Gazprom 903276

Seite 1 von 1523
neuester Beitrag:  24.02.19 00:03
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 38075
neuester Beitrag: 24.02.19 00:03 von: UlliM Leser gesamt: 7676960
davon Heute: 262
bewertet mit 103 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  1523    von   1523     
09.12.07 12:08 #1 Gazprom 903276
hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachten" oder den Wert "forever" hochjubeln will.
Der Chart (hier im Jahresüberblick) erscheint mir im Moment bemerkenswert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- €) wurde signifikant genommen. Die Indikatoren (TrendFOLGE!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspotential indizieren - vielleicht nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitigen Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodukt investiert und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
-----------
Gruss - az

Bewertung:
103


Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
gaz.png
Seite:  Zurück   1  |  2    |  1523    von   1523     
38049 Postings ausgeblendet.
22.02.19 17:06 #38051 Amigas
so billig wie kaum zuvor im letzen Jahr

bald Negativpreise ?  

Bewertung:

22.02.19 17:29 #38053 eine Schnelle Mark...?
könnte bei HEINZ Ketchup drin sein....

Und falls es nix wird...
können die ihre Dividende in Form von
KETCHUP auszahlen...   :-)

Gasprom könnte mir nächstes Jahr den Gastank vollmachen....  ;-)  
22.02.19 17:34 #38055 #38052 LNG ist teurer als CNG...
also müssen die Polen oder die Balten draufzahlen um am Markt attraktiv zu sein.

Das wäre nun das selbe...
wenn ich, Lucky, mit einen Güterzug Bauxit kaufen würde... es in meinem Garten
einlagere... um es dann an ALCOA weiterzuverkaufen...???

Der Plan der Polen mit dem LNG wird ein Schuss ins Ofenrohr...
da das Gas viel zu Teuer angeboten werden muss.

LNG ist ein teurer Luxus...
doch warum die Energie aufwenden für die Kühlung um das Gas zu verflüssigen,
wenn Gazprom zu normalen Preisen das CNG liefern kann...?
Das ist nun auch wieder eine Frage des CO2 Ausstoßes...
wer Kühlt, der braucht Strom... in USA kommt der wieder vermehrt aus Kohlekraftwerken.
Somit ist die Ökobilanz des LNG aus USA verheerend...!!!

Wenn das Greta erfährt... dann wird sie Euch aber schimpfen...!  
22.02.19 17:41 #38056 lucky
heinz = fallendes Messer = Finger weg
ich hab den Fehler bei Steinhoff im letzten Dezember gemacht... :-) sitze immer noch auf den nun fast wertlosen Scheinchen rum, ganz schön ärgerlich!  
22.02.19 17:44 #38057 Gazpromi
die Polen finden alles ,was vom Ami kommt gut,die würden auch Gülle kaufen  

Bewertung:
1

22.02.19 18:20 #38058 Was ist Erdgas
https://www.godmode-trader.de/analyse/...ist-bullisch-derzeit,6918143

Erdgas ist vor allem Saubere Energie mit der man das Klima Retten könnte wenn Kohle schnell genug verschwindet wonach es aber nicht aussieht

LNG Gas wird immer mehr gebraucht, vor allem bei Schiffen wird es explosionsartig zunehmen,,, in ein paar Jahren werden alle Schiffshäfen LNG Tankstellen haben..

LNG Gas kann auch bei LKW + Autos eingesetzt werden

IM grossem + ganzen wird Gas Öl ersetzen weil sauberer + sicher..!?

https://www.godmode-trader.de/analyse/...ist-bullisch-derzeit,6918143  
22.02.19 18:52 #38059 Also ich verstehe die USA nicht
Fördern nun nach "eigenen" aussagen (was man nicht kontrolieren kann)  12 MILLIONEN BAREL ÖL

Welt Spitzenreiter.

Beim Gas wollen sie auch der grösste werden nach "eigenen" aussagen.!?

Normalerweise will doch jeder viel Geld verdienen,,,, USA aber nicht,,,, die wollen niedrige Preise bei ÖL + Gas,,,, die wollen scheinbar nix verdienen.!?

Die wissen doch dass Europa zum grossem Teil ausgefördert und alles tut um genug Energie zu bekommen,,, USA könnten doch schon längst GAS + ÖL in grossen Mengen nach Europa liefern,,, warum ist das nicht so..

