Gazprom jetzt einsteigen

Seite 1 von 5
neuester Beitrag:  07.01.11 16:35
eröffnet am: 05.02.06 14:54 von: a552231 Anzahl Beiträge: 104
neuester Beitrag: 07.01.11 16:35 von: brunneta Leser gesamt: 38114
davon Heute: 2
bewertet mit 2 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   5     
05.02.06 14:54 #1 Gazprom jetzt einsteigen
Was haltet Ihr von der Gazprom, sollte man jetzt noch einsteigen?
Der Trend ist intakt, Gazprom hat Umsatz und Gewinne gesteigert.

Was spräche dagegen nicht in Gazprom zu investieren?

Link dazu: http://www.creative-freedom.de/...olgeaktien/watchlist/watchlist.html  

Bewertung:
2

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   5     
78 Postings ausgeblendet.
08.01.09 15:36 #80 news
Der russische Energiekonzern Gazprom will nach der Ankunft internationaler Beobachter in der Ukraine die Gaslieferungen an die EU wieder aufnehmen. „Unsere Vereinbarung mit der EU lautet, dass sobald die Beobachter in der Ukraine im Einsatz sind und Zugang zu den Gastransportkapazitäten erhalten, wir die Lieferungen wieder aufnehmen“, sagte Gazprom-Chef Alexej Miller in Brüssel.

Quelle Bild.de

wenigstens wird dann schnell weiter verdient !!!!!  
08.01.09 21:37 #81 scheint so es geht vorran!
January 8 2009 22:15
Moscow
Protocol on establishment of International expert commission on transit of natural gas through the territory of Ukraine

Brussels
                
§
8 January 2009



With the aim to ensure energy security of Europe and reliable transit of natural gas through the territory of Ukraine the Parties to this Protocol have agreed the following:

1. To establish an International expert commission on transit of natural gas through the territory of Ukraine (hereinafter referred to as "Commission") consisting of representatives of Ministry of energy of Russia, Ministry of fuel and energy of Ukraine, European Commission and gas producers, purchasers, transporters and independent experts-

2. Each Party appoints one representative to the Commission and notifies other Parties about such appointment.

3. Commission is established to perform the following functions and tasks:

   * Control of performance of contractual obligations on transit of natural gas through the territory of Ukraine;
   * Monitoring of technical state of gas transport system (GTS) of Ukraine, including underground gas storages (UGS), located on the territory of Ukraine;
   * Consideration of other issues and elaboration of recommendations and proposals on optimization of transit of natural gas through the territory of Ukraine.

4. Commission, and its representatives are vested hereby with authorities necessary for fulfillment of above mentioned aims, functions and tasks, including with an authority of free access to documents and objects of GTS of Ukraine, including UGSs of Ukraine.

5. After the formation of the Commission is completed, the Commission will determine the order of its further activity.

Signatures of the Parties

http://gazprom.com/eng/news/2009/01/33524.shtml  
08.01.09 23:44 #82 EU einigt sich im Gasstreit mit Russland
EU einigt sich im Gasstreit mit Russland

Die Europäische Union hat sich mit Russland auf eine Beobachtermission zur Überprüfung des Gastransfers durch die Ukraine verständigt. Damit könnte die Lieferblockade bald beendet sein, erklärte Ratspräsident Topolanek.

Brüssel - Im Gasstreit zwischen Moskau und Kiew gibt es wieder Bewegung. Die Europäische Union hat sich nach eigenen Angaben mit Russland auf eine Beobachtermission zur Überprüfung des Gastransfers durch die Ukraine geeinigt. Die russischen Gaslieferungen nach Mittel- und Westeuropa könnten damit in Kürze wieder aufgenommen werden, hieß es.


Gasflamme: Russische Lieferblockade könnte bald beendet sein
Der tschechische Regierungschef Mirek Topolanek und sein russischer Amtskollege Wladimir Putin vereinbarten die Bedingungen für die Entsendung von Kontrolleuren an "allen Orten, die für Gas-Fluss relevant sind". Das teilte Topolanek am Donnerstagabend in einer Erklärung mit. Der neue EU-Ratspräsident erklärte, er habe mit dem russischen Ministerpräsidenten Wladimir Putin und Bundeskanzlerin Angela Merkel gesprochen. Dabei sei die Einigung erzielt worden.

