GPC Biotech - Interpretationshilfe

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  14.05.05 18:37
eröffnet am: 14.05.05 11:45 von: harrisan Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 14.05.05 18:37 von: ecki Leser gesamt: 877
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

14.05.05 11:45 #1 GPC Biotech - Interpretationshilfe
Hallo alle zusammen - Noch bis vor nicht allzu langer Zeit wurde viel über GPC
geschrieben. Die Argumente waren teilweise sehr ausgewogen, teilweise wurden jedoch einfach auch Sachverhalte und Kursziele in den Raum gestellt, die nicht weiter verifiziert wurden und eher zur Verwirrung als zur fundierten Meinungbildung beigetragen haben.

Ich möchte nunmehr diese Gelegenheit nutzen und Interessierte um ihre Interpretaion
zu einer Textpassage bitten, die ich der Einladung zur HV am 08.06.2005 entnommen habe:

"...........
Ausübungswert ist der Duchschnitt der Schlusskurse der GPC Biotech Aktien in der XETRA-Schlussauktion an der Frankfurter Wertpapierbörse während der 60 Börsentage nach Ablauf der Haltefrist.
Die Haltefrist für die Wertsteigerungsrechte beginnt am Ausgabetag und endet mit der Erteilung der Marktzulassung für Satraplatin durch die FDA und die EU-Kommission (die Markzulassung beider Behörden muss vorliegen).
....."

In diesem Zusammenhang muss ich natürlich noch anfügen, dass z.B. der Aufsichtratsvorsitzende 15.000 Wertsteigerungsrechte erhalten soll - sofern dies natürlich durch die HV positiv bewertet wird.

Meine Interpretation ist, dass sich GPC doch ziemlich sicher sein muss, dass Satraplatin die Marktzulassung erhält, da die Haltefrist und somit die Wertschöpfung unmittelbar an die Zulassung von Satraplatin gebunden ist. Des Weiteren zeigt die Tatsache, dass der Kurse der folgenden 60 Tage nach der Zulassung als Mittelwert herangezogen wird, dass wiederum ab diesem Zeitpunkt mit einer entsprechenden Steigerung des Kurses gerechnet wird.

Soweit meine Interpretation. Um weitere Meinungen bin ich sehr dankbar.

Sayonara

Harrisan

 
14.05.05 18:37 #2 Das liest du falsch.
Die Dinger werden jetzt ausgeübt.

Und ausgeübt werden sie nach Marktzulassung. Also werden die ganz erheblcih den Wert steigern bis dahin. Vorausgesetzt, die Zulassung klappt.

Die Selbstbedienungsmentalität bei GPC ist übrigens mein zweiter Hauptgrund, warum ich bei GPC so niedrig investiert bin. Ich kann das halt nicht leiden. GPC-Vorstand und Aufsichtsrat haben sich seit Börsengang neben doch recht üppigen Gehältern doch massivst versort mit Aktienoptionen. Da kommen ein paar Millionen Aktien zusammen im Rahmen der Selbstbedienung.

Auszug aus den letzten Quartalszahlen:


Mit einem hast du recht: Sie sind sehr überzeugt von der Zulassung, denn diese Selbstbedienungsvariante verfällt wertlos, falls die Zulassung scheitert. Aber solche Wertsteigerer haben sie ja schon einige gesammelt.

Grüße
ecki  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...