Gazprom 903276

Seite 1 von 1390
neuester Beitrag:  19.09.18 16:12
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 34746
neuester Beitrag: 19.09.18 16:12 von: Gaz20E Leser gesamt: 7124818
davon Heute: 3540
bewertet mit 100 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  1390    von   1390     
09.12.07 12:08 #1 Gazprom 903276
hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachten" oder den Wert "forever" hochjubeln will.
Der Chart (hier im Jahresüberblick) erscheint mir im Moment bemerkenswert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- €) wurde signifikant genommen. Die Indikatoren (TrendFOLGE!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspotential indizieren - vielleicht nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitigen Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodukt investiert und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
-----------
Gruss - az

Bewertung:
100


Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
gaz.png
Seite:  Zurück   1  |  2    |  1390    von   1390     
34720 Postings ausgeblendet.
19.09.18 09:03 #34722 Guten Morgen,
POOH10, bist ja am frühen Morgen schon erstaunlich munter. Hab dein Posting mit wachsendem Interesse gelesen und dir einen Stern spendiert.
Mir bereitet die allgemeine politische Entwicklung auch große Sorgen. Und auf der Suche nach einem Investment, mit dem man die Nullzinspolitik etwas kompensieren kann, bin ich auch bei Gazprom gelandet.
Ein No-go möchte ich hinzufügen. Nicht einen Cent würde ich in den Militärisch-industriellen-Komplex investieren. Jedenfalls nicht wissentlich. Es gibt wahrscheinlich tausende  Zulieferbetriebe. Schon die kleinste Schraube wird in vielen Waffensystemen unerläßlich sein.
Der MIK ist die größte Bedrohung für den Weltfrieden. Kriegsgegner reagieren meist erst, wenn ein Krieg ausgebrochen ist. Aber ich denke, ein wichtiger Grundsatz im Kampf gegen Kriege sollte es sein,  Investments in den MIK zum Tabu zu erklären.  
19.09.18 09:07 #34723 ich mach das auch
aber Gazprom ist nach meiner Meinung eine gute Aktie  
19.09.18 09:23 #34724 zu #34717 Pooh10
sehe ich teilweise auch so.

vermietete Eigentumswohnung verkauft aus den genannten Gründen.
Die Großvermieter haben den Markt versaut. Kann man oft genug im Fernsehen verfolgen.
Als Vermieter hast du bald keine Rechte mehr. Das Vermieten wird damit uninteressant.

Letztendlich ist man ja nicht das Sozialamt dieser Welt.

Da man auf Tagesgeld keine vernünftigen Zinsen mehr bekommt wohin mit dem Geld.

Nur mit Aktien habe ich auch nicht immer die besten Erfahrungen gemacht.

Habe auch Aktien in 2013 über 6 Euro bezahlt.

Durch Ankauf und Verkauf aber mit der Zeit etwas Verlust wett gemacht.

Genau wie im Forum beschrieben geht der Kurs immer bis ca 4,30 € und dann wieder runter.

Hier kann man etwas verdienen. Reich wird man davon nicht.

Hoffe irgendwann mal bei der schwarzen Null mit Gazprom zu landen.

Hier ist es schon ein Erfolg wenn ich  den Verlust zurückhole, geschweige den über

Jahre einen Gewinn verbuchen kann.


Aber man soll nicht die Hoffnung aufgeben. Denn die stirbt bekann ja zuletzt.


Allen ein weiteres Gutes Handeln und ein gutes Händchen für die Gewinner Aktien.


Looser gibt es genug Aktien.

 
19.09.18 09:35 #34725 @BMCBIKER1
Ergänzung zur Situation am Mietmarkt: ich erlebe in meinem direkten Umfeld, im krassen Widerspruch zur Nachrichtenlage, einen zunehmend gesättigten Markt! In den Städten, in denen ich zu tun habe, zugegebener Maßen nicht München oder Leipzig, ist der Wohnungsleerstand riesig! Neubauten werden nicht verkauft, oder vermietet, Mieten sind teilweise lächerlich gering! Wohnungsbaugesellschaften locken mit dem kostenlosen Flat-TV an der Wand beim Einzug! Die Medien bilden hier, nach meiner Erfahrung, ein völlig verzerrtes Bild der Wirklichkeit ab, wohl auch mit dem Ziel, die Verschuldungsbereitschaft der Bevölkerung zu puschen. Ich bin komplett raus aus Immobilien. Als Mieter wird die Zukunft rosig!  

Bewertung:
1

19.09.18 09:38 #34726 nächsten jahr wir der Tiefstkurs nicht unter.
liegen, auf zu neuen Höhen oder alten.....  
19.09.18 09:58 #34727 Pooh10
wo soll das sein ?    

Bewertung:

19.09.18 10:15 #34728 tienax
Nord-West-Deutschland, Nordhessen, Sachse-Anhalt, Thüringen, Harz. Immer in der Fläche, nicht in Ballungszentren. Während sich in den Hotspots die Leute stapeln, stehen ganze Regionen vor riesigen demographischen Problemen. Ich lebe lieber dort, funktionierende Infrastruktur vorausgesetzt. Und das gibt es,  wenn man mit offenen Augen durch das Land reist, mehr als genug. Jedenfalls nach meiner Erfahrung. Party ist dort natürlich eher weniger. ;-)  

Bewertung:

19.09.18 10:18 #34729 hier gibt es auch extremen Leerstand
Auflagen sind es immer mehr beim Umbau. Ich hab deshalb noch Grundstücke und andere Dinge.
Das ist die Welt wo es alles auf Kredit gibt und viele über ihre Verhältnisse leben!!!! Bis der große … kommt  
19.09.18 10:20 #34730 Wie von Geisterhand
kommt gerade dieser Beitrag rein: https://www.welt.de/finanzen/immobilien/...Deutsche-ins-Eigentum.html

Viel Spaß! ;-)  

Bewertung:

19.09.18 10:25 #34731 #34730 natürlich treibt es die alle ins Eigen.
meist in ein finanziertes Eigenheim....
Das erinntert mich nun an die "Großen" Immobilienkreditbanken in USA....
da war doch was..?
Denke, in dem einen oder anderen Bankenkeller müffeln bereits die ersten Immo-Kredite...

