Gazprom 903276

Seite 1 von 3701
neuester Beitrag:  25.06.22 00:01
eröffnet am: 17.05.16 12:32 von: QuBa Anzahl Beiträge: 92518
neuester Beitrag: 25.06.22 00:01 von: kbvler Leser gesamt: 22137227
davon Heute: 1288
bewertet mit 134 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  3701    von   3701     
09.12.07 12:08 #1 Gazprom 903276
hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachten" oder den Wert "forever" hochjubeln will.
Der Chart (hier im Jahresüberblick) erscheint mir im Moment bemerkenswert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- €) wurde signifikant genommen. Die Indikatoren (TrendFOLGE!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspotential indizieren - vielleicht nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitigen Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodukt investiert und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
-----------
Gruss - az

Bewertung:
134


Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
gaz.png
Seite:  Zurück   1  |  2    |  3701    von   3701     
92492 Postings ausgeblendet.
24.06.22 14:40 #92494 Was da läuft 2.0
BERLIN (Dow Jones)--Im Bundeswirtschaftsministerium gibt es einem Bericht des Spiegels zufolge Überlegungen zur Enteignung der umstrittene Erdgaspipeline Nord Stream 2. Die Pipeline könnte als Anschluss für einen Flüssiggasterminal an der Ostseeküste umfunktioniert werden, wie das Nachrichtenmagazin berichtet. Überlegt werde, den auf deutschem Territorium liegenden Teil des Röhrensystems zu enteignen und vom Rest der Pipeline abzukappen. Die Röhren, die vom Land auf das Meer führen, könnten dann an ein mobiles LNG-Terminal angeschlossen werden. Eine Sprecherin des Bundeswirtschaftsministeriums sagte, sie könne den Bericht weder kommentieren noch dementieren. Kurz nach Beginn des russischen Angriffs gegen die Ukraine hat Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) die Gaspipeline Nord Stream 2 gestoppt, indem das Zertifizierungsverfahren ausgesetzt wurde. Laut Spiegel sollen sich Mitarbeiter aus dem Bundeswirtschaftsministerium von Robert Habeck (Grüne) mit Vertretern der Nord Stream 2 Holding getroffen haben, die dem russischen Gazprom-Konzern gehört. Vorteil solch eines Vorhabens sei, dass am Ende der Pipeline ein perfektes Verteilnetz mit Verdichtern und Leitungen hänge, die das Gas direkt nach Süddeutschland transportieren könnten. Technisch sei das Anheben und Auftrennen der Pipeline dem Bericht zufolge möglich. Aber es gebe sehr schwerwiegende Umweltprobleme, berichtet der Spiegel mit Verweis auf Experten, die mit dem Vorgang betraut seien. Das Gebiet sei naturrechtlich geschützt. Jede Änderung der Pipeline löse fast zwangsläufig ein neues Planfeststellungsverfahren und eine Umweltverträglichkeitsprüfung aus. Eine Sprecherin des Wirtschaftsministeriums sagte dem Spiegel, es werde nach weiteren Orten für Terminals gesucht. "Die Frage der vorhandenen Infrastruktur für eine Anbindung ist dabei ein wichtiger Faktor", so die Sprecherin. Kontakt zur Autorin: andrea.thomas@wsj.com DJG/aat/sha (END) Dow Jones Newswires June 24, 2022 06:33 ET (10:33 GMT) Copyright (c) 2022 Dow Jones & Company, Inc.  
24.06.22 14:41 #92495 Kriegsideologenwahnsinn bzw. Politikschwach.
Setzt euch gefälligst an den Verhandlungstisch mit Russland und klärt eure Probleme dort und nicht auf Kosten der eigenen und der gesamten Weltbevölkerung. Indien hat sich angeboten als neutraler Staat in diesem Stellvertreterkrieg zwischen den USA und Russland zu vermitteln und die Friedensverhandlungen zu leiten. Ihr braucht dringenst einen Mediator. Nehmt dieses Angebot bitte sofort an!
https://www.youtube.com/watch?v=2R1z5_KBHw4

Ich bin Pazifist und "stelle mir vor es ist Krieg und keiner geht hin"
https://www.youtube.com/watch?v=Fpu5a0Bl8eY
Bin ich froh, dass ich nicht in der EU und diesem "erwachten Kriegsdeutschland" lebe, sondern in der Schweiz. Aber ich befürchte, es braucht noch mehr Abstand von diesem braungrün-glühenden Fallout der da rüber weht. Und damit klinke ich mich hier jetzt aus und bringe soviel Abstand wie es nur geht, sowohl physisch als auch geistig, zwischen mir und diesen tobenden Kriegsideologenwahnsinn.
Allen Investierten in Gazprom viel Erfolg und noch viele Jahre Spaß am Erfolg dieses Unternehmens.  
24.06.22 14:42 #92496 #92492
Zu mindest die Köpfe unserer Führung sind aus Hartem Holz geschnitzt,
da ist eben kein Platz mehr für Hirn  
24.06.22 14:44 #92497 Wann werden diese Ökoterroristen endlich g.
24.06.22 14:55 #92498 @Eisi
Du bist als Schweizer neutral, also halte dich da raus! ;-)  
24.06.22 15:01 #92499 @Eisi
Wieder Abmeldung mit anschließender Anmeldung, oder nur Pause?
Lang wird's jedenfalls nicht dauern ! ;-)))))  
24.06.22 16:18 #92500 Auch Pazifisten sterben durch Krieg / Eisb.
- auch auf die Gefahr hin, dass der Beitrag umgehend gelöscht wird -

