GEVO

Seite 1 von 86
neuester Beitrag:  14.06.18 13:09
eröffnet am: 12.02.15 15:22 von: iwanooze Anzahl Beiträge: 2140
neuester Beitrag: 14.06.18 13:09 von: c.stone Leser gesamt: 234677
davon Heute: 20
bewertet mit 6 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  86    von   86     
12.02.15 15:22 #1 GEVO
GEVO begrüsst neuen MEMBER CEO von PLUG POWER
http://www.ad-hoc-news.de/...ent-ceo-of-plug-power--/de/News/41903941  

Bewertung:
6

Seite:  Zurück   1  |  2    |  86    von   86     
2114 Postings ausgeblendet.
13.04.18 15:48 #2116 ...ich sehe das genauso
...wie Panell es schreibt. Ironischerweise hat der größte Schreihals und meistgesperrte User hier im Forum vor 18 Monaten am meisten recht gehabt. Hätte er hier nicht so eine Clown-Nummer abgezogen, hätte ich vielleicht auf ihn gehört. Aber wie sagte schon der Loddar: wäre, wäre, Fahrradkette.   Die Firma gehört in dem Zustand definitiv nicht aufs Bördenparkett.   Gruß cs  

Bewertung:

13.04.18 18:33 #2117 @ c.stone
dito......

Es ist ja nicht so, dass man jegliche Kommentare / Einschätzungen von Usern ausblendet oder sich versperrt, wenn sie negativ-kritisch sind. Wie du schon schreibst...es kommt auf die Musik und den Ton an.
Plumpes bashing ohne faktische Argumente, bewirken Abwehr und Unseriösität.

Ich persönlich hatte immer noch gehofft, dass die nach so langer Zeit und "Sanierung" der finanziellen Verpflichungen, dann doch mal Schritte nach vorne machen bzgl. der Produktion.
Aber es scheint so, dass der Schwerpunkt nur darauf liegt, dass man den Laden irgendwie ( noch )  am Laufen hält und sich Gehälter zahlen kann.

GEVO hat das business vergeigt oder nicht verstanden umzusetzen in Umsatz und Gewinn.

Das GEVO-Management hat es noch immer nicht kapiert, wann es Zeit ist der Realität ins Auge zu sehen und die Reißleine zu ziehen...u.a.  delisting von der NAS mit allen Entlastungen an Auflagen und Kosten ...stattdessen weiter über einen RS nach dem Anderen. Der investierte Aktionär wurde schon vor langer Zeit aufgegeben und als Melkkuh verschlissen.

Ich ziehe die Reißleine .... viiiiiel zu spät.  

Bewertung:

10.05.18 14:04 #2118 heute nachbörslich
Zahlen und CC. Bin nach wie vor hoch investiert. Mal schaun was es hier neues gibt. Ich rechne mit nichts, von daher können die Erwartungen schonmal nicht unterboten werden.  

Bewertung:

25.05.18 00:08 #2119 der Ölpreis steigt
...und steigt....und GEVO fällt und fällt ...  

Bewertung:

26.05.18 11:40 #2120 Aktienkurs Gevo
...wunder mich eigentlich nicht mehr über den kursverlauf, aber irgendeine Neuigkeit muss doch in der pipeline sein, dass der kurs weiterhin so abschmiert....
Jemand eine erklärung ausser die avisierte kapitalveränderung ?
Happy we.  

Bewertung:

27.05.18 19:18 #2121 die Neuigkeit
ist alt-bekannt.

GEVO beißt sich in den Schwanz. Keine hohen Produktionskapazitäten möglich mangels Produktionsstätten = hohe Produktionskosten durch geringe Mengen...Geringe Produktionsmengen = keine Sicherheit für  potentielle Kunden, dass auch zuverlässig geliefert werden kann = Keine Verträge = keine Umsätze = Keine Gewinne = immer mehr Kapital wird verbrannt für Verwaltung usw. .
GEVO muss wieder einen RS machen, sonst fliegen sie von der NAS. Ohne NAS keinen Zugang mehr zu halbwegs" seriösen Kapitalbeschaffungen.
SEC-Genehmigung für einen weiteren RS müsste verweigert werden, wenn man endlich mal die Aktionäre schützen würde, da die Shorts wieder in den Startlöchern sitzen, um den Kurs dann in kurzer Zeit wieder auf unter 1 $ zu drücken, da GEVO dem nichts entgegenhalten kann.

