Chancen zu nutzen.
Moderation
Moderator: joker67
Zeitpunkt: 25.03.11 17:59
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Falsches Forum

 

-----------
"born free"

Bewertung:
36

Seite:  Zurück   1  |  2    |  875    von   875     
21838 Postings ausgeblendet.
12.07.18 15:33 #21840 Optimusmus aber mit Vorsicht
@Übermensch jedem seine Strategie ich gönne jeden seine Gewinne aber ich habe eine ganz andere Strategie die  eher bei wachstumswerten und soliden Finanzen in werte Akkumuliert anstatt in Pennystocks wo statistisch gesehen die meisten Pleite gehen. Wegen unter anderem niedrigen Eigenkapitalqouten. Und zurück zu Gigaset woher sollen den grosse Umsätze höhere Kurse bzw cashflow in  absehbarer Zeit kommen wenn du so Kurzfristig investierst, denn der Vorstand geht selber von einen negativen cashflow in 2018 durch höhere Investitionen und Sozialausgaben aus.

Hier mal einen Auszug aus dem Geschäftsbericht 2017: Ein aufgrund erheblichen Investitionen sowie nachlaufende Ausgaben für Sozialplan und zurückgestellte Beträge für Risiken aus Zurückliegenden Bertiebsprüfungen der Vorjahre erwartet die Gesellschaft einen negativen Free Cash flow in Höhe eines Mittlerem einstelligen Millionenbetrages.

Zu finden auf Seite 74 wo unter anderem auch ein Operativer gewinn vor Abschreibungen  zwischen 20 und 28 Mill prognostiziert wird vergleich zum Vorjahr 25,313 M.


Fazit der Kurs wird erst dann steigen wenn die Gewinne steigen und bei der Prognose werden die Bäume nicht in den Himmel wachsen.  Wie gesagt wenn nächstes Jahr positive cashflows erwirtschaftet werden und ein Gewinnwachstum von 10% Pro anum dann kann man sehr zufrieden sein bei  einem tendentiell hart umkämpften Telefon  Markt.
 
12.07.18 18:00 #21841 zudem darf man den Bereich Smartphonse a.
überschätzen.

Aktuell gleicht dessen Wachstum lediglich den immer noch viel größeren Kernbereich aus, der weiter schrumpft. Man kann also durchaus Optimismus mitbringen, was Wachstum in neuen Bereichen angeht und Gigaset hat ja auch genug Cash für die Expansion, aber natürlich gibt es hier auch Risiken. In so einen Wert dann 70% seines Vermögens zu stecken, ist schon sehr seltsam. Nix für ungut. Geht irgendwas schief, kommt man mit 100.000 Aktien sicher nicht leicht raus.
-----------
the harder we fight the higher the wall

Bewertung:
1

13.07.18 09:49 #21842 Ich schätze
den Smartphone-Bereich wahrscheinlich deutlich besser ein als die meisten vorsichtigen Anleger. 2017 verkaufte Gigaset bereits über 100.000 Smartphones. Wenn hier jeder, der vorsichtigen Anleger ehrlich ist, dann müssten sie zugeben, dass sie damit nicht gerechnet hätten. Die Smartphones in 2017 waren sogar nicht einmal etwas besonderes. 2018 kommt Made in Germany hinzu, was ein absolutes Alleinstellungsmerkmal ist und demnächst sehr wahrscheinlich wieder ein teureres Smartphone-Modell ebenfalls MiG. Solche Smartphones verkaufen sich sehr gut, gerade wenn derzeit auch noch so eine Flut an Berichterstattungen dabei ist. Wirklich nahezu jeder berichtet darüber https://www.ingenieur.de/technik/fachbereiche/...one-made-in-germany/ Die Qualität der Smartphones hat sich ebenfalls noch einmal verbessert.

