Gazprom 903276

Seite 1 von 3622
neuester Beitrag:  24.05.22 13:39
eröffnet am: 17.05.16 12:32 von: QuBa Anzahl Beiträge: 90548
neuester Beitrag: 24.05.22 13:39 von: pennystockfinder Leser gesamt: 21034488
davon Heute: 19761
bewertet mit 133 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  3622    von   3622     
09.12.07 12:08 #1 Gazprom 903276
hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachten" oder den Wert "forever" hochjubeln will.
Der Chart (hier im Jahresüberblick) erscheint mir im Moment bemerkenswert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- €) wurde signifikant genommen. Die Indikatoren (TrendFOLGE!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspotential indizieren - vielleicht nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitigen Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodukt investiert und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
-----------
Gruss - az

Bewertung:
133


Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
gaz.png
Seite:  Zurück   1  |  2    |  3622    von   3622     
90522 Postings ausgeblendet.
24.05.22 09:28 #90524 Kasachstan im gemeinsamen EAEU Gasmar.
Die Behörden Kasachstans planen, im zweiten Quartal dieses Jahres Berechnungen aus Russland über die Gasifizierung der nördlichen und östlichen Regionen der Republik zu erhalten. Das teilte der kasachische Energieminister Bolat Akchulakov am Dienstag bei einer Regierungssitzung mit.
https://tass.ru/ekonomika/14707867  
24.05.22 09:38 #90525 #90523
ich habe die in Luxemburg angeschrieben,
und ein Konsulat.
Botschaften sind Hoheitsgebiet des Staates den Sie vertreten.
Damit würde das ja auf Russischem Boden statt finden.
Müsste dem Gesetz genügen.
Die Antwort werde ich hier Posten.  
24.05.22 10:03 #90526 Polen hat Jamal gekündigt
viele Länder haben nun Gazprom gekündigt oder wurden gekündigt und müssen nun auf dem Spotmarkt kaufen

dies wird natürlich Habeck kaum schmecken da er nun mehr Wettbewerb hat für seine Gaskäufe    
24.05.22 10:05 #90527 Die Welt wächst wirtschaftlich zusammen
Russland schlägt vor, dass die BRICS-Staaten, d. h. Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika, gemeinsam Öl- und Gasraffination und grüne Energie entwickeln
https://interfax.com/newsroom/top-stories/79432/  
24.05.22 10:09 #90528 @fenfir123
Freue mich für dich dass auch du es nun geschafft hast  Super.
das mit der Anfrage in Luxemburg + der Botschaff ist eine gute Idee.
Denke mir dass  es klappen wird.
Und damit wäre unser Problem zum grössten Teil gelöst.  
24.05.22 10:17 #90529 ....
""In 20 Jahren meiner diplomatischen Karriere habe ich viele Wendungen in unserer Außenpolitik gesehen", zitiert AP aus Bondarews Erklärung, "aber nie habe ich mich so für mein Land geschämt wie am 24. Februar dieses Jahres.""

https://www.zeit.de/politik/ausland/2022-05/...ooglequicksearchbox%2F  
24.05.22 10:17 #90530 #90527
Eher nicht...
Da kommt etwas großes auf die welt zu aber in negativem sinne.
https://www.spiegel.de/ausland/...e40ed15-b0dc-451c-ad66-24a40aa0bd11
https://www.spiegel.de/ausland/...16cc310-2638-40ac-ae28-2b1c9d0519a0

Und unterlass einfach das posten von kremlnahen quellen. Das lesen nur noch absolut merkbefreite.  

Bewertung:

24.05.22 10:25 #90531 MOEX 2x Gasprom
8,81 Euro :-) Tendenz steigend
-----------
Don't feed the troll.
Gruss Gier oder Angst
24.05.22 10:26 #90532 Zur Info für alle die denken man kann Rus
sland mit Sanktionen in die Knie zwingen.
Ca. 87,5% (7 von 8 Milliarden Menschen) der Weltbevölkerung beteiligt sich nicht an den Sanktionen gegen Russland. Diese freuen sich nun über günstige Rohstoffe aus Russland.

https://www.heise.de/tp/features/...-ausschert-7074581.html?seite=all  
24.05.22 10:27 #90533 Das passt
den Trollen anscheinend nicht!
Passt nicht in ihr Weltbild!
Von Zensur haben die ja genug Ahnung! ;-)  
24.05.22 10:28 #90534 Und dass der Rubel
zum Goldrubel wird kann man jeden Tag aufs neue sehen denn der Rubel wird täglich stärker.
Und deshalb ist es nicht schlecht ein Typ C Konto zu haben wo unsere Goldstücke (Gazpromaktien)  gelagert werden.
unser Geld dürfte sich vervielfältigen.
1zu1 wäre nicht schlecht.  
24.05.22 10:29 #90535 Dieser Beitrag
24.05.22 10:41 #90536 Penny Kurze Frage
Wer muss eigentlich fremde Meinungen zensieren? Jemand der die Wahrheit spricht oder jemand der lügt und Angst hat das die Wahrheit rauskommt? Lügen kann man relativ einfach widerlegen.  
24.05.22 10:43 #90537 JV Gazprom Neft Evrotek-Yugra und ASB .
Repsol hat Anteile an den Projekten Eurotek-Yugra und ASB Geo an Gazprom Neft verkauft
https://neftegaz.ru/news/Acquisitions/...gra-i-asb-geo-gazprom-nefti/  
24.05.22 10:46 #90538 Ticker: Gas und Chemie-Pharma-Industrie
Die deutsche Chemie- und Pharmaindustrie traut sich für 2022 weiter keine Prognose zu. „Vom erhofften Aufschwung nach dem Coronawinter ist nichts mehr übriggeblieben", sagte VCI-Präsident Kullmann. Die Perspektiven seien wegen steigender Energie- und Rohstoffkosten „zunehmend düster". Zudem drosselten industrielle Kunden wegen gestörter Lieferketten ihre Produktion. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  
24.05.22 10:58 #90539 fenfir
kannst Du schon was über die Kosten sagen, bitte.  