Die einzige, halbwegs akzeptable Lösung wäre aus meiner Sicht, wenn ein finanzstarker Investor GEVO aufkauft wegen der Patente und versucht aus der Bude noch was zu machen  mit NEUEM Management.

GEVO in der jetzigen Form ist jedenfalls ein geschaufeltes Grab, in dem viele, viele Aktionäre passen.  

Bewertung:
1

31.05.18 15:36 #2122 tim cesarek
...der neue bei Gevo, Tim Cesarek, wurde ja beim letzten CC angepriesen als der Marktkenner schlechthin (PG.: He's seen a lot. He saw a lot of renewable fuels and chemicals. He is familiar with the competitive technologies across our targeted markets. He knows the companies. He's got an excellent track record in getting good deals done, that's what I want from him here.) - ich wäre gespannt, was Tim vorhat, um die Firma zu seinem alten Wert zu verhelfen. Wenn die Marktkapitalisierung von vor drei Jahren wieder erreicht würde, wäre das ein galaktischer Erfolg..... ich wünsch es ihm  ;-)     Die CC hörte sich ja mal wieder extrem positiv an, wie toll GEVO ist, wie unglaublich hoch die Nachfrage ist, wie einzigartig das Produkt ist, welch tolle strategische Partner es gibt, wie der Fokus nun auf profitable Geschäfte gelegt wird etc.   Nur hat er offenbar eines nicht verstanden (... er erwähnt zumindest nix davon ) :  GEVO hat keine Produktionskapazitäten! Was will er denn verkaufen? Leerverkäufe gibt's m.E. nicht mit Produkten. Strange and spooky.  

Bewertung:

04.06.18 05:05 #2123 @ stone
sehe ich gleichsam....diese Pushberichte von GEVO kennen wir nur zu gut.... große Töne spucken mit tollen "Kundennamen" und Herausstellen welche einzigartigen Patente und Zulassungen man hat usw.

Bisher hat alles aber immer von einem RS nach dem Anderen geführt   und keiner Produktionserweiterung und Kostensenkung in der Herstellung..sprich Profitsteigerung.

Was hat sich seit dem letzten RS geändert, außer das man Geld aus KM zum Schuldenabbau verbrand hat, ohne das Loch im Eimer gestopft zu haben.... Es fließt ja auch nicht soviel nach, dass das Kostenloch mehr als ausgeglichen wird.

Die weiere Genehmigung des RS durch die SEC ist unverantwortlich nach der bisherigen GEVO-Entwicklung nach den vorherigen RS.  

Bewertung:

04.06.18 15:02 #2124 Wie oft

wir das schon lesen mussten....

Datum: 04. Jun 2018
ZGV2: AUSSETZUNG/SUSPENSION
DAS/ DIE FOLGENDE(N) INSTRUMENT(E) IST/ SIND AB SOFORT AUSGESETZT:

THE FOLLOWING INSTRUMENT(S) IS/ ARE SUSPENDED WITH IMMEDIATE EFFECT:

INSTRUMENT NAME KUERZEL/SHORTCODE ISIN BIS/UNTIL
GEVO INC. DL-,01 ZGV2 US3743963072 BAW/UFN


Quelle:http://www.xetra.com/xetra-de/newsroom/...SSETZUNG-SUSPENSION/3415810

 

Bewertung:

04.06.18 15:16 #2125 Zudem
passiert wieder das, dass für uns Deutsche Anleger, bzw. über Deutsche Börsen die Aktie ein paar Tage nicht handelbar sein wird nach dem RS, während die Anderen damit schon zocken können und wir dem Treiben hilflos zusehen müssen, wenn der Kurs zum Beispiel abschmiert durch die Short, die in den Startlöchern hängen.

Was hat sich seit dem letzten RS denn wirklich bei GEVO geändert, dass die Shorter keine "Chance" haben ihr Spiel wieder mal zu wiederholen !?

Die Grundproblematiken bleiben bei GEVO gleich, wie z.B. keine ausreichenden Produktionskapazitäten zur  Befriedigung von eventuellen Großkunden, welche Sicherheiten im Nachschub haben wollen...dazu dann der zu hohe Preis wegen der kleinen Mengen in der Produktion.
Was nutzen mir Patente und Zulassungen, wenn ich diese nicht in der Produktion in Mengen umsetzen kann !?