Ich bin der Ansicht, dass der Effekt dieser gewaltigen Resonanz von den meisten einfach unterschätzt wird. Auch für die GF von Gigaset ist so etwas schwer einschätzbar. Ich bin mir sicher, dass die ebenfalls nicht mit dieser Medienresonanz gerechnet und somit ihre Jahresziele auf konservativeren Daten berechnet haben. Die Medienresonanz wird aber dafür sorgen, dass nicht nur die Smartphones sich sehr gut verkaufen sondern auch die anderen Bereiche davon profitieren werden. Gigasets Bekanntheit hat sich in den letzten Wochen enorm erhöht, da bin ich mir sicher. Alles in allem kann so leicht aus einem negativen mittleren einstelligen Free Cash Flow ein positiver mittlerer einstelliger Free Cash Flow werden. Ich gehe für 2018 daher von einem Umsatz ü. 300 Mio. aus und mit besserem EBITDA usw. als von Gigaset selbst prognostiziert. 2018 wird meiner Meinung über dem Ausblick von Gigaset liegen, deshalb bin ich hier auch mit einem entsprechend hohen Kapitalanteil dabei.  
13.07.18 10:06 #21843 ich bin auch optimistisch. So ists ja nicht.
Es ging nur um die Frage, ob man in so einen Wert 70% seines Kapitals stecken sollte. Dafür empfinde ich die Risiken als zu hoch.
-----------
the harder we fight the higher the wall
13.07.18 10:47 #21844 70% kann ich hier auch nur investieren,
weil es sich umgerechnet nur um knapp 70.000€ handelt. Hätte ich eine Million würde ich bei den derzeitigen Umsätzn hier keine 700.000€ investieren. Bei Arcelor Mittal damals war ich sogar komplett investiert, da dort die Handelsumsätze auch normal sind und man alles los wird. Bei Gigaset hingegen denke ich aber auch, dass der Handel sich im Laufe des nächsten halben Jahres normalisieren wird und wir wieder ein tägliches Volumen von zunächst wenigstens 100.000 Stück erreichen. Ab 2019 ist das Potenzial noch größer, denke ich. Wenn 2018 die Zahlen wenigstens den Ausblick von Gigaset erreichen und 2019 wieder ein Umsatzzuwachs prognostiziert wird, sind wir auch schnell aus dem Penny-Stock-Bereich raus. Wenn der Free-Cash-Flow positiv ausfällt sowieso.

Insgesamt gilt es hier halt möglichst früh dabei zu sein. Wenn Gigaset erst einmal wieder bei mehreren Leuten im Fokus steht, kommt man zu den jetzigen Kursen nicht mehr rein. Sobald hier eine positive Meldung  kommt (meinetwegen die Deutsche Bahn kauft 60.000 GS185 für ihre Mitarbeiter; es gab ja vor ein paar Wochen so einen Artikel, dass die Bahn Smartphones für ihre Mitarbeiter sucht; daraufhin habe ich das GS185 als deutsches Smartphone deren Online-Vorschlagswesen per Mail vorgeschlagen; was auch sehr gut aufgenommen wurde), geht hier alles ganz schnell und der Kurs schießt hoch. Wenn man die vergangenen Charts anschaut, wird deutlich was ich meine. Und ich denke halt wenn es hier demnächst einmal hochgeht, dass sich der Kurs dann auch bei einem deutlich höherem Kursniveu stabilisert und festsetzt und eben nicht wieder anschließend runtergeht. Die Gesamtlage hat sich nämlich in meinen Augen im Vergleich zu vor einem Jahr verbessert und das Potenzial ist deutlich gestiegen.  
19.07.18 23:33 #21845 USPs
weiß nicht, ob hier schon gepostet.
bin hier (noch) nicht investiert.
find den artikel recht interessant.


A) Made in Germany / Bocholt

B) Daher plant Gigaset sich im Smartphone-Wettbewerb einen Vorteil zu verschaffen, indem der Hersteller großen Mobilfunkprovidern und Händlern ermöglicht, sie ohne große Vorlaufzeit „just in time“ zu beliefern. Holt die Geräte ein Lkw von einem Werk in Deutschland ab, geht das einfacher und flexibler, als wenn asiatische Fabriken erst die Produktion ankurbeln müssen.

