Geely Automble Hldgs.

Seite 1 von 178
neuester Beitrag:  20.10.17 15:40
eröffnet am: 08.12.06 21:57 von: Limitless Anzahl Beiträge: 4432
neuester Beitrag: 20.10.17 15:40 von: DanDee Leser gesamt: 641238
davon Heute: 107
bewertet mit 37 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  178    von   178     
08.12.06 21:57 #1 Geely Automble Hldgs.
www.geely.com

Das auto sieht gar nicht mal so übel aus....

Bei WO schreiben sie schon länge über diese aktie drum dachte ich, wollen wir da auch nicht nachstehen!

lg. limi

* PS: Ich hoffe, das wkn oben rechts beim listenfilter von ariva erscheint ... mit dem steh ich ja ewig auf kriegsfuss. Ansonsten wenns interessiert - mal durchgoogeln da steht eine menge!  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  178    von   178     
4406 Postings ausgeblendet.
19.10.17 11:42 #4408 Ich bleib drinn
Xi Jinping seine ordnet seine Prioritäten am Parteitag  neu. Das passiert alle
Paar Jahre wieder.
Nichts weltbewegendes da Schachteln ein paar nur ihr Vermögen um oder haben Ängste
Ich bleib drinn geht auch wieder rauf.  
19.10.17 11:48 #4409 China Crash
Also ich finde das sieht gar nicht gut aus, der Hang Seng rutscht auf knapp Minus 489 ab, was wurde denn dort auf dem "Parteitag" beschlossen ??? Denn auffallend ist, dass alle Unternehmen mit Fuss im Westen mega abrutschen - werden wir wohl erst in ein paar Tagen in den Medien erfahren  
19.10.17 11:51 #4410 China Crash
Das gefährliche ist ja auch, dass in den chinesischen Medien nicht die Wahrheit veröffentlicht wird.... aber offensichtlich der Buschfunk noch funktioniert, weshalb viele in Hong Kong verkauft haben

Lieber vorsorglich den Gewinn mitnehmen, bevor nix mehr da ist  
19.10.17 14:31 #4411 Alter
... mein Depot sieht richtig mies aus.... Geely geht mal gut runter...
Ist denn in Aussicht, dass es mal wieder hoch geht?!  
20.10.17 05:45 #4412 hk plus 5 prozent
heute gehts wieder nach norden!  
20.10.17 05:59 #4413 HK
Klingt gut. Wo finde ich den Kurs in HK? Oder brauch man dazu einen Premium Account irgendwo?  
20.10.17 06:17 #4414 So wache ich gerne auf....
Einfach alles gestern gehalten:-(  
20.10.17 07:37 #4417 +5,433%
20.10.17 07:38 #4418 SSR 13.654%
20.10.17 08:05 #4419 China - Enteignung
Also für mich klingt es noch einer baldigen Enteignung...

...dass die Partei selbst in Gemeinschaftsunternehmen, an denen Volkswagen beteiligt ist, künftig mitentscheiden will...

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...ommunistischer-15252127.html  
20.10.17 08:10 #4420 China - baldiger Crash ?
also wird Geely's Kurs gepusht in China mittels Gelder aus dem Staatsfond ???

... Privatunternehmen verbietet die Partei unerwünschte Auslandsinvestitionen und drängt sie in patriotische Projekte. An der Börse handeln Staatsfonds und bringen die Kurse auf Linie. Den Yuan steuert die Zentralbank wieder zielgenau mit Milliardensummen aus den Währungsreserven...

ABER bereits....2015 platzte in China eine Börsenblase, die von der Propaganda der Partei zuvor aufgepumpt worden war.... könnte dies nicht nun wieder passieren???

