Gazprom 903276

Seite 1 von 3607
neuester Beitrag:  17.05.22 22:02
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 90168
neuester Beitrag: 17.05.22 22:02 von: USBDriver Leser gesamt: 20820158
davon Heute: 36525
bewertet mit 133 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  3607    von   3607     
09.12.07 12:08 #1 Gazprom 903276
hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachten" oder den Wert "forever" hochjubeln will.
Der Chart (hier im Jahresüberblick) erscheint mir im Moment bemerkenswert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- €) wurde signifikant genommen. Die Indikatoren (TrendFOLGE!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspotential indizieren - vielleicht nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitigen Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodukt investiert und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
-----------
Gruss - az

Bewertung:
133


Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
gaz.png
Seite:  Zurück   1  |  2    |  3607    von   3607     
90142 Postings ausgeblendet.
17.05.22 16:38 #90144 Und einen User
als "größter Idiot" zu bezeichnen, wirst Du in meinen Beiträgen nicht finden!
Da ist schon unterste Schublade!
 
17.05.22 16:42 #90145 xrai : Penny
"Wer austeilen kann sollte auch einstecken können und nicht die beleidigte Petze geben."

Genau. Stimme dir zu 100 % zu.

Auch wenn ich laufend gemeldet werde.
Zeigt mir nur das es ins Schwarze ging.

Eine saubere 10 mit einem kleinen Teiler wenn es besonders gut war.
Gut Ziel.
Wie wir dazu sagen.  
17.05.22 16:55 #90146 #90144
du bezeichnest alle Investierten so.
ich kenne die Geschichte von dem der Falsch Investiert hat auch,
seine Familie hat ihn dann vor die Wahl gestellt,
Geschäfts unfähig durch Befreundetet Ärzte oder die Reste des
Familien Vermögens in eine Stiftung in Luxemburg,
damit er sein Gesicht waren kann.
Putin wird auch alles versuchen um ohne Gesichtsverlust da raus zu kommen.
Wer sich getroffen fühlt, kann das ja melden  
17.05.22 16:57 #90147 Fiktiver ADR Preis
Moex GAZP x 2 / MOEX RubEur Kurs = 7,70 EUR :-) Ich kann sehr lange warten. LONG GASPROM ( Deutsche Schreibweise ) :-)
-----------
Don't feed the troll.
Gruss Gier oder Angst
17.05.22 17:05 #90148 Die EU hat wieder einmal versagt
17.05.22 17:08 #90149 Flatex tauscht doch nicht um!
Meine Anfrage zur vermeintlichen “Umtausch- Nachrich“ von Flatex,

!Vielen Dank für Ihre Nachricht vom 14.5. 2022. Verstehe ich Ihre Nachricht richtig, dass meine US3682872078 nun doch und sogar ohne meine Mitwirkung in die zugrundeliegenden Aktien umgetauscht werden? Das würde mich sehr freuen, steht aber doch im Widerspruch zu ihren Aussagen früher. Bitte klären sie mich auf.

Danke und liebe Grüße XXXx

Die Antwort von Flatex gerade jetzt:

vielen Dank, dass Sie sich mit Ihrem Anliegen an uns wenden. Das Schreiben bedeutet nicht, dass wir russische Aktie verwahren können. Wir leiten die Vorankündigungen lediglich als Information an unsere Kunden weiter. Uns liegen weiterhin keine Informationen vor, wie künftig mit russischen ADRs verfahren wird. Selbstverständlich befinden wir uns weiterhin im Austausch mit allen zuständigen Stellen und verfolgen aktiv die weitere Entwicklung in dieser Angelegenheit. Daher bitten wir um Verständnis, dass wir keine pauschalen Aussagen oder Prognosen bzgl. russischer ADRs treffen können, insbesondere, da die Sanktionen ständig angepasst werden.
Mit freundlichen Grüßen Ihr flatex Team  
17.05.22 17:12 #90150 Pennystockfinder@
Hand aufs Herz.
Die Verluste , welche Russland bisher erleiden musste , sind ganz klar dem Wetter geschuldet und NICHT der Zuführung westlicher Waffen , welche ja regelmäßig durch die russische Armee rechtzeitig vernichtet werden.
Mal war es stürmisch auf hoher See oder noch schlimmer : Es hat geregnet.
Schon vor Jahren hat das AA die Bundesbürger gewarnt , keine Autofahren innerhalb der UA zu unternehmen wenn es regnet , schneit oder aber es dunkel ist. Aufgrund der Sichtbehinderung droht Gefahr eines Achsenbruch am KFZ , weil man die tiefe Schlaglöcher nicht rechtzeitig erkennt.
Was soll man da erst als Panzerfahrer sagen.!!!!  

Bewertung:

17.05.22 17:33 #90151 @Fred
"du bezeichnes­t alle Investiert­en so."