C) Schnell und in kleinen Chargen produzieren zu können, versetzt Gigaset zudem in die Lage, Modelle nach Kundenwünschen zu konfektionieren. Großbesteller können schon jetzt Namen auf den Rückseiten eingravieren und eigene Apps auf das Gigaset GS185 aufspielen lassen.

D) Für Verbraucher am praktischsten an der deutschen Produktion ist aber, dass die Gigaset das GS185 auch in Bocholt repariert. Eine Etage unter der Smartphone-Fertigung beseitigen Beschäftigte Displaybrüche und andere Schäden innerhalb eines Tages.

https://www.netzpiloten.de/gigaset-gs185-werksbesuch-bocholt/  
26.07.18 21:25 #21846 Bald startet die Rakete
:-) bestimmt  
14.08.18 20:57 #21847 War heute nicht die HV ?
Man hört und liest nichts.

Oder die machen gerade einen Ausflug nach Cape Canaveral um die Rakete zu zünden. ;-)
-----------
when nothing goes right... go left!

Bewertung:

15.08.18 09:33 #21848 HV-Ergebnisse!??
Hallo,
sind die HV-Ergebnisse schon irgendwo veröffentlicht?
Bitte um Info!
Danke!  

Bewertung:

15.08.18 14:36 #21849 Termine
https://www.boerse-online.de/termine/uebersicht/gigaset
-----------
when nothing goes right... go left!

Bewertung:

16.08.18 15:36 #21850 Ein wenig seltsam der Kursverlauf...
Ist auf der HV evtl. etwas negatives verkündet worden?

Bis jetzt kann ich noch nichts finden, was den Kurs so unter Druck setzt,
- obwohl das Handelsvolumen zieht ja etwas an.
-----------
when nothing goes right... go left!

Bewertung:

17.08.18 09:46 #21851 jemand treibt die Aktie...
in den Keller. Ist eine Vernichtung in Sicht!??
Die Chancen allein zu überleben sind fast 0.
extreme Verschuldung, sinkende Umsätze und keine Interesse an ein totes Pferd!  

Bewertung:

17.08.18 10:02 #21852 bald werden die € .36 re-testet und danach..
Tote Hosen! diese werden es nie wieder schaffen aus dem Sumpf aufzutauchen.
alte Dinozaurier sterben unglorreich AUS!  

Bewertung:

17.08.18 10:49 #21853 Mal schauen
Die Halbjahreszahlen stehen an, die mit großer Sicherheit keine positive Überraschung beinhalten, der Trend vom 1.Quartal dürfte sich höchstens mäßig verbessert haben. Das dürfte auf der HV vielleicht jemand mitbekommen haben und darauf seine Anteile auf den Markt zu schmeißen.
Könnte mir gut vorstellen, dass 0,5 getestet werden könnten.
Anfang n. Woche kommen Daten.
Danach wird es dann besser vielleicht werden. Eine etwas größere Kommunikationskampagne Smartphones Mig begann auch erst Ende Juni/Anfang Juli verstärkt so dass die Effekte ab 3.Quartal zum Tragen kommen könnte.
Na ja eine heiße Kiste bleibt es... vieles ist möglich, wenn die Zahlen der Festnetzsparte noch stärker wegbrechen, dann wird das Fahrwasser noch rauher.  
17.08.18 11:11 #21854 die Festnetzttelefonie ist tot seit Jahren...
diese Bude versucht die Senioren im Land als letzter Bastion deren Produkte zu halten.
aber selbst die Senioren lernen schnell und entdecken die Freiheit und Grenzlosigkeit der Mobilfunkdienste.

Smartphones von GGS:  EGAL welche sie auf den Markt bringen, diese sind KEINE Konkurenz den anderen. Der Marktsegment  den sie mit den smartphones anvisieren ist winzig klein.
Gigaset hat einfach eine Dekade komplett verschlaffen und versucht sich unter künstliche Atmen operativ zu halten.

mit allem Respekt, aber die Idioten die das Unternehmen in den letzten 5 Jahren geführt haben, habe keinerlei Ahnung von Mobilfunkfunk und Cloud Services.