Seit dem letzten RS / KM habe ich nicht eine Meldung vernommen, wo man faktisch eine neue Produktionsstätte baut. Man hat eine alte Anlage etwas "renoviert"...das war es.  

Bewertung:
1

04.06.18 15:27 #2126 RS und CUSIP-Nummernänderung für Gevo

Gevo, Inc. (GEVO) wird eine Umtauschanleihe für zwanzig (1-20) umgekehrte Aktien aufteilen. Der umgekehrte Split wird am Montag, den 4. Juni 2018 wirksam. In Verbindung mit dem umgekehrten Split ändert sich die CUSIP-Nummer in 374396406. 

Mit Google übersetzt


Quelle:http://www.phlx.com/TraderNews.aspx?id=ECA2018-98


 

Bewertung:
1

04.06.18 17:26 #2127 Aktueller Kurs
Stand jetzt 17.20 Uhr = MINUS 12,21% schon wieder nach RS in USA / NAS

Insofern gehe ich davon aus, dass heute auch noch die 4$-Marke nach unten bricht ...und weiter freier Fall unter 1 $ wieder in kurzer Zeit, wie von fast allen vorausgesagt ...bzw. auf dieser Shortwelle reiten und forcieren wie eh und je.

GEVO hat ja auch NICHTS um was dagegen zuhalten ! Es geht nur darum, mal wieder eine Weile an der NAS gelistet zu bleiben für die Kapitalbeschaffung. Die Aktionäre hat man schon längst abgeschrieben und deren ständigen Minimierung der Aktienzahl, bei gleichzeitigem Kursverfall wieder auf Ursprung vor dem letzten RS.

Und dieser neue Typ bei GEVO ist nicht der, der GEVO wieder hoch bringt, sondern noch fachgerechter Kapital besorgt, weil GEVO dies nicht über Umsätze und Gewinne schafft.

Wer jetzt noch 1 € in diese Kackbude steckt, dem ist nicht zu helfen und kennt GEVO´s Geschichte nicht.  

Bewertung:
1

05.06.18 17:49 #2128 EK
hab jetzt nach dem Split gesehen...mein höchster EK war in 2016 bei 186,- € pro Aktie.

Aktueller GELD-Kurs = 3,470 € ( Frankfurt )

Tolle Aussichten, zumal für die Shorties wieder neu angerichtet wurde.  

Bewertung:

05.06.18 22:58 #2129 meine Nachricht an Tim Cesarek
Dear Tim, good to see you on board of Gevo. You are someone with good experience in sales. So I guess that you exactly know what customers want and what it means to create profitable sales.
May I ask you one or two questions: imagine that you make a great deal and the customers wish to have a considerable quantity of product? What will be your steps to push Gevo to have enough capacity to produce? If I am right, Gevo does not have the facilities to produce accordingly, correct?
Gevo had his third RS now and my shares lost 98 (!) % of their value since I invested. How will you justify your salary when you bring sales to Gevo, but no deliveries afterwards due to missing production facilities, which will lead to lost customers and frustrated salespeople in Gevo.
Please give me some arguments to encourage me....
Thanks and kind regards,
...  

Bewertung:
1

06.06.18 14:32 #2130 thanks
@stone.

Ich bin mal gespannt ob eine Antwort kommt und noch gespannter die Erklärungen, wie man das zentrale Problem der Produktionskapazitäten lösen will, wo sich die Maus immer wieder in den Schwanz beißt und definitiv keine ( Umsatz )- Expansion möglich ist und auch Gewinne ausbleiben, da die Kosten zu hoch sind bei den bisherigen " Labormengen".

GEVO hat vorrangig eine neue und weitere Kostenstelle eingestellt. Richtig deine Frage, wie sich die Kosten rechnen lassen sollen .... Wahrscheinlich über weitere Kapitalmaßnahmen, sprich der Aktionär zahlt weiter, ohne mal eine DEUTLICHE Umsatzsteigerung ( Gewinne ) zu erfahren, die GEVO aus eigener Vertriebstätigkeit generiert.

Nach ALASKA-Air-Line, wurde LUFTHANSA und nun Praj als Sau durchs Dorf getrieben, OHNE das daraus mal ein wirklicher Kunde wurde mit festen Umsätzen und Gewinnen .
Bald wird man auch von Praj nix mehr hören und ein neuer Name aufgerufen, damit weitere, "dumme" Aktionäre ausgenommen werden können und deren Bude finanzieren.