Dann wollen sie Gas liefern nach Polen,,, aber erst in 5 Jahren.. wenn die doch soviel hätten nach eigenen aussagen, dann müssten die doch schneller liefern können,, du kannst als grössten doch nicht zu jedem sagen,,, erst in 5 Jahren.!?

Deshalb denke ich dass die USA in wirklichkeit nicht mehr viel davon haben,,, hätten die tatsächlich soviel wie angegeben, dann müssten die doch auf höhere Preise pochen bei Gas + ÖL.!?

Dabei könnten die doch spielend 100 Mrd$ mehr verdienen..

Und,,, die haben doch so ein grosses Handelsdefizid.!?  
22.02.19 19:33 #38060 raider, zu #38057

Wo in dem  Artikel schreibt der Herr Weygand das mit der sauberen Energie, daß LNG die Zukunft ist....?

Hast das überhaupt verstanden was da steht?

'Es gibt keinen Weltmarktpreis für Erdgas. Henry Hub Erdgas wird in Millionen britischen Thermaleinheiten an der Warenterminbörse NYMEX in New York gehandelt. Der Preis notiert im Sommer des Jahres 2014 bei rund 5 USD. Ein und dieselbe Menge kostet in Asien das Dreifache, in Europa mehr als das Doppelte. Der Grund für den Preisunterschied ist einerseits die hohe Gasnachfrage in Asien, die Ölpreiskopplung durch Gazprom in Europa sowie die boomende Schiefergasprodukton in den USA. Das hohe Erdgasangebot auf dem US-amerikanischen Markt kann nicht nach Asien transportiert werden, weshalb es zu den global stark unterschiedlichen Preisen kommt. Diese gibt es beispielsweise bei Erdöl nicht, das relativ günstig in großen Mengen vom einen in den anderen Erdteil transportiert werden kann.' (Hervorhebungen von mir) https://www.godmode-trader.de/analyse/...ist-bullisch-derzeit,6918143

Also ist Deine Beobachtung des amerikanischen Gaspreis für GP irrelevant (ok, hatten Dir schon viele geschrieben). Amerikanisches Gas wäre in Europa wettbewerbsfähig, allerdings liefern die dann wohl lieber nach Asien, weil da der Preis noch höher ist. Also warte mal bis die Infrastruktur (Pipelines, LNG-Terminals...) in USA aufgebaut ist. Du könntest Dich noch wundern.


 

Bewertung:

22.02.19 21:12 #38061 hi UlliM

dann sage mal wann die Teminals denn fertig sind

Übrigens ist diese Öl -Gaskrise schon 10 Jahre alt,,, Terminals müssten schon Jahre fertig sein,,, denn Probleme von damals sind die selben von Heute...

Und wenn wieder 10 Jahre um sind wird wieder gesagt,, wenn die Terminals fertig sind..!?

Ne ne diesen Müll glaube ich nicht mehr,, denn Westen spielt auf Zeit + wollen billig an Energie rann

Genauso mit diesen Gaslieferungen der USA,,, haben in den letzten Jahrzehnten ja Zeit genug sich Tricks ausgedacht um mit der Globalisierung mit nix über die Runden zu kommen..!?

https://deutsch.rt.com/wirtschaft/...sland-europa-eu-einkaufen-markt/

Und als Russland den Schiffsverkehr der nicht Russischen Schiffe einschränkte,, erst dann gaben die USA wiederwillig zu dass sie Gas aus Russland brauchen..

https://de.sputniknews.com/politik/...ranporte-einschraenkung-regeln/

und dieses 40 fache hinundher verkaufen dieser Schiffsgasladung die für England bestimmt war und schlussendlich in den USA landete,,,, lief reibungslos über die Bühne als hätten die das schon 1000x getan..!?

Man verkauft nie eine Gasladung eines schiffes 50 x an einem Tag,,,, die wollten jede Spur verwischen,,, aber der Bluff flogein erstes auf..!?

UNd was der Waygand schreibt ist seine meinung,,,,, fakt ist dass LNG bei Schiffen, Autos,,LKWs + Kraftwerken im kommen ist weil sauber,,, und nur das zählt

Fakt wird sein,,, dass Gas Öl auf breiter palette ersetzen wird...smile

 

Bewertung:
1

22.02.19 21:45 #38062 Gazpromi
naja,bis heute zählt aber nur ,was  billig ist.  
22.02.19 21:50 #38063 @raider Zitat:
'UNd was der Waygand schreibt ist seine meinung,,,,, fakt ist dass LNG bei Schiffen, Autos,,LKWs + Kraftwerken im kommen ist weil sauber,,, und nur das zählt'

Ok, der heißt Weygand, aber egal. Ist zumindest höchst unseriös, wenn Du mit Links auf seinen Beitrag angeblich Deine Meinung bestätigen willst. Das ist ja ordentlich in die Hose gegangen. Weisst man Dich drauf hin, dann willst Du davon nix wissen.  