Meinen "Opa Willi" habe ich nicht kennengelernt, aber es hiess immer, er sei nicht bei der kämpfenden Truppe gewesen, er sei aufgrund seiner Wichtigkeit für die Firma, in der er angestellt war, nicht eingezogen worden.
Erst kürzlich erfuhr ich,  dass er sehr wohl hätte eingezogen werden können. Sein Arbeitgeber teilte ihm eines Tages lapidar mit: "Also Herr B.... ich weiß wirkich nicht, wie ich Ihre Rückstellung noch begründen soll.... Sie sind ja noch  nicht mal in der Partei." Dieser Wink mit dem Zaunpfahl reichte dann auch, sodass Opa Willi flugs der NSDAP beigetreten ist, im Jahr 194x und weiter "zuhaus" bleiben konnte.

Im Jahr 194x+ wurde der Ort im Rheinland bombardiert, im Gemeindehaus hatte sich die  HJ Jugend getroffen... und wurde dort getroffen, die Jugend des Örtchens tot, darunter Willis 16 jähriger Sohn.

Willis jüngstgeborenes Babytochter hat andernorts ebenfalls Verletzungen davongetragen, es gab keine öffentliche medizinische Versorgung mehr, man musste sich selbst kümmern. Der Krieg war im Prinzip schon zu Ende, die Amerikaner waren da. Willi wurde mit einer Flasche hochprozentigen Alkohols auf dem Fahrrad erwischt, sollte zur Wunddesinfektion sein, brachte Willi einen mehrwöchigen Aufenthalt in einem Rheinwiesenlager ein.....Babytochter ist bei lebendigem Leibe verfault.

Willi kam nach mehreren Wochen Rheinwiesenlager zurück, schwer herzkrank, große Ödeme, fast verhungert.  Immerhin zurück. Es musste auch irgendwie weitergehen nach dem Krieg, Willi also wieder zu seinem alten Arbeitgeber gegangen, der wollte ihn eigentlich nicht mehr haben "Sie sind ja noch nicht mal entnazifiziert!"

War dann auch egal, Opa Willi ist mit Mitte 40 an Herzversagen gestorben.

 
24.06.22 16:27 #92501 Zertifizierung bei Gazprombank
wenn noch jemand Bedarf hat und nicht selbst nach Moskau reisen möchte ,kann er mir Bordmail schreiben, ich habe Anwaltin die das  für uns macht  
24.06.22 17:45 #92502 @BM
da bekommt die Bezeichnung „Alte Welt“ eine neue Deutung.  
24.06.22 18:25 #92503 winnner1
#92487
"Gazprom/Russland verkauft seine Bodenschätze immer mehr an andere abnehmer.
Mehrere afrikanische Länder haben ihre Käufe von Erdölprodukten aus der Russischen Föderation stark erhöht. Das berichtet das Portal Ripples Nigeria.
Indien China und andere tun das gleiche."

Du hast es ja voll drauf.
Bist schon ein geiler Typ.

Nur woher hat Russland denn auf einmal die Transportkapazitäten ? :) :) :)  
24.06.22 18:39 #92504 @IG
griechische Reeder sind selbstlos dafür verantwortlich.
Mit Duldung der EU unterlaufen sie die Sanktionen gegen Russland.
Das zur Einheit innerhalb der EU.  
24.06.22 18:51 #92505 nix Gazprom
LONDON/FRANKFURT (Reuters) – Wenn Russland im Juli das Gas durch die Nord Stream 1-Pipeline für Wartungsarbeiten abschaltet, beginnt Europa zu befürchten, dass es es nicht wieder einschalten wird.

Die EU sollte eigentlich dankbar sein ,wenn es nicht wieder eingeschaltet würde,diewollen doch das Russen Gas gar nicht,selbst wenn es vor der Tür liegt. Endlich mal richtig frieren wäre doch schön...  
24.06.22 18:53 #92506 Das ist
eine kluge Entscheidung, da Griechenland wirtschaftlich nicht so gut auf den Beinen steht. Würde man, was ja durchaus möglich wäre, den Reedereien es verbieten, würde man ein EU Land stark schwächen und sich eigene Probleme schaffen!
Ist schon gut so!  
24.06.22 18:54 #92507 Da sind
wir auch dankbar!
Es finden sich andere Wege, darauf kannst Du einen ..... ;-)  
24.06.22 19:11 #92508 506
eigentümliche Behauptung.
Das immer noch hochverschuldete Griechenland kauft teure Rüstungsgüter zb. bei Frankreich und Deutschland für einige Milliarden €.
.Griechenland soll damit gegen die türkischen Bestrebungen,Gasfelder im Mittelmeer zu erschließen,gerüstet sein.
Hinzu kommen Streitigkeiten über die Ausdehnung des Festlandssockels durch die Türkei.
Neue,alte Spannungen zwischen den sogenannten NATO Partnern.
 