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...ommunistischer-15252127.html  
20.10.17 09:41 #4421 Geely der aufsteigende Weltkonzern
Geely ist weltweit im Munde und wird seinen Weg gehen:

https://m.drive.com.au/motor-news/...to-car-giant-20100329-14bm6.html  
20.10.17 09:46 #4422 ...herrlich
es geht weiter.  
20.10.17 09:59 #4423 In drin
Und bleibe es auch. Nur hätt ich gestern nachlegen sollen. Naja man kann nicht alles haben.
Aber wenn nicht jetzt auf die Elektrobranche setzen wann dann ?
Wenn jemand noch gute Titel aus dieser Branche weis, bitte gern eine Boardmail

Schönes WE  
20.10.17 10:36 #4424 Wann kommen die nächsten Zahlen?
Ich finde nirgends etwas.  
20.10.17 12:36 #4425 Schlimmer geht immer
@Limmin - na ja von Weltkonzern kann ja wohl keine Rede sein, daran glaubt auch wohl kaum einer außer ein paar Kleinaktionäre...

weil warum interessiert sich kein ausländischer großer Investor dafür??? Ganz einfach, weil sie clever sind und
1) das politische Risiko in China scheuen und
2) dieses aufzunehmen, es sich nicht lohnt... weil jeder Normaldenker weiß, dass ein Auto made in China keinen Erfolg haben kann... selbst dann nicht, wenn es gut "wäre" - einfach weil aus China erfahrungsgemäß nur zusammengebastelter Schrott kommt
3) weil jeder weiß, dass Volvo raus will - und dann geht Geely komplett den Bauch runter

 
20.10.17 12:48 #4426 Finanzm
Ich frag mich ständig Wieso du hier Zeit investierst... Oder schreibst du in allen Threads von Schrott Aktien deine Texte?  
20.10.17 13:53 #4427 Nr 3344
Leider alles heisse Luft von Ihnen, bitte mit Fakten belegen. Einfach mal nach Geely im Netz suchen, es gibt so viele unglaubliche positive Fakten. Selbstverständlich gibt es wie bei jedem Investment Risiken, aber wer weiß schon was in der Welt noch alles passieren wird.
PS: Ebenso ist Volvo und auch Lotus froh im Geelykonzern zu sein.
Dies und noch viel mehr wurde hier des öfteren belegt.
Sie können gerne die Suchfunktion benutzen.  
20.10.17 14:12 #4429 #4425
China ist DER MARKT. Politisch kann es nicht schlimmer kommen, eher besser. Das Volk wird langsam erwachsen.
Made in China taugt wirklich nicht viel. Aber die bauen die Autos auch nicht für den Westen.
Da sich jeder Autobauer westliche Technologie einkauft bzw. einkaufen wird (BMW ist ja noch zu haben), werden die auch immer besser.
Preiswerter sowieso, weil die Personalkosten immer noch nicht ins Gewicht fallen, was sich natürlich auch bald ändern wird. Aber das ist wiederum gut, sonst könnten sich die Chinesen keine Autos kaufen. Also: DER MARKT für noch LANGE Zeit.  
20.10.17 15:14 #4430 Finanzm
...Hätte nicht gedacht, dass ihre Kommentare noch gruseliger werden können. Aber der letzte da oben, der ist ja kaum auszuhalten ;-)  
20.10.17 15:26 #4431 China
Also wer von euch schon mal in China war, dem wird sicherlich aufgefallen sein, dass allenfalls noch die älteren Menschen an die chinesischen Traditionen/Werte hängen.
Alle anderen wollen möglichst alles aus dem Westen haben, was auch erklärt, weshalb VW / BMW ganz oben in den Verkaufszahlen in China stehen..... und dies, obwohl China bis Ende 2017 Fördermittel verteilt, wenn man ein chinesisches Auto kauft - dennoch will man lieber ein westliches Auto

Und ab 2018 wo die Fördermittel wegfallen, kauft man sicher dennoch lieber ein gebrauchtes westliches Auto als ein neues chinesisches... es sei den man wohnt im Irgendwo - aber das sollte ja wohl auch nicht die Zielgruppe von Geely sein

 
20.10.17 15:40 #4432 FInanzm
Die Aussage, Chinesen würden nicht auf "Made in China" stehen, ist keine Aussage, die in die Zukunft gerichtet ist. Die ist nicht einmal mehr 100%ig in der Gegenwart stimmig.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  178    von   178     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...