Die Bude brennt  gewaltig und verbrennt das Geld der dummen "investoren" mit grossen Sprüchen und blöden Prognosen, ohne irgendwelche vom Geschäft zu haben.

Tod und Strom abschalten!!! diese Idioten verdienen keine Achtung!  viel Spaß den Glaubenden, die Verbrennung ihres Geldes anzuschauen!  

Bewertung:
1

17.08.18 13:18 #21855 @ Ghibli:
Ganz so schwarz wie du sehe ich das nicht.

Über das jetzige Management kann man durchaus geteilter Meinung sein. Ich finde auch nicht alles gut, vor allem was in Richtung Werbung und Vermarktung geht, da hapert es noch gewaltig.
Aber es hat sich auch einiges getan. Der Internetauftritt ist bedeutend besser geworden. Man darf auch nicht vergessen, Gigaset ist eine verhältnismäßig kleine Firma und hat natürlich mit den vielen Altlasten zu kämpfen.

Ich hoffe ja immer noch darauf, das der Hauptaktionär "Pan Sutong" irgendwann mal wieder ein größeres Interesse an die Firma zeigt. Die 20 Mio. Kredit die aufgenommen wurden, zahlt der doch aus der Portokasse.

Man muss einfach weiter abwarten...die Chance sind da!
-----------
when nothing goes right... go left!

Bewertung:

17.08.18 15:56 #21856 @ guni: du hast Recht...
Chancen sind - THEORETISCH - immer da. egal in welcher Form, aber Chancen gibt's immer.
Leider die Chancen von Gigaset AG schmelzen immer mehr und weiter mit jedem vergangenen Quartal.
Die Bude versucht nur irgendwie zu überleben.... und blitzt hin und her ab und zu, um nur etwas irgendwo evntl abzuschneiden. Wie man sieht - vergeblich. Warum? Weil sie keine vernünftige Strategie haben und/oder anbieten. Sie experimentieren nur und verbrennen fremdes Geld.
Die Führung weißt das und sie interessiert eins und einzig Ihre Gagen für die großwortige breite Zukunftsbeschreibung zu bekommen. Das Vertrauen ist einfach nicht mehr da!!!
und Geld hier kann man nur und ausschließlich mit Insiderinformation verdienen.
n.m.M.  

Bewertung:

18.08.18 08:14 #21857 @ Ghibli: ...keine vernünftige Strategie
Da gebe ich dir auch Recht.

Das ist meiner Meinung nach der Marketingabteilung (falls es die bei Gigaset überhaupt gibt) geschuldet. Die setzen immer noch auf Masse statt Klasse. Zum Beispiel beim Smartphone kann ich beim besten Willen nicht verstehen, warum gleich drei Modelle präsentiert werden und diese dann auch noch als Volkssmartphone zu bezeichnen...naja, da sage ich jetzt lieber nichts zu. Hier werden immer die gleichen Fehler gemacht. Lieber ein vernünftiges Model auf den Markt bringen, auf dem aufgebaut werden kann, als diese Modellvielfalt.

Ich warte jetzt einfach mal die Zahlen ab, dann sehen wir weiter. ;-)
-----------
when nothing goes right... go left!

Bewertung:

20.08.18 12:04 #21858 wann gibt's Nachrichten zu Q2 hier?
 

Bewertung:

21.08.18 00:40 #21859 Hi, Ghibli
Es wundert mich schon sehr, dass Du, nach all Deinen Kommentaren, nicht weisst, was in der HV passiert ist. Du scheinst doch bestens informiert über das Unternehmen zu sein. Zumindest entnehme ich das Deinen Kommentaren. " Das sind alles Idioten, die haben keine Ahnung", selbst Senioren sind besser aufgestellt, weil ALLE sich nur noch Smartphones wünschen und Cloud-Anhänger zu sein scheinen.

Ich habe zuhause ein Faxgerät, mehrere Drucker, ne Fritzbox, einen Festnetzanschluss und sogar ein Smartphone von Gigaset, sogar ein ISDN-Telefon, und mehrere DECT-Telefone.