Im "Gaspoker" zwischen Moskau und Kiew hatte der Streit über die Entsendung internationaler Kontrolleure eine Lösung bislang verhindert. Der russische Energiekonzern Gazprom beharrte in den Verhandlungen auf einer Beteiligung eigener Experten.

Topolanek zufolge einigte man sich nun am späten Abend auch auf die Art und Weise, wie die Beobachter den Gasfluss von Russland über die Ukraine nach Westeuropa überprüfen sollten. Einzelheiten wurden zunächst nicht mitgeteilt.

"Jetzt fehlt nur noch Gas"

Ein mit den Verhandlungen vertrauter tschechischer Minister sagte der Nachrichtenagentur dpa in Prag: "Jetzt fehlt nur noch Gas. Jetzt fehlt nur noch die Entscheidung, wieder Gas in die Systeme zu leiten." Es sei damit zu rechnen, das eine aus EU-Beobachtern bestehende Delegation bereits am Freitag in der Ukraine ihre Arbeit aufnehmen könne, nachdem mit Russland und der Ukraine nun beide Konfliktparteien einer solchen Mission zugestimmt hätten. Genannt werden wollte der Minister nicht.

Auch am Donnerstag war erneut ein Dutzend europäischer Staaten von russischem Gas weitgehend abgeschnitten, darunter auch Italien. 80 Prozent des Gases aus Russland kommt über die Ukraine in die Europäische Union. Sehr schwierig ist die Lage in Südosteuropa, da hier viele Staaten fast zu 100 Prozent von den Gaslieferungen abhängig sind. In Serbien und Bulgarien froren Hunderttausende in ihren Wohnungen. Viele Schulen und Kindergärten blieben geschlossen.

amz/dpa/AP
-----------
"Die Aktienbörsen werden im wesentlichen von Psychopathen bevölkert."
Altkanzler Helmut Schmidt
08.01.09 23:57 #83 Kurs
Wird der Kurs sinnloserweise trotzdem weiter fallen? Was meint ihr?
-----------
Gruß,Alexander
09.01.09 09:01 #84 der Kurs wird steigen
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!
In der Vielfalt der Möglichkeiten und Antworten liegt der Schlüssel und die Weisheit der Massen.
09.01.09 12:56 #85 @Börsenbabsi die 9€ sind ab jetzt vergangenheit
wie ich schon geschrieben habe, das der streit bis montag alle verdaut und vergessen haben
so ist es auch passiert!
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!
In der Vielfalt der Möglichkeiten und Antworten liegt der Schlüssel und die Weisheit der Massen.
09.01.09 13:03 #86 wars nur der Streit?
der den Kurs gedrückt hat.....oder auch der niedrige Öl und Gaspreis, und die zu erwartenden geringere Nachfrage durch die Rezesion?

Wie auch immer....bin auch drin, weil ich denke, dass Gazprom den Boden gefunden haben dürfte  
09.01.09 14:25 #87 Boden ist um 10
Gazprom -- Bullish Keil mit Unterstuetzung
um 10 !  
23.03.09 14:44 #88 Lehrbuch Formation durchbrochen !
Das war ja wohl ne Lehrbuch-Formation mit 10er Unterstützung und Bullish-Ausbruch, ab jetzt gehts rapide bergauf (zumindest nach den Lehrbüchern :-)  
25.03.09 10:06 #89 heute die 13€ werden wir erreichen, müssen...
dann ist der Weg nach Norden offen...
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!
Das Warten ist die grausamste Vermengung von Hoffnung und Verzweiflung, durch die eine Seele gefoltert werden kann.
Divise: "Kaufen, wenn alle anderen verkaufen"
25.03.09 10:08 #90 Warte auch schon lange ........
lt. news.....siehts gut aus....
:-)
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

Bewertung:
2

27.03.09 11:09 #91 wann kommt die 13 ??
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!
Das Warten ist die grausamste Vermengung von Hoffnung und Verzweiflung, durch die eine Seele gefoltert werden kann.
Divise: "Kaufen, wenn alle anderen verkaufen"
27.03.09 13:30 #92 ja wenn kommt den endlich die 13
warte nun auch schon lange
i want breakout  
27.03.09 13:32 #93 wann kommt die 10 Euro marke? Möchte einste.
 