Übrigens blöd nur, daß GP bei LNG nicht so toll aufgestellt ist. Da sind auch in Russland andere weiter, und nun?
'  

Bewertung:

22.02.19 22:22 #38064 hi UlliM

http://www.gazprom.de/projects/baltic-lng/

in diesem link geht es um 10 Mio Tonnen LNG

insgesammt aber wird Gazprom in 10 Jahren kapazitäten haben von zirka 60 Mio T LNG

Katar soll sogar übertroffen werden..

wenn ich den link dazu gefunden hab werde ich in dir nachliefern...

Jaja UlliM,,, Gazprom wird demnächst mächtig wachsen und das wird andauern in nächsten 10 -20 Jahre,,, Fantastische Möglichkeiten sind gegeben bei Gazprom.smile

 
22.02.19 22:41 #38065 Ich rate mal unter PEAK-OIL nach zu schla.
https://de.wikipedia.org/wiki/Globales_Ölfördermaximum

Artikel mit Grafik unter https://www.greentechmedia.com/articles/read/...les-power#gs.m3OUXlNX

2020 und 2025 sind die Jahre in dem die Wende stattfinden sollte. Das passt auch zu dem Pipelineausbau der Russen.  
23.02.19 00:00 #38066 raiderlein, warum gehst Du denn
ums Ver... nicht darauf ein, daß Du einen Link gebracht hast, der nichts mit Deiner Aussage zu tun hatte. Und das bei jemanden der immer Fake News schreit. Aber genau so werden Fake News generiert. Kleine Entschuldigung, nach dem Motto, da habe ich mich vertan... Aber das ist ja von Dir nicht zu erwarten, da ist dann unter den Teppich kehren angesagt.
Und ja, GP ist ein bisschen aufgewacht, aber andere russische Firmen sind weiter. Ist ja auch nicht schlimm,  finde ich zumindest. Für mich ist es nicht so, daß ich erwarte, daß GP die eierlegende Wollmilchsau sein muß.  

Bewertung:
1

23.02.19 09:45 #38067 hi UlliM
Was hälst du denn von der info dass USA nun 7 grösster Öl-Lieferant deutschlands geworden ist..

USA haben im Jahr 2018 3,4 Mio T Öl geliefert..

Bin gespannt auf dein Feetback.  
23.02.19 11:14 #38068 @raider
ich war gestern um ca. 15:30 in Sankt Augustin bei Gloria. Habe lait Raider und Gazprom gerufen, hat aber keiner gezuckt. Wo warst Du denn ? Die anderen haben nur Prost gerufen und einen Schluck genommen. Kennen tun Dich scheinbat ;-))

Bzgl. GP glaub ich sogar, dass die sich in 10 Jahren verdoppeln können, aber da bin ich eventuell schon tot oder im Pflegeheim, da brauch ich keinen Verdoppler mehr. Da bin ich froh wenn ich noch einen geraden Strahl pissen kann und nix in oder auf die Hose geht. Meine 3 Euro Rente reichen dann sogar um mich zu besaufen. Ein Bier reicht ja dann.  

Bewertung:
1

23.02.19 11:17 #38069 @raider
ich wollt noch sagen: Lebe jetzt und in der Zeit (und lieber etwas bescheidener) und nicht in der rosaroten Zukunft als GP-Millionär der krank ist und nix von seiner Kohle hat.

So jetzt mal auf die KÖ und in die Altstadt DÜSSELDORF. Morgen schau ich auf dem Rückweg noch mal bei Gloria vorbei. Hat ja fast 7/24 offen.  

Bewertung:
1

23.02.19 12:07 #38070 @raider
Solche Meldungen zu Ölimporten nehme ich zur Kenntnis, nicht mehr und nicht weniger. Deutschland ist auch nicht der Nabel der Welt, von daher nur ein klitzekleines Stückchen Information im Gesamtölumfeld.

Ist allerdings komplett irrelevant für Gazprom. Interessiert hier also nicht die Bohne.  