Dann zeig mir mal wo ich so etwas geschrieben habe!
Das wird hier ja immer besser! :-))  
17.05.22 17:35 #90152 @Mäxl
Nennt man schlechtes Timing!
Angriff im Sommer wäre vielleicht besser gewesen. ;-))
Gab es doch schon mal vor vielen Jahren!  
17.05.22 17:40 #90153 Die Luftlöcher
sind auch verdammt gefährlich, da sind auch schon einige reingeflogen!
Sehr unangenehm! ;-)  
17.05.22 17:51 #90154 Beitrag 17:33 war natürlich
an fenir123 gerichtet!  
17.05.22 18:07 #90155 #90127 Den Gazprom Aktionär interessiert

bei den NATO Waffenlieferungen das Hochhalten des Gaspreises und die resultierende Eskalation.

Wer weder Pazifist ist, noch Angst behindert vorm Atomkrieg  NATO/Rußland, schaut mehr auf die globalen Auswirkungen der Eskalation auf Rohstoffe, und wie dabei vorzugehen ist.

Dass es zur Eskalation kommt, ist reine Kalkulation der Vorgänge, genau so, wie es eine kalte Berechnung ist, wie+wo man dann überlebt.

Hier noch mal der relativ genaue Eskalations Rechner, wobei z.B. mögliche betroffene Gazprom Felder+Leitungen recht exakt lokalisiert werden sollten: https://nuclearsecrecy.com/nukemap/

Frage an die Gazprom Anleger: warum wurdet ihr eigentlich sanktioniert mit dem Eingriff in eure Eigentumsrechte? und hat der Eingriff in euer Eigentum Auswirkungen auf eure Bürger-Moral?

Ansicht gedeckt durch den Artikel 5 Abs. 1 GG (verkürzt): „(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten […] Eine Zensur findet nicht statt



 

Bewertung:
3

17.05.22 18:14 #90156 Pennystockfinder@
Ja , früher.
Wie auch immer.
Aber 10 Generäle binnen 9 Wochen angeblich zu verschleißen.
Fake News.
Oder aber:
Netflix dreht in UA einen Kriegsfilm , um seine Anzahl von Abo's zu erhöhen.
 

Bewertung:
1

17.05.22 18:44 #90157 weitere Gas-Preis-Steigerung?:

"Ukraine-Ticker: Moskau und Kiew setzen Verhandlungen aus" https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/...icker-kw-20,T5zelyB

Was bedeutet wohl das Aussetzen der Verhandlungen für den Gas Preis?

Ansicht gedeckt durch den Artikel 5 Abs. 1 GG (verkürzt): „(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten […] Eine Zensur findet nicht statt


 

Bewertung:
2

17.05.22 18:48 #90158 €7,80
 
17.05.22 19:46 #90159 Gazprom hat mehr als 93 %
der Gaspipeline Power of Siberia von Kovykta nach Chayanda gebaut
https://fomag-ru.translate.goog/news-streem/..._tl=de&_x_tr_hl=de  

Bewertung:
2

17.05.22 19:56 #90160 @Penny
Der Spinner ist immer da!!  
17.05.22 20:16 #90161 Nachrichten von der Gazprombank
Nachdem ich etwas Korrespondenz mit der Gazprombank geführt habe, kamen ein paar Formulare, die ich ausfüllen soll bezüglich Typ C Konto und Depot. Das sah alles so aus, wie die hier bereits veröffentlichten Texte von USBDriver usw.
Dieser Teil der Vereinbarung, der hier auch schon Thema war, könnte wohl im Moment am schwersten umzusetzen sein, außer wenn z. B. die Gazprombank in Luxemburg hilft:
"Please be informed that until you undergo identification in accordance with the Russian AML/CFT Law, certain operations in such accounts, including debiting, will be restricted.
You or your representative acting under a power of attorney will need to come to Gazprombank's office to provide documents for identification in accordance with the Russian AML/CFT Law and sign the necessary agreements."
Auf meine Fragen zum Aktiendepot meiner Firma bekam ich die gleichen Formulare. Weil meine Firma auch Geschäfte mit den US-Streitkräften gemacht hat und ich den Gewinn auch in Gazprom-ADRs angelegt habe, ist es vielleicht nicht gut, wenn sie ein Konto und Depot in Russland hat. Es war schon ein Akt, ein Depot in Deutschland anzulegen. Es müsste wohl auch möglich sein, die Firmen-ADRs direkt auf mein russisches Privat-Depot umzubuchen, wenn es möglich ist, sie auf ein Depot eines russischen Staatsbürgers zu buchen. Die Firma hat die ADRs im Depot von Interaktive Brokers. Vielleicht bekommen die das auch direkt geregelt und ich muss gar nichts machen. Eine Antwort habe ich von denen noch nicht bekommen. Von der Consorsbank kam eine Antwort, die von anderen hier auch schon veröffentlicht wurde, aber momentan nicht weiter hilft. Weil seit 27.4.22 ADRs von den Dividenden ausgeschlossen sind, ist aber etwas Eile geboten.
"2) no DR holder shall have voting rights or receive any dividends;"
Meine letzte Gazprom-Kauforder wurde leider oder glücklicherweise nicht mehr ausgeführt. Ich weiß deswegen auch nicht, ob Pennystockfinder, der diesen Thread als lustiger Geselle übernommen hat, sich deswegen freut oder traurig ist. Meist hinterlässt er ja lachende Smileys. Ich hoffe, dass ich ihm wenigstens etwas Freude bringen konnte.  
17.05.22 20:48 #90162 90161
Interactive Brokers macht  gar nichts mit den ADRs.
Kein Umtausch, kein Umbuchen, kein Transfer zu einem anderen Broker in irgendeiner Region.
IB unterstuetzt auch nicht, dass BNY Mellon den Umtausch macht.