Kein Wort mal über den faktischen Bau einer neuen Fabrik ( Anlage ), die man ja nicht mal eben in 6 Monaten aus dem Boden stampft. Selbst wenn eine Meldung käme, würde es bestimmt mind. 2 Jahre dauern, bis so eine neue Fabrik voll produzieren könnte ... sofern man dafür überhaupt die Geldmittel hat.

Aber deshalb wird ja mit biegen und brechen eine RS nach dem anderen durchgeführt, damit man sich ja nicht die Türe der NAS-Kapitalbeschaffungsmöglichkeiten verschließt.

3 RS und jeder RS ist ein Down-Beschleuniger, bzw. Futter für die Shorter, weil GEVO NICHTS bieten kann, außer ab und zu mal ein paar Präsentationen  und Gespräche, die aber wohl ins Leere laufen, weil GEVO die Kunden nicht beliefern kann, wie es gefordert ist / wäre.

GEVO hat einen "Key Account Manger" für den Vertrieb eingestellt, geben ihm aber nur Produktmengen fürs Homeshopping an die Hand.

Diese Butze kommt einem Drugstore näher als einem Partner für die Art von Kunden, die wir brauchen.


Danke an @ stone für dein Engagement und das du dich noch mit dieser Bude beschäftigst....obwohl du, wie ich auch, aussichtslos mit über 98% Minus da stehen.

Dadurch das GEVO mal wieder 3 Tage für uns nicht handelbar war / ist, konnten die Amis den Kurs nach RS wieder zocken und wir mussten zusehen, wie sie PUMP and DUMP betreiben...von 5,60 $ auf nun 4 $ runter und somit wieder und weiter ein fettes Minus nach RS auf unter 1 $ zusteuernd.

Die SEC ist in meinen Augen blind, korrupt, unfähig usw., um ihren eigentlichen Aufgaben gerecht zu werden. Nach der GEVO-Historie und dem wie GEVO ( nicht ) aufgestellt ist und die letzten RS verlaufen sind, dann noch einen 3ten RS zu genehmigen, ist in meinen Augen ein Verbrechen am Aktionär.  

Bewertung:

06.06.18 19:15 #2131 Beispiel heute
mit 1,3 MIO. ausstehenden Aktien wurden in wenigen Stunden 1,9 Mio. Aktien gehandelt...das schreit doch nach institutioneller Manipulation.

Und da soll mir einer noch erzählen, dass man in GEVO  wieder oder weiter investieren soll bei " nur noch 1.3 Mio Aktien " . Das schreit nach Kleinanleger-Abzocke.

Alleine heute von PLUS 33 % bis Minus 14% alles dabei ..... und ist noch nicht Schluß.  

Bewertung:
1

06.06.18 22:45 #2132 RS durchgeführt, wann kommt die Kapitalerhö.
Der RS dient ja primär dazu, den Kurs künstlich zu erhöhen damit kein De-Listing droht.

Bei Gevo geht es doch aktuell primär ums Überleben, Geld ist bald alle und wenn kein neues nachkommt ist Schicht im Schacht. Unglaublich, dass bei dem aktuellen Ölpreis der Kurs nur nach Süden geht. Es müssen Aufträge her, damit liesse sich eine Kapitalerhöhung auch begründen. Ansonsten dient diese dazu, die laufenden Defizite zu finanzieren .. bis wieder kein Geld mehr da ist, der Aktienkurs fällt, ein neuer RS kommt und zum guten Schluss wieder eine KE. Ein Kreislauf, der so seit Jahren schon durchlaufen wird. Wie es weiter geht kann sich jeder selbst ausmalen.  

Bewertung:
1

07.06.18 01:49 #2133 @ warren
eben....

Aufträge müssen zwar her,- aber wie dann ausführen ohne die notwendigen Produktionskapazitäten !

Mit den geringen Kapazitäten, kann man die NOTWENDIGEN Aufträge gar nicht abwickeln...und besonders auch nicht einen Preis anbieten,  wo auch noch Gewinne übrig bleiben.

Wie du schreibst,- bei GEVO geht es um das pure Überleben und weniger um Expansion...die leben von einem zum anderen Monat auf Kosten der Aktionäre, die bluten, bluten, bluten .... und den Shortern wird die Möglichkeit des Kursdrückens auf dem Tablett serviert. Und die SEC spielt das Spiel gegen die Aktionäre mit.