Bewertung:

23.02.19 12:38 #38071 Naja UlliM
Intessiert mich schon,,, wie die USA das machen um 7 grösster Öllieferant Deutschland zu werden...

denn fakt ist dass USA "nach eigenen angaben" ( man kann es nicht kontrollieren ) deshalb können die behaupten was sie wollen, jetzt 12 Mio Barel Öl produzieren am Tag...

Die verbrauchen aber 20 Mio Barel am Tag.

müssen also täglich 8 Mio Barel zukaufen um über die runden zu kommen.

dass die da noch was verkaufen können kann ja nur so gehen wie beim Gas..!?

siehe link unten

https://deutsch.rt.com/wirtschaft/...sland-europa-eu-einkaufen-markt/

Könnte es sein dass USA was immer sie sagen in fragen Energie Fake News sind..!?

 
23.02.19 14:49 #38072 Gedanken
hier ein wirklich belustigendes Beispiel der Propaganda gegen NS2 im focus:

https://www.focus.de/politik/ausland/...heit-europas_id_10343498.html

wirklich beschämend, hier ist von dunklen Mächten die Rede und die Fakten werden komplett verdreht. Schlimmer als der Sputnik!
So erscheint die pro russische russische Propaganda wesentlich seriöser.
Wenn 2020 der Trumpel bleiben darf können sich die deutschen Parteien schon mal darauf einstellen, dass mit Transatlantikern keine Wahlen mehr zu gewinnen sein werden. Gabriel wird sich bis dahin sicherlich geschickt in Position bringen...  
23.02.19 15:59 #38073 det Focus
ist eine neofaschistische Zeitschrift in der Lügen- und Hetzpropaganda zum  Leitprogramm gehören.  

Bewertung:

23.02.19 21:17 #38074 hi UlliM
USA rechnen wahrscheinlich schon das Venezuela Öl + Gas hinzu bei ihrer berechnung zum Öl export nach Deutschland,,, 2018 sollen es 3,9 Mio T gewesen sein..

https://deutsch.rt.com/amerika/84711-trumps-langer-anlauf-auf-maduro/

Nur Russland/Putin hat es verboten irgend was zu tun mit Venezuela,,, denn Venezuela ist ein unabhängiges Land und da hat sich keiner einzumischen.!?

Nur USA brauchen neue Öl + Gasquellen.!?  
24.02.19 00:03 #38075 @raider
Die US-Raffinerien brauchen tatsächlich das Schweröl aus Venezuela. Haben sie aber auch immer kaufen können, so lange die Staatswirtschaft nicht komplett runter gewirtschaftet war. Der Staatshaushalt basierte auf einem Ölpreis von über 100 $ und wo der zwischendurch war hast Du doch selbst schmerzlich erlebt, oder?  Und bist Du sicher, daß die Mehrheit in Venezuela sich darüber freut ein 'unabhängiges' Land zu sein und dabei nichts mehr zu futtern zu haben, keine Medikamente, keine Hygienartikel.....?

Und nein, Russland und China mischen sich garnienicht ein, die halten dort nur den Maduro mit Krediten an der Macht. Weisst raider die geben sich nicht viel. Maduro hat ähnlich wie Erdogan die Verfassung komplett ausgehebelt und sich so  zum Alleinherrscher gemacht. Was gefällt denn dem Putin so an diesen Herren? Um das gemeine Volk geht es sicher nicht. Nun heißt das nicht, daß nicht auch die USA nicht uneigennützige Interessen haben. Nur schwarz-weiß ist es jedenfalls nicht, da gibt es ganz viele Grautöne.

Ich wünsche mir jedenfalls, daß die Menschen dort wieder was zu futtern und wohl noch wichtiger Medikamente bekommen. Warum schickt der Putin eigentlich nix? Früher gab es angeblich mal so eine sozialistische Solidarität. Aber weder China noch Russland sind noch sozialistisch, da geht's auch nur noch um die Filetstückchen. Wäre doch wirklich eine gute Idee wenn Russland da mal massiv Hilfslieferungen anlandet. Könnte ja z.T. aus GP Gewinnen finanziert werden, weil ein paar mehr Cent Dividende macht doch auch nicht glücklich, wenn stattdessen Venezuela 'souverän' (von USA nicht von Russland und China) bleiben könnte? Kannst ja mal bei RT und Schputnik nachfragen was die davon halten würden.

 

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    |  1523    von   1523     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...