Wenn wieder ein BIGBANG kommt, dann zieht es die Energiewerte aber auch runter....

 

Bewertung:
2

19.09.18 10:41 #34732 gehört in jedes depot
gazprom gehört als beimischung einfach in jedes gut diversifizierte depot aufgrund:
1. der hohen dividendenrendite
2. des tiefen kgv
3. des tiefen kbv
4. zur geografischen streuung der anlagen
5. des stabilen hauptaktionärs  
19.09.18 10:47 #34733 Hat jemand auch noch Mosenergo?
Diese russische Aktie hat in den letzten Wochen um ca. 50% verloren. Wer weiß etwas?  
19.09.18 11:52 #34734 @püppiN
Auf der Suche nach interessanten Geldanlagen in Russland bin ich ziemlich vielen Hinweisen gefolgt. Meist endete das Ganze im Nirvana. Selbst die allerersten Adressen im Bereich der Telekommunikation  z.B. wurden in Deutschland nicht gehandelt, waren von ihrer Eigentümerstruktur eher undurchsichtig etc.
Am meisten mißfiel mir aber die sehr oft sehr geringe Liquidität solcher Werte. Wenn mitunter nur einmal pro Woche ein Kurs zustande kam, dann frage ich mich, wie das in Krisenzeiten sein wird. Selbst die wenigen am Markt zu kaufenden ETF's auf russische Aktien werden nur sehr wenig gehandelt, das Volumen ist mitunter lächerlich klein.
Somit kommen für mich nur die üblichen Verdächtigen in Frage, die ich gut kaufen und verkaufen kann. Und außer Gazprom auch nur ungern weitere Werte im einstelligen Bereich, wobei es dann schon eng wird... ;-)  

Bewertung:

19.09.18 12:25 #34735 Eine weitere russische Aktie,
die man gut handeln kann und die eine gute Dividendenrendite hat, wäre noch Norilsk.
Man sollte aber das Risiko, das die USA und deren Sanktionswut darstellen, nicht vergessen.
 
19.09.18 12:29 #34736 Soviel Gas will Europa Kaufen in Russland
19.09.18 12:40 #34737 Zwar mit verpätung

aber jetzt läuft es bei Gazprom,,, wie es aussieht fällt heute auch noch die 4,10 Euromarke

Kommt endlich leben in die Bude aorauf ich schon Monate/Jahre warte,,,, und endlich ist der Moment da wo man dabei sein sollte...

Diejenigen user die noch immer auf 3 oder 2,50 warten tun mir aber nicht leid,,, haben alle zu hoch gepokert und verloren...

Aber was sollst,,, die können ja alle weiter oben einsteigen um nicht noch einen fehler zu machen.wink

Hoffe auch selber dass es jetzt einen längeren Zeitraum weiter nach oben geht,,, falls die 4,50 fallen sollte ist die möglichkeit gegeben dass endlich neue also Chinesische Investoren einsteigen,,, was dann heissen würde dass Gazprom an Chinas Börsen Gelistet werden wird..

Falls das der fall sein sollte ist der verdoppler nicht mehr weit..smilelaugthing

 
19.09.18 13:29 #34738 Gazprom lieferte
9 x mehr LNG nach China als letztes Jahr

http://www.gazprom.de/press/news/2018/september/article460573/



 
19.09.18 13:52 #34739 China
Denke dass die Lieferungen nach China auch nur wachsen werden  

Bewertung:

19.09.18 14:21 #34740 Kampf um Türk Stream Gas

https://de.sputniknews.com/politik/20180918322356437-ungarn-russland-turkish-stream-gaspipeline/

jeder will was abbekommen..smilelaugthing

 
19.09.18 14:25 #34741 USA geben auf
19.09.18 14:29 #34742 Türk Stream
kann auf 4 Röhren oder 64 Mrd m3 Gas ausgebaut werden

siehe link

https://translate.google.com/...mp;u=http://tass.com/&prev=search  

Bewertung:
1

19.09.18 15:33 #34743 Die Traditionelle Ablehnung der Ostblockstaa.
gegenüber Russland spielt eine große Rolle.

Nur weil die Polen jetzt ein paar Panzer von den Amis bekommen haben,
machen die auf dicke Hose, was natürlich nicht zur Stabilisierung der Lage beiträgt.
Polen fürchtet denke ich zudem eine Flüchtlingswelle aus der Ukraine,
wenn die Transitgebühren wegfallen, wird die Ukraine bitter arm.
Und hängt vermutlich dann dauerhaft am Tropf der EU....  
19.09.18 15:40 #34744 Türk Stream link
19.09.18 15:59 #34745 China will 80 Mrd m3 Gas
19.09.18 16:12 #34746 Meine reinvestierte
Gazprom Dividende ist nach 1 Monat 15 % im plus.
In Zahlen: 1500 Euro
Die Aktie hat den Dividendenabzug also schon locker wieder eingespielt.
Lernt zu investieren statt zu zocken. Das ist erst der Anfang. Die Aktie liegt doch noch total am Boden.  

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    |  1390    von   1390     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...