Wenn eine Firma am Ende ist, dann sollte man auch einen Schnitt machen und versuchen die Bude und Patente zu verkaufen, anstatt sehr kostenintensiv( für die Aktionäre ) an die Herz-Lungenmaschine zu hängen und das Einkommen und den Job des CEO + Management zu sichern. Die bekommen ja jeden Monat ihr fettes Gehalt...und es muss fett sein, sonst würden die Angestellten lt. Gruber ja zum Wettbewerb gehen...welch ein Hohn.

Die SEC soll die Bude von der NAS Börse nehmen...und dann verkaufen. Ich habe mein Geld zu 100% abgeschrieben, obwohl es derzeit "nur" 99,1% sind.

Ich kann nur hoffen und raten, dass andere Aktionäre aus unseren Erfahrungen mit GEVO lernen und eher aussteigen, bzw. nicht noch nachlegen.

Es gibt 90% Aktien, die chancen-reicher sind als GEVO ... steckt euer Geld in die Werte !! GEVO ist quasi eine Leiche, die man nicht mehr füttern sollte.  

Bewertung:

07.06.18 01:51 #2134 Ich hoffe
das der GEVO-Kurs innerhalb der 10-Tagefrist unter 1 $ fällt, damit auf diese Weise dann die SEC aus sagen Muss für die  NAS.  

Bewertung:

07.06.18 22:39 #2135 vieleicht ne naive Frage
Wenn so viele Aktien bei stark fallenden Kursen gehandelt werden, wie sieht das konkrete Interesse aus? Wer kauft die Aktien und wie ist deren Interesse bei derart fallenden Kursen begründet? Oute ich mich jetzt als Börsen-Idiot....?   :-)  

Bewertung:

08.06.18 14:52 #2136 Shorter
HI @ stone

so wie man ( auch ) aus dem US-Forum entnehmen kann, sind bei GEVO fast nur noch Shorter und Daytrader  involviert, die das Teil hin- und her handeln und IHRE VORTEILE raus ziehen durch das Zerpflücken.
Die haben alle nur auf diesen weiteren RS gewartet, damit wieder genug "Masse" dafür vorhanden ist.

Das was mit GEVO und dem Kurs und der gehandelten Anzahl passiert, ist pures Zocken und seeeeehr weit weg von investieren.

Da gibt es so gut wie Keinen. der GEVO-Aktien als "Invest" kauft, infolge der sehr, sehr mauen Aussichten, dass GEVO irgendwann mal ausreichende Umsätze ( Gewinne ) erzielt, um sich aus eigener Kraft zu finanzieren und daraus mal ein "Guthaben" aufzubauen. Alleine die Ansicht der Historie und dem Kursverlauf mit seinen RS, ist wie ein Abwehrmittel.
Wohlwollenden Aktionäre wurden / werden regelmäßig wie Fremdkörper aus GEVO gedrückt, da sie ausgelutscht sind.

Ich nenne das ganze mal " Leichenfledderei " . Da wird die Bude noch ausgeräumt was sie her gibt, bevor die Nachlassverwalter kommen.

In Deutschland scheinen wir hier noch der letzte Rest zu sein, der sich überhaupt noch etwas mit GEVO befasst. In USA sind die Leute im Allgemeinen " Bärisch " unterwegs und aufgestellt bzgl. GEVO, wie die Assgeier. GEVO hat dem ja nichts entgegen zu halten, außer immer nur "Gespräche" mit potentiellen Kunden zu melden, die aber irgendwie nie feste Lieferverträge unterschreiben in der Konsequenz.

GEVO kommt mir vor, wie so ein Autobauer auf der IAA oder Genfer Salon, der immer nur ihre optisch futuristischen Studien präsentieren, die aber niemals so auf die Straße kommen ( können )  in Serie, da nicht alltags-tauglich für die große Masse an Käufern....Aber schaut schön aus ( so wie die Patente  und Zulassungen ).

Als Big-Player-Kunde würde ich doch niemals einen Liefervertrag mit einem KIOSK ( GEVO ) abschließen, wenn ich eigentlich die Kapazität und Liefersicherheit einer METRO benötige.