24.06.22 19:29 #92509 Mit Pfeil
und Bogen hast Du eben schlechte Karten!
Was bleibt den Länder denn anderes übrig? Solange es gestörte Kriegsverbrecher auf dieser Welt gibt, wird es immer so sein!  
24.06.22 19:57 #92510 Trends in Deutschland

Frage: Warum kann man eigentlich noch Gazprom Aktien an der Börse kaufen?
Antwort BMWK: Die Aktie ist vom Handel ausgesetzt - und vorher im Wert zusammengebrochen.
https://twitter.com/bobhealy5/status/1540294290718572545
Faktenchecker: Die Aktie wurde heute an der Börse mit einem Volumen von über 35 Mio. gehandelt
https://www.moex.com/en/issue.aspx?board=TQBR&code=GAZP

Trends in Deutschland #lauterbachmussweg  #habeckmussweg
https://twitter.com/hashtag/habeckmussweg

 
24.06.22 20:31 #92511 #92506
Also die Deutsche Industrie darf den Bach runter gehen
Hier dürfen die Industrie Jobs abgebaut werden.
Aber Griechenland soll von der Umgehung der Sanktionen Profitieren.
Und Deutsche Anleger in ADR sollen Ihr Investment als Vaterlands lose Gesellen
ohne Entschädigung verlieren.
Da die Banken durch mangelnde Kurse mit 0 Ansetzen,
habe ich nichts gegen einen Lastenausgleich wie nach dem Krieg.
Zur Finanzierung von Corona, der Ukraine, den Hunger in der Welt , der EU....
damit kann dann der Staat einfach mal Komplett entschuldet werden
Danach, wenn das durch gezogen wurde, werden unsere ADR in Russland
verkauft und wir bekommen das Geld ohne Lastenausgleich zu zahlen.
Das wäre dann doch mal der Richtige Lacher




 
24.06.22 20:45 #92512 Danke für den Lacher!
24.06.22 21:22 #92513 nix Gazprom
!Wenn man die Heiztemperatur in der gesamten EU nur um zwei Grad senke und die von Klimaanlagen um zwei Grad erhöhe, könne man die gesamten Lieferungen der Ostsee-Pipeline Nord Stream 1 einsparen, sagte die deutsche Politikerin nach einem EU-Gipfel in Brüssel. "Darin liegt also eine Menge Potenzial."  Uschi hat also die Lösung
da frage ich mich ,was soll  dann das ganze Gejammer  wegen dem Gazhahn zudrehen???  
24.06.22 21:43 #92514 S&P Infographic "Europes gas crisis"
24.06.22 22:10 #92515 Gaspreise und Energiekrise
> https://www.ariva.de/forum/...om-903276-312389?page=2992#jumppos74822

Gaspreise in zwei Wochen verdoppelt => Düngerkosten steigen steil an: Die Gaspreise haben sich am europäischen Spotmarkt in zwei Wochen verdoppelt. 133 Euro je Megawattstunde (Mwh) kostet das Gas am wichtigsten europäischen Handelsplatz Natural Gas EU Dutch TTF. Vor zwei Wochen waren es noch 64 Euro je Mwh. Für Landwirte bedeutet diese Verteuerung der Gaspreise wohl auch einen erneuten massiven Anstieg der Produktionskosten für Mineraldünger.
https://www.agrarheute.com/management/...ppelt-lage-sehr-ernst-595030

Deutschland: Erzeugerpreise landwirtschaftlicher Produkte mit +39,9%
https://www.querschuesse.de/...landwirtschaftlicher-produkte-mit-399/  
24.06.22 22:36 #92516 Russland: Unvergleichlicher Aufstieg des Ru.
24.06.22 23:25 #92517 Peak Oil oder Peak Stupidity?
25.06.22 00:01 #92518 Investorglobal
schau mal was Seefürst über Griechenland nach dir geschrieben hat.......mrd Kauft Greece waffen...von was?

"Nur woher hat Russland denn auf einmal die Transportkapazitäten ? :) :) :) "

Na von Griechenland!!!

Die Tanker der Griechen sind von 33% auf 60% Russland hoch........und die EU sanktioniert, aber halt nicht der Transport, da hat sich
der griechische President durchgesetzt.....naja dafür musste er mal wieder ein paar Waffen kaufen  

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    |  3701    von   3701     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...