Das sind zumindest die Antworten die ich bekommen habe:
"RU stocks and ADRs transfer out for brokers of any region is not possible at the moment."
"Please be advised that IBKR does not support ADR/GDR conversions at sponsoring bank due to operational reasons."
 
17.05.22 21:03 #90163 Aktueller Lagebericht von der Front
17.05.22 21:10 #90164 Orlen 10 Drone
100km Reichweite
Kann Minibomben abwerfen.

https://youtu.be/EtA10pFRg3g

Russland setzt sie seit heute ein.  
17.05.22 21:34 #90165 Friedensverhandlung abgebrochen
Die Ukraine bricht die Verhandlungen ab. Die neue Zielsetzung ist bekanntlich Rückeroberung sämtlicher besetzter Gebiete.

"Die Ukraine und Russland setzen die Verhandlungen zur Beendigung des Krieges vorerst aus. Die Ukraine wendet sich dabei vor allem gegen einen Diktatfrieden vonseiten Russlands. "Der Verhandlungsprozess hängt davon ab, wie die Ereignisse in der Ukraine verlaufen", sagt Kiews Unterhändler Mychajlo Podoljak im Fernsehen. Seit Kriegsbeginn habe sich die Lage spürbar verändert. Podoljak warf Russland vor, weiter in seinen Stereotypen zu denken und nach 82 Kriegstagen die reale Situation in der Ukraine nicht begriffen zu haben. "Sie leben bis heute in einer Welt, in der es angeblich einen ukrainischen Nazismus gibt", erklärt Podoljak. Dabei gebe es nur einen "russischen Nazismus". Die Gespräche würden nur bei konkreten Vorschlägen wieder aufgenommen."

https://www.n-tv.de/23143824

Das Ding ist für Russland gelaufen. Auch die Verteidigung der eroberten Gebiete wird für Russland unmöglich sein. Die Frontline ist viel zu lang dafür.
Die Ukraine startet bereits jetzt Gegenangriffe im Norden und Süden.

Für Gazprom sicherlich auch gut, denn relevant ist natürlich eine Beendigung des Krieges und im Idealfall mit der Niederlage von Russland. Das sollte dann nämlich zur Normalität führen.
Eine Besetzung wird sicherlich nie zu einem Friedensabschluss führen. Das sollte ziemlich klar sein, nachdem USA, EU und Ukraine klar Stellung bezogen haben.
Ich gehe davon aus, das Russland auch den kompletten Donbass verlieren wird. eventuell sogar die Krim.

Gameover  
17.05.22 21:34 #90166 Soll das ein Witz sein?
Ein US-Vertreter bestätigt Berichte, wonach die USA erwägen Russland die Begleichung seiner Auslandsschulden zu verbieten. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  
17.05.22 21:58 #90167 Wieso Witz
Die USA ist die Großmacht, Russland nur ein großer Haufen Plocha Gavno.

Das kann jeder erkennen, der auch nur einen Hauch von Gesellschaft, Politik und Geschichte versteht.

Putin dachte, er hat einen Großen.
Sein Großer fault und stinkt jedoch gewaltig an der freien Luft.
Nun kriegt er eben mit dem wirklich großen Knüppel eins drüber.

Er kann sich ja an den Katzentisch setzen und alles ist fast wieder gut. Muss er halt einsehen, dass das nix war.

Und bis er es einsieht, gibt es halt täglich Schläge.  
17.05.22 22:02 #90168 Wenn die USA das machen, zwingen die
alle ausländischen Gläubiger den Rubel anzunehmen. Dann geht der Rubel noch steiler im Wert nach oben.

Die sollten mal nachdenken, was die da machen. Die beschädigen den Wirtschaftsfunktion des Dollar mit solchen Aktionen. Wenn man den Dollar als Weltleitwährung abschaffen will, dann kann man das machen.
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  3607    von   3607     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...