Bewertung:

24.05.22 11:03 #90540 Gazprom an der SPIMEX
>Gazprom startet den Gashandel an der SPIMEX als Ausgleichskäufer:  Ab dem 23. Mai 2022 nimmt Gazprom als Regelenergiekäufer am Erdgashandel an der SPIMEX teil.
>https://www.ariva.de/forum/...om-903276-312389?page=3616#jumppos90419

Russische Unternehmen müssen möglicherweise bis zu 25 % ihrer Produkte an der lokalen Börse verkaufen , schreibt Kommersant . Eine solche Verpflichtung kann im Falle einer wesentlichen Änderung der Lage auf den Weltrohstoffmärkten (dh bei einem Anstieg der Weltmarktpreise) entstehen. Das Warenverzeichnis des Angebots umfasst Metalle, Energieträger (einschließlich Öl und Gas), Düngemittel, Agrarprodukte, Bauprodukte, Rohstoffe für die Petrochemie und die Metallerzeugung.
https://bcs-express.ru/novosti-i-analitika/...sii-na-lokal-noi-birzhe

Rohstoffe zur Rettung des Portfolios: In der Vergangenheit hatten Rohstoffe ein statistisch signifikantes positives unerwartetes Inflations-Beta zwischen 7 und 9, was bedeutet, dass ein Anstieg der unerwarteten Inflation auf einen stärkeren Anstieg der Rohstoffpreise hindeutet.
https://special-kommersant-ru.translate.goog/...de&_x_tr_pto=wapp  
24.05.22 11:34 #90541 ?
Haben eigentlich alle hier eine Nachricht bekommen, dass das ADR Programm beendet wird und dass man bis 2023 einen Antrag zum Umtausch stellen kann??
Ich nicht! Bin bei cortalconsors.  

Bewertung:
1

24.05.22 12:09 #90542 @ghul mussten wir uns selber drum kümme.
aber sie hätten eine Börsenmitteilung uns geben müssen.  
24.05.22 12:21 #90543 @ghul
Ich bin auch bei der Consorsbank. Sieh meinten Sie wären bei der Prüfung wie es funktioniert. Ich bin mir nicht sicher, ob es mit der Gazprombank funktioniert. Da es von Clearstream kein Übertrag gibt.
Daher denke ich wir müssen warten.  
24.05.22 12:27 #90544 @ghul
Im Gegensatz zu manch anderen , kommt von Consors bisher nichts, ausser die Aussage das Sie die Lage analysieren.
Sinnvoll wäre es wenn Sie einen Weg finden, das die Aktien im Consors Depot halt und ggfs. irgendwann wieder handelbar sind.
Wenn ich den Weg über Gazprombank selbstständig gehen muss, weil weiterhin von Consors der tote Mann gemacht wird. Bin ich dort auf jedenfall weg.
Nach aussen hin bemühen sich die Discount-Broker zumindest mehr um Ihre Kundschaft, auch wenn der Erfolg noch nicht in unserem Sinne ist. Vielleicht schafft Consors noch eine Premium-Lösung.
Hohe Gebühren für keine Kommunikation und nur geringe Hilfestellung, sind jetzt nicht die Grundlage für mich dort weiterhin ein Depot zu führen.  

Bewertung:
1

24.05.22 12:36 #90545 RussenÖl
Beim Streit um ein europäisches Ölembargo, rechnet die Parteivorsitzende mit einer Lösung.
"Ich bin optimistisch und überzeugt, dass ein Ölembargo kommen muss", so Lang. Wir wollen nicht weiter mit unserem Geld die russische Kriegsinfrastruktur stärken. Denn wir wissen, dass gerade bei Öl der Profit für Putin  besonders hoch ist." Daher müssten jetzt alle europäischen Länder ihren Beitrag zum Ölembargo leisten."    und im Winter schön frieren und  keine Treibstoffe mehr bekommen.
Zurück ins Mittelalter  

die sollte  am besten  In eine Psycho eingeliedert werden,  
24.05.22 12:50 #90546 @ FREDO75
Solche Aussagen können nur von Politschauspielern kommen welche noch keinen einzigen Tag in ihrem Leben für ihr Geld gearbeitet haben. Das ein Öl und Gasembargo vor allem die Industrie (Arbeitsplätze) als Großkunden betrifft liegt außerhalb ihrer Vorstellungskraft. So etwas kommt in ihrem Ideologieplanspiel eben nicht vor und blendet man deshalb komplett aus.
 
24.05.22 13:20 #90547 ...
Wirtschaftsbeziehungen: Nato-Generalsekretär: Freiheit ist wichtiger als Freihandel
«Werte wichtiger als Profit»
https://www.zeit.de/news/2022-05/24/...t-ist-wichtiger-als-freihandel  

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    |  3622    von   3622     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...