Ich will gar keine Cloud, weil ich nicht weiss, was mit meinen Daten passiert.
Jeder Depp meint über Datenschutz reden zu können und übersieht dabei, was alles mit seinen eigenen Daten im Internet, in den Shops, auf den besuchten Seiten und in der "Cloud" abgeht.

Meine Festnetztelefone funktioneren immer!, die muss ich nicht aufladen, brauch' mich nicht zu kümmern. Sind auch von Gigaset - CL 660HX - haben eine exorbitante Sprach- und Hörqualität - und weil ich fast in jedem Raum ein Tel habe, bin ich sogar schneller als Du erreichbar.

D E N  Komfort möchte ich nicht missen, und ich halte jede Wette, dass Du mit Deiner technischen Ausstattung da nicht mithalten kannst.

Also, was soll diese dauernde Quengelei von Dir.

Ich gebe Gigaset gute Chancen, zumal die Menschen immer älter werden und somit auch mehr Komfort suchen. Da braucht es kein Superdooper TOP-Handy, sondern eins, das gut funzt.
-----------
Ich pushe weder nach Himmelsrichtung noch nach Stimmung !
Alles wird gut        und wenn's erst in 5 Jahren ist
21.08.18 11:34 #21860 zwiebel..., dein Eigentum und Beduerfnisse..
interessieren mich nicht. dein eigenes Problem. wenn du gigaset sponsor bist, das ist auch dein eigenes problem. mich interessiert nur und ausschliesslich ein korrektes Investor Relations, das hier fehlt, und SP.
HV bei den meisten unternehmen ist nur eine formalitaet, es sei den wird ueber dividenden gestimmt :)))
den rest ist der HV-pflichtpunkten sind nur technische fuehlung.
und ueberlasse jedem selbst zu entscheiden ob top oder scheiss handy zu gebrauchen!!!
ich bin kein marken oder aktien liebhaber. zu gefaehrlich, zwiebel!  

Bewertung:

21.08.18 14:27 #21861 wo ist eigentlich Übermensch?
seitdem sich Ghibli hier angemeldet hat, schreibt er gar nichts mehr.


na ja, morgen kommen die Q2-Zahlen. Dürften sicherlich nochmal schlecht werden. Smartphone-Umsätze werden ja erst ab Q3 deutlich anziehen.  
-----------
the harder we fight the higher the wall
21.08.18 15:58 #21862 wer ist dieser Uebermensch!?
Tja, die Hoffnung (nach guten Zahlen) stirbt zuletzt.
es ist keine Garantie, dass ab/nach Q3 die Zahlen besser auffallen!!!
sie machen was sie koennen. und offensichtlich koennen nichts mehr zeigen, weil sie das Momentum laengst verpasst haben. die erschreckenden Bemuehungen etwas zu schaffen verbrennen nur und einfach unser Geld. Die Konkurenz im Gebiet in dem Gigaset weiter schuftet ist FÜRCHTERLICH und TÖDLICH, wenn mann nicht an die Wellenspitze reitet.
und dazu noch: leider ist die Qualität der Gigaset Produkten nicht mehr diese, die früher war.
Billige Materialien, keine robuste sondern witzige Verarbeitung. selbst die Optik ist NUR bei den neuen "Smartphones" interessant. aber wenn man die Gigaset Produkte anfasst versteht man, dass da vieles fehlt und wird nie nachgeholt. und das zwar nur weil die Dinosaurier das Momentum verschlaffen haben!
Amin!  

Bewertung:

21.08.18 15:59 #21863 Ich bin hier.
Morgen kommen die Zahlen. Rechne mit 10% unter Vorjahr. Mit allem darüber wäre ich schon zufrieden. Wichtig ist, dass jetzt in Q3 ein höherpreisiges Smartphone MiG rauskommt.  
21.08.18 16:00 #21864 wow - fast gleichzeitig
-----------
the harder we fight the higher the wall
Seite:  Zurück   1  |  2    |  875    von   875     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...