Ich habe selber sehr lange nach Lichtblicken gesucht, an denen ich mich als Aktionär festhalten und hoffen kann bei GEVO. Lichtblicke werden aber von GEVO selber sehr schnell abgedichtet durch deren Unfähigkeit mal was auf die Straße zu bringen und nicht immer wieder den vermeintlichen und temporären "Rettungsanker  ReverseSplit " auszuwerfen. Wenn ein Unternehmen das regelmäßig schon 3 X hintereinander machen musste, dann war das Geschäfts-Konzept schon von Beginn an für nen Ar.... und das selbst bei so steigen Ölpreisen der letzten Wochen, was sich normal 1:1 auf den GEVO-Kurs hätte übertragen müssen.  

Bewertung:

08.06.18 21:11 #2137 Immerhin!
Der Internet-Auftritt wurde überarbeitet, sieht echt schick aus. Ob deshalb mehr Kunden anbeissen? Vermutlich nicht. Leider ist der Bereich Investor Relations nur noch über die Desktop-Version erreichbar und nicht mehr über ein mobiles Gerät. So weit ich mich erinnern kann war nicht mehr so viel Geld da Ende letzten Quartals. Entweder gibt es bald eine neue Kapitalerhöhung oder wir haben bald eine Pennystock-Aktie. Oder Chapter 11.  

Bewertung:

09.06.18 12:51 #2138 bin trotz aller
negativen Ansichten weiterhin positiv gestimmt was die Zukunft Gevos anbelangt. Klar würd ich aufgrund des Kursverlaufs keine Kaufempfehlung ausgeben, deswegen halte ich mich auch hier mit dem posten zurück, grade Börsenneulinge sollten sich andere Aktien auf die watchlist setzen. Gevo hat unzählige Kapitalerhöhungen und 3 Reverse Splits in kurzer Zeit hinter sich und das ist natürlich ein Grund den Laden zu meiden.
Ich für meinen Teil bleibe aber investiert und lege weiter nach, da ich persönlich an die Geschichte glaube wobei mir der CEO aber gestohlen bleiben kann. Die Technologie aber macht Sinn und ist absolut zukunftsfähig, aber nur mit finanzstarken Partnern. Allein kann Gevo das nicht schaffen, da sie kaum Cash haben und auch sonst keine Kapazitäten haben. Die Hoffnung besteht darin, dass der neue CCO Tim Cesarek finanzstarke Partner findet, so wie er es bereits bei seiner Vorgängerfirma geschafft hat.  

Bewertung:

09.06.18 14:49 #2139 Vor 2 Jahren
wurde schon aus Aktionärskreisen gesagt, dass man min. 2-3 Jahr zu früh in GEVO eingestiegen ist.
Zum heutigen Zeitpunkt würde ich auch und wieder sagen, dass man 1-2 Jahre ab heute zu früh in GEVO investiert,- wenn und falls die Bude überhaupt noch diese Zeit überlebt.

Bis GEVO evtl. mal was gewinnbringend in den benötigten Mengen an den Kunden bringt / bringen kann oder könnte, fliegen Flugzeuge evtl. schon mit anderen Entwicklungen in der Antriebs- und Brennstofftechnik > Elektro- oder Brennstofftechnik :-) ...wobei GEVO u.a. ja auch Wasserstoff herstellt und die sich mMn mehr darauf konzentrieren sollten durch Kooperationen mit Ballard oder PlugPower z.B.

Für Schiffe und Boote sehe ich diese Art des Antriebes auch nicht abwegig.

Der Grundgedanke des Treibstoff-Zusatzes von GEVO für eine bessere Umwelt, sehe ich mit jedem Jahr weiter in den Hintergrund rücken zum Vorteil der Brennstoffzellen-Technik.

Die Zeit läuft ganz klar GEGEN GEVO. Bis die GGF. mal aus den Füssen kommen, ist der Drops schon längst anderweitig gelutscht.  

Bewertung:

14.06.18 13:09 #2140 Bankrott-Erklärung eines Vertrieblers
Hier die Antwort auf meine Nachricht an Tim Cesarek : Hello.....Nice to meet you. I’m here to get deals done. Can’t say more than that. But I think we have a good plan to deliver the volume.  Thanks Tim

Ok. - er kann keine Internas über das, was öffentlich ist, rausgeben. Aber diese Antwort ist mehr als schwach.
 

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    |  86    von   86     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...