Bewertung:

27.03.09 13:44 #94 Da bist Du zu spät, vor wenigen Tagen konntes.
noch deutlich unter 10 rein ... . Und nu wird kasser gemacht :).
flipp
-----------
Zitat:
"Fehlt es Einigen an Argumenten und Sachlichkeit beginnen sie zu beleidigen und betrügen.Ich war selbst dafür zu dumm und fiel auf die Fresse!"
I.D. DerVollstrecker 2009

Bewertung:

27.03.09 13:49 #95 Die Zeiten werden wieder kommen,hoffe zumind.
 

Bewertung:

27.03.09 13:54 #96 Nix!

Bin schon Dez 08 für knapp 10,- rein.

Die will ich auch nicht mehr sehen!

Zumal der Ölpreis sich wieder nördlicher orientiert.

 

Bewertung:

27.03.09 14:23 #97 Ich kann euch verstehen,
aber meine bedürfnisse haben vorrang ;-)  So lange weiterhin gedrosselt wird, wird es kein Aufschwung geben. Ist so!  

Bewertung:

27.03.09 18:35 #98 Mir ist Egal !
Kann wegen Merkelsteuer eh erst Ende des
Jahres steuerfrei verkaufen!

mfg
Kalle  
30.03.09 23:31 #99 bald ist zu die 10 Euro marke erreicht...
 

Bewertung:

31.03.09 08:42 #100 Kommt einfach nicht hoch....
.....

:-((
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

Bewertung:

31.03.09 14:24 #101 10 ?
Vielleicht, wenn sich der Bullisch-Keil
spiegelt. Ist egal --- es kommt der Tag, wo die Kasse steuerfrei richtig klingelt.

mfg
Kalle  
29.11.09 12:20 #102 Warm anziehen, Gazprom kommt!
Mit aller Macht drängt Gazprom auf den deutschen Markt. Nun will der russische Energiekonzern das Geschäft mit den Endkunden erobern. Deutschland begibt sich immer mehr in die Hände eines unberechenbaren Konzerns.

http://boersenradar.t-online.de/Aktuell/Aktien/...Markt-20702386.html
-----------
Keine Kauf Empfehlung!!  
brunneta
21.08.10 09:37 #103 Gazprom Neft übernimmt Bennfield
Moskau 19.08.2010 (www.emfis.com) Gazprom Neft, die Öltochter des russischen Gasriesen Gazprom gab gestern bekannt zu 100 Prozent das Energieunternehmen Bennfield übernommen zu haben. Bereits im Mai hatte Gazprom Neft 50 Prozent der Anteile für 741 Mio. Usd erworben, nun kaufte der Konzern auch die übrigen 50 Prozent für 525 Mio. USD.


http://www.emfis.de/global/global/nachrichten/...nnfield_ID88640.html
-----------
Keine Kauf-Empfehlung!!
Wer nicht fähig ist, selber eine Meinung zu bilden und eine Entscheidung zu treffen, darf nicht zur Börse.
07.01.11 16:35 #104 Gazprom - hier kündigt sich Bewegung an
Nachdem die Gazprom Aktie rückblickend zur vergangenen Analyse vom 18. Oktober den grundsätzlich möglichen Abwärtsmove verhindert konnte, gelang vielmehr zur Mitte des Monats November der erfolgreiche Ausbruch über das sich darstellende fallende Dreieck. Zudem gelang der Anstieg bis hin zum abwärts tendierenden gleitenden 200-Tage-Durchschnitt (SMA - akt. bei 16,06 EUR) welcher zugleich als Widerstand fungiert. Oberhalb dieses Durchschnitts in Verbindung der Überwindung von 16,60 EUR wäre grundsätzlich der Weg für weitere Aufschläge geebnet. Mehr dazu im anschließenden Fazit.

weiter................http://www.rohstoff-welt.de/news/...om-hier-kuendigt-sich-Bewegung-an
-----------
Keine Kauf-Empfehlung!!
Wer nicht fähig ist, selber eine Meinung zu bilden und eine Entscheidung zu treffen, darf nicht zur Börse.
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   5     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...